Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Osterode am Harz

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Osterode am Harz
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Osterode am Harz ist eine Stadt in Niedersachsen am südwestlichen Fuße des Harz.

Hintergrund[Bearbeiten]

Osterode am südwestlichen Harzrand hat eine sehr gut erhaltene Fachwerkaltstadt inmitten einer ebenfalls weitgehend erhaltenen Stadtmauer.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Hannover ist der nächste internationale Flughafen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Osterode liegt an der Regionalbahnlinie von Braunschweig über Salzgitter und Seesen nach Herzberg, und hat zwei Haltepunkte: Osterode am Harz Mitte (nahe der Stadthalle/ Altstadt) und Osterode am Harz Leege (östlicher Ortsrand). In Herzberg besteht Anschluss an die Züge nach Nordhausen und Göttingen, wodurch sich fast alle deutschen Metropolen in 1–3 Umstiegen erreichen lassen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Aus dem Süden kommend verlässt man die A 7 an der Anschlussstelle Göttingen-Nord (72) und folgt der B 27 Richtung Braunlage für etwa 38 km bis Herzberg. Dort biegt man ab auf die B 243 in Richtung Osterode und folgt ihr etwa 8–12 km bis zu den Anschlussstellen Osterode-Leege, Osterode-Süd, Osterode-Mitte (Zentrum) und Osterode-Nord.

Aus dem Norden kommend verlässt man die A 7 bei der Anschlussstelle Seesen (67) und folgt der B 243 Richtung Osterode für etwa 20–23 km bis zu den Anschlussstellen Osterode-Nord, -Mitte und -Süd.

Aus dem Westen durch Northeim kommend folgt man der B 241 bis Osterode.

Aus dem Osten kommend verlässt man die A 38 bei der Anschlussstelle Großwechsungen (9) und folgt der B 243 Richtung Osterode für etwa 43–47 km bis zu den Anschlussstellen Osterode-Leege, -Süd, -Mitte und -Nord.

Aus dem Hochharz, genauer gesagt von Braunlage kommend, fährt man entweder auf der gut ausgebauten B 27 bis zur AS Bad Lauterberg-West der B 243 (weiter wie aus dem Osten) oder über die B 242 (Harzhochstraße) für etwa 25 km nach Clausthal und biegt dort ab auf die B 241 Richtung Osterode und folgt dieser für etwa 9 (Freiheit) bis 13 km (AS Osterode-Mitte).

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Weser-Harz-Heide-Radweg und der Harz-Rundweg führen durch Osterode. GPS-Tracks für beide Strecken findet man im Radreise-Wiki.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Der Karstwanderweg Südharz verläuft auf verschiedenen Routen entlang des Südharzrandes von Osterode weiter über Herzberg am Harz und Bad Sachsa durch den Landkreis Nordhausen bis nach Sangerhausen.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Osterode am Harz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Altes Rathaus
  • Altes Rathaus
  • ehemaliges Kornmagazin, heute Rathaus

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Osterode Kornmagazin.JPG

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Eine Tageswanderung ist der 11 km lange Weg (einfache Strecke) zur Hanskühnenburg auf dem Höhenzug Zum Acker im Nationalpark Harz. Daneben führen aber auch andere, kürzere Wege zur Hanskühnenburg, für die man zuerst mit Bus oder Auto an den Startpunkt fahren muss, wie z.B. nach Lonau bei Herzberg am Harz oder nach Sieber.
  • In Clausthal-Zellerfeld, der Bergstadt mit weltbekannter bergbaulicher Universität und einer gut erhaltenen Altstadt mit den typischen Harzer Häusern lohnt insbesondere ein Besuch des Oberharzer Bergwerksmuseums.
  • Herzberg am Harz, Osterodes Nachbarstadt am westlichen Harzrand wird vom oberhalb der Stadt liegenden, von weitem sichtbaren Welfenschloss dominiert.
  • In Scharzfeld sind die Steinkirche und die Einhornhöhle besondere Sehenswürdigkeiten des kleinen Ortes am südwestlichen Harzrand.
  • Im Sommer wie im Winter ist die kleine Siedlung Torfhaus ganz oben im Hochharz einen Besuch wert, für Wintersport und Wanderungen, und insbesondere als Startpunkt für den Goetheweg auf den Brocken.
  • Die alte Universitätsstadt Göttingen etwa 25 km westlich vom Harz hat allerhand Sehenswürdigkeiten neben dem Gänseliesel, unter anderem die zahlreichen Forschungsstätten wie den Alten Botanischen Garten in der Stadt, die Wissen schafft.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg