Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Obersteiermark

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Obersteiermark liegt im Norden der Steiermark und stellt den Hochgebirgsteil des Bundeslandes dar.

Regionen[Bearbeiten]

Das Gebiet umfasst die Täler Oberes Murtal, Mürztal und Oberes Ennstal und weiters das Ausseerland, das ist der steirische Teil des Salzkammerguts.

Die Gebirgsregionen sind die Dachstein-Tauern Region (Niedere Tauern) und die Steirisch - niederösterreichischen Kalkalpen.

Orte[Bearbeiten]

Blick auf Murau
  • Admont - der Hauptort des Nationalparks Gesäuse
  • Johnsbach - ein zentraler Ausgangspunkt für Touren im Nationalpark Gesäuse.
  • Mariazell - einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte Mitteleuropas

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Der Schattensee im Krakautal
  • Der Nationalpark Gesäuse umfasst etwa 11.000 Hektar. Das Kernstück des Nationalparks ist das 16 km lange Durchbruchstal der Enns zwischen Admont und Hieflau durch die Ennstaler Berge.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Auto von Westen - Salzburg - über die Tauernautobahn A 10 bis Knoten Ennstal und über die B 146. Von Passau über A8 bis Knoten Wels und Voralpenkreuz, weiter über die A 9 (Pyhrnautobahn). Mit dem Zug: Mürztal und Murtal sind durch die Bahnlinie Wien - Klagenfurt erschlossen, das Ennstal durch die Linie Graz - Salzburg.

Mobilität[Bearbeiten]

Der Sölkpass

Wegen des gebirgigen Charakters der Region sind hauptsächlich die Täler gut durch Autobahnen, Straßen und Bahnlinien erschlossen. Die Verbindung zwischen Ennstal und Murtal über den Schoberpass führt über einen der niedrigsten und bequemsten Alpenpässe (nur 849 Meter) und sowohl Autobahn als auch Bahnstrecke kommen ohne Kehren aus. Natürlich lernt man die Region am besten mit dem eigenen Auto kennen, da in diesem Fall auch die Seitentäler, die sonst nur mit dem Postbus erreichbar sind, bequem besucht werden können.

Der Sölkpass ist ein Gebirgspass über die Niederen Tauern. Er liegt an der Scheide zwischen Wölzer- und Schladminger Tauern und verbindet über die Erzherzog-Johann-Straße das Murtal mit dem Ennstal.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Erzberg, Silberbergwerk Oberzeiring (http://www.silbergruben.at), Stift Seckau, Stift Admont, Gesäuse (klammähnlicher Durchbruch der Enns zwischen Admont und Hieflau), Dachstein.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • VIVARIUM, Stadlob 500, 8812 Mariahof, Tel. +43 (0)3584/40500, ganzjährig geöffnet, Ausstellung Wasserwelten 9.00-18.00 Kinder 5,50, Erwachsene 7,50, Wellness by Fish,9.00-21.00, Kinder 6,00, Erwachsene 11,00, Abenteuerspielplatz, 9,00-19.00 Kinder und Erwachsene 3,00 Euro. Die Heimische Fischwelt wird in 7 großen Themenaquarien und 7 Kleinaquarien gezeigt. Das Reich des Regenwaldes mit Krokodilen, Boas, Leguanen usw. im Regenwaldhaus, mit Mitteuropas größter Piranha-Anlage. Wellness by Fisch mit Erlebnispool, Kinderbecken und Saunalandschaft. Abenteuerspielplatz über 8000 qm mit Kleintierzoo.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Empfehlenswerte Ausflüge: Salzkammergut-Ausseerland, Graz

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg