Erioll world 2.svg
Vollständiger Artikel

Achim

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Achim
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Achim ist eine Stadt im Landkreis Verden in Niedersachsen. Sie liegt an der Mittelweser südöstlich von Bremen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Wappen Achim.png
Karte von Achim
Blick auf die Weser

Das heutige Achim wurde 1091 erstmals als Acheim oder Arahem urkundlich erwähnt. Funde deuten allerdings auf einen Lagerplatz steinzeitlicher Jäger- sowie Sammlergruppen an dieser Stelle hin. Im Dreißigjährigen Krieg erlitt der Ort Achim großen Schaden, nur zwei Häuser und die steinerne Kirche überstanden den Brand des Dorfes. Der "Bremer Schlüssel" im Wappen soll daran erinnern, dass Achim bis zum Jahre 1648 zum Erzstift Bremen gehörte. Die beginnende Industrialisierung erlebten die Achimer 1847 mit dem Bau der Eisenbahnstrecke Bremen - Wunstorf (Hannover). Nach 1833 wurde Achim zu einer Hochburg der Zigarrenherstellung und blieb es bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Daran erinnern heute in der Fußgängerzone vor dem Rathaus das Zigarrenmacherdenkmal und vor dem Amtsgericht die Skulptur „Der Vorleser“. 1847 erhielt Achim einen Bahnhof. Die Eisenbahn brachte auch die ersten Touristen nach Achim, Baden und Uphusen. In allen Orten gab es größere Ausflugslokale. In der Zeit des Nationalsozialismus bildete Achim deren regionales Zentrum. Die Synagoge und der jüdische Friedhof wurden zerstört, jüdische Mitbürger vertrieben und ermordet und es gab Zwangsarbeitslager in Uphusen und Uesen. 1945, am Ende des Zweiten Weltkrieges, wurde auch die 1928 eingeweihte Weserbrücke in Uesen gesprengt. Diese wichtige Verkehrsverbindung wurde 1951 mit dem Neubau der Brücke wiederhergestellt. 1949 erhielt Achim das Stadtrecht.

Aufgrund der Lage an der Weser in der Nähe von Bremen wird Achim auch häufig Achim bei Bremen genannt. Die Stadt Achim besteht aus den Ortschaften Bollen und Embsen und den Ortsteilen Achim, Baden, Badenermoor, Bierden, Borstel, Uesen und Uphusen. Achim ist heute das Zentrum im Nordteil des Landkreises Verden. Hier sind mehrere internationale Unternehmen angesiedelt. Besonders die verkehrsgünstige Lage hat sie in den letzten 30-40 Jahren zu einer begehrten Wohnstadt für viele Familien gemacht. Der Ortsteil Baden, der größte Ortsteil Achims, mit dem Badener Berg übt einen besonderen Reiz aus. In Baden treffen nicht nur die Weser, die Alte Aller und der 2010 verbreiterte Schleusenkanal am Fuße der Badener Berge aufeinander, sondern Baden hat auch mit dem Schraderberg die höchste Erhebung in der Umgebung (ca. 48m). Weitläufige Marschen, Waldgebiete, das Weserstromtal und typische Hochmoorlandschaft bilden den Rahmen für einen reizvollen, abwechslungsreichen Landstrich mit hohem Erholungswert. Durch die Terrassierung des Badener Weserhangs im 19. Jahrhundert wurde eine weite Sicht über die Weser erschlossen. Ein einmaliges Panorama mit herrlichem Blick bis zur Syker und Wildeshauser Geest sowie zum Verdener Dom. Im Jahr 2013 hat Baden sein 1000-jähriges Bestehen gefeiert.

Anreise[Bearbeiten]

Karte der Regio-S-Bahn Bremen-Niedersachsen

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der 1 Flughafen Bremen Website dieser Einrichtung Flughafen Bremen in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Bremen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Bremen (Q665365) in der Datenbank Wikidata ist der nächstgelegene Flughafen und über die A1 und A27 schnell erreichbar. (etwa 25 km)
  • Der 2 Flughafen Hannover Website dieser Einrichtung Flughafen Hannover in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Hannover im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Hannover (Q170169) in der Datenbank Wikidata ist über die A27 und A7 etwa 95 km entfernt.
  • Der 3 Flugplatz Verden-Scharnhorst Flugplatz Verden-Scharnhorst in der Enzyklopädie Wikipedia Flugplatz Verden-Scharnhorst im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlugplatz Verden-Scharnhorst (Q1433919) in der Datenbank Wikidata steht Hubschraubern, Motorseglern, Segelflugzeugen und Ultraleichtflugzeugen zur Verfügung (etwa 22 km)
  • Der 4 Flugplatz Weser-Wümme Flugplatz Weser-Wümme in der Enzyklopädie WikipediaFlugplatz Weser-Wümme (Q12695554) in der Datenbank Wikidata kann ebenfalls von Motorseglern, Segelflugzeugen und Ultraleichtflugzeugen genutzt werden. (etwa 15 km)

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bahnhof Achim

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Achim ist durch den öffentlichen Nahverkehr gut erreichbar. Auch Fernbuslinien halten in Achim.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Weserbrücke der L 156 bei Achim-Uesen
  • Achim liegt verkehrsgünstig an der Autobahn A1 mit der Ausfahrt Symbol: AS 54 Uphusen/Bremen-Mahndorf und an der Autobahn A27 mit den Ausfahrten Symbol: AS 23 Achim-Nord und Symbol: AS 24 Achim-Ost.
  • Über die Weserbrücke im Verlauf der L 156 gelangt man aus südlicher Richtung nach Achim.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Ausflugsschiffe legen in Achim-Uesen an auf ihrem Weg von Bremen und Verden.
  • Beim 7 Bootsclub Achim Uesen stehen 6 Liegeplätze für Gastlieger zur Verfügung. Der Hafen hat im Normalfall bei allen Wasserständen eine Mindesttiefe von 1,50 Meter.
  • Der 8 Boot-Sportverein Achim-Thedinghausen am gegenüberliegenden Ufer der Weser hält ebenfalls einige Liegeplätze für Gäste bereit.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Aufgrund der Lage an der Weser ist Achim durch mehrere Fahrradrouten erreichbar:

Mobilität[Bearbeiten]

Mehrere Buslinien verbinden Achims Ortsteile miteinander und mit umgebenden Orten und bieten einen brauchbaren Linienverkehr innerhalb der Stadt. Auf dem Bahnhofsvorplatz des Bahnhofs Achim treffen 5 Buslinien zusammen, auf dem nördlichen Platz an der Gaswerkstraße halten 3 Buslinien. Auch am Bahnhof Baden halten 3 Buslinien.

Aufgrund der Größe der Stadt ist das Auto ein stark frequentiertes Verkehrsmittel. Rund um die Achimer Fußgängerzone stehen rund 400 Stellplätze zur Verfügung. Aber auch mit dem Fahrrad kommt man in Achim überall hin, die Entfernungen sind überschaubar. Für den Besucher der Stadt gibt es Leihfahrräder bei:

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

St.-Laurentius-Kirche
St.-Laurentius-Kirche, Innenansicht
  • 1 St.-Laurentius-Kirche (Pfarrkirche), Pfarrstraße, 28832 Achim. Tel.: +49 (0)4202 2248 (Kirchenbüro), Fax: +49 (0)4202 638244, E-Mail: . St.-Laurentius-Kirche in der Enzyklopädie Wikipedia St.-Laurentius-Kirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt.-Laurentius-Kirche (Q18642777) in der Datenbank Wikidata. Die dem heiligen Laurentius von Rom geweihte Kirche ist das älteste Bauwerk der Stadt und wird von der evangelisch-lutherischen St.-Laurentius-Kirchengemeinde Achim genutzt. Sie wurde wahrscheinlich auf einer ehemaligen heidnischen Kultstätte errichtet und 1257 erstmals urkundlich erwähnt. In der Mandelsloh- und in der Clüverkapelle befinden sich alte Grabdenkmäler sowie zwei marmorne Sarkophage einer alten Achimer Adelsfamilie. Das älteste Stück in der Kirche ist der spätromanische Taufstein mit einem die Schöpfungsgeschichte darstellenden neuzeitlichen Bronzedeckel. Die barocke Kanzel mit Bildern der Evangelisten stammt aus dem Jahr 1637. Im Jahre 2012 wurde im Rahmen einer Innenrenovierung eine Barockmalerei aus dem 17. Jahrhundert entdeckt. Die heutige Orgel ist eine Schleifladenorgel mit 26 Registern von der Firma Hermann Hillebrand aus Altwarmbüchen. Geöffnet: Kirchenbüro: Mo, Mi, Fr: 10:00-12:00.
  • 2 St. Matthias, Meislahnstr. 10, 28832 Achim. Tel.: +49 (0)4202 96480 (Pfarramt), Fax: +49 (0)4202 964827, E-Mail: . St. Matthias in der Enzyklopädie WikipediaSt. Matthias (Q2222016) in der Datenbank Wikidata. Im Stadzentrum gelegene katholische Pfarrkirche
  • 3 Kirchengemeinde Baden, Am Friedhof 8, 28832 Achim (im OT-Baden). Tel.: +49 (0)4202 75384, Fax: +49 (0)4202 765960, E-Mail: . Kleine ev.-luth. Kirchengemeinde im Ortsteil Baden unmittelbar neben dem Friedhof

Bauwerke[Bearbeiten]

