Artikelentwurf

Polnische Seenplatten

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Polen > Polnische Seenplatten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Südbaltische Seenplatte

Die Polnischen Seenplatten (polnisch Pojezierza Polskie) liegt im Norden und Westen Polens, dessen Fläche sie zu über einem Fünftel einnehmen. Die Region erstreckt sich über sieben Woiwodschaften ist Teil von Westpommern, Pommern, Ermland-Masuren, Podlachien, Lebus, Großpolen und Kujawien-Pommern. Polen hat nach Finnland die höchste Seendichte in Europa mit Tausenden von glazial geformten Seen in abwechslungsreichen Moränenlandschaften. Die größten, tiefsten und schönsten Seen befinden sich im Nordosten Polens.

Regionen[Bearbeiten]

Traditionell werden die polnischen Seenplatten in die Südbaltische Seenplatten und die Ostbaltischen Seenplatten eingeteilt.

Die Südbaltischen Seenplatten teilen sich auf in:

Die Ostbaltischen Seenplatten teilen sich auf in:

Die Łęczna-Włodawa-Seenplatte im Westen Polesiens

Aktivitäten[Bearbeiten]

Die Seenplatten sind von der Eiszeit durch Tausende Seen und Moränenhügel geprägt und eignet sich ideal zum Wassersport.

Küche[Bearbeiten]

Aufgrund der zahlreichen Seen und Flüsse ist frischer Süßwasserfisch überall günstig erhältlich.

Sicherheit[Bearbeiten]

Es ist recht sicher. Beim Wassersport sollte man Schwimmwesten tragen.

Klima[Bearbeiten]

Es herrscht Übergangsklima mit kontinentalem Einschlag. Die Sommer sind warm bis heiß, die Winter kalt.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Sie Artikel zu Polen.

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.