Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Flughafen Salzburg

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übersicht
Flughafen Salzburg aus der Luft
Kurzdaten
IATA-Code SZG
ICAO-Code LOWS
Passagiere 1.819.520 (2014)
Luftfracht ca. 200 t (2014)
Fläche 175 ha
Internet www.salzburg-airport.com

Der Salzburg Airport W. A. Mozart (IATA CodeSZG, ICAO CodeLOWS) liegt ca. vier Kilometer westlich des Stadtzentrums und ist der zweitgrößte Flughafen in Österreich.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der erste Motorflug über dem Maxglaner Exerzierfeld fand am 12. Mai 1912 statt, der Flughafen wurde am 22. August 1926 eröffnet.

Anreise[Bearbeiten]

Lage
Lagekarte von Österreich
Flughafen Salzburg
Flughafen Salzburg
Entfernungen
Passau 124 km
Linz 139 km
München 146 km
Flughafen München 177 km
Innsbruck 178 km
Innsbruck Airport 184 km
Wien 322 km

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Flughafen liegt auf der Straße ca. vier Kilometer westlich des Salzburger Stadtzentrums und fünf Kilometer von der deutschen Staatsgrenze entfernt im Salzburger Stadtteil Maxglan.

Karte von Flughafen Salzburg

In Österreich sind alle Autobahnen mautpflichtig (Kurzzeit- und Dauervignetten erhältlich in Tabakläden; die Vignette heißt hier umgangssprachlich Pickerl = ‚Aufkleber‘). Zum Flughafen führen auf der Westautobahn A1 die Ausfahrten Symbol: AS 296 Flughafen und Symbol: AS 297 Salzburg West.

Zur mautfreien Anreise aus Deutschland über die A8 aus dem Raum München kommend muss die Abfahrt Symbol: AS 115 Bad Reichenhall (vor der österreichischen Grenze) genommen werden. Dort auf die B20 Richtung Bad Reichenhall fahren, sodann hinter Piding auf die B21 (= über das „kleine deutsche Eck“) zur Grenze am Kleinen Walserberg und danach weiter über die Wiener Straße (B1) durch das Ortsgebiet von Wals (bis zum Flughafen 5 km ab Grenze). Zudem lässt sich der Flughafen mautfrei auch über Berchtesgaden oder Freilassing mit Durchfahrt durch das Stadtgebiet erreichen.

Mit Bahn und Bus[Bearbeiten]

Nächstgelegener Bahnhof mit nationalen und internationalen Verbindungen ist der Salzburger Hauptbahnhof. Nächste Bahnhaltestelle mit lokalen Verbindungen ist die S-Bahn-Haltestelle Salzburg Aiglhof; dort halten die Züge der Linie S3, sodass diese Station auch aus Deutschland von Bad Reichenhall und Freilassing aus erreichbar ist.

Von den beiden Bahnstationen sowie aus dem Stadtzentrum gibt es folgende Busverbindungen zum Flughafen:

  • Ab Salzburg Hauptbahnhof
* Städtische Obuslinie 2 Richtung Walserfeld (tagsüber alle 10 Minuten); Fahrzeit ca. 20 Minuten
* Städtische Buslinie 27 Richtung Flughafen (nur werktags, tagsüber alle 15 Minuten); Fahrzeit ca. 40 Minuten (fährt über das Stadtzentrum und Viehhausen)
* Regionale Postbuslinie 180 Richtung Bad Reichenhall (wochentags tagsüber halbstündlich bis stündlich); Fahrzeit ca. 20 Minuten
  • Ab S-Bahn-Haltestelle Salzburg Aiglhof
* Städtische Obuslinie 2 Richtung Walserfeld (tagsüber alle 10 Minuten); Fahrzeit etwa 10 Minuten
* Regionale Postbuslinie 180 Richtung Bad Reichenhall (wochentags tagsüber halbstündlich bis stündlich); Fahrzeit ca. 7 Minuten
  • Ab dem Stadtzentrum (Haltestelle Ferdinand-Hanusch-Platz fluss-seitig)
* Städtische Obuslinie 10 Richtung Himmelreich Outlet Center/Walserfeld (tagsüber alle 15 Minuten); Fahrzeit ca. 20 Minuten
* Städtische Buslinie 27 Richtung Flughafen (nur werktags, tagsüber alle 15 Minuten); Fahrzeit ca. 30 Minuten (fährt über Viehhausen)

(Stand vom September 2015. Achtung: In den Ferienmonaten Juli und August längere Intervalle der städtischen Buslinien!)

In Salzburg gekaufte Fahrscheine (Vorverkauf, Fahrkartenautomat, bei Buslenkern) des Salzburger Verkehrsverbunds SVV gelten für alle Verkehrsmittel mit Umsteigen.

Mobilität[Bearbeiten]

Auf dem Flughafengelände Personentransport vom Gate zu den Maschinen mittels Bus.

  • Taxi
Taxistandplatz vor Terminal 1
  • Mietwagen
Liste der Autovermieter am Flughafen oder in unmittelbarer Nähe

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Derzeit sind am Flughafen 22 Airlines mit 97 in erster Linie europäischen und einigen touristischen außereuropäischen Zielen aktiv. (Stand September 2015[1])

Terminals[Bearbeiten]

Im Terminal 1 des Salzburger Flughafens
  • Terminal 1
  • Terminal 2

Der Gebäudeplan beider Terminals

Ankunft[Bearbeiten]

Flugplan auf der Website des Flughafens

Abflug[Bearbeiten]

Flugplan auf der Website des Flughafens

Umsteigen[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Lounges[Bearbeiten]

Es sind derzeit keine Lounges (ausgenommen VIP) am Flughafen vorhanden.

Planespotting[Bearbeiten]

Die Besucherterrasse befindet sich am Terminal 1. Sie ist täglich (außer bei Schnee) geöffnet, der Besuch ist kostenlos.

Einkaufen[Bearbeiten]

Neben dem Angebot auf dem Flughafen selbst existiert in unmittelbarer Nähe stadtauswärts das Designer Outlet Center.

Küche[Bearbeiten]

Gastronomie befindet sich im Terminal 1 und im nahegelegenen Hangar 7 (gehobene Gastronomie).

Unterkunft[Bearbeiten]

  • ibis budget Salzburg Airport, Josef-Lindner-Str. 8, 5073 Wals-Himmelreich. Tel.: +43 662857036.. Das Hotel hat 60 Zimmer und ist rund um die Uhr zugänglich. Es bietet Gratis-WLAN und „all you can eat“-Frühstücksbuffet.
  • Etap Hotel Salzburg Flughafen
  • Raddison Hotel
  • Pension Hutter

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Rettungsdienst und ärztliches Personal im Terminal 1, 1. Stock, Eingang A
  • 4 Laien-Defibrilatoren im Flughafenbereich

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Geldautomaten und eine Filiale der Salzburger Sparkasse befinden sich im Ankunftsbereich von Terminal 1.
  • Fundbüro: Ankunftshalle von Terminal 1, täglich von 9.00 Uhr - 23.00 Uhr; Tel.: +43 (0)662-8580 259
  • Eine Liste mit Links zur europäischen Wetterlage und Flugverkehrsinformationen findet sich auch im Portal Flugreisen.
  • Postdienstleistungen bietet die Ring-Bäckerei.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angaben lt. Website des Flughafens, abgerufen am 22. September 2015.


Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.