Whisky in Schottland

Reisethema
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage

Der Artikel befindet sich im Aufbau und hat zum Ziel, ein touristisches Verzeichnis der Whisky-Destillerien in Schottland und auf den Inseln zu werden.

Übersicht[Bearbeiten]

Das Brennen von Whisky hat in Schottland lange Tradition und geht auf das ausgehende Mittelalter zurück. Die früheste urkundliche Erwähnung des Brennens, zunächst in Klöstern geht auf das Jahr 1494 zurück. Mit der Auflösung der Klöster unter Heinrich VIII. in der Mitte des 16. Jh breitete sich die Kunst des Destillierens landesweit aus. Waren die ersten Destillate noch einfache Brände (letztlich ist der Grain-Whisky lang gelagerter Korn) und wohl eher ruppig im Geschmack, entwickelte sich mit der Zeit eine Verfeinerung sowohl des Herstellungsprozesses, erhöhtem Malzanteil und der Lagerung. Infolge der Union mit England 1707 stiegen die Steuern auf Whisky rapide, parallel dazu der Anteil illegaler Brände ("moonshiner"). 1823 stellte die Gesetzgebung die Whiskydestillation auf eine neue Ebene, seither entwickelten sich Destillerien, die wir heute noch kennen.

Whiskyproduktion[Bearbeiten]

Übersichtskarte, Lowlands braun, Highlands violett, Speyside grün und Ausschnitt oben, Islay im Westen und Ausschnitt links, Campeltown an der Südspitze von Kintyre

Unterschieden wird nach den Ausgangsrohstoffen. Der am Meisten produzierte Whisky besteht aus fermentiertem Getreide aller Art (Weizen, Mais, Roggen, sog.grain whisky). Nur etwa 20 % der Produktion ist Malt Whisky, aus gemalzter Gerste destilliert. Im Vertrieb werden üblicherweise beide Sorten gemischt (blended whisky), die marktbeherrschende Varietät. Reine grain whiskys werden selten angeboten, die in ihren Geschmacksnoten deutlich feineren Malzwhiskys werden als Single Malt (aus einer Destille) oder vatted malt, Verschnitt von Malzwhiskys verschiedener Destillen vertrieben.

Whisky wird mit etwa 60 Vol-% Alkohol destilliert und zum Verkauf üblicherweise mit Wasser auf 40 Vol-% bis 45 Vol-% verdünnt. Gelegentlich werden Malt Whiskys in Originalstärke (Cask strength) oder als Abfüllung aus einem einzelnen Fass (single Cask) angeboten.

Whisky muss mindestens drei Jahre gelagert werden. Altersangaben beziehen sich jeweils auf den jüngsten Anteil der Abfüllung. Mit wenigen Ausnahmen kaufen die Brennereien Gerste zentral ein und mischen ihre Produkte auf einen über die Jahre gleichbleibenden Geschmack. Daher sind Jahresangaben auf der Flaschen eher für die Galerie. Nur wenige Destillen experimentieren mit regional gewachsener Gerste, die auch Geschmacksunterschiede einzelner Jahrgänge hervorbringen.

Whiskyregionen[Bearbeiten]

Traditionell werden fünf Whiskyregionen unterschieden:

  • Lowland
  • Highland
  • Speyside
  • Islay
  • Campeltown

Highland[Bearbeiten]

Karte von Whisky in Schottland
Blair Athol Distillery
1 Dewar-Distillery (an der A827 am nordöstlichen Ortsausgang Richtung Strathtay). In der Distillery wird u.a. der Aberfeldy Single Malt (Abfüllungen u.a. ein 12 und ein 21 Jahre Single Malt und ein 19 Jahre alter Single Cask) gebrannt. Außerdem gibt es unter dem Namen Dewars verschiedene Blended Whiskys. Die Destillerie, die inzwischen zur Bacardi-Gruppe gehört, kann besichtigt werden. Preis: £ 9.
2 Blair Athol Distillery, Perth Road, Pitlochry PH16 5LY. Tel.: +44 17 96 48 20 03, E-Mail: . Wenige Kilometer nördlich von Pitlochry, nahe der A9 und direkt an der Bahnlinie gelegen. Geöffnet: 10 bis 17 Uhr. Preis: £ 12.
Dalwhinnie
3 Clynelish Malt Distillery, Brora, KW9 6LR. Tel.: +44 14 08 62 30 00, E-Mail: . Eine der nördlichsten Whisky-Dstillerien Schottlands. Besichtigungen, Proben und Einkauf möglich.
4 Royal Lochnagar Distillery, Balmoral, Crathie, Ballater AB35 5TB. Tel.: +44 13 39 74 27 00, E-Mail: . königlich, da in direkter Nachbarschaft zu Balmoral Castle, dem Sommersitz der Queen.
5 Dalwhinnie Distillery, Dalwhinnie, PH19 1AB. Tel.: +44 15 40 67 22 19, E-Mail: .
Edradour Distillery
6 Glen Ord Distillery, Muir of Ord, IV6 7UJ. Tel.: +44 14 63 87 20 04, E-Mail: .
7 Oban Distillery, Oban, Argyll, PA34 5NH. Tel.: +44 16 31 57 20 04, E-Mail: .
Brennblasen in Glenmorangie
8 Edradour-Distillery. Tel.: +44 17 96 47 20 95, Fax: +44 17 96 47 20 02. Die - nach eigener Aussage - kleinste Destillerie Schottlands liegt wenige Kilometer südlich von Pitlochry etwas oberhalb am Hang über dem Tummel-Tal. Führung mit kleinem Werbefilm und Tasting vorweg. Shop mit verschiedenen Abfüllungen und den üblichen Souvenirs einer schottischen Destillerie. Der 10 Jahre alte Edradour ist die Standard-Abfüllung der Destillerie. Preis: £ 7,50 - bei einem anschließenden Einkauf im Shop bekommt man einen Teil des Eintritts angerechnet.
9 Glenmorangie Distillery, Tain, Ross-shire, IV19 1PZ. Tel.: +44 18 62 89 24 77, Fax: +44 18 62 89 43 71, E-Mail: .
10 Tomatin Distillery, Tomatin IV13 7YT. Tel.: +44 14 63 24 81 48. Auf halbem Wege zwischen Aviemore und Inverness. Geöffnet: Nov.-April Mo-Fr 10-7 Uhr, April-Okt. Mo-Sa 10-17 Uhr, So 12.30 - 16.30 Uhr (Sonntags keine Führungen). Preis: Erw. 3£.

Lowland[Bearbeiten]

Brennblasen in der Glenkinchie Distillery

Speyside[Bearbeiten]

Eingang zur Glen Moray Distillery
  • 13 Glen Moray Distillery, Bruceland Road, Elgin IV30 1YE. Tel.: +44(0)1343 550 900, E-Mail: . Die Distille ist Teil des Scotland's Malt Whiskey Trail. Eine Reservierung für eine Besichtigung wird empfolen. Geöffnet: geöffnet: 01.Mai - 30.September, Mo - Fr, 09:00 bis 17:00, Sa 10:00 - 15:30; 01.Oktober - 31.April, Mo - Fr, 09:00 bis 17:00.

Inseln[Bearbeiten]

Islay[Bearbeiten]

Whisky-Fässer in der Ardbeg-Distillery
Bowmore
  • 14 Ardbeg
  • 16 Bruichladdich
  • 17 Bunnahabhain
  • 19 Kilchoman
  • 21 Laphroaig

Orkney[Bearbeiten]

In bzw. bei Kirkwall befinden sich die zwei Distilleries der Orkney-Inseln:

Eingang zur Highland Park Distillery
  • 22 Highland ParkDistillery, Holm Road, Kirkwall, KW15 1SU. Tel.: +44 18 56 87 46 19, E-Mail: . Highland Park produziert einen der bekanntesten Whisky Schottlands. Die dunklen Gebäude mit ihren mehr als 20 großen Lagerhäusern befinden sich oben auf dem Hügel im Süden der Stadt. Stündlich finden Führungen statt, allerdings fällt genau in die touristische Hochsaison auch die sechswöchige Produktionspause der Destillerie, so dass man in dieser Zeit zwar die Anlagen besichtigen, aber nicht den Produktionsprozess selbst beobachten kann. Dennoch eine lohnenswerte Führung, weil hier auch der Mälzboden und ein Lagerhaus gezeigt werden. Abschließend ist ein kleines Tasting enthalten. Geöffnet: April + Sept. Mo-Fr 10-17 Uhr, Wochenende geschlossen. Führungen jede volle Stunde bis 16 Uhr. Mai - Aug. Mo-Sa 10-17 Uhr, So 12-17 Uhr. Führungen jede volle Stunde bis 16 Uhr. Okt. - März 13-17 Uhr, Wochenende geschlossen. Führungen jeweils um 14 und 15 Uhr.
  • 23 Scapa

Skye[Bearbeiten]

24 Talisker Distillery, Carbost, Isle of Skye, IV47 8SR. Tel.: +44 14 78 61 43 08, E-Mail: .

Campbeltown[Bearbeiten]

  • 25 Springbank, 85 Longrow PA28 6EX. Tel.: +44 1586 551710. Springbank in der Enzyklopädie Wikipedia Springbank im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSpringbank (Q982719) in der Datenbank Wikidata. gegründet 1828, produziert die Sorten Springbank, Longrow und Hazelburn. Besichtigung möglich. Preis: Tour £10.

Sonstige[Bearbeiten]

  • 26 Pot Still, 154 Hope St, Glasgow G2 2TH. Tel.: +44 141 333 0980. Für Liebhaber von schottischem Whisky ist dieses Pub das Paradies. Es stehen mehrere Hundert Sorten aus ganz Schottland hinter dem Tresen, auch Raritäten, die gar nicht mehr hergestellt werden. Der Barkeeper mit umfangreichen Wissen gibt sehr gute Empfehlungen. Geöffnet: Täglich 11.00 Uhr bis Mitternacht geöffnet.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.