Moskau (Oblast)

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Russland > Zentralrussland > Moskau (Oblast)
WoroneschBelgorodKurskBrjanskOrjolLipezkTambowRjasanTulaKalugaSmolenskTwerWladimirIwanowoJaroslawlStadt MoskauKostromaMoskau (Oblast)
Lage der Oblast Moskau in Zentralrussland

Die Oblast Moskau (russisch: Моско́вская о́бласть) liegt in Zentralrussland. Sie umschließt das Gebiet der Hauptstadt Moskau, außen grenzt sie an die Oblaste Jaroslawl, Wladimir, Rjasan, Tula, Kaluga, Smolensk und Twer.

Regionen[Bearbeiten]

Oblast Moskau: Straßen

Die Region rund um die Hauptstadt ist dicht besiedelt, es gibt große Industriebetriebe im Bereich Maschinenbau, Chemie und Metallverarbeitung. Durch die Region fließt von Westen kommend die Moskwa, sie mündet bei Kolomna in die Oka. Um die Stadt Moskau herum geht ein Autobahnring, MKAD, der alle Fernstraßen verbindet, die die Hauptstadt sternförmig verlassen. Dieser Ring bildete früher die Stadtgrenze, inzwischen hat sich Moskau darüber hinaus ausgedehnt.

Orte[Bearbeiten]

Im Kreml von Kolomna
Sergijew Possad
  • 1 Balaschicha Website dieser Einrichtung Balaschicha im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Balaschicha in der Enzyklopädie Wikipedia Balaschicha im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBalaschicha (Q104557) in der Datenbank Wikidata - Stadt mit der größten Einwohnerzahl in der Oblast Moskau
  • 2 Chimki Website dieser Einrichtung Chimki im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Chimki in der Enzyklopädie Wikipedia Chimki im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsChimki (Q197582) in der Datenbank Wikidata - die Stadt spielte in der Luft- und Raumfahrtindustrie eine bedeutende Rolle
  • 3 Podolsk Website dieser Einrichtung Podolsk im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Podolsk in der Enzyklopädie Wikipedia Podolsk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPodolsk (Q19520) in der Datenbank Wikidata - Industriestadt, einst hatte Lenin hier ein Landgut.
  • 4 Koroljow Website dieser Einrichtung Koroljow im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Koroljow in der Enzyklopädie Wikipedia Koroljow im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKoroljow (Q155309) in der Datenbank Wikidata
  • 5 Mytischtschi Website dieser Einrichtung Mytischtschi im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Mytischtschi in der Enzyklopädie Wikipedia Mytischtschi im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMytischtschi (Q23185) in der Datenbank Wikidata
  • 6 Ljuberzy Website dieser Einrichtung Ljuberzy in der Enzyklopädie Wikipedia Ljuberzy im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLjuberzy (Q141358) in der Datenbank Wikidata
  • 7 Elektrostal Website dieser Einrichtung Elektrostal im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Elektrostal in der Enzyklopädie Wikipedia Elektrostal im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsElektrostal (Q198419) in der Datenbank Wikidata - gegründet 1916 als Arbeitersiedlung der Elektro- und Stahlindustrie.
  • 8 Kolomna Website dieser Einrichtung Kolomna im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Kolomna in der Enzyklopädie Wikipedia Kolomna im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKolomna (Q133026) in der Datenbank Wikidata - die Stadt ist fast 900 Jahre alt. Sehenswert: ihre Johannes-Kirche aus dem 14. JH und ihr Kreml.
  • 9 Serpuchow Website dieser Einrichtung Serpuchow im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Serpuchow in der Enzyklopädie Wikipedia Serpuchow im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSerpuchow (Q194067) in der Datenbank Wikidata - südlich von Moskau liegt an der Oka, hier halten zahlreiche Flusskreuzfahrten.
  • 10 Krasnogorsk Website dieser Einrichtung Krasnogorsk im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Krasnogorsk in der Enzyklopädie Wikipedia Krasnogorsk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKrasnogorsk (Q155569) in der Datenbank Wikidata
  • 11 Sergijew Possad Website dieser Einrichtung Sergijew Possad in der Enzyklopädie Wikipedia Sergijew Possad im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSergijew Possad (Q193722) in der Datenbank Wikidata - früher auch Sagorsk, eine der bedeutendsten Städte des Goldenen Rings

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Man spricht russisch.

Anreise[Bearbeiten]

Die Oblast Moskau umschließt die gleichnamige Hauptstadt, so hat man gute Verkehrsverbindungen

  • 1 Flughafen Scheremetjewo Website dieser Einrichtung (Шереметьево, IATA: SVO), nordöstlich der Hauptstadt in der Oblast Moskau. Flughafen Scheremetjewo in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Scheremetjewo im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Scheremetjewo (Q192733) in der Datenbank Wikidata.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • 2 Flughafen Domodedowo (Домодедово, IATA: DME), ebenfalls in der Oblast Moskau, südöstlich der Hauptstadt. Flughafen Domodedowo im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Flughafen Domodedowo in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Domodedowo im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Domodedowo (Q186614) in der Datenbank Wikidata.
  • 3 Flughafen Moskau-Wnukowo (Внуково, IATA: VKO), ebenfalls in der Oblast Moskau, südwestlich der Stadt. Flughafen Moskau-Wnukowo in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Moskau-Wnukowo im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Moskau-Wnukowo (Q273462) in der Datenbank Wikidata.

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Die Küche unterscheidet sich nicht von der üblichen russischen Küche.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://mosreg.ru (ru) – Offizielle Webseite von Oblast Moskau

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.