Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Nassereith

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nassereith
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Urlaubsgemeinde Nassereith liegt im Gurgltal an der Südwestseite der Lechtaler Alpen und an der Fernpaßroute im Westen Nordtirols. Überregional bekannt ist der Ort durch den Fasnachtsbrauch des Nassereither Schellerlaufens.

Hintergrund[Bearbeiten]

Dormitz, Ansicht aus SW (von Nassereith aus

Ortsteile von Nassereith sind : Bach, Roßbach, Mühlofen, Brunnwald, Fernstein, Fernpaß, Wiesenmühle, Roßweg, Dormitz, See-Eck, St. Wendelin.

Bekannt ist Nassereith als Urlaubsort mit Schwerpunkt Sommer, den Fernsteinsee, für seine Fasnacht, und auch für seine Krippenfiguren, dies nicht wie sonst üblich aus Holz geschnitzt, sondern aus Lehm geformt und gebrannt.

Nachbargemeinden in der Umgebung
Berwang 20 km Lermoos 20 km Biberwier 17 km
Himmelsrichtungen.png Obsteig 10 km
Tarrenz 10 km

Kleine Chronik[Bearbeiten]

Funde belegen eine Dauersiedlung bei Dormitz bereits 200 bis 300 Jahre vor Christus. In der Folgezeit hat das Gurgltal und die Region um Nassereith Bedeutung als Verkehrsknotenpunkt an der Fernpassroute über die Alpen und durch die Lage an der alten Salzstraße über den Holzleitensattel und das Mieminger Plateau nach Telfs. Der Ort Dormitz wird dann 1150 erstmals urkundlich erwähnt, im Jahre 1350 dann Nassereith.

Im Jahre 1288 wird die Klause Fernstein erstmals erwähnt, sie war die ehemalige Zollstation an der Fernpassstraße. Um das Jahr 1580 werden die beiden Orte Dormitz und Nassereith zusammengelegt.

Im Mittelalter sind der Warenverkehr, Landwirtschaft und die Erzgewinnung die wichtigsten Erwerbszweige, hinzu kommt im 19. Jahrhundert die Nassereither Textilfabrik, sie muß Ende der 80 Jahre des letzten Jahrhunderts wegen der Konkurrenz aus den Billiglohnländern schließen.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßen-km)
Imst13 km
Landeck33 km
Telfs22 km
Sankt Anton56 km
Garmisch43 km
Innsbruck58 km
Brenner94 km
Kufstein128 km
München134 km
Wien533 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten internationalen Flughäfen sind der in Innsbruck, Entfernung ca. 50 km bei rund 45 Minuten Fahrtzeit und nördlich von München der Flughafen München (auch "Franz Josef Strauß", Entfernung ca. 180 km und zwei Stunden Fahrzeit. Ebenfalls in Reichweite ist der Allgäu Airport Memmingen in ca. 110 km Entfernung.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist Imst/Pitztal im Oberinntal an der Arlbergbahn von Innsbruck nach Bludenz gelegen und in ca. 12 km Entfernung. Weiter nach Nassereith mit Bus oder Taxi.

Infos bei der ÖBB.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Nassereith liegt an der Fernpaßroute durch das Gurgltal nach Imst im Oberinntal.

  • Anfahrt aus dem Westen (Schweiz) über den Arlberg (Paß oder Tunnel) und über Landeck bis Symbol: AS Imst und weiter nach Nassereith.
  • Anfahrt aus dem Süden über den Brenner und Innsbruck, dort auf die A12 Richtung Bregenz bis Symbol: AS Imst und weiter nach Nassereith.
  • Anfahrt aus dem Norden (Deutschland) über die Fernpaßroute Bundesstraße 314 und 189: Garmisch-Partenkirchen - Fernpaß - Nassereith.

Die Fernpaßroute für den Fernverkehr wird mit mehreren Abfahrten am Ortszentrum vorbeigeleitet.

Mobilität[Bearbeiten]

Pfarrkirche Nassereith
Pfarrkirche, Innen
Dormitz, "St. Nikolaus"
"St. Nikolaus", Innen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Pfarrkirche Nassereith: an Stelle eines Vorgängerbaus 1848 im neuromanischen Stil neu errichtet, der Zwiebelturm stammt noch von der alten Kirche. Im Inneren sehenswert ist das Heiligen Grab aus der Zeit um 1860 und das Hochaltarbild.
  • 2 Wallfahrtskirche St. Nikolaus in Dormitz, eine der ältesten Kirchen im Oberinntal, sie wurde 1746 barockisiert. Das Ziel der Wahlfahrten ist eine holzgeschnitzte Maria mit Kind aus dem 15. Jahrhundert.
  • 3 Nassereither See: Angelteich an der Dorfkirche;
  • 4 Fasnachtsmuseum (Fasnachtshaus), Sachsengasse 81a, A-6465 Nassereith (Anbau an das Gemeindehaus). Geöffnet: Donnerstag 17 bis 19 Uhr, während der Fasnachtszeit geschlossen. Preis: Erwachsene: € 3,00 (mit Führung).

Fernsteinsee[Bearbeiten]

5 Der smaragdgrüner Bergsee am Fernpass liegt in 934 Metern Höhe und auf Nassereither Grund, er befindet sich in Privatbesitz. Der bis zu 15 m tiefe See mit sehr sauberem Bergwasser wird verschiedentlich zu den 100 schönsten Tauchgebieten der Welt gezählt, Taucherlaubnis über das Hotel Schloss Fernsteinsee in Verbindung nur mit mindesten zweimaliger Übernachtung.

