Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Molise

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Region Molise

Molise ist die jüngste und auch unbekannteste der 20 Regionen Italiens.

Regionen[Bearbeiten]

Karte

Molise besteht aus den zwei Provinzen Campobasso und Isernia. Reiseregionen:

  • Molise grenzt im Osten an die Adria. Die Strände sind sauber und wegen der Unbekanntheit der Region nie überfüllt.
  • Bis Campobasso schließt sich das Hügelland an, dem
  • der Neapolitanische Apennin folgt.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Molise zählt zu den wirtschaftlich schwächeren Regionen Italiens.

Sprache[Bearbeiten]

In Molise gibt es mit Albanern und Kroaten zwei sprachliche Minderheiten.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Molise hat seine ureigenen Nudelspezialitäten, wie beispielsweise die Cavatelli, eine Pastasorte, die man jeneseits der Grenzen von Molise nicht so schnell findet. Cavatelli sind Nudelwürfel mit einer Vertiefung, die ihren besonderen Geschmack ausmacht. Denn während der Sugo bei Spaghetti gerne abtropft, sammelt er sich in den Cavatelli. Eine weitere moliser Spezialität sind die makkaroniförmigen Crejuoli und die in Rauten geschnittenen Taccozze.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg