Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Ahlden (Aller)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ahlden (Aller)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Ahlden (Aller) liegt im Aller-Leine-Tal zwischen Verden im Nordwesten und Celle im Südosten. Der kleine Ort, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1140 zurück verfolgt werden können, brannte im Dreißigjährigen Krieg vollständig ab, und auch später suchten einige verheerende Brände den Ort heim. Dennoch sind viele historische Gebäude erhalten, entweder weil sie die Brände überstanden, oder weil sie zumeist konsequent danach wieder aufgebaut wurden. Das Ahldener Schloss und das Scheunenviertel sind besondere Sehenswürdigkeiten des Ortes.

Die Alte Leine, eigentlich ein alter Aller-Arm, weist auf die Versuche hin, einen Flussarm der Aller, die nach einem Hochwasser 1618 ihr Bett nach Norden verlegt hatte, durch künstliche Umleitung der Leine weiter zu nutzen, was jedoch nur für 20 Jahre gelang. Heute bietet die Alte Leine einen natürlichen Badeplatz.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Hannover Langenhagen liegt 50 km südlich von Ahlden.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof befindet sich im östlichen Nachbarort Hodenhagen, der von der Bahngesellschaft Erixx bedient wird.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Aller zwischen Ahlden und Hodenhagen

Ahlden erreicht man zügig von der A7, Anschlussstelle 49 (Westenholz), von dort fährt man ca. 9 km auf die L191 über Hodenhagen, Fahrtrichtung Rethem (Aller).

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Nicht mit dem Schiff, aber mit dem (Paddel-)Boot kann man auf der Aller, die zwischen Ahlden und dem benachbarten Hodenhagen nur wenige 100 m vom Ortsrand verläuft, nach Ahlden gelangen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Ahlden ist Bestandteil des Aller-Radwegs und auf diesem durch die Allerwiesen gut zu erreichen. Von Schwarmstedt im Süden kommend wird er im Nordwesten des Ortes auf der Trasse der stillgelegten Bahnlinie Verden-Schwarmstedt nach Rethem (Aller) weitergeführt. Auch der Leine-Heide-Radweg führt durch diesen Ort, in etwa 11 km von Schwarmstedt kommend und weiter nach Hodenhagen (2 km) und Soltau (40 km) führend.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Durch Ahlden führt eine Variante des Jakobsweges, des Jakobuswegs Lüneburger Heide, auf dem Abschnitt von Hittfeld nach Mariensee.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Ahlden (Aller)

Ahlden und insbesondere das Scheunenviertel kann man gut zu Fuß erkunden.

1 Raiffeisen-Tankstelle, Am Mühlendamm 3, 29693 Ahlden. Tel.: +47 172 51 81 663. Geöffnet: 24h.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Eingang zu Schloss Ahlden
Fachwerkhaus im Ortskern
  • Zahlreiche gut erhaltene bzw. restaurierte Fachwerkhäuser im Ortskern.
  • Die Scheunen des Scheunenviertels wurden außerhalb des ursprünglichen Ortskerns angelegt, um im Falle eine Brandes die Vorräte geschützt zu haben. Das jedoch nutzte wenig, schon im Dreißigjährigen Krieg wurden die Scheunen von den Truppen des Generals Tilly niedergebrannt, und später verwüsteten noch zwei weitere Brände das Viertel. Die wieder aufgebauten Scheunen sind inzwischen zu Wohnhäusern umgebaut worden und stehen heute unter Denkmalschutz.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Baden in der Alten Leine. Am nordöstlichen Ufer des Gewässers findet sich eine Liegewiese mit Sandstrand. Zugang über die Leinebrücke Richtung Hodenhagen, dann gleich links in den nächsten Feldweg. 10 min. Fußweg vom Ortskern.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

1 Gasthof "Zur Alten Leine", Worthweg 5, 29693 Ahlden (Aller). Tel.: +49 51 64 80 27 555. Gutbürgerliche Küche, auch kleine Gerichte. Günstig bis mittlere Preislage. Große überdachte Terrasse, direkt am Campingplatz. Geöffnet: Di - Fr ab 17 Uhr, Sa ab 15 Uhr, So ab 11 Uhr. Montag Ruhetag.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Bothmer Mühle

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Nahe des benachbarten Hodenhagen findet sich der Serengeti-Park, ein Tier- und Freizeitpark. Ca. 7 km.
  • Nahe der Mündung der Leine in die Aller, nördlich von Schwarmstedt, liegt die Bothmer Mühle, die besichtigt werden kann.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.