Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Santa Lucía de Tirajana

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Nordafrika > Kanarische Inseln > Gran Canaria > Santa Lucía de Tirajana
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Santa Lucía de Tirajana
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Santa Lucía de Tirajana ist eine Gemeinde auf der Insel Gran Canaria. Der alte Ortskern liegt im zentralen Bergland der Insel. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Vecindario, Cruce de Sardina und Doctoral und liegen südöstlich davon an der Autobahn.

Hintergrund[Bearbeiten]

Wenn man vom Flughafen Gran Canaria nach Süden zu den Ferienorten um Maspalomas unterwegs ist, würde man am liebsten wieder umdrehen und zurückfliegen. Hässlich-graue Gewächshäuser, in denen vermutlich Tomaten heranreifen, scheinbar endlos lange Lagerhallen, langweilige Gewerbesiedlungen, dazwischen reihenweise wenig attraktive Windräder und Strommasten, karge felsige Landschaft, so stellt man sich eine Ferieninsel nicht vor. Und trotzdem zieht es einige Touristen genau in diese Gegend. Der Grund dafür liegt im Passatwind, der die Windräder dreht, und der an der Küste der Gemeinde ein Surfrevier der Weltklasse ermöglicht hat: Pozo Izquierdo. Und bei näherem Hinsehen findet man noch die eine oder andere Attraktivität in dieser eher von Handel und Gewerbe als vom Tourismus geprägten Gemeinde.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Vom Flughafen Gran Canaria sind es etwa 12 km nach Doctoral, das Bergdorf Santa Lucía liegt dann 20 km im Landesinneren.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an der GC-65, die bei Cruce de Sardina von der Autobahn GC-1 ins Bergland abzweigt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Fortaleza de Ansite oder Fortaleza Grande, Höhlenwohnungen und Gräber der Altkanaren. Hier fand angeblich 1483 der letzte Kampf der Guanchen gegen die Spanier statt, bei der sich der König Doramas mit seinen Kriegern lieber in den Tod gingen als sich zu unterwerfen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Surfen: Der Strand von Pozo Izquierdo ist weltbekannt. Hier werden auch Weltcup-Rennen ausgetragen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Tourist-Information: Avda. de Canarias, Plaza de la Era, s/n. E-35110 Vecindario. Tel. 928 125 260

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg