Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Serengeti-Park

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Serengeti Park Hodenhagen ist ein Freizeitpark in Niedersachsen in der Nähe von Walsrode.

Lage
Lagekarte von Niedersachsen
Serengeti-Park
Serengeti-Park

Hintergrund[Bearbeiten]

Im Streichelgehege geht man mit den Tieren auf Tuchfühlung.

Der Serengeti Park Hodenhagen ist ein Tierpark, mit über 1500 Tieren, auf einem weitläufigen Areal mit angrenzendem Freizeitpark. Aufgrund seiner Größe leben die Tiere aus allen Kontinenten dort in einem fast natürlichen Lebensraum, den die Besucher im eigenen Auto oder mit Bussen durchfahren und dabei die Tiere in ihrem annähernd natürlichen Herdenverhalten beobachten können. Der Park gliedert sich in vier thematische Bereiche: Tierwelt, Wasserwelt, Affenwelt und Freizeitwelt.

Die Tierwelt kann teilweise zu Fuß erkundet werden (Affenwelt , Safari zu Fuß). Mit eigenem Auto oder in Doppeldeckerbussen kann die gesamte Tierwelt befahren werden. Die Busse starten stündlich vom Haupteingang. Hier übernimmt der Busfahrer gleichzeitig die Führung und erzählt Wissenswertes über die Tiere des Parks. Die Busse halten außerdem an den vorgesehenen Plätzen, beim Streichelzoo und beim Elefantengehege. Die Strecke ist etwa 10 km lang und es gibt voneinander abgetrennte Areale, in denen verschiedene Tierarten entsprechend ihrer natürlichen Lebensräume zusammenleben. So ist im Streichelgehege das Aussteigen erlaubt und auch das Füttern der Tiere ist möglich. Ein Highlight ist (auch aus dem eigenem PKW oder im Bus) die Giraffenfütterung. Die zahmen Tiere dürfen nur mit frischen Gemüse gefüttert werden! In den Raubtierarealen und einigen anderen Gebieten dagegen wird durch Schilder darauf hingewiesen, nicht auszusteigen und Fenster zu halten. Hier werden die Areale durch Schleusen unterteilt die durch das Personal bedient werden. In jeder Sektion stehen Fahrzeuge mit Pflegern die die Tiere beobachten und zähmen (wenn nötig). Auf dem gesamten Areal haben die Tiere "Vorfahrt".

Breiche der Tierwelt

  • Savanne Afrika I : Elenantilope, Giraffe, Streifengnu, Ellipsen-Wasserbock, Oryx-Antilope, Rappenantilope, Flamingo, Vari, Siamang
  • Zululand Afrika II: Gepard, Säbelantilope, Sitatunga, Mrs. Grays-Wasserbock, Großer Kudu, Südafrika-Kronenkranich, Impala
  • Streichelspaß Europa: Damwild, Ziegen, Zwergesel, Mini-Ponys, Seehunde
  • Angola Land Afrika III: Pferdeantilope, Rothalsgazelle, Flachland-Nyala, Litschi-Moorantilope, Arabische Oryx
  • Prärie Amerika: Wapiti, Bison, Lama
  • Tundra Russland: Amur-Leopard, Dybowski-Hirsch, Hirschziegenantilope, Alpaka
  • Amazonien Südamerika: Flachlandtapir, Goldstirn-Klammeraffe, Nandu, Guanako, Zwergzebu, Wasserschwein
  • Dschungelland Asien: Axishirsch, Pater-Davidshirsch, Yak, Nilgauantilope, Weißhandgibbon
  • Weisse Löwen: Freigehege für Löwen
  • Königreich der Löwen: Freigehege für Löwen
  • Land der Bengalen: Freigehege für Tiger
  • Weisse Tiger: Freigehege für weisse Tiger
  • Kalahari-Ebene IV: Schwarzbär, Mantelpavian, Strauß, Kulan, Trampeltier, Mähnenspringer
  • Wallaby-Land Australien: Emu, Bennett-Känguru, Wasserbüffel
  • Bosuana-Land Afrika V: Breitmaulnashorn, Watussirind, Steppenzebra, Dromedar, Mendesantilope
  • Elfenbeintal: Afrikanische Elefanten-Anlage
  • Safari zu Fuß: Giraffen-Zuchtgruppe, Blauhalsstrauße, Colobus-Affen-Insel, kleine Kudus, Blessböcke, Bongos, Gazellen, Zwergrinder, Moor-Antilopen

Die Affenwelt ist Teil des Parks, den man nur zu Fuß besuchen kann. Sie besteht aus teilweise begehbaren Gehegen und ist Startpunkt für die Dschungelsafaritour.

Die Wasser- und Freizeitwelt besteht hauptsächlich aus Fahrgeschäften, Spielplätzen und Bühnenanlagen mit kleinen Shows. Dieser Bereich ähnelt herkömmlichen Freizeitparks.

Anreise[Bearbeiten]

Autofahrer gelangen von der A7 zwischen Hannover und Hamburg über die Ausfahrt 49 (Westenholz) und die L 191 in Richtung Hodenhagen. Etwa 4 km nach der Autobahn, noch vor Hodenhagen, biegt man links ab zum Park. Gesamtstrecke ab A7 ca. 7 km.

Mit der Bahn gelangt man mit dem Erixx in knapp 40 min. vom Hauptbahnhof Hannover nach Hodenhagen und hat dann noch einen Fußmarsch von etwa 3 km durch die Felder am Flugplatz entlang vor sich, da es keine öffentliche Busverbindung zum Park gibt. Der Weg ist ausgeschildert, der Zugang findet sich an den Bahngleisen gleich auf der gegenüberliegenden Straßenseite vom Bahnhof aus. Die letzten 500 m müssen direkt an der Zufahrtsstraße zum Serengeti-Park zurückgelegt werden. Alternativ kann natürlich ein Taxi genutzt werden - möglicherweise kommt man auch mit trampen weiter.

Radfahrer auf dem Leine-Heide-Radweg verlassen den Radweg am Bahnübergang am Bahnhof Hodenhagen und folgen wie die Fußgänger dem etwa 3 km langen, ausgeschilderten Feldweg zum Serengeti-Park.

Allgemeine Informationen[Bearbeiten]

Aussteigen nicht angebracht. Nashörner sind keineswegs ungefährlich.
  • 1 Serengeti-Park Hodenhagen, Am Safaripark 1, 29693 Hodenhagen. Tel.: +49 51 64 97 99 0, Fax: +49 51 64 97 99 177, E-Mail: . Preis: Eintritt: Erwachsene 32,50 €, Kinder (3 bis 12 J.) 25,50€, Kinder unter 3 Jahren- freier Eintritt. Bei Vorliegen einer Schwerbehinderung ab 80 % 16€, Busführung pro Person 5,50 €, Parkplatzgebühr 0 €, Gruppenpreise nur bei Anreise im Reisebus auf Anfrage. In den Preis eingeschlossen sind sämtliche Fahrgeschäfte im gesamten Park. Es gibt immer wieder Sonderaktionen, auf die man achten sollte. So liegen in zahlreichen Geschäften in ganz Niedersachsen "Freikarten" für den Fahrer eines PKWs aus (gilt nur bei mindestens einem Vollzahler an Bord).

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Bereits an der Zufahrt muss man sich entscheiden, ob man mit dem eigenen PKW oder mit den Safari-Bussen (Doppelstockbusse) durch den Park fahren möchte, da man sich dementsprechend mit dem Auto bei den jeweiligen Kassenhäuschen anstellen muss. Wer sich für die Fahrt mit dem Bus entscheidet, parkt sein Auto auf einem separaten Parkplatz. Nach dem Ticketkauf bietet sich die Möglichkeit, noch einmal eine Toilette aufzusuchen, die man insbesondere mit Kindern auch nutzen sollte, da die Fahrt an Tagen mit hohem Besucherandrang lang werden kann. Vielfach ist dann nur stop-and-go möglich, insbesondere an den interessantesten Punkten, die man selbst ja auch in Ruhe genießen möchte. Es gibt während der Durchfahrt durch die Tierwelt allerdings mehrere Toiletten.

Die Durchfahrt durch den Park mit dem eigenen PKW ist sehr spannend. Die Tiere sind zahm und an dem Verkehr gewöhnt. Kein Tier nähert sich oder gar berührt ein Auto ohne angelockt zu werden. Die Straßenverkehrsregeln sind einfach: links fahren die PKWs, rechts die Busse. Man darf mit dem PKW nach rechts ausscheren, um zu überholen.In vielen Arealen wird vor dem Aussteigen und Öffnen der Fenster gewarnt. In den Raubtierarealen stehen zudem Jeeps der Parkranger, die notfalls eingreifen, um Tiere zurückzuscheuchen. Für den Notfall reicht es aus, zu hupen, worauf Ranger in kürzester Zeit bei einem sind.

Für alle, die nicht mit dem eigenen Auto durch die Serengeti fahren wollen, stellt der Park Doppeldeckerbusse zur Verfügung, die jeder Stunde von der Hauptstation abfahren. Wenn es nicht voll ist, sollte man lieber auf den nächsten Bus warten, um einen guten Platz im Bus zu bekommen. Oben ganz vorne, was die meisten denken, ist nicht empfehlenswert. Unten kann man schon mal eine Giraffe hautnah erleben (Fütterung inklusive). Dazu bekommt man auch vom Fahrer viele Informationen über die Tiere, die hier leben. Man darf auch Fragen stellen.

Im Freizeitbereich bietet es sich an, Essen und Getränke mit in den Park zu nehmen, um nicht auf die gastronomischen Angebote im Park angewiesen zu sein. Restaurants, Imbisse und Eisstände sind zahlreich vorhanden.

Wer die Angebote der Wasserwelt (insbesondere der Aqua-Safari) ausgiebig nutzen will, sollte an kühleren Tagen sicherheitshalber Wechselkleidung (oder Regenbekleidung) dabei haben.

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotels und Ferienwohnungen[Bearbeiten]

Mit den Serengeti-Safari-Lodges bietet der Park Übernachtungsmöglichkeiten im Serengeti-Park:

SAFARI LODGES MASAI MARA LODGES www.serengeti-safari-lodges.de

Hotels oder Gasthöfe finden sich in Hodenhagen und Ahlden.

Camping[Bearbeiten]

Im 7 km entfernten Ahlden befindet sich ein Campingplatz.


Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.