Brauchbarer Artikel

Oberhof

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtansicht Oberhof/ Thüringer Wald
Oberhof
Bundesland Thüringen
Einwohner ca. 1.700
Höhe 800 m
Tourist-Information http://www.oberhof.de/
+49 (0)36842 / 269 0
Lage
Lagekarte von Deutschland
Reddot.svg
Oberhof

Die Stadt Oberhof, 800 m ü. NN., Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Thüringen, ist ein traditioneller Urlaubsort und ein Wintersportzentrum am Rennsteig im Naturpark Thüringer Wald

Hintergrund[Bearbeiten]

Ski Arena in Oberhof

In Oberhof begann der Wintersport zu Beginn des letzten Jahrhunderts, als sportbegeisterte Oberhofer die ersten Schanzen und Bobbahnen bauten und Norweger als Entwicklungshelfer des Wintersports in den Ort holten.

Der Wintersportort bietet die Möglichkeit zahlreiche sportliche Aktivitäten auszuüben. Dazu gehört vor allem der Skilanglauf mit Loipen für die klassische und die Skatingtechnik, Ski Alpin auf einer (blauen) Abfahrt und einem Kinderhügel sowie Wandern oder auch Hallensportarten wie Badminton oder Klettern. Oberhof spricht somit eher den etwas älteren Gast an, eine Partymeile wie in anderen Skiorten ist hier nicht zu finden.

In Oberhof wurden neben zahlreichen Weltcupveranstaltungen auch einige Weltmeisterschaften ausgetragen. Dazu gehören die Nordischen Skiweltmeisterschaften und die Zweierbobweltmeisterschaften 1931, die Rodelweltmeisterschaften 1973, 1985 und 2008 und die Biathlonweltmeisterschaften 2004.

Anreise[Bearbeiten]

Lage
Lagekarte von Thüringen
Oberhof
Oberhof
Entfernungen
Erfurt 68 km
Eisenach 58 km
Fulda 102 km
Suhl 16 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächster größerer Flughafen ist Erfurt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Autobahn A 71 (Erfurt-Schweinfurt), Ausfahrt Oberhof (18), dann über die Landesstraße (vormals B 247) hinauf nach Oberhof.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bahnhof Oberhof, der an der Strecke Erfurt - Schweinfurt - Würzburg liegt. Alle Züge halten in Oberhof (Regionalexpresse und Regionalbahnen). Vom Bahnhof führt eine auf die Züge abgestimmte Buslinie bis ins Zentrum von Oberhof (Langlaufski kosten hier extra).

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Oberhof liegt am Rennsteig-Radwanderweg

Mobilität[Bearbeiten]

  • Ortsbus - Die Stadt Oberhof ist gut mit dem Bus an den außerhalb liegenden Bahnhof Oberhof angebunden. Der Fahrpreis beträgt für alle Stationen einheitlich 1 Euro. Größere Gepäckstücke (darunter fallen auch Ski) kosten 50 Cent (Stand 01/2009). Der Ortsbus verkehrt übrigens bis zum Biathlonstadion am Grenzadler.
  • Taxi - Tel.: 036842-2900
  • Stadtplan - Für die Orientierung ist der Stadtplan auf den Seiten der Stadt Oberhof eine gute Hilfe. Der Plan kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Parken[Bearbeiten]

In Oberhof gibt es ein modernes SMS-Parksystem. Man sendet an die 82160 eine SMS mit seinem Autokennzeichen und der gewünschten Parkdauer mit dem Format abcd1234.3, was bedeutet, dass man mit dem Kennzeichen AB-CD 1234 3 Stunden parken möchte. 1/2 Stunde vor Ablauf der Parkzeit erhält man eine Erinnerungs-SMS. Leider funktioniert das System zuverlässig nur mit SIM-Karten im T-Mobile-Netz, Tests mit Vodafone- und O2-Karten waren nicht erfolgreich. Eine Stunde Parken, mit oder ohne SMS-Parksystem, kostet 1,40 €.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Rodel- und Bobbahn
  • Rennsteiggarten Oberhof, Am Pfanntalskopf 3 (am Parkplatz Rondell), E-Mail, von Ende April bis Anfang November täglich geöffnet, Einlass bis 30. September 9.00-18.00, Einlass ab 1. Oktober 9.00-17.00. Botanischer Garten für Gebirgsflora.
  • Exotarium Oberhof, Crawinkler Str. 1 (Oberer Hof), Tel.: +49 (0)36842 21404, Fax: 036842 21404, Aqua-Terra-Zoo mit 45 Terrarien auf ca. 1200 m² Ausstellungsfläche.
  • Biathlonstadion am Grenzadler - Das bekannte Skistation, in dem jährlich der Biathlonweltcup ausgetragen wird. Außerhalb der Veranstaltungen kann man sich das Stadion ohne Eintritt anschauen.
  • Rodel- und Bobbahn - Die Bahn wurde von 1969 bis 1971 geplant und gebaut und löste die Natureisbahn am Wadeberg ab. Hier fanden insgesamt drei Weltmeisterschaften im Rodeln statt. Als Bobbahn ist die Anlage nur bedingt geeignet, da die Kurvenradien sehr eng sind und die Bahn im Wettkampfbetrieb nicht mit Viererbobs befahren werden kann. Ausnahme sind die Touristenfahrten im Viererbob, die pro Person 70 € kosten. Die Bahn kann man auch ohne Eintritt besichtigen.

Skisprungschanzen[Bearbeiten]

Blick von den Resten der Thüringenschanze auf die Jugendschanzen am Wadeberg

Oberhof verfügt zur Zeit über 6 Skisprungschanzen. 4 Schanzen befinden sich am Wadeberg in Oberhof, zwei weitere Schanzen sind ca. 3 Kilometer Richtung Steinbach-Hallenberg im Kanzlergrund zu finden.

  • Schanzen im Kanzlergrund - In der Nähe des Grenzadlers sind die modernen Schanzen von Oberhof zu finden, auf der die internationalen Wettbewerbe ausgetragen werden.
  • Schanzen am Wadeberg - Am Ortsrand von Oberhof findet man die Schüler- und Jugendschanzen. Die Wadebergschanze war die erste Mattenskischanze der Welt. Die Thüringenschanze (früher Hindenburgschanze), auf der bis zum Bau der Schanzen im Kanzlergrund die Wettkämpfe ausgetragen wurden - unter anderem die Skisprungwettbewerbe der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1931 - wurde Ende der 1980er Jahre abgerissen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Radfahren[Bearbeiten]

siehe auch Rennsteig-Radwanderweg

Wandern[Bearbeiten]

Oberhof ist durch die Lage inmitten des Thüringer Waldes nahezu prädestiniert für einen Wanderurlaub. Immerhin befindet sich mit dem Rennsteig einer der berühmtesten Fernwanderwege Deutschlands in unmittelbarer Nähe. Mit 168 km Länge und immerhin 787 Metern Höhenunterschied ist der Rennsteig interessant für Freizeitsportler und aktive Wanderer.

Historischer Sportstättenweg[Bearbeiten]

Historischer Sportstättenweg

Um die Geschichte als Sportort besser zu verstehen kann man sich auf den Historischen Sportstättenweg begeben, der die alten Skischanzen am Wadeberg streift und bis zur Rodel- und Bobbahn führt. Danach kann man noch zur Langlaufhalle und zur Skiarena wandern. Vorsicht: Dies ist kein Rundwanderweg, so dass man die Strecke (ca. 4-6 km, je nachdem wie weit man laufen möchte) auch wieder zurück muss. Im Winter braucht man gutes Schuhwerk, da der Weg nicht geräumt ist.

Tageswanderung auf dem Rennsteig zur Gipfelregion[Bearbeiten]

Hier ein Wandertipp für eine Tageswanderung auf dem Rennsteig (12,5 km einfach), die drei Höhepunkte (Rennsteiggarten, Pläckners-Aussicht und Schneekopf) einschließt. Die Rückfahrt mit dem Bus ist möglich. Wanderkarten siehe Abschnitt Literatur. Im Winter kann man die gesamte Tour vorzüglich auf Langlaufski absolvieren, da der Rennsteig dann als Loipe gespurt wird (teilweise weicht die Loipe etwas von Rennsteig ab). Diese Tour ist aber nur fortgeschrittenen Wintersportlern zu empfehlen, da man das Abfahren und Bremsne per Schneeflug gut beherrschen muß.

  • Oberhof-Stadtrand am Sportplatz OpenStreetMap (externe Website) - in Verlängerung der Straße "Am Harzwald" beginnt der Wanderweg bzw die Loipe Richtung Rennsteig.
  • Stein 16 am Rennsteig OpenStreetMap (externe Website) - Hier trifft man von Oberhof-Stadtmitte auf den Rennsteig, Rastplatz mit Schutzhütte im Wald
  • Oberhof-Rondell OpenStreetMap (externe Website) - Die ehemalige Bundesstraße wird auf einer modernen Fußgängerbrücke gequert. Wer Lust und Zeit hat kann den Rennsteiggarten besuchen. Geruhsamer ist es aber, für den umfangreichen Garten an einem anderen Tag Zeit einzuplanen.
  • Wanderung auf dem Rennsteig bis zur Pläckners-Aussicht OpenStreetMap (externe Website) am Grossen Beerberg (höchster Punkt des Rennsteig auf etwa 970 m, schöner Blick Richtung Suhl und Rhön).
  • weiter auf dem Rennsteig zum Schneekopf - die Abzweigung am Rennsteig bei OpenStreetMap (externe Website) ist aufgeschildert. Vom Schneekopf OpenStreetMap (externe Website) hat man einen schönen Panoramarundblick (auch auf Oberhof). Wer möchte, kann den Turm besteigen und die 1000-Meter-Marke "knacken".
  • Schmücke OpenStreetMap (externe Website) - Einkehrmöglichkeit nach getaner Arbeit, Rückfahrt mit dem Rennsteigbus nach Oberhof möglich.
  • Rückweg ab Schmücke Wer noch nicht müde ist, kann natürlich auch auf dem Rennsteig direkt nach Oberhof zurückwandern. Streckenlänge: 9 km (wenn man ab Oberhof-Rondell direkt im Bereich der Straße läuft)
Wintertraum an der Pläckners Aussicht am Rennsteig. Der Aussichtspunkt auf 970 m Höhe am Großen Beerberg ist einer der bekanntesten Talblicke am Rennsteig. Im Winter dient der Wanderweg als Loipe.
Wintertraum an der Pläckners Aussicht am Rennsteig. Der Aussichtspunkt auf 970 m Höhe am Großen Beerberg ist einer der bekanntesten Talblicke am Rennsteig. Im Winter dient der Wanderweg als Loipe.

Klettern[Bearbeiten]

Klettern ist derzeitiges Trendthema in der Region Oberhof. Der Lauchagrund befindet sich etwa eine halbe Stunde außerhalb von Oberhof und bietet etwa 20 Kletterstrecken. Das vulkanische Gestein Porphyr ist im Lauchgrund das Ursprungsgestein. Näher an Oberhof befinden sich mit den so genannten 12 Aposteln weitere gute Kletterstrecken. Hier wird auf Tonschiefer und Kalkstein geklettert.

Wassersport[Bearbeiten]

Die Lütschetalsperre befindet sich 10 Kilometer vor den Toren von Oberhof und bietet Wassersportlern auf 14 ha diverse Möglichkeiten. Angeln, Wasserski, Kanu, Tauchen und Kanufahren ist hier möglich.

Wellness[Bearbeiten]

  • H2Oberhof - Nachdem die Rennsteig Thermen im Jahre 2008 geschlossen werden mussten, wurde das Wellness- und Spaßbad am 20. Januar 2014 unter dem Namen H2Oberhof neu eröffnet. Komplett renoviert erstrahlen die Rennsteig Thermen nun in neuem Glanz und besitzen neben eine große Saunalandschaft mit Massagebereich und einen Indoor- wie Outdoor-Wellnessbereich.

Funsport[Bearbeiten]

Sowohl im Winter als auch im Sommer bietet Oberhof diverse Funsport Möglichkeiten. Von Segway Touren bis Kitelandboarding können verschiede Funsportarten in Oberhof unternommen werden. Während es in Schönbrunn im Sommer das Kitelandboarding und im Winter das Snowkiten gibt, kann auf der Rodelbahn in Oberhof das Ice-Rafting getestet werden. Hier rast man mit bis zu 90 Km/h auf einem Schlauchboot die WM-Bahn hinab.

Wintersport[Bearbeiten]

Ski Alpin[Bearbeiten]

Für Fortgeschrittene ist der 800 m lange Skihang „Fallbachlift“ mit Doppelsesselbahn die ideale Piste. Infos zu Öffnungszeiten und Preisen sind auf der Seite der Stadt Oberhof zu finden.

Familien mit Kindern fühlen sich besonders am Anfängerhang „Golfwiese“ heimisch (Pistenlänge 250 m). Hier gibt es auch einen Rodellift mit Schlittenverleih.

Ski Nordisch[Bearbeiten]

Der nordische Skisport hat in Oberhof Tradition. Im Biathlonstadion werden internationale Wettkämpfe ausgetragen.

Rund um die Stadt gibt es ein umfassendes Netz von Skiwanderwegen und Loipen, das bei guter Schneelage gespurt wird. Um sich im Loipennetz orientieren zu können, legt man sich für größere Touren am besten eine Loipenkarte zu. Eine schöne nordische Skitour für einen Tagesausflug ist die unter Wandern beschriebene Tageswanderung in die Gipfelregion des Thüringer Waldes. Diese Tour ist aber nur Fortgeschrittenen zu empfehlen, da man das Abfahren gut beherrschen muss.

Skisporthalle Oberhof[Bearbeiten]

Die neue „DKB-Skisport-HALLE“ Oberhof am Biatlonstation am Grenzadler soll den Spitzensportlern im nordischen Bereich bessere Trainingsmöglichkeiten bieten. Die klimatisierte Halle beherbergt einen 1,9 km langen Rundkurs für das wetterunabhängige Training der nordischen Skisportler. Weltweit ist der Oberhofer Skitunnel erst die fünfte Skihalle für den nordischen Sport. In der Halle herrscht konstant eine Temperatur von minus vier Grad. Das knapp 14 Millionen Euro teure Projekt wurde von der öffentlichen Hand finanziert. Die Ausmaße der Halle betragen 400 x 150 m bei 10.000 m² überbauter Fläche. Weitere technische Daten zur Halle sind hier zu finden. Um die Kosten niedrig zu halten, können auch Hobbysportler die Halle nutzen. In der Halle gibt es ferner ein Café sowie einen Skiverleih. Auch Skikurse werden angeboten. 2010 soll die Halle um einen Schießstand ergänzt werden.

Für interessierte Nichtskifahrer gibt es eine Besuchergalerie, von der man in die Halle schauen kann.

Trotz der Breitennutzung wird es wohl nicht möglich sein, Gewinn zu erwirtschaften. So will das Land Thüringen bis zum Jahr 2014 jährlich bis zu 770.000 Euro zuschießen. Die Halle wird nach Schätzungen im August 2009 monatlich allein zwischen 12.000 bis 14.000 Euro an Strom kosten. Nach einem Jahr Betriebserfahrung ist das Defizit laut Geschäftsführung der Halle "weit geringer als befürchtet". Genaue Zahlen liegen aber nicht vor.

  • Tarife für Hobbysportler im Jahr 2012: Stundentarif: 14 € (bei mehreren Stunden gibt es Rabatt; Eine Tageskarte kostet 35 €. Eine Stunde mit geliehenen Ski ist für 20 € zu haben.
  • Öffnungszeiten für Breitensportler: Mo - Fr: 11 bis 14 Uhr und 17 bis 20 Uhr, Sa: 12 bis 18 Uhr, So und feiertags: 11 bis 16 Uhr. Ab dem Sommerhalbjahr 2011 entfallen zwischen März und August am Mo, Mi und Fr die Abendöffnungszeiten. Achtung: Aufgrund von Wettkämpfen können sich die Öffnungszeiten ändern. (aktuelle Änderungen siehe hier)
  • Öffnungszeiten Besuchergalerie: Mo bis Sa 8 bis 20 Uhr; So 12 bis 18 Uhr,
  • Eintritt Hallenbesichtigung 2012: 1 Euro (wird in der Hallengastronomie und bei Loipennutzung angerechnet).
  • Kontakt: Oberhof-Sportstätten GmbH; Jägerstraße 19; 98559 Oberhof; Tel.: 036842-5399-0; Fax: 036842-5399-19; E-Mail: post@oberhof-sportstaetten.de; www.oberhof-skisporthalle.de

Skiverleih[Bearbeiten]

  • Sport Wallendorf, Gräfenrodaer Str. 5-7, geöffnet Mo-Fr 9-18 Uhr und Sa & So von 9-17 Uhr; Es werden sowohl Langlaufski als auch Alpin-Ski und Snowboards verliehen. Ferner werden Langlaufkurse angeboten. Tel.: 036842 - 22357, (Info).

Die Kosten für das Ausleihen einer Skiausrüstung (mit Skiern, Stöcken und Schuhen) liegen zwischen 15 € und 40 € pro Tag.

regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Biathlon Weltcup Oberhof alljährlich im Januar ist Oberhof wichtige Station im Biathlon-Weltcup. In der Arena und entlang der Loipen finden rund 9000 Besucher Platz, allerdings sind die Karten oft schon im Herbst ausverkauft.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Schauwerkstatt "Glasstube Oberhof" - In der Schauwerkstatt werden Vorführungen zur Glasbläserei gezeigt. Glasartikel sowie Artikel zum Kunsthandwerk können erworben werden. Des Weiteren gibt es einem ganzjährigen Weihnachtsmarkt mit Thüringer Christbaumschmuck. Anschrift und Kontakt: Dr. Th.-Neubauer-Str. 17 A, Öffnungszeiten: täglich 10 - 17 Uhr, Gruppen bitte anmelden, Tel.: 036842-20417 Fax: 036842-52466 www.glasstube-oberhof.de

Küche[Bearbeiten]

Die meisten Restaurants schließen in Oberhof um 22 Uhr.

  • Cafe Sanssouci - Das Cafe in der Mitte des Ortes bietet einen Gastraum mit Bahnhofsatmosphäre und sehr gutem Kuchenangebot. Dagegen ist der Service verbesserungswürdig.
  • Cafe-Restaurant Luisensitz - Restaurant mit gutbürgerlichen Küche. Leider nicht immer alle angebotenen Gerichte verfügbar.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Disco Waldmarie im Panorama-Hotel, Theodor-Neubauer-Straße

Unterkunft[Bearbeiten]

Panoramahotel

In Oberhof findet man rund 3500 Gästebetten in Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. Im offiziellen Unterkunftsverzeichnis sind die Angebote gelistet. Pro Tag - nicht pro Übernachtung - fällt eine Kurtaxe von 1,50 € an.

Eine Jugendherberge gibt es in Oberhof nicht. Besondere Personengruppen erhalten aber im Ferienzentrum Oberhof ermäßigte Preise. Das ehemalige Naturfreundehaus liegt südlich des Ortes direkt am Rennsteig. Das Haus ist heute ein komfortabel eingerichtetes Familienferienzentrum der Arbeiterwohlfahrt. Für Schwerbehinderte, Personen mit ärztlich bestätigter Erholungsbedürftigkeit und für Senioren (Frauen ab 60 Jahre, Männer ab 65 Jahre) gibt es Preisnachlässe.

  • Panoroma Hotel - *** - Das Hotel ist mit seinem Design in Schanzenform eines der Wahrzeichen des Wintersportortes und liegt an der Theodor-Neubauer-Straße. Es gibt hier eine Diskothek, verschiedene Bade- und Wellnessangebote sowie ein Sportpark mit Plätzen für Badminton, Tennis, Squash und eine Kletterwand. Im Winter können hier auch Skier ausgeliehen werden. Leider nagt der Zahn der Zeit etwas an dem Gebäude. Die Zimmer kosten ab 62 € für ein Doppelzimmer, in der Hauptsaison muss man 106 € pro Übernachtung (inkl. eines reichhaltigen Frühstücksbuffet) zahlen.
  • Berghotel Oberhof, Theodor-Neubauer-Straße. 100 € -204 € Eines der ältesten Hotels der Stadt

Klarkommen[Bearbeiten]

Thüringer Wald Card
Der Erwerb einer Thüringer Wald Card zum Preis von 5,00 Euro bietet Rabatt-Vorteile bei über 300 Attraktionen und sonstigen Anbietern in der Region. Der Rabatt wird in Form von Preisnachlässen und Bonusleistungen gewährt. Verkaufsstellen für die jeweils ein Kalenderjahr gültigen Rabattkarten gibt es in allen Orten der Region: bei den Naturpark-Informationszentren, Tourist-Informationsstellen, in Gaststätten und Hotels sowie bei anderen touristischen Anbietern. Die nicht übertragbare Karte kann auch online oder am Service-Telefon unter (0180) 5 45 22 54 bestellt werden. Weitere Infos: www.thueringer-wald-card.info
  • Naturpark-Informationszentrum, Am Pfanntalskopf 3, im Rennsteiggarten am Parkplatz Rondell, Tel.: +49 (0)36842 22245, Fax: 036842 20753, E-Mail.
  • Sport-Informationen - Das E-Book Sport in Oberhof listet die wichtigsten Adressen zum Thema Sport in Oberhof auf. Außerdem werden bekannte und unbekanntere Freizeitaktivitäten wie Kite-Landboarding und Ice-Rafting vorgestellt.
  • Wettervorhersage - Wetterstation "Oberhof" der Meteomedia AG von Jörg Kachelmann mit 4-Tagesvorhersage
Hinweis für Wintersportler: Den zu erwartenden Neuschnee kann man aus der Vorhersage selbst ausrechnen. Faustformel: 1 mm Niederschlag ergibt etwa 1 cm Pappschnee (bei Temperaturen um die 0 Grad Celsius). Bei tieferen Temperaturen fällt meist Pulverschnee. Hier ergibt 1 mm Niederschlag 1 - 2 cm Schneehöhe.

Post und Telekommunikation[Bearbeiten]

  • In Oberhof ist mit allen Mobilfunknetzen der Empfang möglich, jedoch fast immer nur mit GPRS/EDGE, UMTS findet man eher selten.

Ausflüge[Bearbeiten]

Blick vom Schneekopf auf Oberhof

Die höchsten Gipfel des Thüringer Waldes liegen ca. 5 - 10 km östlich von Oberhof. An der Straße Richtung Schmiedefeld am Rennsteig sind Wanderparkplätze zu finden, von denen sich die Ziele auf relativ kurzem Wege erreichen lassen (im Winter teilweise Parkgebühr: 3 €/Tag in 01/2010). Zwischen Oberhof und Schmiedefeld verkehrt aber auch eine Buslinie, so das man nicht zwingend auf das eigene Auto angewiesen ist.

  • Schmücke: Die kleine Ansiedlung liegt auf 916 m Höhe mitten in der Gipfelregion. Gastronomie und eine Übernachtungsmöglichkeit warten auf den Besucher. Im Winter steht ein kleiner Skilift sowie eine Rodelbahn zur Verfügung. Langläufer finden ein umfangreiches Loipennetz vor. Beginn des Ilmtal-Radweg sowie des Gera-Radweg
  • Großer Beerberg 983 m: - höchster Berg des Thüringer Waldes
- Aussichtspunkt "Pläckners Aussicht" am Rennsteig-Wanderweg auf 970 m Höhe: Blick Richtung Suhl; Informationstafeln über den Rennsteigpionier Pläckner an der Plattform
- NSG "Hochmoor Großer Beerberg" Die Gipfelkuppe ist geschützt und darf nicht betreten werden. Das Gebiet wurde bereits 1939 unter Schutz gestellt.
  • Schneekopf 978 m: - zweithöchster Berg des Thüringer Waldes; Zugang: zu Fuß auf Fahrwegen ab dem Parkplatz an der Straße Oberhof / Rondell - Schmücke (1,5 km einfach bis zum Gipfel). Der ehem. Militärturm auf dem Gipfel ist weithin sichtbar. Schöner Rundblick von der freien Kuppe.
Im Juni 2008 wurde auf dem Berg der neu errichtete Aussichtsturm eröffnet. Der Turm macht den Berg quasi zum "Eintausender". Die Aussichtsplattform (ohne Aufzug) liegt auf 1001 m und 12,5 cm über dem Meer. Eintritt: 2 € (Münzautomat; Kleingeld bereithalten: Der Automat nimmt 10, 20 und 50 Centstücke sowie 1 und 2 Euromünzen an). Zu den Hauptbesuchszeiten kann man den Eintritt direkt beim Turmwart lösen. Er verkauft auch Ansichtskarten sowie ein Schneekopf-T-Shirt. Öffnungszeiten: Anfang Mai - Ende September: 9-18 Uhr, Anfang Oktober - Ende April: 9-16 Uhr
  • Finsterberg 944 m - dritthöchster Berg des Thüringer Waldes; Aussichtspunkt: Hölzerne Aussichtsplattform am Gipfel

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Webcams:

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.