Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Salzkammergut

Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von Salzkammergut-Ausseerland)
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Österreich > Salzkammergut
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Salzkammergut ist eine Alpen- und Voralpenregion in Österreich, an der drei Bundesländer Anteil haben: Oberösterreich, Steiermark und Salzburg. Der größte Teil (72 %) gehört zum Bundesland Oberösterreich. Der zur Steiermark gehörende Teil wird auch Ausseerland genannt.

Blick vom Zwölferhorn zum Wolfgangsee

Regionen[Bearbeiten]

Karte von Salzkammergut
Blick auf Fuschl am See vom Schiff aus
UNESCO-Welterbeort Hallstatt am gleichnamigen See
Mondsee im Winter

Das Salzkammergut umfasst 40 Seen und jeder See hat seinen eigenen unverwechselbaren Charakter. Die wichtigsten Seen und Ferienregionen sind:

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Nach heutigem Stand der Forschung kamen die ersten Menschen etwa 5000 v.Chr. (wahrscheinlich durch die Jagd) in die Gegend, die sich heute das Salzkammergut nennt. Etwa 1000 Jahre später lassen sich die ersten Siedlungen in Mondsee nachweisen (Pfahlbauten). Die Gegend war sehr stark durch den Abbau der Salzvorkommen geprägt und gab der Gegend auch ihren Namen. Der Teil Kammergut zeigt, dass die Region direkt der Schatzkammer der Habsburger unterstellt war. Das Salzkammergut war vor allem im Mittelalter stark von den umliegenden Bereichen abgegrenzt. So brauchte man eine eigene Genehmigung, um aus- oder einreisen zu dürfen. Es wurden auch immer wieder Kriege um dem wertvollen Rohstoff Salz geführt (so etwa zwischen dem Salzburger Erzbischof Konrad IV. von Fohnsdorf und dem Herzog Albrecht dem Habsburger - 1291 bis 1297). Ursprünglich wurden nur die Orte, in denen das Salz gewonnen wurde (Altaussee, Hallstatt, etwas später Bad Ischl) und die unmittelbaren Nachbargemeinden als Salzkammergut bezeichnet. Dadurch, dass immer mehr Rohstoffe für die Salzgewinnung benötigt wurden, dehnte sich das Gebiet langsam aber sicher immer weiter auf die heute als Salzkammergut bekannte Gegend aus.

Heute prägt vor allem der Tourismus diese Alpenregion. Dabei hat sie sich sehr viel von ihrer Ursprünglichkeit erhalten, was sicher auch mit der sprichwörtlichen "dickschädladn" (dickköpfigen) Art der Bewohner zu tun hat.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Die A 1 (Westautobahn) erschließt die nördlichen Teile der Region. Die B 145 ist die Nord-Süd-Achse durch das Salzkammergut und von Westen, aus Salzburg, führt die B 158 nach Bad Ischl ins Zentrum des Salzkammerguts. Die Linie der Salzkammergutbahn verbindet die Bahnhöfe von Attnang-Puchheim (Westbahn) und Stainach-Irdning (Bahnlinie Graz - Salzburg).

Mobilität[Bearbeiten]

Die Schafbergspitze - Aussichtsloge des Salzkammerguts

Die Salzkammergutbahn ist die einzige Bahnlinie in der Region. Jedoch verfügt das Gebiet über ein gutes Straßennetz und lokale Busverbindungen.

Die Berge werden von zahlreichen Seilbahnen und Liften erschlossen. Auf den 1.783 m hohen Schafberg führt eine der ältesten Zahnradbahnen Österreichs.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Salzbergwerke in Hallstatt und Altaussee.
  • Aquarium Weyregg am Attersee - Hier kann man sich über die Unterwasserwelt von Österreichs größtem Binnensee informieren (Info im Atterwiki).
  • Schafberg mit nostalgischer Dampfzahnradbahn am Wolfgangsee. Der an die Baumgrenze reichende Berg überragt die Tallagen um etwa 1200 Meter und ist damit die zentral gelegene Aussichtsloge der Region.
  • UNESCO-Welterbeort Hallstatt mit dem weltbekannten, historischen Ortskern.
  • Diverse Museen (Kammerhof Museum Bad Aussee, Museum Hallstatt, Holzknechtmuseum Bad Goisern...)
  • Kaiservilla Bad Ischl (hier wurde von Kaiser Franz Joseph I. die Kriegserklärung an Serbien unterzeichnet, die den Ersten Weltkrieg auslöste)
  • KZ-Gedenkstätte und Zeitgeschichte-Museum Ebensee

Aktivitäten[Bearbeiten]

Das Salzkammergut bietet eine Vielzahl unterschiedlichster Aktivitäten aus den Bereichen Sport, Kultur oder auch Wellness.

Sportliche Aktivitäten:

Skifahren, Langlaufen, Schneeschuhwandern, Mountainbiken, Wandern, Tauchen, Klettern (eine Vielzahl an unterschiedlichsten Klettersteigen), E-Bikes (Verleih- und Servicenetz in der gesamten Region), Schwimmen, Segeln, Paragleiten/Drachenfliegen

Wellness:

Thermen in Bad Aussee, Bad Ischl

Kurorte sind Bad Aussee, Bad Goisern und Bad Ischl

Küche[Bearbeiten]

  • Kaiserschmarrn - die österreichische Spezialität ist natürlich auch im Salzkammergut erhältlich. Es handelt sich dabei um Eier- bzw. Pfannkuchen mit Rosinen und Apfelmus. Wenn man keine Rosinen mag, wird dieser Wunsch in der Regel erfüllt. Rezept zum Kaiserschmarrn: siehe Koch-Wiki.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Folgende Notrufnummern stehen zur Verfügung:

  • Rettung 144
  • Polizei 133
  • Feuerwehr 122
  • Gasnotruf 128
  • Wasserrettung 144
  • Höhlenrettung 144
  • Bergrettung 140
  • Ärztenotdienst 141
  • Vergiftungs-Informations-Zentrale 01 406 43 43
  • Notruf für Opfer 0800 112 112

Klima[Bearbeiten]

Eine typische Wettererscheinung des Gebietes ist der so genannte "Salzburger Schnürlregen". Das Mundartwort soll ausdrücken, dass die Regentropfen "wie an Schnüren" zur Erde fallen und dass sich Regenwolken in den Gebirgstälern oft länger halten als im Flachland.

Ausflüge[Bearbeiten]

Zu einem Aufenthalt im Salzkammergut gehört unbedingt auch ein Besuch von Salzburg.

Literatur[Bearbeiten]

  • Stephen Sokoloff: "Goldene Wege", Band 1, Kultur- und Naturschätze vom Traunsee bis Bad Ischl, Neu-Media 2005. ISBN 3-200-00436-3
  • Stephen Sokoloff: "Goldene Wege", Band 2, Kultur- und Naturschätze im Inneren und Steirischen Salzkammergut, Neu-Media 2008. ISBN 978-3-200-01068-0

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg