Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Flughafen Saarbrücken

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Flughafen Saarbrücken (IATA CodeSCN), international: Saarbrücken Airport genannt, zählt zu den kleinsten der internationalen Flughäfen Deutschlands. Er liegt im Stadtteil Ensheim, etwa 5 km Luftlinie östlich der Innenstadt von Saarbrücken.

Übersicht
Saarbrücken - Flughafen - SCN - Terminal.jpg
Kurzdaten
IATA-CodeSCN
ICAO-CodeEDDR
Passagiere404.000 (2012)
Terminals1
Internethttp://www.airport-saarbruecken.com/

Hintergrund[Bearbeiten]

In den Jahren 2006/2007 verursachte die Öffnung des ehemaligen Truppenübungsplatzes Zweibrücken als Flughafen Zweibrücken dem Flughafen Saarbrücken kurze Zeit Schwierigkeiten. Die Fluggesellschaften Germanwings und TuiFly verlegten ihre Flüge von Saarbrücken nach Zweibrücken und eröffneten dort Inlandstrecken in direkter Konkurrenz zu Saarbrücken. Air Berlin blieb am Flughafen und eröffnete dafür Dutzende neue Strecken in Saarbrücken. Luxair wählte den Flughafen Saarbrücken als zweites Zentrum. So sind die Passagierzahlen weiter gestiegen. Im November 2014 stellte der Flughafen Zweibrücken seinen Betrieb ein und Germanwings und TuiFly kamen wieder hierher zurück.

An- und Abreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Flughafen verfügt über keinen eigenen Bahnhof. Der nächstgelegenen Bahnhalts sind:

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • Der Flughafen ist vom Hauptbahnhof Saarbrücken aus mit der Regionalbus-Linie R10 Richtung Blieskastel stündlich erreichbar. Busfahrplan
  • Von Saarbrücken aus geht es auch mit der Saarbahn bis Brebach und von dort mit der Buslinie 27 zum Airport. Die Saarbahn fährt ab 4.40 Uhr alle 15 Minuten und ab 6 Uhr alle 7 Minuten ab/nach Brebach.

Mit dem Taxi[Bearbeiten]

Taxis fahren in rund 20 Minuten für 25 Euro vom Flughafen zum Saarbrücker Hauptbahnhof.

Mit dem PKW[Bearbeiten]

Der Flughafen Saarbrücken liegt verkehrsgünstig 5 Kilometer von der Stadtautobahn A6 entfernt.

  • Aus Richtung Stadtzentrum Saarbrücken: Stadtautobahn A6 Richtung Mannheim bis Ausfahrt Fechingen

oder B406 und L108 über Brebach.

  • Aus Richtung Mannheim: Autobahn A6 bis Ausfahrt St.Ingbert - West.
  • Aus Richtung Trier: Stadtautobahn A1 Saarbrücken/Mannheim bis Ausfahrt Fechingen.
  • Aus Richtung Luxemburg: A620 /A6 Richtung Saarbrücken bis Ausfahrt Fechingen.
  • Aus Richtung Frankreich (Forbach): Stadtautobahn Saarbrücken Richtung Mannheim bis Ausfahrt Fechingen oder B406 und L108 über Brebach.
  • Aus Richtung Frankreich (Saargemünd): über die B51 und L108.
  • Eingabe für Navi: Flughafen Saarbrücken, Balthasar-Goldstein-Strasse, 66131 Saarbrücken

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Es werden sowohl Linien- als auch Charterflüge durchgeführt. die Ziele sind Berlin-Tegel, Hamburg, Luxemburg, sowie Flughäfen in der Türkei (Antalya), in Griechenland (Kos und Rhodos) sowie in Spanien (Palma de Mallorca).

Von Saarbrücken aus starten diese Airlines

Angeflogen werden diese Flugziele (Flugplan Sommer 2015)

Terminals[Bearbeiten]

Ankunft und Abflug[Bearbeiten]

Parken / Mobilität[Bearbeiten]

Kurzparken[Bearbeiten]

Für Kurzparker gibt es ausgewiesene Parkflächen rechts des Terminals, die von 8 bis 23 Uhr für maximal drei Stunden genutzt werden können. Der Tarif für die Kurzzeitparkplätze: 1 Euro für 30 Minuten, 2 Euro für 1 Stunde, 3 Euro für 2 Stunden und 4 Euro für 3 Stunden.

Dauerparken[Bearbeiten]

Der Flughafen Saarbrücken verfügt über zwei Parkplätz (P 1 und P 3) und ein Parkhaus (P 2). Die maximale Parkdauer beträgt ein Jahr. Bei Nutzung von P 1 und P 2 fällt eine Gebühr von 12 €/Tag und 42 €/Woche an. Jeder weitere Tag kostet dann 4 €.

Informationen und Gebühren: Übersicht

Ausweichen[Bearbeiten]

In dieser Region konkurriert Saarbücken mit den Flughäfen Flughafen Luxemburg, Flughafen Frankfurt-Hahn, Strasbourg, und Metz-Nancy um Passagiere. Luxemburg ist davon der bedeutendste.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.