  • Ruine Siegmundsburg auf einer Insel des Fernsteinsees, erbaut um 1450 für Eleonore von Schottland, der Gattin Herzog Sigmunds, aber schon 1500 verfallen.
  • 6 Samaranger See, unmittelbar benachbart zum Fernsteinsee.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Nassereither See im Winter
  • 1 Tschirgantbad (Hallenbad, Sauna und Solarium, Restaurant), Fernpaßstraße Nr. 4c, 6465 Nassereith. Tel.: +43 (0)5265 5333. Geöffnet: 10 - 21 Uhr. Preis: Tageskarte Erwachsene: 5,10 €.
  • Straßenbobbahn von Holzleiten bis Nassereith

Winter[Bearbeiten]

  • In Nassereith selbst gibt es 2 kleinere Schlepplifte: Sonnenlift und Rossbacherlift
  • Schnell erreichbare Skigebiete befinden sich in Imst und im nördlich von Nassereith und Fernpaß gelegenem Ehrwalder Kessel in Biberwier und Ehrwald.
  • ca. 40 km präparierte Langlaufloipen;
  • Dormitz-Rodelbahn mit 1,6 km Länge.

regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Nassereither Schellerlaufen:
Der Ursprung des Schellerlaufens liegt im Dunkeln, benannt ist er nach der Figur des Scheller, dieser trägt drei große Schellen hinten und eine vorne die er dann in einer festgelegten Schrittfolge so schwingt, dass die Klöppel mit lauten Getöse oben und unten anschlagen. Hinzu kommen noch weitere Figuren wie der Kehrer, der Roller und die „Goassl-Schnöller“ alle mit den Larven, das sind die Holzmasken großer heimischer Künstler, und bekleidet mit bunten Seidengewändern.
Altes Ritual nach dem Zwölfuhr-Läuten und Höhepunkt der Fasnacht ist der Kampf des Bären gegen seinen Peiniger, den Bärentreiber.
Am Spektakel beteiligt ist der ganze Ort: aktiv mit Maske am Umzug mitwirken dürfen nur die Burschen und Männer, die Frauen kümmern sich um die Herstellung der Kostüme und die sonstigen Fasnacht-Utensilien.
Findet alle drei Jahre Jahre statt, nächstmalig am 24.01.2016;
  • Prozessionen:

Sehenswert sind die 3 großen Prozessionen in Nassereith. Sie finden am Fronleichnamstag und am Herz Jesu Sonntag (2. Sonntag nach Fronleichnam) und am 2. Sonntag im September statt. Die Umzüge zählen zu den farbenprächtigsten im ganzen Land. Es werden zahlreiche Heiligenfiguren und Fahnen mitgetragen. Die Straßen werden mit Fahnen und Bäumchen geschmückt und die Musikkapelle spielt wunderschöne Prozessionsmärsche.

  • Christkindleinzug und Markt:
Alljährlich am dritten oder vierten Adventsonntag findet der traditionelle Christkindleinzug statt, Dutzende Kinder nehmen daran teil. Die Mädchen als Engel und die Buben als Hirten. Das Christkind wird nach alten Nassereither Brauch von einem Buben der 2. Klasse verkörpert, der im Frühjahr die Kommunion erhält. Seit 2011 findet auch ein Markt statt. Am Vortag des Umzuges findet auch die Eröffnung des Krippenweges statt. Dieser Umzug ist eine echte vorweihnachtliche Veranstaltung für Jung und Alt und ist eine richtige Einstimmung auf Weihnachten.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Bäckereien und verschiedene Läden sind im Ort vertreten.
  • 1 ADEG (Supermarkt), Fernpassstr. 12, 6465 Nassereith, Österreich.
  • 2 Hofladen Bauernhof Gruber (hofeigene. Produkte), Brunnwald 400, 6465 Nassereith. Tel.: +43 (0)5265 5119.

Küche[Bearbeiten]

  • 2 Gasthof Gurgltalblick (Restaurant, Cafe, Zimmer, Tiroler und internationale Küche), Kastnerstrasse 181, 6465 Nassereith. Tel.: +43 (0)5265 5282, Fax: +43 (0)5265 5282 - 4.

Almen[Bearbeiten]

  • 4 Nassereither Alm (1.739 m) (Muthenau Alm). über verschieden Wanderrouten und auch per Rad, am schnellsten über dem Traktorweg, Abzweig ca. 500 m südlich der Fernpasshöhe von der Bundesstraße, in ca. 3 Stunden zu erreichen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Camping Rossbach, Roßbach 325, 6465 Nassereith.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Das nächsten Krankenhäuser zur medizinischen Grundversorgung befindet sich in Zams, ca. 30 km Entfernung, in Reutte, ca. 36 km Entfernung und in Garmisch-Partenkirchen, ca. 47 km Entfernung.
Kurzinfos
Fläche72,4 km²
Telefonvorwahl05265
Postleitzahl6465
KennzeichenIM
ZeitzoneUTC+1
Notruf Polizei133
Feuerwehr122
Rettung144

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 Tourismusverband Nassereith, Karl-Mayr-Straße 116a, A - 6465 Nassereith. Tel.: +43 (0)5265 5253, Fax: +43 (0)5265 5253-4.
  • 2 Poststelle (Fa. Trafik Turner), Postplatz 31, 6465 Nassereith. Tel.: +43(0)5265 5216.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Nassereither Schellerlaufen. Fasnacht in Tirol. Tyrolia Verlaganstalt, 1998 (1. Auflage), ISBN 978-3702221225; 566.

Karten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • offizielle Seite Tourismusverband Imst-Gurgltal: www.imst.at
Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.