Achimer Windmühle
Amtsgericht Achim
Alte Rathaus / Amtsgericht Nebenstelle1
Clüverhaus
  • 4 Achimer Windmühle, Mühlenstraße, 28832 Achim. Die jetzige Achimer Windmühle wurde 1761 als Galerie-Holländer-Windmühle erbaut. Auf dem landschaftlich schönen Geestrücken befand sich schon 1651 eine Bockwindmühle. Sie ist 29 m hoch, zweistöckig und mit einem reetgedeckten Turm versehen. Jeder der vier Flügel ist elf Meter lang. Um den Mahlbetrieb den Windverhältnissen optimal anpassen zu können, erfolgte 1912 die Nachrüstung mit einer Windrose. Sie gilt als Wahrzeichen Achims. Landschaftlich reizvoll auf dem Geestrücken gelegen, bietet die Mühle einen herrlichen freien Blick über die Wesermarsch. Seit 1969 ist die Mühle unter der Pflege des „Vereins zur Erhaltung der Achimer Windmühle e.V.“ und der Stadt Achim der Öffentlichkeit für Besichtigungen im Rahmen von Mühlenführungen zugänglich. Informationen und Buchung einer Mühlenführung über die Tourist-Information Achim (mehr Details: PDF-Datei).
  • Das 5 Amtsgericht Amtsgericht in der Enzyklopädie WikipediaAmtsgericht (Q480486) in der Datenbank Wikidata befindet sich immer noch in der Obernstraße 40 in einem im Jahre 1864 fertig gestellten Gebäude. Den Eingang zum Amtsgericht ziert eine schöne alte Holztür mit einfachen Ornamenten. Das Gefängnis hinter dem Amtsgericht wurde bis 2012 als Strafvollzug genutzt.
  • Das 6 Alte Rathaus in der Obernstraße 75 ist heute der Sitz eines weiteren Teils des Amtsgerichts. Die schöne Villa wurde 1829 erbaut und war von 1930 bis 1993 das Achimer Rathaus.
  • 7 Pforthaus, Obernstraße 43, 28832 Achim (am Marktplatz). Das im Jahre 1789 für den Pförtner des Amtshauses erbaute Pforthaus war auch zugleich Gefängnis. Der Pförtner war ebenfalls Gefängniswärter. Gefangene wurden hier bewacht und sollen sogar gefoltert worden sein. Im Jahre 1835 wurde es um eine weitere Etage aufgestockt. Diese diente bis 1864 als Gerichtssaal. Heute befindet sich in dem Gebäude eine Gaststätte.
  • Das 8 Clüverhaus ist ein typisch niedersächsisches Zweiständer-Fachwerkbauernhaus. Es wurde, wie es der Balken über der "Grootdöör" aussagt, im Jahre 1824 erbaut. Der ehemalige Bauernhof ist einer der 14 Bauhöfe (große Bauernhöfe), die zum größten Teil bis in das 20. Jahrhundert bewirtschaftet wurden. Geschichtlich dürften diese Bauhöfe die ältesten Siedlungsstellen des Ortes sein. Die Hofstelle war über mehrere Jahrhunderte hinweg im Besitz der Familie Clüver. Im gemütlichen Kaminzimmer sind standesamtliche Trauungen möglich. Wo einst Mensch und Tier unter einem Dach lebten, befindet sich heute ein Café.
  • Die 9 Fassade Riekes Honigkuchenfabrik in der Obernstraße 59 ist das einzig erhaltene der 1862 gegründeten „Bäckerei und Conditorei P. Heinrich Rieke“, der späteren "Riekes Honigkuchenfabrik". Bis zu seiner Schließung 1978 genoss das Unternehmen über die Achimer Stadtgrenzen einen weiten Bekanntheitsgrad. In dem liebevoll erhaltenen „Honigkuchengiebel“ sind ein Teil der Stadtmusikanten zu sehen.
  • Das 10 Haus Hünenburg beherbergt heute das moderne Tagungshaus Hünenburg. Das Gebäude ist eine liebevoll restaurierte herrschaftliche Jugendstilvilla aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts inmitten einer historischen Ringwallanlage. Diese Ringwallanlage entstand im 11. Jahrhundert und ist bis heute weitgehend erhalten geblieben. Um 1400 soll der Legende nach der berühmt berüchtigte Seeräuber Klaus Störtebeker die Hünenburg als Deckung für seine Schiffe genutzt haben. Es hält sich sogar das Gerücht, Störtebeker sei (Achim-)Badener gewesen. Das „Haus Hünenburg" dient heute wissenschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Zwecken. Auch sind hier standesamtliche Trauungen möglich.
  • Die 11 Kreissparkasse Achim hat heute immer noch ihren Sitz in dem im Jahre 1891 für die Spar- und Leihkasse des Kreises Achim erbauten funktionalen Verwaltungsbau. Das Jugendstilgebäude war ursprünglich ein Backsteingebäude und wurde später verputzt. Der etwas vorspringende Anbau stammt aus dem Jahr 1912 und zeigt Stilelemente des Neo-Klassizismus.
  • 12 Lindemannsches Schloss war 1873 ein für die dörflichen Verhältnisse Achims ungewöhnliches, großes Gebäude im neugotischen Stil. Das für den Amtsgerichtsrat Lindemann gebaute Haus wurde deshalb im Volksmund „Schloss“ genannt. Nach einem Brand um 1900 und den Kriegswirren wurde es wiederhergestellt und wird heute von der Kreismusikschule genutzt.
  • Der 13 Speicher Scherf wurde 1987 wieder aufgebaut nachdem der Vorgängerbau wegen starken Verfalls nicht mehr zu renovieren war. Im alten Speicher lagerten lange Jahre Dünger, Saatgut und Brennstoffe. Vor dem Speicher befindet sich der alte Marktplatz, früher traditioneller Viehmarkt und Krammarkt mit Karussels und Schießbuden. Heute bildet dort ein Rondell mit Kinderspielgeräten den Mittelpunkt des alten Marktplatzes am westlichen Endpunkt der Fußgängerzone.
Rathaus Achim mit Glockenspiel
  • 14 Achimer Glockenspiel, Bibliotheksplatz, 28832 Achim (in der Fußgängerzone). Das Glockenspiel auf dem Bibliotheksplatz in der Fußgängerzone ist eines der größten in Norddeutschland. Seit dem 6. Dezember 1997 lässt das Glockenspiel täglich ein- oder mehrstimmig bekannte Lieder erklingen. Das Gerüst des Glockenspiels entstand in einer ortsansässigen Schlosserei, die 24 Glocken in der Königlichen Glockengießerei Petit & Fritsen in den Niederlanden. Das Glockenspiel ist ein Treffpunkt aller Achimer und ihrer Gäste. Geöffnet: Spielzeiten täglich: 10:00, 11:00, 12:00, 15:00, 17:00 ,19:00.
  • Der 15 Jüdische Friedhof Jüdische Friedhof in der Enzyklopädie WikipediaJüdische Friedhof (Q1716037) in der Datenbank Wikidata ist ein geschütztes Kulturdenkmal und kann nach Absprache besichtigt werden (Kontakt-Telefon: +49 (0)4202 522082). Auf dem rund 1000 Quadratmeter großen Friedhof an der Straße „An der Eisenbahn“ befinden sich 56 Grabsteine für Juden aus Achim und Umgebung, die in den Jahren 1867 bis 1935 verstorben sind. In diesem Zeitraum erfolgten dort mindestens 61 Beisetzungen von Mitgliedern der Achimer Synagogengemeinde. Im Zuge der Reichspogromnacht 1938 wurde auch der jüdische Friedhof in Achim stark verwüstet.
  • 16 Schloss Etelsen, Bremer Str. 2, 27299 Langwedel/Etelsen (etwas außerhalb der Stadt Achim). Tel.: +49 (0)4235 93000, Fax: +49 (0)4235 930010, E-Mail: . Schloss Etelsen in der Enzyklopädie Wikipedia Schloss Etelsen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchloss Etelsen (Q2240922) in der Datenbank Wikidata. Das im 19. Jahrhundert in Neorenaissance-Architektur erbaute Schloss wurde 1978 unter Denkmalschutz gestellt, 1983 aufwändig restauriert. Heute dient das Schloss dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) u. a. als Tagungshotel. Daneben finden im Schloss Ausstellungen und Konzerte statt. Seit 2004 werden im Schloss auch standesamtliche Eheschließungen durchgeführt. Der Etelser Schlosspark ist frei zugänglich.

Denkmale, Skulpturen[Bearbeiten]

Rathauspark Achim mit Kriegerdenkmal des deutsch-französischen Krieges (links) und Langensalza-Denkmal (rechts)
Zigarrenmacherdenkmal
  • 17 Ehrenmal für die Toten des 1. und 2. Weltkrieges, Am Rathauspark/Obernstraße (im Achimer Rathauspark). Das Ehrenmal zur Erinnerung an die Opfer des 1. Weltkrieges wurde 1931 eingeweiht. Ein weiteres Ehrenmal von 1955 erinnert an die gefallenen Soldaten des 2. Weltkrieges.
  • 18 Kriegerdenkmal des deutsch-französischen Krieges, Am Rathauspark/ Obernstraße (im Achimer Rathauspark). Ebenfalls im Rathauspark befindet sich das Ehrenmal zur Erinnerung an die gefallenen Soldaten aus dem deutsch-französischen Krieg von 1870/1871. Am unteren Teil des Denkmals befinden sich die Namen der gefallenen Soldaten.
  • 19 Langensalza-Denkmal, Am Rathauspark/Obernstraße (im Achimer Rathauspark). Das älteste Ehrenmal der Stadt von 1877 erinnert an die Soldaten, die in der Schlacht bei Langensalza am 27. Juni 1866 gefallen sind.
  • 20 Synagogenmahnmal, Synagogenweg, 28832 Achim. In der Nacht zum 9. November 1938 wurde die 1874 gestiftete Synagoge völlig zerstört. Zum Gedenken an die jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger erinnert seit 1990 ein Mahnmal mit Bronzetafel und ein mittig zerbrochener Davidstern in einem Ziegelstein. Die unterschiedlich hohen Mauern sind dem Grundriss für das zerstörte Gotteshaus nachempfunden. Inschrift der Gedenktafel: „Zum Gedenken an unsere jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger und an die Synagoge die hier gestanden hat. Am 9. November 1938 wurde sie mutwillig verwüstet. Vergessen führt in die Verbannung. Erinnern ist jedoch das Geheimnis der Befreiung.“
  • 21 Skulptur "Der Vorleser", Obernstraße 40, 28832 Achim (vor dem Amtsgericht). Die zweieinhalb Meter hohe Skulptur „Der Vorleser“, komplett aus Terrakotta hergestellt, der Künstlerin Helma Poschpiech wurde am 7. April 1994 offiziell eingeweiht. Nach mehreren Beschädigungen wurden die auf dem Turm sitzenden Figuren (der Vorleser in der Mitte und die zuhörenden Arbeiter) aus Bronze gegossen. Inschrift auf der Hinweistafel: „Achim war im 19. Jahrhundert eine Hochburg der Zigarrenmacherproduktion: in Fabriken und in Heimarbeit gingen die Zigarrenarbeiter ihrem Handwerk nach. Sogar Kinder mussten mitarbeiten, um den Familienunterhalt zu sichern. Politisch und gewerkschaftlich organisiert, sorgten die Arbeiter selbst für ihre eigene Bildung und Information. Von den Arbeitern bezahlt, las der Vorleser während des Zigarrendrehens aus politischen und belletristischen Büchern vor. Ein Beispiel gelebter Solidarität.“ Helma Poschpiech
  • 22 Zigarrenmacherdenkmal, Obernstraße 38, 28832 Achim (vor dem Rathaus). Zigarrenmacherdenkmal in der Enzyklopädie WikipediaZigarrenmacherdenkmal (Q19758865) in der Datenbank Wikidata. Das Zigarrenmacherdenkmal vor dem Rathaus sowie die Ausstellung „Zigarrenmacherstube“ im Rathaus erinnern an die Zeit, als Achim Hochburg der Zigarrenherstellung war. Die Zigarrenmacherstube wurde 2003 vom Heimatverein eingerichtet und zeigt u.a. Gegenstände des letzten Achimer Zigarrenmachers. Die Skulptur „Zigarrenmacher“ des Bremer Bildhauers Christian Huber wurde am 6. Oktober 1996 offiziell enthüllt. Hinweistafel: „Das Denkmal nimmt Geschichtliches zum Anlass, um Menschliches zu zeigen. Die Zigarrenherstellung war ein qualifiziertes Handwerk, das in Fabriken oder in Heimarbeit mit der ganzen Familie ausgeübt wurde“.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 9 Flotte Weser. Tel.: +49(0)5021-919311, Fax: +49(0)5021-919310, E-Mail: . Mit den Ausflugsschiffen können Fahrten nach Bremen und Verden gebucht werden. Auch bietet die Reederei Eventfahrten an. Der Fahrplan lässt ebenfalls die Möglichkeit zu, mit dem Schiff zum Shoppen nach Bremen oder Verden zu fahren um dann später mit der Bahn zurück zu kehren (oder umgekehrt). Ebenso können Fahrräder mitgenommen werden für eine gemischte Rundtour. Der Schiffsanleger befindet sich unter der Brücke in Uesen.
  • 4 Freibad, Am Freibad, 28832 Achim. Tel.: +49 (0)4202 84913, E-Mail: . Es gibt hier ein Schwimmer- und ein Nichtschwimmerbecken und eine Liegewiese. Geöffnet: ab Mai: Mo-Fr: 06:00-07:30, 11:00-20:30, Sa+So: 11:00-18:00 (Zeiten können sich aufgrund der Wetterlage kurzfristig ändern). Preis: Erwachsene 3,50 €, ermäßigt 1,80 €.
  • 5 Hallenbad, Bergstr. 26, 28832 Achim. Tel.: +49 (0)4202 8990, E-Mail: . Im Hallenbad gibt es ein 25-Meter-Becken mit 6 Bahnen, ein 1 Meter und ein 3 Meter Sprungbrett sowie ein Nichtschwimmerbecken. Geöffnet: Mo-Fr: 06:00-07:30 (Frühschwimmen), Mo 15:00-21:00, Di+Mi 15:00-19:00, Do 16:00-21:00, Fr 15:00-18:00, Sa 14:00-17:00, So 09:00-12:00. Preis: Erwachsene 3,50 €, ermäßigt 1,80 €.
  • 23 Naturerlebnispfad, Schneiderburg,28832 Achim (Am Ende der Straße). Durch den Achimer Stadtwald führt ein Naturerlebnispfad mit einer Länge von 2,8 Kilometern. Der Pfad wurde vom Naturschutzbund unter Beteiligung von Achimer Schulen und Kindergärten entwickelt. Zwölf verschiedene Stationen informieren über die heimische Tierwelt und die Geschichte des Gebietes und machen die Natur aktiv erlebbar. (Flyer als pdf-Download)
  • 6 Streuobstwiese, Zur Achimer Marsch, 28832 Achim. Die Streuobstwiese bietet nicht nur zur Erntezeit ein besonderes Erlebnis. Insbesondere im Frühjahr kann man unter den blühenden Bäumen herrliche Spaziergänge unternehmen. Dort finden sich auf ca. einem Hektar „verstreut“ 111 Obstbäume alter Sorten. Die Wiese ist für alle Bürger offen zugängig. Jeder darf Fallobst aufsammeln oder vom Baum ernten. In einem Bienenunterstand wohnen mit Unterstützung des Achimer Imkervereins drei Bienenvölker. (Lageplan mit Sorten als pdf-Download) Preis: frei.
  • 7 KASCH (Kulturhaus Alter Schützenhof), Bergstraße 2, 28832 Achim. Tel.: +49 (0)4202 5118830, Fax: +49 (0)4202 5118831, E-Mail: . Das KASCH - ausgeschrieben Kulturhaus Alter Schützenhof - wird seit seiner Gründung 1990 von einem gemeinnützigen Verein getragen. Es ist ein Ort für Ausstellungen, Kino, Theater, Kabarett, Musik, Parties und Jugendkultur. Es ist Treffpunkt von Gruppen, Vereinen und Initiativen. Mit seinem bunten und vielfältigen Programm-, Raum- und Beratungsangebot ist es über die Region hinaus ein zentraler kultureller Anziehungspunkt. Das aktuelle Programm gibt es hier. Geöffnet: täglich.

Radtouren[Bearbeiten]

Die Landschaft lädt zu – auch längeren – Fahradtouren ein.

  • Grüner Ring Bremen - Landschaft am Wasser. Der "Grüne Ring Region Bremen" ist ein länderübergreifendes Gemeinschaftsprojekt von 23 niedersächsischen Städten und Gemeinden, 6 Landkreisen und der Freien Hansestadt Bremen. In einem Umkreis von 30 km um Bremen sind aus dem vorhandenen Radwegenetz über 800 km als Wege des Grünen Rings ausgewählt und beschildert. Auf drei Ringwegen kann man die schöne Landschaft der Region mit dem Fahrrad genießen, lebendige Städte und Dörfer besuchen und interessante Ausflugsziele ansteuern. Im Grünen Ring erlauben 30 Bahnhöfe, dazu drei historische Eisenbahnen sowie mehrere Schifffahrtslinien und Fähren auf Weser, Lesum und Hamme die Kombination von Bahn & Bike oder Schiff & Bike.
  • Auf dem Kirchenradweg (Rundkurs, ca. 60 km) laden 11 Kirchen zur Besichtigung ein. (pdf-Datei, 1,98 MB)
  • Der Liebestour-Radweg ist ein ca. 32 km langer Rundkurs auf dem man historische Spuren der Liebe entdecken kann - in Bäumen geritzte Herzen und Liebesgeschichten, die mit den am Wegesrand liegenden historischen Bauten verknüpft sind. An den Wochenenden und an Feiertagen (vom 01.05. - 03.10.) hat man die Möglichkeit, mit der Fähre bei Hagen-Grinden die Weser zu überqueren. (PDF-Datei, 2,17 MB)
  • Der Weser-Fährweg verläuft auf einm Rundkurs zwischen Verden und Achim und hat eine Gesamtlänge von ca. 48 km. (PDF-Datei, 2,36 MB)

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Die etwa 400 m lange 24 Fußgängerzone mit mediterran anmutendem Flair und charmanten Plätzen lädt zum Shoppen und Verweilen ein. Schöne, individuelle, eigentümergeführte Geschäfte mit tollem Angebot, fachkundiger Beratung machen den Einkauf zum Erlebnis. Achims City bietet kurze Wege, ist übersichtlich und gemütlich. Rund um die Fußgängerzone gibt es mehr als 500 Parkplätze, viele davon kostenfrei.
  • Der 1 Achimer Wochenmarkt (Mi + Sa 07:00-13:00/13:30) mit mehr als 50 Verkaufsständen ist einer der größten und beliebtesten Wochenmärkte der Region. Über die gesamte Länge der Fußgängerzone werden an zwei Tagen der Woche vielfältige frische Köstlichkeiten angeboten. Schon seit über 100 Jahren ist der Wochenmarkt bei den Achimern und Besuchern ein beliebter Treffpunkt.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Restaurant Weserterrassen, Weserblick 6, 28832 Achim (am Hochufer in Badenerberge). Tel.: +49 (0)4202 71067, Fax: +49 (0)4202 7650875, E-Mail: .Restaurant Weserterrassen auf Facebook. Gehobenes Restaurant mit mediterraner Küche am Hochufer mit traumhaftem Blick über die Weser Geöffnet: Mo: Ruhetag, Di-Fr: 15:00-22:00, Sa: 11:00-22:00, So + Feiertage: 10:00-22:00.
  • 2 Alte Feuerwache Achim (Vorübergehend geschlossen) (Am Marktplatz/Obernstraße). Tel.: +49 (0)4202 9886775, Fax: +49 (0)4202 9885811, E-Mail: .Alte Feuerwache Achim auf Facebook. Traditionelles Restaurant mit deutscher Küche im Zentrum in geschichtsträchtigem Gebäude, erbaut 1784 als Stallungen, die zum 1976 abgerissenen Amtshaus gehörten. Ab den 30er-Jahren waren hier die Feuerwehr und von 1989 bis 2014 die Stadtbibliothek untergebracht. Heute gern besuchtes Restaurant mit Biergarten und Terrasse, zeitweise Livemusik Geöffnet: Mo: Ruhetag, Di,Do,Fr: 15:00-22:00, Mi+Sa: 09:00-22:00, So: 12:00-21:00.
  • 3 Café im Clüverhaus, Große Kirchenstraße 1, 28832 Achim. Tel.: +49 (0)4202 953999. Café im historischen Ambiente eines typisch niedersächsischen Zweiständer-Fachwerkhauses. Das Café wird von den Waldheim Werkstätten betrieben. Im Café kümmern sich Menschen mit und ohne Behinderung um das Wohl der Gäste. Ein besonderes Angebot ist auf dem Bauernwagen eine wechselnde Auswahl an Produkten aus eigener Herstellung der Waldheim Werkstätten sowie anderer Behinderteneinrichtungen. Geöffnet: Mo: Ruhetag, Di, Do, Fr, So: 13:00-18:00 / Mi + Sa 08:30-18:00 Uhr.
  • 4 Deichkind, Bollener Dorfstraße 60, 28832 Achim (im OT-Bollen). Tel.: +49 (0)4202 3586, Fax: +49 (0)4202 9949945, E-Mail: .Deichkind auf Facebook. Das Deichkind liegt einzigartig hinter dem Bollener Deich an der Weser, umgeben von Marschwiesen und einem schönen Campingplatz. Die Alternativroute des Weser-Radwegs führt direkt am Haus vorbei. Klassische deutsche Küche als auch mediterrane und exotische Gerichte Geöffnet: Mo, Mi, Fr: ab 16:30 / Sa + So: ab 11:00, Di: Ruhetag.
  • 5 Gasthof "Zur Linde", Grüne Straße 3, 28832 Achim-Bierden. Tel.: +49 (0)4202 23 64, Fax: +49 (0)4202 9109178, E-Mail: . Traditionsreicher Gasthof seit 1878, regionale gutbürgerliche Küche, Kegelbahn, Saal, beliebt für Veranstaltungen Geöffnet: Mo+Di: Ruhetag / Mi-Sa: 17:00-24:00 / So: 11:00 -24:00.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 1 Katakomben (Bistro, Musikkeller, Kneipe), Obernstraße 16, 28832 Achim (Am Kreisel, alter Markt). Tel.: +49 (0)4202 954962.Katakomben auf Facebook. (Vorübergehend geschlossen) Geöffnet: Mo: Ruhetag / Di.-Do19:00-0:00 / Fr+Sa.: 20:00 / So.: 20:00-23:00.
  • 2 Les Amis (Sportsbar, Wirtshaus, Weinbar), Borsteler Landstraße 5, 28832 Achim. Tel.: +49 (0)4202 523924.Les Amis auf Facebook. Geöffnet: Mo: Ruhetag / Di-So: 17:00-02:00.

Unterkunft[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

  • 1 Camping Coppel e. V., Bollener Deich 37 28832 Achim (Direkt am Weser-Radwanderweg). Tel.: +49 (0)4202 61920, E-Mail: . Campingplatz mit 116 Stellplätzen, davon 110 für Dauercamper. Geöffnet: 01.04. - 30.09. Preis: 20,- €/N pro Stellplatz inkl. 3 Pers. zzgl. 1,- € für Strom.
  • 2 Deichkind Camping, Bollener Dorfstraße 60, 28832 Achim, OT-Bollen (direkt am Weser-Radweg). Tel.: +49 (0)4202 3586, E-Mail: .Deichkind Camping auf Facebook. Campingplatz am Restaurant "Deichkind". 120 Stellplätze davon 85 Dauercamper. Moderne Sanitäranlage inkl. Dusche/Strom/Wasser Geöffnet: März bis Oktober. Preis: 10,- €/N pro Wohnwagen bzw. Reisemobil zzgl. 5,- €/Person.

Hotels[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

1 Polizeikommissariat Achim, Obernstr. 136, 28832 Achim OT-Uesen. Tel.: +49 (0)4202 4202 996-0, Fax: +49 (0)4202 996-150.

Gesundheit[Bearbeiten]

Apotheken[Bearbeiten]

  • 6 Rats-Apotheke, Obernstraße 22, 28832 Achim (in der Fußgängerzone). Tel.: +49 (0)4202 8016, Fax: +49 (0)4202 8002.

Ärzte[Bearbeiten]

Die ärztliche Versorgung in Achim ist recht gut. Es stehen in nahezu allen Fachbereichen Fachärzte, auch Zahnärzte und Tierärzte, zur Verfügung. Eine komplette Auflistung bietet die Internetseite.
Ärztliche Bereitschaftsdienste außerhalb der üblichen Sprechzeiten bieten::

  •  Ärztliche Bereitschaftsdienstpraxis, Bierdener Mühle 2, 28832 Achim (in der Aller-Weser-Klinik, Krankenhaus Achim). Tel.: +49 (0)4202 955040. Geöffnet: Mo,Di,Do: 19:00-21:00 / Mi,Fr: 17:00-20:00 / Sa,So,Feiertage: 09:00-13:00 + 17:00-20:00.
  • Zahnärztlicher Notdienst. Tel.: +49 (0)4231 9850750. Ein Anrufbeantworter nennt den aktuellen zahnärztlichen Notdienst.
  • 9 Tierärztlicher Notdienst (Centrum für Kleintiermedizin Badener Berg), Hainkämpe 4, 28832 Achim. Tel.: +49 (0)4202 5232667. Kleintierpraxis mit umfangreichem Leistungsspektrum und 24h-Notdienst

Krankenhäuser[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 12 Tourist-Information, Obernstr. 38, 28832 Achim. Tel.: +49 (0)4202 2949, Fax: +49(0)4202 910516, E-Mail: . Die Tourist-Information in der Fußgängerzone bietet: Zimmervermittlung für Achim, eine Fülle von Informationen über Sehenswürdigkeiten, Stadt- und Themenführungen, Fahrpläne der Fahrgastschifffahrt, diverse nette Achim-Souvenirs, detaillierte Rad- und Freizeitkarten, Bücher, Postkarten, und vieles mehr. Geöffnet: Mai-Sep: Mo-Fr: 10:00-18:00, Sa: 09.00-13.00 / Okt-Apr: Mo-Fr: 10:00-17:00.
  • 13 Postfiliale, Obernstr. 23, 28832 Achim (im Papierhaus Bengen). Postfiliale im Einzelhandel mit den üblichen Dienstleistungen, wie z.B. Annahme von Briefen und Paketen, Postlagernd, auch Postbankservice barrierefreibarrierefrei Geöffnet: Mo-Fr: 09:00-13:00 und 14:00-18:00, Sa: 09:00-13:00 (identisch mit Ladenöffnungszeiten).
  • 14 Postfiliale, Verdener Str. 2 28832 Achim (im OT-Uesen, bei REWE, im Tabak & Co.). Postfiliale mit Basisangebot an Postdienstleistungen, Annahme von Briefen, Päckchen und Paketen Geöffnet: Mo-Sa: 07:00-21:00 (identisch mit Ladenöffnungszeiten).
  • 15 Postfiliale, Verdener Str. 136, 28832 Achim (im OT Baden, im Einzelhandel Thorsten Beyer, Geschenke & Schreibwaren). Postfiliale im Einzelhandel mit üblichen Postdienstleistungen, wie z. B. Annahme von Briefen und Paketen, Postbankservice Geöffnet: Mo-Fr: 07:30-13:00 + 14:30-18:00, Sa: 09:00-12:00 (identisch mit Ladenöffnungszeiten).
  • Der Achimer Kurier ist die Lokalausgabe des Weser Kurier für die Region Achim.
  • Die Kreiszeitung.de präsentiert rund um die Uhr lokale und Weltnachrichten.
  • Im Bereich der Fußgängerzone gibt es von 06:00 bis 22:00 bis zu 3 Stunden pro Tag kostenfreies WLAN ohne Registrierung.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • An der nahegelegenen 25 Schleuse Langwedel Schleuse Langwedel in der Enzyklopädie Wikipedia Schleuse Langwedel im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchleuse Langwedel (Q21037031) in der Datenbank Wikidata kann man sehr schön die Schleusung der Binnenschiffe auf der Weser bzw. dem Weserkanal verfolgen.

Aufgrund der zentralen Lage und der guten Verbindungen bieten sich auch weiter entfernt liegende Ausflugsziele an, wie zum Beispiel:

  • Verden lädt ein zum entspannten Bummeln und Shopping in der hübschen Altstadt (etwa 19 km über A27, mit der Bahn etwa 10 Minuten),
  • Bremen ist der ideale Ort für eine ausgiebige Sightseeing- und Shoppingtour (etwa 25 km über A27, mit der Bahn etwa 13 Minuten),
  • Rotenburg (Wümme) reizt mit seiner hübschen Altstadt (etwa 30 km über A27 / B215),
  • der Weltvogelpark Walsrode bei Walsrode ist unbedingt sehenswert (etwa 52 km über A27),
  • der Serengeti-Park bei Hodenhagen vermittelt ein Safari-Erlebnis (etwa 57 km über A27),
  • der Heide Park bei Soltau ist Norddeutschlands größter Freizeit- und Familienpark (etwa 85 km über A27 / A7).

Literatur[Bearbeiten]

Ein sehr ansprechende, ausführliche und aktuelle Broschüre aus und über Achim mit vielen Adressen gibt es hier online und als pdf-Download (10,44 MB).

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.achim.de/ – Offizielle Webseite von Achim

Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.
Erioll world 2.svg