Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

La Défense

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Défense
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

La Défense ist eine Satellitenstadt mit 150.000 Arbeitsplätzen und 20.000 Einwohnern. Europas größte Bürostadt mit zahlreichen Hochhäusern liegt westlich von Paris auf der Verlängerung des Champs Elyseé. Wahrzeichen ist der Grande Arche de la Defense, der in einer Sichtachse mit dem Arc de Triomphe, Champs Elysees und dem einstigen Königspalast (dem Louvre) liegt.

Karte von La Défense

Hintergrund[Bearbeiten]

Administrativ teilen sich die Städte Courbevoie, Nanterre und Puteaux das 160 Hektar große Gebiet, auf dem viele französische Firmen ihren Sitz haben.

1958 wurde die Stadt geplant und in den folgenden Jahrzehnten gebaut. Es mussten alte Fabrik- und Wohngeböude weichen. In La Defense sind die Verkehrsebenen entmischt. An der Oberfläche gibt es einem 40 ha großen Fußgängerbereich. Die Zufahrtsstrassen und Parkplätze liegen unter der Platte, ebenfalls die Bahnlinien, die Metro und Straßenbahn.

Anreise[Bearbeiten]

La Defense wird von einem Gewirr von zumeist kreuzungsfreien Strassen erschlossen, die unter der Stadt hindurchführen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ortsunkundige auf Anhieb die richtige Ausfahrt treffen, geht gegen Null. fehlende Wendemöglichkeiten und zahlreiche französische Freunde im Rückspiegel lassen die Pkw-Anreise nicht ratsam erscheinen, zumal La Defense gut mit Öddentlichen Verkehrsmitteln erschlossen ist.

Zentraler Verkehrsknoten ist der 1 Bahnhof La Defense. Hier halten Regionalzüge von Paris-Gare St- Lazare Richtung Versailles, RER Linie A, Metro Linie 1 und Strassenbahnlinie 2. La Defense liegt in der Zatifzone 3, nur mit der Metro kommt man zum Stadttarif hin. Weitere Metrostationen sind 2 Metro La Defense Grand Arche und 3 Metro Esplanade de la Defense.

Von den Pariser Flughäfen ist La Defense am Einfachsten mit der RER zu erreichen (Umsteigen in Chatelet-Les Halles), am Teuersten und nicht unbedingt Schnellsten mit dem Taxi, das um die 50 Euro kostet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Notre-Dame de Pentecôte. Meist überragen die Kirchtürme die Bürgerhäuser. Hier versucht es die Kirche nicht einmal, sie passt sich nur mit dem modernen Baustil der Umgebung an.

Bauwerke[Bearbeiten]

Der berühmte Grand Arche de la Defense

Hochhäuser, Hochhäuser, Hochäuser, entsprechend der Planung als Bürostadt geht es hoch hinaus. Die meisten der grossen Unternehmen Frankreichs haben hier ihren Firmensitz, 16 der 20 höchsten Gebäude Frankreichs liegen in La Defense. Und es wird weiter gebaut und abgerissen, die Bürotürme der ersten Generation werden sukzessive durch noch höhere Wolkenkratzer ersetzt.

  • 2 La Grande Arche. Optischer Kontrapunkt zum Arc de Triomphe in der Achse der Champs Elysees, 110 m hoher Bogen mit Büroräumen in den Flanken und Dach. Aussichtsplattform.
  • 3 Centre des nouvelles industries et technologies. Einst Kongresszentrum, jetzt eher Shopping Mall

Denkmäler[Bearbeiten]

  • 4 La Defense de Paris, Denkmal zur Erinnerung an die Verteidigung von Paris 1870/71, namensgebend für den Stadtteil.

Museen[Bearbeiten]

Über La Défense verteilt finden sich Werke verschiedener Künstler in einer Art Freilichtmuseum. Eine Übersicht findet sich hier.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Le Parvis.

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Im CNIT und gegenüber im Quatre Temps befinden sich Einkaufszentren, die alle Dinge des täglichen Bedarfs decken.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

La Défense bietet zahlreiche Hotels der gehobenen Kategorie, die primär auf Geschäftsreisende ausgerichtet sind. Häufig findet sich an den Hoteleingängen ein Aushang der neben den regulären Preisen die aktuellen Tagespreise zeigt. Wegen der Lage unmittelbar an der Paris von Ost (Metro Station Château De Vincennes) nach West (Metro Station La Défense (Grande Arche)) durchquerenden Metro-Linie M1 eignet sich insbesondere das Umfeld der Stationen La Défense (Grande Arche) und Esplanade De La Défense besonders bei Wochenendaufhalten als Quartier auch für Touristen, da vorab im Internet häufig sehr günstige Tarife noch deutlich unter den reduzierten Tagespreisen erhältlich sind. Sowohl Esplanade wie auch Grande Arche liegen noch in der Tarifzone 3.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

  • 1 Pullman Paris La Défense, 11 Avenue de l'Arche, 92400 Courbevoie. Tel.: +33 1 47 17 50 00. Ein Business-Hotel dicht bei der Endstation der Metro M1 und des Grand Arche gelegen. Häufig günstige Wochendangebote, auch mit Frühstücksbuffet, auf den Website der Hotelkette.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 Espace Info Défense, 15 Place de la Défense, 92974 Courbevoie. Tel.: +33 1 47 74 84 24. Geöffnet: Mo – Fr 9.00 – 18.00 Uhr, Sa + So 11.00 – 17.00 Uhr.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg