Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Manhattan/Flatiron District

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick vom Empire State Building auf die Kreuzung 5th Ave & Broadway. Flatiron Building (Mitte) und Madison Square Park (ganz vorn links).

Der Flatiron District ist ein Stadtteil von Manhattan in New York City.

Im Zentrum dieses belebten kleinen Geschäftsviertels liegt das berühmte Flatiron Building.

Hintergrund[Bearbeiten]

Lage[Bearbeiten]

Im Zentrum des Flatiron District liegt das Flatiron Building/Fuller Building, Ecke 5th Ave & Broadway. Im Westen überschneidet sich der Stadtteil mit Chelsea, im Osten mit Gramercy.

Als Flatiron District werden die Blocks rund um das Flatiron Building/Fuller Building bezeichnet. Die Außengrenzen des kleinen Viertels liegen bei Park Ave, 19th St, 6th Ave und 26th St.

Anreise[Bearbeiten]

Parken ist in diesem sehr beengten Stadtteil ein Albtraum. Wer keine andere Wahl hat, versucht es vielleicht am besten zuerst in den relativ bezahlbaren Parkhäusern der ICON-Kette (51 West 22nd Street; 21-25 West 20th Street; 41 East 21st Street). Preiswerter parkt man bei ICON einige Blocks weiter östlich in Kips Bay and Gramercy.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 1 Flatiron Building (auch: Fuller Building; 175 5th Ave, Ecke Broadway): Berühmtes Bürohochhaus, das seinen Namen (flatiron = Bügeleisen) seinem dreieckigen Grundriss verdankt. Bei seiner Fertigstellung im Jahre 1902 war das Flatiron Building eines der höchsten Bauwerke der Stadt.

Museen[Bearbeiten]

  • 2 National Museum of Mathematics („MoMath“; 11 East 26th Street): Direkt an der Nordseite des Madison Square Park liegt das erst 2012 eröffnete und in seiner Art einmalige Mathematikmuseum, dessen Zielgruppe die 10- bis 14-Jährigen sind. Geöffnet täglich 10-17 Uhr. Über 30 interaktive Exponate. Eintritt $15 (Senioren, Kinder 2-12 und Schüler mit entsprechendem Ausweis $9). (Wikipedia (en))

Parks[Bearbeiten]

  • 3 Madison Square Park: Grünanlage am Rande der Kreuzung 5th Ave & Broadway, die ihre Berühmtheit unter anderem der Tatsache verdankt, dass sich hier früher das (inzwischen in Chelsea beheimatete) Sportstadion Madison Square Garden befand.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Der Flatiron District hat eine Vielzahl exquisiter Restaurants (wie Giorgios’s of Gramercy, Veritas, Periyali, Barbounia), in denen man für ein 2-Personen-Dinner jedoch leicht 80 bis 100 Dollar ausgibt. Hier einige etwas preiswertere Adressen:

In der Rickshaw Dumpling Bar kann man sich preiswert an Jiaozi sattessen.

Günstig[Bearbeiten]

  • New York Burger Co., 678 6th Ave, zwischen 21st und 22nd St. Das beste Burger-Restaurant im Flatiron District. Niederlassung einer lokalen Mini-Kette.
  • Rickshaw Dumpling Bar, 61 W 23rd St. Dim-Sum-Restaurant, das auf Dumplings (chinesische Ravioli) spezialisiert ist.

Mittel[Bearbeiten]

  • Boqueria, 53 West 19th St. Sehr gutes Tapas-Restaurant.
  • Via Emilia, 47 East 21st St. Das beste italienische Restaurant des Stadtteils.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg