Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Pongau

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TennengauSalzburgFlachgauPongauLungauPinzgau
Pongau im Bundesland Salzburg

Der Pongau ist eine Region im Bundesland Salzburg und flächenmäßig identisch mit dem politischen Bezirk St. Johann im Pongau.

Regionen[Bearbeiten]

Benachbarte Regionen sind Pinzgau, Tennengau und Lungau sowie das Bundesland Kärnten. Der Pongau hat Anteil an den Salzburger Kalkalpen und dem Tennengebirge im Norden und den Tauern im Süden. Dazwischen liegen die Salzburger Schieferalpen, an deren Hänge zahlreiche Wintersportanlagen angesiedelt wurden. Der Salzachpongau wird entwässert duch die Salzach, sie kommt bei Lend aus dem Pinzgau und fließt zunächst Richtung Osten durch St. Johann und Bischofshofen, dann schwenkt sie nach Norden und erreicht bei Golling den Tennengau. Durch den Ennspongau fließt die junge Enns, sie entspringt in den Radstädter Tauern, fließt zunächst nach Norden durch Flachau, dann weiter Richtung Osten durch Altenmarkt und Radstadt und erreicht schließlich bei Schladming die Steiermark.

Orte[Bearbeiten]

Mitterfeldalm in Mühlbach am Hochkönig

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Festung Hohenwerfen
Liechtensteinklamm
Schloss Goldegg

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße ist die Tauernautobahn A10 die Hauptverkehrsader. Weitere wichtige Straßenverbindungen

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Liechtensteinklamm ist nur wenige Kilometer von Sankt Johann im Pongau entfernt
  • Die Eisriesenwelt bei Werfen, größte bekannte Eishöhle der Erde
  • Die Entrische Kirche, eine Schauhöhle beim Dorfgasteiner Ortsteil Klammstein
  • Festung Hohenwerfen in Werfen
  • Schloss Goldegg

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wintersport: Der Pongau ist für seine zahlreichen Skigebiete bekannt, die in der Region Salzburger Sportwelt des Verbunds Ski amadé organisiert sind. Dazu gehören u.a. Filzmoos, Flachau, das Gasteinertal, Kleinarl, Wagrain, St. Johann-Alpendorf und Zauchensee. Etliche der Skigebiete sind miteinander verbunden.
  • Bergwandern: Von einfachen Wanderungen bis hin zu schwierigen Klettersteigen ist praktisch alles vorhanden, die Region hat Anteil an den Schieferalpen mit ihren sanften Kuppen bis hin zu den schroffen Gipfeln der Kalkalpen und der Tauern.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

In den Skiorten gibt es meist ein umfangreiches Après Ski-Angebot, das bis weit in die Nacht genutzt werden kann.

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg