Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Aberfeldy

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abberfeldy.JPG
Aberfeldy · Obar Pheallaidh (Gälisch)
Unitary authorityPerth and Kinross
Einwohner
1.986 (2011)
Höheunbekannt
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
Tourist-Info Webvisitaberfeldy.co.uk
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte des Vereinigten Königreichs
Reddot.svg
Aberfeldy

Aberfeldy ist eine Stadt in Perth and Kinross in Schottland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Aberfeldy liegt am Ufer des Tay wenige Kilometer östlich des Loch Tay. Der Ort ist ein geeigneter Ausgangspunkt für eine Erkundung dieses landschaftlich genutzten und dadurch relativ stark kultivierten, aber reizvollen Teils der Highlands, und bietet sich insbesondere durch eine gute Versorgungsstruktur auch als Basis für längere Wandertouren an.

Im englischen Sprachraum ist Aberfeldy insbesondere durch das Volkslied The Birks of Aberfeldy des großen schottischen Dichters Robert Burns bekannt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

In direkter Nähe gibt es keinen Flughafen. Die nächsten Flughäfen befinden sich in Edinburgh (120 km), Glasgow (140 km) und Inverness (160 km).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächsten Bahnanschlüsse finden sich im 20 km entfernten Pitlochry und im 25 km entfernten Dunkeld, die beide an der Linie Perth - Inverness liegen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Von den Bahnhöfen Perth und Dunkeld besteht eine Busverbindung mit der Linie 23 von Stagecoach nach Aberfeldy.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Wade Bridge

Die A827 führt von Westen aus Killin entlang des Loch Tay über Kenmore kommend durch Aberfeldy und von dort weiter nach Osten, wo sie nach ca. 10 km in die A9 mündet, die über Dunkeld nach Perth im Süden bzw. über Pitlochry nach Inverness im Norden führt.

Die B846 verläuft - ruhiger und idyllischer - nördlich von Aberfeldy. Von hier besteht eine Verbindung von Weem nach Aberfeldy über die schmale Wade Bridge.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der River Tay ist ein beliebtes Revier für Kanuten. Im wenige Kilometer östlich gelegenen Grandtully befindet sich ein Stützpunkt des Scottish Canoe Association mit Campsite.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Aberfeldy liegt nahe der nationalen Radroute (NCN) 7 von Glasgow nach Inverness, die auf der nördlich verlaufenden B846 zwischen Kenmore und Strathtay verläuft. Radler verlassen dafür die B846 bei Weem und folgen für 1 km der kleinen Verbindungsstraße nach Aberfeldy. Streckenbeschreibung und GPS-Track im Radreise-Wiki.

Mobilität[Bearbeiten]

In Aberfeldy lässt sich alles gut zu Fuß erreichen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Watermill
  • 1 The Watermill, Mill Street, Aberfeldy, PH15 2BG. Tel.: +44 1887 822 896. Die Watermill ist gleichzeitig Kunstgalerie, Buchladen und Café. Ein Platz nicht nur für Schlechtwettertage, an denen man stundenlang im Cafe im Keller sitzen, den Buchladen im Ergeschoss durchstöbern und die Kunstausstellung im Dachgeschoss durchschlendern kann. Geöffnet: Mo-Sa 10-17 Uhr, So 11 - 17 Uhr. Im Sommer bis 17.30 Uhr geöffnet. Typ ist Gruppenbezeichnung
Dewars/ Aberfeldy Destillerie
  • 1 Dewar-Distillery, A827, Aberfeldy (an der A827 am nordöstlichen Ortsausgang Richtung Strathtay). Tel.: +44 18 87 82 20 10. In der Distillery wird u.a. der Aberfeldy Single Malt (Abfüllungen u.a. ein 12 und ein 21 Jahre Single Malt und ein 19 Jahre alter Single Cask) gebrannt. Außerdem gibt es unter dem Namen Dewars verschiedene Blended Whiskys. Die Destillerie, die inzwischen zur Bacardi-Gruppe gehört, kann besichtigt werden.
  • 3 Castle Menzies, Weem, Aberfeldy PH15 2JD. Tel.: +44 1887 820 982. ca. 2 km südlich an der B846 bei Weem. Geöffnet: Geöffnet von Anfang April bis Mitte Oktober täglich 10.30 -17 Uhr, Sonntag 14 - 17 Uhr.
  • 4 Falls of Moness, der Wasserfall südlich von Aberfeldy ist über eine kleine Wanderung zu erreichen. Die Falls sind der Ort, an dem Robert Burns sein Lied Birks of Aberfeldy schrieb. Eine kleine Tafel markiert die Stelle, ander Burns damals gesessen haben soll.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • In der Watermill (siehe oben) gibt es neben dem Buchladen auch einen Homer-Shop für Vintage-Möbel, Garten-Design und Küchen-Textilien und -Geräte.
  • Im vier km östlich gelegenen Grantully sollten Schokoladenfans nicht den Besuch beim Highland Chocolatier verpassen. Geöffnet täglich 10 - 17 Uhr, im Winter 11 - 16 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Aberfeldy Caravan Park, Dunkeld Road, Aberfeldy, Perthshire PH152AQ. Tel.: +44 (0) 1887 820 662. Funktionaler Campingplatz direkt am River Tay, saubere Sanitäranlagen, Zelt-Pitches. Nahe am Ortszentrum gelegen. In der englischen Ferienzeit stark frequentiert, daher für mehrtägigen Aufenthalt sicherheitshalber vorbuchen. Typ ist Gruppenbezeichnung

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

1 Police Station, Kenmore Street.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Pitlochry, der 20 km entfernte Ort ist eines der touristischen Zentren der Region.
  • Kenmore, wenige Kilometer flussaufwärts am Ende des Loch Tay, sehenswert unter anderem das Crannog am Ufer des Lochs.
  • Loch Tay, die schmale, kurvige Straße auf der Ostseite des Lochs führt durch eine relativ unbesiedelte Region. Wohnmobilisten sollten besser die Strecke auf der Westseite des Lochs nutzen.
  • Killin mit den Falls of Dochart am südöstlichen Ende des Loch Tay.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.