Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Mattersburg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mattersburg (ungarisch: Nagymárton; burgenland-kroatisch: Matrštof)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Mattersburg (ungarisch: Nagymárton, burgenland-kroatisch: Matrštof) ist eine Stadt im Mittelburgenland, am Osthang des Rosaliengebirges und hat etwa 6.000 Einwohner.

Wappen von Mattersburg

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Ab Wiener Neustadt und Sopron verkehren halbstündlich bis stündlich Regionalzüge nach 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Mattersburg.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Wien über A 2 bis Knoten Wiener Neustadt und S 4 nach Mattersburg.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Mattersburg

Mattersburg ist von Wien kommend über die A3 (Südostautobahn) und anschließend über die S31 in 50 Minuten zu erreichen. Die Strecke ist jedoch stark verkehrsabhängig. Außerdem gibt es in Mattersburg sowohl einen Bus- als auch einen Hauptbahnhof. Wien und Eisenstadt werden stündlich angefahren, die Route führt meist über Wiener Neustadt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten in Mattersburg
Dreifaltigkeitssäule
  • 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Stadtpfarrkirche (1390), um 1700 barock erweitert
  • 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Johann-Nepomuk-Berger Kapelle
  • 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Ausreithkapelle (Hubertuskapelle)
  • 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Kriegergedächtniskapelle
  • 5 Typ ist Gruppenbezeichnung Pestsäule (Dreifaltigkeitssäule)
  • 6 Typ ist Gruppenbezeichnung Frischherzkreuz (Krügelkreuz)
  • 7 Typ ist Gruppenbezeichnung Halterkreuz
  • 8 Typ ist Gruppenbezeichnung Marien- und Annasäule
  • 9 Typ ist Gruppenbezeichnung Jüdischer Friedhof
  • 10 Typ ist Gruppenbezeichnung Kulturzentrum
  • 11 Typ ist Gruppenbezeichnung Eisenbahnviadukt

Aktivitäten[Bearbeiten]

Mattersburg ist Burgenlands Fußballstadt. Der Verein SV Mattersburg ist erfolgreich in einer Liga mit Wacker Innsbruck und Rapid unterwegs. Insbesondere das sportliche Angebot lässt keine Wünsche offen:

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Mattersburger Innenstadt bietet einige Boutiquen, Drogerien und Lebensmittelmärkte. Am Stadtrand gibt es 2 Fachmarktzentren mit einigen Geschäftsketten aus dem Mode-, Drogerie- und Technikbereich.

  • 1 Die Arena, Arenaplatz. Tel.: +43 3572 4740010, Fax: +43 3572 4740014, E-Mail: . Geöffnet: Mo-Fr 09:00-18:30, Sa 09:00-18:00. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 2 FMZ Mattersburg, Bundesstraße 50. Geöffnet: Mo-Fr 09:00-18:30, Sa 09:00-18:00. Typ ist Gruppenbezeichnung

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Burg Forchtenstein in Forchtenstein

Lackenbach Schlossportal
  • 12 Schloss Lackenbach, Schloß 1, 7322 Lackenbach. Tel.: +43 2619 20 012. Schloss Lackenbach befindet sich 26 km (21 Autominuten) südlich von Mattersburg. Das Schloss wurde Mitte des 16.Jahrhunderts errichtet und stammt somit aus der Renaissance. Nikolaus Esterházy wurde durch seine Heirat Besitzer der Anlage. Es diente der Familie sowohl zu Wirtschafts- und Verwaltungszwecken als auch als Wohnsitz.

1620 war Schloss Lackenbach Schauplatz einer Schlacht. Fürst Gabor Bethlen wollte ungarischer König werden, weshalb er sich mit Revolutionären aus Böhmen zusammentat. Sein Ziel war es, Kaiser Ferdinand II. zu stürzen. Fürst Nikolaus Esterházy, der auch Palatin Ungarns war, hielt dem Kaiser die Treue. Letztendlich erreichte die feindliche Armee auch Lackenbach. Fürst Nikolaus Esterházy war im Stande den Truppen so lange Widerstand zu bieten bis der kaiserliche General zu Hilfe kam und die Besatzung schließlich ein Ende nahm. Der Aufbau des Schlosses ist symmetrisch. Das Herz der Anlage bildet ein Arkadenhof, der von Basteien umgeben ist. Die Landschaft um die Anlage, der Park, die Alleen und der Wassergraben umschließen das Schloss.

Ein Ausflug (ca. 30 Autominuten entfernt) in den Familypark Neusiedler See lohnt sich vor allem für Urlauber mit Kindern. Der Park ist von April bis Oktober täglich von 09:00-18:00 geöffnet, der Eintritt beträgt € 19,50.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg