Qinghai

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Kokonor, Qinghai-See
Provinz Qinghai
HauptstadtXining
Einwohnerzahl5.923.957 (2020)
Fläche696.700 km²
Webseitewww.qh.gov.cn
BangladeschBhutanNepalMyanmarLaosVietnamThailandPhilippinenJapanNordkoreaSüdkoreaKirgisistanKasachstanMongoleiAfghanistanUsbekistanTadschikistanPakistanIndienRusslandde-facto Pakistan (von Indien beansprucht)de-facto Indien (von Pakistan beansprucht)de-facto Indien (von China als Teil Tibets beansprucht)Republik China (von China beansprucht)de-facto Provinz Xinjiang, China (von Pakistan beansprucht)de-facto Provinz Tibet, China (von Pakistan beansprucht)MacaoHongkongHainanGuangdongGuangxiHunanYunnanFujianShanghaiJiangxiZhejiangJiangsuHubeiAnhuiGuizhouChongqingShaanxiHenanShanxiShandongHebeiPekingTianjinNingxiaLiaoningJilinSichuanTibetHeilongjiangGansuQinghaiXinjiangInnere MongoleiQinghai in China (+all claims hatched).svg
Über dieses Bild

Qinghai (chinesisch: 青海, Pinyin: Qīnghǎi) ist eine Provinz im Nordwesten von China.

Regionen[Bearbeiten]

Karte von Qinghai

An der Bahnstrecke der Lhasa-Bahn im Hochland von Qinghai

Qinghai hat als Nachbarn im Osten die chinesischen Provinzen Gansu und Sichuan, im Nordwesten liegt Xinjiang und im Südwesten ist es Tibet. Der Name Qinghai bedeutet blaues Meer, der größten chinesische Salzsee gab der Region ihren Namen. Auch die beiden größten chinesischen Flüsse, der Huang He (Gelbe Fluss) und der Yangtsi entspringen in der Region Qinghai

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Permafrostgebiet im Hochland von Qinghai

Große Teile der Region Qinghai gehören zum tibetischen Kulturraum, es waren die einstigen Regionen Amdo und Kham. Diese osttibetischen Provinzen wurden bereits im 18. Jahrhundert in das chinesische Reich eingegliedert und unterstanden bei der Befreiung Westtibets nicht dem Herrschaftsbereich des Dalai Lama.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Qinghai
Qinghai – Orte, Landschaften und Nationalparks

Städte: Golmud • Haidong • Xining

Autonome Bezirke: Haibei • Hainan • Haixi • Huangnan • Golog • Yushu
ChinaFlagge China
China – Provinzen, provinzfreie Städte und Sonderverwaltungszonen
Nordostchina: Heilongjiang • Jilin • Liaoning Nordchina: • Innere Mongolei • Hebei • Peking • Shanxi • Tianjin Nordwestchina: Ningxia • Xinjiang • Gansu • Qinghai • Shaanxi Ostchina: Anhui • Fujian • Jiangsu • Jiangxi • Shanghai Reiseziel des Monats April 2012 • Shandong • Zhejiang Südchina: Guangxi • Guangdong • Hainan • Henan • Hubei • Hunan Südwestchina: Tibet • Chongqing • Guizhou • Sichuan • Yunnan Sonderverwaltungszonen: Hongkong • Macau
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.