Smolensk (Oblast)

Erioll world 2.svg
Stub
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Russland > Zentralrussland > Smolensk (Oblast)
WoroneschBelgorodKurskBrjanskOrjolLipezkTambowRjasanTulaKalugaSmolenskTwerWladimirIwanowoJaroslawlStadt MoskauKostromaMoskau (Oblast)
Lage der Oblast Smolensk in Zentralrussland

Die Oblast Smolensk (russisch: Смоленская область) liegt in Zentralrussland. Sie grenzt an die russischen Oblasten Pskow, Twer, Moskau, Kaluga und Brjansk sowie an den Nachbarstaat Belarus.

Regionen[Bearbeiten]

Karte der Oblast Smolensk mit M1

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Smolensk Website dieser Einrichtung Smolensk in der Enzyklopädie Wikipedia Smolensk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSmolensk (Q2337) in der Datenbank Wikidata. - Die Hauptstadt der Region, eine der ältesten Städte Russlands (9. Jahrhundert) mit vielen Beispielen der Architektur des 12. Jahrhunderts, einem großen Kreml, und einer besonders wichtigen Kathedrale. Das historische Zentrum wurde nach der zerstörerischen Schlacht von Smolensk im Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut
  • 2 Wjasma Website dieser Einrichtung Wjasma im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Wjasma in der Enzyklopädie Wikipedia Wjasma im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsWjasma (Q102307) in der Datenbank Wikidata - Die Stadt, die auf knapp halbem Weg zwischen Smolensk und Moskau liegt.
  • 3 Roslawl Website dieser Einrichtung Roslawl im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Roslawl in der Enzyklopädie Wikipedia Roslawl im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRoslawl (Q193328) in der Datenbank Wikidata
  • 4 Dorogobusch Dorogobusch im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Dorogobusch in der Enzyklopädie Wikipedia Dorogobusch im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDorogobusch (Q135446) in der Datenbank Wikidata - Eine der ältesten Städte der Oblast.
  • 5 Jarzewo Website dieser Einrichtung Jarzewo in der Enzyklopädie Wikipedia Jarzewo im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsJarzewo (Q199004) in der Datenbank Wikidata
  • 6 Safonowo Website dieser Einrichtung Safonowo in der Enzyklopädie Wikipedia Safonowo im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSafonowo (Q193575) in der Datenbank Wikidata
  • 7 Gagarin Website dieser Einrichtung Gagarin im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Gagarin in der Enzyklopädie Wikipedia Gagarin im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGagarin (Q134318) in der Datenbank Wikidata
  • 8 Desnogorsk Website dieser Einrichtung Desnogorsk in der Enzyklopädie Wikipedia Desnogorsk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDesnogorsk (Q135161) in der Datenbank Wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Oblast Smolensk liegt in einer waldreichen hügeligen Landschaft und gehört zur zentralen Wirtschaftsregion des Landes. Wirtschaftszweige sind die Holzindustrie, die Chemie, Elektrotechnik, Textilindustrie und Maschinenbau. Durch die Oblast fließt der Strom Dnepr, er kommt aus Nordosten von den Waldai-Höhen und fließt weiter durch Belarus und die Ukraine.

In der Oblast befinden sich einige der ältesten Städte. Aber hier wurden auch etliche Kriege ausgetragen. Im Mittelalter waren es die Einfälle der Mongolen, später die Machtkämpfe mit Polen und Litauen. Napoleon zog mit seinen Truppen durch das Land, und schließlich tobten hier zwei Weltkriege und zerstörten einen Großteil der Kulturdenkmäler. Diese wurden teilweise wieder aufgebaut und machen die Oblast und insbesondere die Stadt Smolensk zu einem interessanten Touristenziel.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug
  • Der kleine Flugplatz 1 Smolensk Süd (IATA: LNX) Smolensk Süd in der Enzyklopädie WikipediaSmolensk Süd (Q2602551) in der Datenbank Wikidata dient überwiegend für private Zwecke Zwecken.
  • Der Flughafen 2 Smolensk Nord (ICAO: XUBS) Smolensk Nord in der Enzyklopädie Wikipedia Smolensk Nord im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSmolensk Nord (Q849366) in der Datenbank Wikidata, ursprünglich militärisch genutzt, dient heute kleineren Maschinen für zivile Zwecke.
Mit der Bahn
Bahnverbindungen nach Moskau, nach Sankt Petersburg, Kaliningrad, Warschau und Minsk
Auf der Straße
Von Moskau führt die M1 über Wjasma und Smolensk nach Minsk

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

admin-smolensk.ru – Offizielle Webseite von Oblast Smolensk

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.