Reiseroute
Artikelentwurf

Inntal Autobahn

Aus Wikivoyage
A12-AT.svg
Innkeis Autobahn A12

Die A12 Inntal Autobahn ist eine österreichische Autobahn, die komplett im österreichischen Bundesland Tirol verläuft. Sie bildet die Fortsetzung des Südabschnitts der deutschen Bundesautobahn 93, die vorm Dreieck Inntal an der deutschen Bundesautobahn 8 zur österreichischen Grenze bei Kufstein führt und mit der Überquerung des Inns Österreich erreicht. Sie bildet zugleich einen Teil der Europastraße 45 und der Europastraße 60. Bei Innsbruck verzweigt sie sich mit der sondermautpflichtigen Brenner Autobahn A13. Bei der Anschlussstelle Zams östlich von Landeck geht sie in die Arlberg Schnellstraße S16 über, die durch den sondermautpflichtigen Arlbergtunnel nach Vorarlberg und zur Rheintal/Walgau Autobahn A14 führt.

Die Länge der Autobahn beträgt 153 km.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Inntal Autobahn wurde abschnittsweise ab 1968 eröffnet und war 1990 fertiggestellt.

Regionen[Bearbeiten]

Besonderheiten[Bearbeiten]

Wie alle österreichischen Autobahnen ist auch die "Innkreis Autobahn" vignettenpflichtig! Jedoch wurde die Mautpflicht von der deutschen Grenze bis zur Ausfahrt Kufstein-Süd im Dezember 2019 (wieder) aufgehoben. Die Kilometerzählung (und parallel dazu die Zählung der Anschlussstellen) beginnt an der deutschen Grenze und steigt dann nach Westen bis Zams an.

Verkehr[Bearbeiten]

Die Autobahn weist eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf 100 km/h und zu bestimmten Zeiten Abfahrverbote auf!

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Die Autobahn bei Schwaz (Aufnahme 2011)
A12 bei Innsbruck-Kranebitten (Aufnahme 2011)
Blick auf die Autobahn bei Mils (Aufnahme 2005)
Ende der Autobahn bei Zams (Aufnahme 2011)

Die Beschreibung der Strecke erfolgt von Ost nach West (Fahrtrichtung Westen = Pfeil links.svg), das heißt von der Grenze bei Kiefersfelden/Kufstein (Innbrücke) bis Zams.

Von der Grenze bei Kufstein bis zum Knoten Innsbruck-Amras[Bearbeiten]

Vom Knoten Innsbruck-Amras bis zum Anschluss Zams[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Bergfried in Mariastein

Literatur[Bearbeiten]

  • Bernd Kreuzer: Der Bau der Autobahnen und Schnellstraße in Österreich. - In: ASFINAG (Hrsg.): Das Autobahnnetz in Österreich. 30 Jahre Asfinag. Wien 2012, S. 11-120
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.