Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Gosau

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick durch das Gosautal auf den Gosaukamm im Frühling
Gosau
Bundesland Oberösterreich
Einwohner
1.774 (2016)
Höhe
767 m
Tourist-Info +43 (0) 6136 8295
http://www.dachstein-salzkammergut.at
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Österreich
Reddot.svg
Gosau

Gosau ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Gmunden im Traunviertel mit ca. 1800 Einwohnern und bildet das Gosautal, ein Seitental des oberen Trauntals am Hallstätter See. Die Region liegt im Inneren Salzkammergut, am Rande des UNESCO-Weltkulturerbes Hallstatt - Dachstein Salzkammergut.

Hintergrund[Bearbeiten]

Gosautal, Gosaukamm
Naturschutzgebiet Löckernmoos in Gosau

Im 13. Jahrhundert wurde das Gosautal durch Mönche aus dem Stift St. Peter in Salzburg erstmals besiedelt. Schnell entwickelte sich das Tal zu einem wichtigen Holzlieferanten für die Salzgewinnung in Hallstatt. Die meisten Bewohner arbeiteten als Holzknechte, mit einer eigenen kleinen Landwirtschaft. Dadurch entstanden auch die Almen, die zu großen Teilen auch heute noch erhalten sind. Der Ort liegt an seinem tiefsten Punkt 767 Meter über dem Meer wobei der höchste Punkt der Gemeinde die Spitze des 2995,01 Meter hohen Dachsteins bildet.

Anreise[Bearbeiten]

Die Salzkammergut Bundesstraße B166 führt direkt durch Gosau, es bieten sich also für die Anreise folgende Strecken an:

  1. Autobahn A1 aus Wien über Linz, Voralpenkreuz, Abfahrt Regau auf die B145 überGmunden ,Bad Ischl, Bad Goisern, dann über die B166 nach Gosau
  2. Autobahn A1 aus München über Salzburg, Wechsel auf die A10 bis Abfahrt Golling, auf der B162 Richtung Abtenau und schließlich auf der B166 Richtung Russbach und Gosau
  3. Autobahn A9 aus Graz nach Liezen über die B145 Bad Mitterndorf und Bad Aussee, Bad Goisern

Mit dem Flugzeug: Flughafen Salzburg (Entfernung ca. 65km) Flughafen Linz (Entfernung ca. 125km)

Mit der Bahn: Salzkammergut Bahn (Strecke Attnang-Puchheim – Steinach-Irdning) Haltestelle Steeg/Gosau (von dort mit dem Postbus weiter)

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Gosausee: der Gosausee gehört zu den meistfotografierten Motiven der Region. Außer zum Schwimmen und Tauchen, dient er als Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderwege (wie zum Beispiel zur Adamekhütte und weiter zum Hohen Dachstein)
  • Freilichtmuseum Paarhof „Schmiedbauern“: der Bauernhof aus dem 16. Oder 17. Jahrhundert wurde im Ort abgetragen und an einer neuen Stelle wieder originalgetreu aufgebaut. Hier bekommt man Einblicke in das Leben, Arbeiten und den Alltag der Bauern der Region Dachstein Salzkammergut. Jeden Samstag zwischen Anfang Juli und Mitte September wird hier auch Brot gebacken.
  • Familien-Erlebnispark Urzeitwald: der Park mit dem Themenschwerpunkt Urzeit soll Kindern ermöglichen sich auszutoben und gleichzeitig auf spielerische Weise die Natur und die Urzeit zu erfahren.
  • Schleifsteinbrüche Gosau
  • Löckermoos: dieses Hochmoor eignet sich hervorragen für leichtere Wanderungen

Aktivitäten[Bearbeiten]

Im Winter:

  • Schifahren/Snowboarden (Die Skiregion Dachstein West bietet 140km präparierte Pisten und 64 Liftanlagen, außerdem Funparks und Kinderskibereiche)
  • Langlaufen (es sind 45km Langlaufloipen vorhanden, ein Tagespass dafür kostet etwa 2,50€)
  • Rodeln
  • Winterwanderungen (etwa 11 Kilometer präparierte Wege)

Im Sommer:

  • Wandern (etwa auf der Zwieselalm, dort kann man auch Gratis-Offroad-Kinderwägen ausleihen, oder auf den Dachstein)
  • Mountainbiken (die meisten Forststraßen der Region sind dafür freigegeben)
  • Schwimmen (der Gosausee wird zwar selten richtig warm, hat dafür eine perfekte Wasserqualität und die Möglichkeit zum „Cliffdiving“)
  • Klettern (es gibt mehrere Klettersteige, sowie vor Ort erfahrene Guides)

Unterkunft[Bearbeiten]

Gosau hat etwa 120 Beherbergungsbetriebe in den verschiedensten Kategorien (Hotel, Pension, Gasthof, Privatzimmer, Ferienwohnung, Jugendherberge, Gästehäuser, Schutzhütten)

Mittel / Gehoben[Bearbeiten]

  • 1 Hotel Sommerhof, Gosauseestraße 34 - 4824 Gosau - Oberösterreich. Tel.: +43 (0) 6136 8258, Tel. gebührenfrei: +43 (0)800 808092, Fax: +43 (0) 6136 8258-50, E-Mail: . Facebook Google Plus YouTube. - ab 1958 von einem Bauernhof bis zu einem vier Sterne Hotel umgebaut, welches im Jahr 2017 umgehend saniert, modernisiert und erweitert wurde, verfügt das im malerischen Gosautal am Fuße des Dachstein im Salzkammergut gelegene Hotel über 50 Zimmer mit 100 Betten, beheiztem Freischwimmbad mit Inneneinstieg, Kindersauna, Sauna, Sanarium, Whirlpool, Kinderbetreuung, geführten Wanderungen und vielem mehr. Geöffnet: von 15.12.2017 bis 2.4.2018 & 27.4.2018 bis 28.10.2018.
  • 2 Landhaus Koller, Paßgschüttstrasse 353 - 4824 Gosau - Oberösterreich. Tel.: +43 (0) 6136 8841, Fax: +43 (0) 6136 8841-50. - 1850 im Salzkammerguter Villenstil errichtet, verfügt das im Gosautal am Dachstein gelegene historische Anwesen über 22 Zimmer mit 44 Betten, Swimmingpool, Sauna, Dampfbad, Jagdmöglichkeit im eigenen Revier.

Einkaufen[Bearbeiten]

Zum Einkaufen finden Sie in Gosau einen kleinen Gemischtwarenladen mit Tabakverkauf, eine Filiale der Kette Schlecker, eine Fossilienschleiferei mit Schreibwaren, 2 Sportgeschäfte und beim Gosausee mehrere kleine Souvenirläden.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Restaurants & Bars[Bearbeiten]

Es gibt in Gosau verschiedene Möglichkeiten einzukehren. Auf der einen Seite diverse Lokalitäten, im Sommer auch immer wieder Sport- und Zeltfeste. Im Winter laden vor allem die Skihütten oder Schirmbars ein.

  • 1 Restaurant & Cocktailbar Hotel Sommerhof, Gosauseestraße 34 - 4824 Gosau - Oberösterreich. Tel.: +43 (0) 6136 8258, Tel. gebührenfrei: +43 (0)800 808092, Fax: +43 (0) 6136 8258-50. - Im à la Carte Restaurant im Hotel Sommerhof können sie sich von kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt verzaubern lassen. Unser Restaurant bietet aber auch vegetarische, glutenfreie, laktosefrei und eifreie Gerichte an.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • UNESCO Welterbeort Hallstatt (Salzwelten/Salzbergwerk Hallstatt, Museum Hallstatt, Beinhaus, Archäologische Ausgrabungen)
  • Obertraun am Fuße des Krippensteins (Dachsteinhöhlen, Eishöhle, Mammuthöhle, 5fingers Aussichtsplattform)
  • Bad Goisern am Hallstättersee (HAND.WERK.HAUS, Chorinskyklause, Heimat- und Landlermuseum, Kalmooskirche)
  • Kaiserstadt Bad Ischl (Kaiservilla, Leharvilla, KuK Konditorei Zauner)
  • Wolfgangsee (St. Wolfgang, St. Gilgen, Strobl)
  • Altausseersee (Bad Aussee, Altaussee, Grundlsee)

Weblinks[Bearbeiten]


Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.