Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Mariazell

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mariazell
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Mariazell ist eine Stadt im Norden der Steiermark, nahe der Grenze zu Niederösterreich und hat etwa 2.000 Einwohner. Mariazell ist einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte Mitteleuropas und zieht vor allem Katholiken aus Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Kroatien und Slowenien an. Auch Papst Johannes Paul II. hat Mariazell besucht. Der Ort verbindet eine reizvolle landschaftliche Kulisse mit der typischen Atmosphäre eines Wallfahrtsortes (Andenkenkioske, Gastronomiebetriebe).

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Mariazell

Mit den Flugzeug[Bearbeiten]

Flugplatz LOGM - 500 m Graspiste.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Auto: Von Wien auf der A 1 bis Anschlussstelle Sankt Pölten Süd und auf der B 20 direkt nach Mariazell. Von Graz über A 9 bis Knoten Deutschfeistritz, auf der S 35 bis Knoten Bruck und auf der B 20 nach Mariazell.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Anreise mit dem Zug ist ein besonderes Erlebnis. Von St. Pölten führt die "Mariazellerbahn" (http://www.mariazellerbahn.at, Mariazellerbahn), eine elektrifizierte, schmalspurige Gebirgsbahn direkt zum 1 Bahnhof Mariazell.

Hintergrund[Bearbeiten]

Mariazell ist Mitglied in der Kooperation „Shrines of Europe“, der Zusammenschluss der sechs bedeutendsten Marienwallfahrtszentren in Europa umfasst neben Mariazell noch Altötting, Loreto, Fatima, Tschenstochau und Lourdes.

Weiterführende Informationen siehe auch in den Themenartikeln Christentum und Religionen (Pilgern allgemein).

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Basilika Mariazell, Benedictus-Platz 1. Tel.: +43 3882 25950. Die Basilika wurde ab 1330 erbaut, der Turm 1430 - 1440 errichtet. Der Hochaltarentwurf stammt von J.B. Fischer von Erlach (1693). Die Schatzkammer enthält kostbare Votivgaben aus mehreren Jahrhunderten.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Von Mariazell zum nahe gelegenen Erlaufsee führt eine Museumsbahn, die nicht auf einer alten, stillgelegten Bahntrasse betrieben wird, sondern auf von den Mitgliedern des Vereines von 1976 bis 1984 komplett neu gelegten Gleisen. U.a. verkehrt eine Dampftramwaylokomotive aus Wien (Baujahr 1884).

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Von Mariazell führt eine Seilbahn auf die 1270 m hohe Bürgeralpe, einen Aussichtsberg mit Freizeitpark 1 Erlebniswelt Holzknechtland

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg