Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Weißbach an der Alpenstraße

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Bayern > Altbayern > Oberbayern > Chiemgauer Alpen > Weißbach an der Alpenstraße
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Weißbach an der Alpenstraße
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Weißbach an der Alpenstraße ist eine Feriengemeinde im Weißbachtal an der Deutschen Alpenstraße und liegt am Rand der Chiemgauer Alpen in Oberbayern. Der Ort bewirbt sich als das Tor zum Berchtesgadener Land.

Karte von Weißbach an der Alpenstraße

Hintergrund[Bearbeiten]

Weißbach liegt in einer Waldlichtung in Hanglage beidseits des Weißbachs.

Die Besiedelung des Weißbachtals wird in das 11. Jahrhundert datiert. 1346 wird von Kaiser Ludwig dem Bayern eine erste befestigte Handelsroute an der Trasse der heutigen Alpenstraße gebaut. 1618 entsteht die Soleleitung von Bad Reichenhall nach Traunstein und führt über den Grund der Gemeinde.

1883 wird Weißbach selbstständige Gemeinde, seit 1978 ist Weißbach ein Ortsteil der Gemeinde Schneizlreuth, hat aber im Vergleich zu Schneitzlreuth aus touristischer Sicht hinsichtlich der Anzahl der Gastronomie- und Berherbungsbetriebe die bessere Auswahl zu bieten.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Schneizlreuth5 km
Inzell6 km
Bad Reichenhall10 km
Ramsau18 km
Berchtesgaden29 km
Königssee29 km
Salzburg31 km
Rosenheim65 km
München123 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Nächster größerer internationaler Flughafen ist der Flughafen München (auch "Franz Josef Strauß", 162 km, ca. eineinhalb gute Autostunden).
  • Noch schneller erreichbar ist der Flughafen Salzburg (23 km, ca. eine knappe halbe Autostunde);
  • Aus Berchtesgaden sind beide Flughäfen mit Shuttle-Bussen direkt erreichbar

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Aus Berchtesgaden kommend auf der Bundesstraße 305 über Ramsau und Schneizlreuth bis Weißbach.
  • Von Süden aus Österreich kommend über Saalfelden und auf der B21 über Schneizlreuth nach Weißbach;

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof befindet sich in Bad Reichenhall;

Mobilität[Bearbeiten]

  • Der RVO (Regionalverkehr Oberbayern / DB) betreibt die Buslinien in der Region;
Regionalverkehr Oberbayern GmbH, Hirtenstraße 24, D-80335 München; Tel.: +49 / (0)89 / 55164-0, Fax: +49 / (0)89 / 55164-199; Info;

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • kath. Kirche St. Vinzenz, 1949/50 an der Stelle der Salinenkapelle St. Anna mit dem markanten runden Turm neu erbaut. Die Fresken im modern gestalteten Innenraum stammen Georg Gschwendner.
  • Weißbachschlucht, der Wildwasserlauf führt über ca. fünf Kilometer im tief eingeschnittenen Tal nach Schneizlreuth und kann in ca. eineinhalb Stunden durchwandert werden (nur im Sommer, nach Regenfällen wegen glitschiger Wegstrecke nicht empfehlenswert).
  • Gletschergarten, direkt an der deutschen Alpenstraße (Parkplatz)zwischen Weißbach und Inzell. Der Gletscherschliff und die Gletschertöpfe in den Felsen am Straßenrand stammen vom Saalach-Gletscher aus der letzten Eiszeit und wurden bei dessen Rückzug vor 15 - 20.000 Jahren durch Geröll, Schlamm und Schutt zugedeckt und damit geschützt und erst 1935 / 1936 beim Bau der Alpenstraße wieder frei gelegt.
  • Weißbachfälle: Nach knapp einer Stunde Wegstrecke zu Fuß auf dem Dammweg nach Norden zu erreichen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wanderweg entlang der ehemaligen hölzernen Soleleitung von Bad Reichenhall nach Traunstein: Die Himmelsleiter führt mit 420 Stufen zum 90 Meter höher gelegenen alten Hochbehälter am Hochpunkt der damals 19 km langen Soleleitung, von hier weiter Panoramablick über das Tal um Weißbach.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Almladl (Dorfladen) (Dorfzentrum, gegenüber Haus des Gastes). Backwaren, Wurst- und Käseangebot, Gemüse, hausgemachte Vorspeisen und Kuchen. Frühstücks- und Kaffee-Angebot. Lokale Initiative! Geöffnet: Montag bis Freitag 6-17 Uhr, Samstags bis 12 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

  • Lawinenwarndienst für Bayern.
  • Ausführliche Infos zur Ausrüstung und zum Verhalten im Gebirge siehe im Artikel Bergsteigen;

Gesundheit[Bearbeiten]

Kurzinfos
Telefonvorwahlen08665
Postleitzahl83458
KennzeichenBGL
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Eine Bank (VR) ist im Ort vorhanden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Karten[Bearbeiten]

  • freytag & berndt (1:50.000) Blatt WKD5 (Wanderer, Rad und Schitourenkarte).
  • Alpenvereins Karten (1:25.000) Blatt 10/1, 10/2. (für Bergsteiger).

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.