Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Manhattan/Upper East Side

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Upper East Side ist ein Stadtteil von Manhattan in New York City. Der am östlichen Rande des Central Park gelegene Stadtteil ist traditionell das vornehmste und teuerste Wohnviertel in Manhattan, das für seine exklusiven, nach Geschlechtern getrennten Privatschulen bekannt ist. Hier befinden sich aber auch einige der erlesensten Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten von New York.

Touristischer Hauptanziehungspunkt ist die Museum Mile (5th Ave zwischen E 82nd St und E 105th St). Kunstfreunden bieten sich hier einige der berühmtesten Sammlungen des Landes, z. B. im Solomon R. Guggenheim Museum, im Metropolitan Museum of Art und im Whitney Museum of American Art.

Hintergrund[Bearbeiten]

Lage[Bearbeiten]

Die Upper East Side liegt östlich des Central Park.

Die Upper West Side wird von 59th St, 5th Ave (Central Park), 96th St und East River begrenzt. Im Nordosten der Upper East Side liegt der Stadtteil Yorkville, dessen Außengrenzen etwa durch 72nd St, 3rd Ave, 96th St und East River gebildet werden. Der Stadtteil überschneidet sich auch mit Carnegie Hill, das nördlich von 86th St beginnt.

Anreise[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Villen und Apartmenthäuser[Bearbeiten]

  • 1026-1028 Fifth Avenue/The Marymount School (1026-1028 5th Ave, Ecke E 84th St, gegenüber dem Metropolitan Museum of Art): Wohnhaus im Beaux Arts-Stil, im frühen 20. Jahrhundert erbaut.
  • 146-156 East 89th Street (146-156 E 89th St, Nähe Lexington Ave): Wohnhaus aus dem späten 19. Jahrhundert im Queen Anne-Stil.
  • 208-218 East 78th Street (208-218 E 78th St, Nähe 3rd Ave): Wohnhaus im Italianate-Stil, 19. Jahrhundert.
  • 311 and 313 East 58th Street (311-313 E 58th St, Nähe 2nd Ave): Wohnhaus im Italianate-Stil, 19. Jahrhundert.
  • 322-344 East 69th Street (322-344 E 69th St, zwischen 2nd Ave und 1st Ave): Denkmalsgeschützte Wohnhauszeile aus dem späten 19. Jahrhundert.
  • 45 East 66th Street (45 E 66th St, Ecke Madison Ave): Apartmenthaus aus dem frühen 20. Jahrhundert mit einer äußerst fotogenen, bizarr dekorierten Fassade.
  • Barbizon Hotel for Women (140 E 63rd St, bei Lexington Ave): 1927 im neugotischen und italienischen Renaissance-Stil errichtetes ehemaliges Frauenwohnheim, das heute Apartments beherbergt.
  • City and Suburban Homes Company's First Avenue Estate Historic District (1168-1200 1st Ave, 401-429 E 64th St, 402-430 E 65th St): Wohnviertel aus dem 19. Jahrhundert im Beaux Arts-Stil.
  • City and Suburban Homes Company's York Avenue Estate and Shively Sanitary Tenements Historic District (der Bereich zwischen York Ave, E 77th St, Franklin D. Roosevelt Dr und E 79th St): Wohnviertel aus dem frühen 20. Jahrhundert im neuspätgotischen und Beaux Arts-Stil.
  • Duke Residence (1009 5th Ave, bei E 82nd St, gegenüber dem Metropolitan Museum of Art): Im späten 19. Jahrhundert im Beaux Arts-Stil erbautes Wohnhaus.
  • James B. Duke Mansion (1 E 78th St, Ecke 5th Ave): Im französischen neoklassizistischen Stil entworfenes, 1909 fertiggestelltes Wohnhaus.
  • East 78th Street Houses (157,159,161 und 163-165 E 78th St, zwischen Lexington Ave und 3rd Ave): Sehenswerte Wohnhauszeile aus dem 19. Jahrhundert, Italianate-Stil.
  • East 80th Street Houses (116-130 E 80th St, zwischen Park Ave und Lexington Ave): Architekturgeschichtlich interessante Wohnhauszeile aus dem frühen 20. Jahrhundert. Colonial Revival-Stil.
  • Barbara Rutherford Hatch House (153 E 63rd St, Nähe Lexington Ave): 1907-09 im Spanish Revival-Stil erbautes Wohnhaus.
  • Sara Delano Roosevelt Memorial House (47-49 E 65th St, zwischen Madison Ave und Park Ave): 1907-08 im Neugeorgianischen Stil erbautes Wohnhaus, in dem bis zu seiner Wahl zum US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt und seine Frau Eleanor Roosevelt gelebt haben.
  • William Schickel House/Ann Hyde Clark Choate House (52 E 83rd St, Nähe Madison Ave): Im späten 19. Jahrhundert von William Schickel im Second Empire-Stil entworfenes und selbst genutztes Wohnhaus. Schickel ist auch der Architekt des Stuyvesant Polyclinic Hospital im East Village. Eine spätere Bewohnerin des Hauses war Ann Hyde Clark Choate, eine prominente Organisatorin in der amerikanischen Pfadfinderinnenbewegung.
  • Mrs. Graham Fair Vanderbilt House/Lycee Francais de New York (60 E 93rd St, Nähe Madison Ave): Im prunkvollen Classical Revival-Stil erbautes Wohnhaus, das heute eine französischsprachige Privatschule beherbergt.
  • Gertrude Rhinelander Waldo Mansion (867 Madison Ave, bei E 71st St): Im späten 19. Jahrhundert im Renaissance-Stil erbautes Wohnhaus mit einer prachtvoll dekorierten Fassade. Beherbergt heute eine Ralph Lauren-Boutique.

Sonstige[Bearbeiten]

  • Founder's Hall/Rockefeller Institute for Medical Research (Ecke 66th St und York Ave): Das 1906 eröffnete älteste Gebäude auf dem Campus der Rockefeller University.
  • Mount Sinai Dispensary/Kennedy Child Care Study Center (149-151 E 67th St, Nähe Lexington Ave): Im späten 19. Jahrhundert im Renaissance-Stil erbautes ehemaliges Krankenhaus. Schöne Sandsteinfassade mit charakteristischen Rundbögen.
  • Park Avenue Houses/Pyne-Davison Blockfront (680, 684, 686, 690 Park Ave, zwischen E 68th St und E 69th St): Im frühen 20. Jahrhundert erbaute, architekturgeschichtlich interessante Häuserzeile, zu der die Americas Society, das Spanish Institute, das Instituto Italiano di Cultura und das italienische Konsulat gehören.
  • John S. Rogers House/New York Society Library (53 E 79th St, Nähe Madison Ave): Im frühen 20. Jahrhundert erbautes Wohnhaus, in dem seit 1937 die älteste noch bestehende Bibliothek der Stadt, die 1754 gegründete New York Society Library, untergebracht ist.
  • Seventh Regiment Armory/Seventh Regiment Armory National Historic (643 Park Ave, Nähe E 66th St): 1877-79 im Stile einer zinnenbewehrten Festung erbautes historisches Waffenlager.
  • Ukrainian Institute (2 E 79th St, Ecke 5th Ave): 1899 im Stil der französischen Renaissance erbautes Wohnhaus.
  • US Post Office-Lenox Hill Station/Lenox Hill Station Post Office (221 E 70th St, Nähe 3rd Ave): In den 1930er Jahren im Colonial Revival-Stil erbautes, heute denkmalsgeschütztes Postgebäude.

Museen[Bearbeiten]

  • 6 The Frick Collection, 1 E 70th St, bei 5th Ave. Kleineres Kunstmuseum mit einer exquisiten Ausstellung alter Meister. Geöffnet: Di – Sa 10.00 – 18.00 Uhr, So 11.00 – 17.00 Uhr. Preis: Eintritt $15 (Senioren $10, Schüler und Studenten $5).
  • 7 The Metropolitan Museum of Art, 1000 5th Ave, bei E 81st St. Eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Malereien, Zeichnungen, Drucke, Fotografien, Skulpturen und Artefakte von der ägyptischen Antike bis zur Gegenwart. Ins Museum dürfen keine Taschen mitgenommen werden. Geöffnet: Di – Do 10.00 – 17.30 Uhr, Fr + Sa 10.00 – 21.00 Uhr, So 10.00 – 17.30 Uhr. Preis: Eintritt $25 (Senioren $17, Kinder bis 11 Eintritt frei).
  • 9 The Neue Galerie, 1048 5th Ave, bei E 86th St. Erstklassiges Museum mit Arbeiten deutscher und österreichischer Künstler und Designer des frühen 20. Jahrhunderts. Hochrangige Sonderaussstellungen. Keine Kinder unter 12 Jahren. Geöffnet: Do + Sa + So + Mo 11.00 – 18.00 Uhr, Fr 11.00 – 21.00 Uhr. Preis: Eintritt $15 (Senioren $10).
  • 10 Society of Illustrators, 128 E 63rd St, zwischen Park Ave und Lexington Ave. Traditionsreiche Illustratorenvereinigung, die in ihren Räumlichkeiten auch eine Ausstellung mit Arbeiten namhafter Künstler beherbergt. Geöffnet: Di 10.00 – 20.00 Uhr, Mi – Fr 10.00 – 17.00 Uhr, Sa 12.00 – 16.00 Uhr. Preis: Eintritt frei.
  • 11 The Met Breuer, 945 Madison Ave, bei E 75th St. Seit 2016 ein weiterer Standort des Metropolitan Museum of Art. In diesem Gebäude wird als Schwerpunkt zeitgenössische Kunst ausgestellt. Mit der Eintrittskarte kann am gleichen Tag auch The Met in der 5th Ave und The Met Cloisters im Fort Tyron Park besucht werden. Geöffnet: Di – Do 10.00 – 17.30 Uhr, Fr + Sa 10.00 – 21.00 Uhr, So 10.00 – 17.30 Uhr. Preis: Eintritt $25 (Senioren $17, Kinder bis 11 Eintritt frei).

Die Museum Mile an 5th Ave setzt sich im Norden über den Stadtteil Carnegie Hill bis nach Spanish Harlem fort.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • East 73rd Street Historic District (161-179 und 166-182 E 73rd St, zwischen Lexington Ave und 3rd Ave): Historischer Geschäftsbezirk aus dem 19. Jahrhundert. Italianate- und Romanesque-Stil.
  • Treadwell Farm Historic District (E 61st St und E 62nd St zwischen 2nd Ave und 3rd Ave): Historisches Wohnviertel mit vielen Häusern aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert.
  • Upper East Side Historic District (grob der Bereich zwischen E 59th St, 5th Ave, E 79th St und 3rd Ave): Historisches Wohn- und Geschäftsviertel mit vielen Gebäuden aus dem 19.und frühen 20. Jahrhundert.

Brücke[Bearbeiten]

  • Queensboro Bridge/59th Street Bridge (am Ende von E 59th St): 1909 fertiggestellte Brücke über den East River. Die aus Stahlbeton erbaute Gerberträger-Brücke ist heute denkmalsgeschützt und überquert Roosevelt Island zwar, bietet dorthin jedoch keinen Zugang.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Sidewalk Clock at 783 5th Avenue (783 5th Ave, zwischen E 59th St und E 60th St): Eine der 5 heute noch erhaltenen und inzwischen denkmalsgeschützten Straßenuhren in Manhattan.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • The 92nd Street Y (1395 Lexington Ave, bei 92nd St): Bedeutendes jüdisches Kulturzentrum mit vielseitigem Veranstaltungsprogramm.
  • The Asia Society (725 Park Ave, bei 70th St): Pan-Asiatische Organisation, die vielseitige Kulturveranstaltungen organisiert und in ihren Räumlichkeiten u. a. die Rockefeller Collection of Asian Art ausstellt.
  • Goethe-Institut New York (1014 5th Ave, bei E 83rd St). Bibliothek, Deutschunterricht und vielseitiges Veranstaltungsprogramm.

Kinos[Bearbeiten]

  • AMC 72nd Street East. Mainstream.
  • The Asia Society.
  • Clearview's Beekman One & Two. Mainstream.
  • Czech Center.
  • UA 64th and 2nd. Mainstream.
  • Whitney Museum Theater.

Einkaufen[Bearbeiten]

Mode[Bearbeiten]

  • Barney's, 660 Madison Ave (bei E 60th St). Jeder, der hofft, irgendwann mal in die "High Society" von New York aufgenommen zu werden, unternimmt regelmäßige Ausflüge zu Barney's, wo Kleidung und Accessoires Preise haben, die auch den dicksten Geldbeutel leeren.

Inneneinrichtung[Bearbeiten]

  • 1 Pottery Barn, 117 E 59th St, zwischen Park Ave und Lexington Ave. Fachgeschäft für edel-lässigen Inneneinrichtungsbedarf.
  • 2 Pottery Barn Kids, 1311 2nd Ave, bei E 69th St. Fachgeschäft für edel-lässigen Inneneinrichtungsbedarf für Kinder. Eine weitere Niederlassung derselben Kette befindet sich 7 Blocks weiter nördlich (1451 2nd Ave, zwischen E 75th Ave und E 76th Ave).

Bücher[Bearbeiten]

  • 3 Barnes & Noble, Ecke E 86th St & 2nd Ave. Große Buchhandlung (Kette). Geöffnet: täglich 9.00 – 23.00 Uhr.
  • 4 Barnes & Noble, Ecke E 86th St & Lexington Ave. Große Buchhandlung (Kette). Geöffnet: Mo – Sa 9.00 – 22.00 Uhr, So 10.00 – 21.00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • 1 1871 House, 130 E 62nd St, bei Lexington Ave. Tel.: 212-756-8823. Bed & Breakfast mit 6 Zimmern und Suiten. Mindestens 2-3 Übernachtungen. Preis: Ab $225.

Gehoben[Bearbeiten]

  • 4 The Surrey, 20 E 76th St, zwischen 5th Ave und Madison Ave. Tel.: 212-288-3700. Preis: Ab $359.

Luxus[Bearbeiten]

  • 5 The Carlyle, 35 E 76th St, bei Madison Ave. Tel.: 212-744-1600. Luxushotel mit 187 Zimmern und Suiten. Preis: Ab $700.
  • 6 Lowell Hotel, 28 E 63rd St, bei Madison Ave. Tel.: 212-838-1400. Kleines Luxushotel mit 23 Zimmern und 47 Suiten. Preis: Ab $575.
  • 7 The Pierre, 2 East 61st Street, bei Fifth Avenue. Preis: Zimmer ab $491.. 1930 eröffnetes Luxushotel mit 140 Zimmern und 49 Suiten. 1959, bevor sie zu den Dreharbeiten für Cleopatra nach Rom reiste, erwarb Elizabeth Taylor eine der Suiten als Eigentumswohnung. Besonders sehenswert ist die Rotunda, der im üppigen Rokokostil gestaltete ehemalige Teesalon des Hotels.
  • 8 Hotel Plaza Athenee, 37 E 64th St, bei Madison Ave. Tel.: 212-606-4647. Klassisch-elegantes Luxushotel mit 114 Zimmern und 35 Suiten. Preis: Ab $695.

Temporary Housing[Bearbeiten]

  • 10 Ancestudios, 1202 Lexington Ave, zwischen E 81st St und E 82nd St. Apartmentkomplex, in dem man Übergangswohnungen mieten kann.

Gesundheit[Bearbeiten]

In medizinischen Notfällen findet man im Emergency Room des Lenox Hill Hospital (E 77th St zwischen Park Ave und Lexington Ave) rund um die Uhr ärztliche Hilfe.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.