Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Tejeda

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tejeda
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Tejeda ist eine Gemeinde im westlichen Bergland der Insel Gran Canaria.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Roque Nublo

Tejeda liegt in einer großen Caldera, einem eingesunkenen Vulkankrater und ist umgeben von Terrassenfeldern. Neben Getreide und Gemüse gibt es hier zahlreiche Mandelbäume, das Fest der Mandelblüte findet jährlich Ende Januar / Anfang Februar statt.

Der Ort ist umgeben von den höchsten Gipfeln der Insel:

  • Roque Bentayga. 1404 m hoch, Kultstätte der Altkanarier.
  • Roque Nublo. 1813 m hoch, eines der Wahrzeichen der Insel, sein Gipfel ist ein 80 m hoher Basaltmonolith.
  • Pico de las Nieves. Mit 1949 m Höhe der höchste Berg der Insel.

Anreise[Bearbeiten]

Blick vom Roque Nublo ins Tal bei Tejeda

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Ort liegt unterhalb der GC-60 im Zentrum der Insel auf 1050 m Höhe. Egal aus welcher Richtung man anreist, durch die Lage am Kesselrand fährt man nach Tejeda immer runter. Vom Süden (aus Playa del Inglés) kurvt man lange auf der GC-60 über San Bartolomé und sieht den Ort vom Lomo las Moradas, die letzten Kilometer fährt man runter. Vom Nordosten (aus Las Palmas und vom Flughafen) kommt man auf der GC-15 über den Cruz de Tejeda, mit 1500 m den höchsten Pass von Gran Canaria. Von Westen kommt über Artenara, dem höchstgelegenen Ort der Insel.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandern am Roque Nublo[Bearbeiten]

Roque Nublo mit der Felsnadel El Fraile

Ausgangspunkt: In Ayacata, etwa auf halber Strecke zwischen San Barolomé und Tejeda zweigt die GC-600 von der GC-60 ab. Nach ca. 1 km erreicht man einen Parkplatz (La Goleta), von dem ein leichter Weg zum Roque Nublo führt. Für die Wanderung sollte man etwa 2 Stunden einplanen. Man hat eine gute Sicht auf die angrenzenden Täler. Bei gutem Wetter sieht man vom Gipfelplateau die Nachbarinsel Teneriffa.

La Goleta Runde[Bearbeiten]

Eine Rundwanderung mit Start und Ziel in La Culata, einem kleinem Ort oberhalb von Tejeda (Einkehrmöglichkeit am Ziel). La Goleta ist für viele der Startpunkt (Parkplatz an der GC-600) zum Roque Nublo. Wer will, kann einen Schlänker machen.

Strecke: La Culata - Aufstieg zur Degollada la Cumbre - Campingplatz El Garañón - La Goleta - Abstieg zurück nach La Culata

Die Tour ist unter es.wikiloc.com beschrieben. Auf deutsch in der Rother-Wanderbibel.

Einkaufen[Bearbeiten]

Im Ort findet sich die weithin bekannte Dulceria Nublo (Calle Doctor Domingo Hernández Guerra) wohin viele Besucher pilgern um allerlei köstlichstes Mandelgebäck zu kaufen. Am Wochenende und zu bestimmten Stosszeiten wirds schon mal recht voll, auch weil sich so manch ein Tourist so schwer tut was er denn nun nehmen will. Kommt man in einer ruhigen Zeit betritt man einen einfach ausgestatteten Laden bei dem man sich freut welch eine tolle Entdeckung man hier gemacht hat.

Küche[Bearbeiten]

Eine süße und schmackhafte Folge der zahlreichen Mandelbäume sind die zahlreichen Arten von Mandelgebäck, die hier fabriziert werden. Marzipan und Makronen, Kuchen und Torten gehören zum Angebot. Und eine dieser Spezialitäten heißt Bienmesabe, schmeckt mir gut.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Casa Rural Bentayga Verfügbarkeit und Reservierungen

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Loipennetz in der Umgebung

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg