Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Hall in Tirol

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hall in Tirol
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hall in Tirol ist eine historische Stadt in Tirol mit ca. 12.300 Einwohnern. Sie liegt 5 Kilometer östlich von Innsbruck im Inntal.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Hall in Tirol

Nachbargemeinden im Tiroler Unterland sind Thaur, Absam, Mils, Tulfes, Ampass;

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Historische Altstadt[Bearbeiten]

  • Münzerturm - Wahrzeichen der Stadt, Teil der Burg Hasegg. Der 46 m hohe Turm kann über ca. 200 Stufen erklommen werden. Von oben hat man einen schönen Blick über Hall und das Karwendel. Öffnungszeiten: April - Oktober: Di - So: 10 - 17 Uhr (letzter Einlass 16:00 Uhr). Eintrittspreise: Erwachsene: 5,50 €, Kinder: 4,50 € Familienkarte: 13,00 €, es bietet sich an. eine Turmbesteigung mit einem Besuch des Erlebnismuseum "Münze Hall" zu verbinden (Kombikarten erhältlich) (Stand 2016)
  • 1 Burg Hasegg Burg Hasegg in der Enzyklopädie Wikipedia Burg Hasegg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurg Hasegg (Q5678774) in der Datenbank Wikidata: wurde zum Schutz der Stadt und zur Überwachung der Römerstraße erbaut.
  • Rathaus: Ursprünglich handelte es sich um die Stadtburg des Grafen Heinrich von Görz-Tirol (1295–1335), der sie auch „Königshaus“ nannte. 1406 wurde sie als Geschenk des Habsburgers Leopold IV. Eigentum und Rathaus der Stadt.
  • 2 Nikolauskirche: Die Haller Pfarrkirche wurde 1281 erbaut und stetig erweitert. Sie ist dem Heiligen Nikolaus, dem Patron der Schiffer und Bergleute geweiht.
  • Magdalenenkapelle: Sie steht neben der Nikolauskirche. Die ehemalige Friedhofskapelle dient seit 1923 als Kriegerdenkmal. Sehenswert sind der spätgotische Flügelaltar (2. Hälfte 15. Jh.) und die Wandgemälde aus 3 Epochen (1410-1610).

Museen[Bearbeiten]

  • 3 Bergbaumuseum : Die Schmalzwaage, das ehemalige Lager für die Naturalien, dient heute als Museumsgebäude. Zu sehen sind ein begehbarer Stollen, Schächte und eine Rutschbahn.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Radfahren[Bearbeiten]

Der bekannte Inn-Radweg von Innsbruck nach Passau führt in unmittelbarer Umgebung vorbei, außerdem stehen mehrere Touren speziell für Mountainbiker zur Verfügung. Diese reichen von gemütlichen Radlstrecken bis zu herausfordernden Bergpisten.

Wandern[Bearbeiten]

In Tirols größtem Naturpark, dem Alpenpark Karwendel. Zur Verfügung stehen dabei Strecken unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrad. Am Bekanntesten sind:

  • Jakobsweg
  • Adlerweg
  • Historischer Rundwanderweg

Klettern[Bearbeiten]

Das 10km lange Halltall, welches vom Inntal ins Karwendel hineinleitet, ist der ideale Ausgangspunkt für Klettertouren aller Art. Der Alpenverein Hall bietet mit sieben Klettergärten ideale Kletterbedingungen.Die klassischen Routen sind um den Schwierigkeitsgrad 6, ein paar leichtere im 4er und 5er Bereich sind auch vorhanden. Wer die extreme Seite kennen lernen will, kann sich an Routen im oberen 8er und 9er Bereich versuchen.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Sprachsalz: Internationales Literaturfestival Hall i.T., das seit 2003 jedes Jahr rund 20 Internationale Autoren und AutorInnen im September zu Lesungen einlädt, die hauptsächlich im Parkhotel stattfinden
  • Haller Knödelfest findet an zwei Tagen im Juli um das Rathaus statt. Es gibt Knödel, von exotischen bis zu traditionellen, dazu gibt es Live-Musik. Gefeiert wird Freitag von 17 bis 22 Uhr und Samstag 10 bis 22 Uhr.
  • Radieschenfest: 60 % aller in Österreich angebauten Radieschen und viele weitere Gemüsesorten werden hier in der "Genussregion Nordtiroler Gemüse“ angebaut. Die Ernte wird beim alljährlichen Radieschenfest am Oberen Stadtplatz von Hall bei Musik, heimischen Schmankerln und Radieschen gefeiert.
  • Bio Bergbauernfest
  • Osterfestival Tirol: Das Osterfestival Tirol verwirklicht seit mehr als 20 Jahren Veranstaltungen auf höchstem künstlerischem Niveau in den Bereichen klassische europäische und traditionelle außereuropäische Musik, sowie Tanz, Dichtung und Performance. Seit Beginn des Festivals steht dabei der Dialog verschiedener Kulturen und Religionen im Zentrum.
  • Musik+: Veranstaltungsreihe, die in ihren Programmen eine Verbindung zwischen Musik verschiedener Zeiten und Kulturen herstellt
  • Haller Adventmarkt

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Ritterkuchl (Erlebnisrestaurant: Ritteressen, Burgfräuleintafel, Rittertafel; Reservierung sinnvoll), Salvatorgasse 6, 6060 Hall in Tirol. Tel.: +43 5223 53120.

Nachtleben[Bearbeiten]

Bars[Bearbeiten]

  • Diana Bar, Oberer Stadtplatz, A-6060 Hall in Tirol (im Zentrum). Tel.: +43 5223 41550. Geöffnet: Di - Sa 18:00 bis 02:00 Uhr; an Wochenenden auch länger geöffnet.
  • Rathaus Cafe, Oberer Stadtplatz 1, A-6060 Hall in Tirol (im Zentrum). Tel.: +43 5223 56043. Geöffnet: Mo - Do 08:00 bis 01:00 Uhr, Fr und Sa 08:00 bis 02:00 Uhr, Sonn- und Feiertage 09:00 - 24:00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

günstig[Bearbeiten]

mittel[Bearbeiten]

gehoben[Bearbeiten]

  • 1 Austria Classic Hotel Heiligkreuz * * * *, Reimmichlstraße 18, A-6060 Hall in Tirol (am Stadtrand). Tel.: +43 5223 57114, Fax: +43 5223 57114-5, E-Mail: . Historisches Hotel, Zimmer in drei Kategorien und Preisklassen. Kostenloser Internetanschluss, Sauna, Restaurant und Garten mit privater Sternwarte. Jeden Donnerstag findet der Heiligkreuzer Astrostammtisch statt, an dem sich die Amateurastronomen rund um Innsbruck zum Gedankenaustausch treffen.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.