Artikelentwurf

Jiangsu

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tiger Hill
Tiger Hill
Provinz Jiangsu
Hauptstadt Nanjing
Einwohner
78.659.903 (2010)
Fläche
98.285 km²
Webseite www.jiangsu.gov.cn
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Bangladesch Bhutan Nepal Myanmar Laos Vietnam Thailand Philippinen Japan Nordkorea Südkorea Kirgisistan Kasachstan Mongolei Afghanistan Usbekistan Tadschikistan Pakistan Indien Russland de-facto Pakistan (von Indien beansprucht) de-facto Indien (von Pakistan beansprucht) de-facto Indien (von China als Teil Tibets beansprucht) Republik China (von China beansprucht) de-facto Provinz Xinjiang, China (von Pakistan beansprucht) de-facto Provinz Tibet, China (von Pakistan beansprucht) Macao Hongkong Hainan Guangdong Guangxi Hunan Yunnan Fujian Shanghai Jiangxi Zhejiang Jiangsu Hubei Anhui Guizhou Chongqing Shaanxi Henan Shanxi Shandong Hebei Peking Tianjin Ningxia Liaoning Jilin Sichuan Tibet Heilongjiang Gansu Qinghai Xinjiang Innere MongoleiJiangsu in China (+all claims hatched).svg

Jiangsu ist eine Provinz am Gelben Meer, einem Teil des ostchinesischen Meeres, im Osten der Volksrepublik China.

Regionen[Bearbeiten]

Jiangsu grenzt an die Provinzen Shandong, Anhui, Zhejiang sowie an die regierungsunmittelbare Stadt Shanghai.

Orte[Bearbeiten]

Xiangfu-Tempel in Wuxi

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Zhouzhuang
  • Tongli – Eine wunderschöne Kanalstadt in der Jiangsu Provinz, in der gut und gerne ein ganzer Tag schnell vergehen kann. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen die vielen Gärten und das Sexmuseum, das hier vor noch gar nicht so langer Zeit aus Shanghai verlegt worden ist. Eintritt: 80 Yuan, Sexmuseum: 20 Yuan (Stand: August 2008); Entfernung von Shanghai: 80 km
  • Luzhi – Luzhi ist sehr klein und kann in weniger als 3 Stunden besichtigt werden. Die Hauptatraktion sind die vielen Steinbogenbrücken und Baoshang Tempel, in dem noch erhaltene buddhistische Statuen aus der Tang Dynastie bestaunt werden können. Eintritt: 60 Yuan (Stand Dezember 2008). Luzhi liegt etwa 45 km von Suzhou entfernt. Ist aber auch von Shanghai mit Bus erreichbar.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Provinz ist im Süden zum Delta des Jangtse sowie an der 1000 km langen Küste im Osten flach. Nach Norden und Westen steigt das Land an und die Region wird hügeliger. Nichtsdestotrotz hat Jiangsu von allen Provinzen Chinas das meiste Flachland und den geringsten Anteil an Hügel- und Bergland. Allerdings hat sie den höchsten Anteil an Binnengewässern. So liegen mit dem Tai- (Taihu) und dem Hongze-See (Hongze Hu) der größte und der viertgrößte Binnensee der Volksrepublik Chinas in Jiangsu. Die Provinz hat mit 690 km den längsten Abschnitt des im 7. Jahrhundert erbauten Kaiserkanals. Dieser verbindet Chang Jiang und Huang He miteinander und ist eine wichtige Verkehrsader von Nord nach Süd.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Youyicun-Garten in Suzhou

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.