Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Molise

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Region Molise

Molise ist die jüngste und auch unbekannteste der 20 Regionen Italiens.

Regionen[Bearbeiten]

Karte

Molise besteht aus den zwei Provinzen Campobasso und Isernia. Reiseregionen:

  • Molise grenzt im Osten an die Adria. Die Strände sind sauber und wegen der Unbekanntheit der Region nie überfüllt.
  • Bis Campobasso schließt sich das Hügelland an, dem
  • der Neapolitanische Apennin folgt.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Molise zählt zu den wirtschaftlich schwächeren Regionen Italiens.

Sprache[Bearbeiten]

In Molise gibt es mit Albanern und Kroaten zwei sprachliche Minderheiten.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Die Küche von Molise ist eine sehr einfache Küche, mit Rezepten, die aus ein paar Zutaten der Gegend bestehen. Am häufigsten wird das Fleisch von Schafen und Lämmern verwendet, aber auch Schweinefleisch, das oft zu Wurst verarbeitet wird. Für die Fischgerichte an der Küste werden lokal gefangene Fische verwendet.

  • Pampanella ist ein Schweinefleischgericht, das im Ofen gebacken und reichlich gewürzt wird. Das Gericht stammt aus dem Dorf San Martino in Pensilis.
  • Panonta stammt ursprünglich aus dem Dorf Miranda und ist eine frische Schweinswurst, die mit Paprika, geriebenem Pecorino-Käse, Petersilie und Knoblauch garniert wird.
  • Pezzata stammt ursprünglich aus Capracotta. Es ist ein Schafsfleischgericht, das bei schwacher Hitze in Kupfertöpfen gekocht und mit Kräutern gewürzt wird.
  • U' bredette (Brodetto di pesce) - Die Fischsuppe ist ein typisches Gericht von Termoli, das sich von den anderen durch die verschiedenen Fischarten und die Verwendung von Pfeffer unterscheidet. Das offizielle Rezept wurde von einem Notar beglaubigt und auf Initiative der italienischen Küchenakademie Termoli als "Brodetto di Tornola" registriert.

Nudeln[Bearbeiten]

Molise hat seine ureigenen Nudelspezialitäten, wie beispielsweise die Cavatelli, eine Pastasorte, die man jeneseits der Grenzen von Molise nicht so schnell findet. Cavatelli sind Nudelwürfel mit einer Vertiefung, die ihren besonderen Geschmack ausmacht. Denn während der Sugo bei Spaghetti gerne abtropft, sammelt er sich in den Cavatelli. Eine weitere moliser Spezialität sind die makkaroniförmigen Crejuoli und die in Rauten geschnittenen Taccozze.

  • Cazzarielli con fagioli sind frische Nudeln ähnlich Gnocchetti mit gebratenen Borlotti-Bohnen mit Guanciale (luftgetrockneter, ungeräucherter Speck), Chili und gehacktem Sellerie, Zwiebel, Karotte und dann in reichlich Tomatensoße gekocht.

Wein[Bearbeiten]

  • Biferno - Einer der renommiertesten DOC-Weine der Region. Es gibt vier Sorten: rosso, rosato, bianco, rosso superiore und rosso riserva.
  • Pentro di Isernia - Ein DOC-Wein, der drei Sorten umfasst: Rot, Rosé und Weiß.
  • Tintilia del Molise - Ein DOC-Wein, der sich durch intensiven Geschmack und Farbe auszeichnet. Es gibt drei Sorten: Rosso, Rosato und Rosso riserva.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg