Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Reutte

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reutte
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Reutte ist Marktgemeinde und Hauptort im gleichnamigen Bezirk Reutte (auch Außerfern genannt) in Nordtirol.

Hintergrund[Bearbeiten]

Reutte und Lechtal mit Tannheimer Bergen aus den Ammergauer Alpen heraus (von Osten)

Reutte liegt im breiten Talboden des Lechs zwischen den Ammergauer Alpen im Osten und den Tannheimer Bergen (Allgäuer Alpen) im Westen.

Der Name Reutte wird von Rodung abgeleitet. Der Ort hat bereits im Altertum Bedeutung durch seine Lage an der Römerstraße Via Augusta über die Alpen (Fernpaß, ab 46 n.Chr.). Ab 250 n.Ch. entsteht eine weiter Handelsroute für Salztransporte von Reutte aus durch das Tannheimertal nach Bregenz.

Um das Jahr 1290 beginnt an der strategisch wichtigen Stelle der Bau der Festungsanlage Ehrenberg.

1458 wird die ersten Lechbrücke in Reutte gebaut 1489 erfolgt die Markterhebung des Ortes.

Neben der Landwirtschaft gewinnt heute der Tourismus im Ort zunehmend an Bedeutung.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßen-km)
Füssen20 km
Schwangau21 km
Fernpaß27 km
Nesselwang32 km
Garmisch43 km
Imst48 km
Landeck72 km
Innsbruck90 km
München124 km
Stuttgart230 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten internationalen Flughäfen sind der in Innsbruck (Entfernung ca. 88 km) und nördlich von München der Flughafen München (auch "Franz Josef Strauß", Entfernung ca. 169km). Ebenfalls in Reichweite ist der Allgäu Airport in Memmingen (89 km).

Nahe bei Reutte befindet sich der Flugplatz Reutte-Höfen für Segelflugzeuge, Motorflugzeuge, Helis und ULs; Info: www.flugsportverein-reutte.at.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Karte von Reutte

Der Bahnhof Reutte ist Station an der Außerfernbahn, die aus Garmisch-Partenkirchen (in D) über die deutsch-österreichische Staatsgrenze, Lermoos, Bichlbach, Heiterwang-Plansee, Reutte und Pfronten bis nach Kempten führt. Privatseite zu KBS 976

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Von Süden, Raum Innsbruck: von der A12 Richtung Bregenz über Mötz und den Fernpaß weiter bis Reutte.
  • Aus dem Raum München: auf der Autobahn A95 über Garmisch, Lermoos nach Reutte.
  • Aus dem Raum Stuttgart über die A8 Richtung München, ab Kreuz Ulm auf der A7 über Memmingen, Kempten und Füssen nach Reutte.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Das Ortszentrum von Reutte ist der Bereich um das Kloster mit dem Obermarkt (und Untermarkt.
  • Im Winter verkehrt ein Gratis Schibus im gesamten Talkessel von Reutte für alle Besucher mit Wintersportausrüstung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Franziskanerkloster
  • 1 Franziskanerkloster Reutte, einziges Kloster im Außerfern.
Die Bauzeit für das Franziskanerkloster war von 1628 bis 1630, es wurde aber schon 1632, während des Dreißigjährigen Krieges von den Schweden geplündert, 1703 und 1846 brannte das Kloster ab.
Die Klosterkirche ist im Inneren eher schlicht gestaltet.
Lage: im Ortszentrum.
  • Klausenkapelle Christus am Stein
  • 2 Museum Grünes Haus, Untermarkt 25, 6600 Reutte. Tel.: +43(0)5672 72304, Fax: (0)5672 72305, E-Mail: . Museum in einem historischen Haus aus dem 16. Jahrhundert. Werke zur Entwicklung der Malerei von der Barockzeit bis zum Klassizismus, Dokumentation zur Ortsgeschichte, Rodfuhrtafeln zum Salzhandel.
  • 3 Ruine Ehrenberg, zu ihren Glanzzeiten ist die Burg der Teil einer der bedeutendsten Festungsanlagen Mitteleuropas und besteht aus den vier unterschiedlichen Teilen Burgruine Ehrenberg, Festung am Schlosskopf, Klause und Fort Claudia.
Erst im Jahre 1782 und unter Kaiser Josef II. wird, mit alle übrigen Tiroler Festungen (außer Kufstein), die Anlage aufgelassen und verfällt daraufhin. Seit dem Ende des letzten Jahrhunderts wird der Verfall der Anlage gestoppt und die Ruine gesichert und saniert. Die Burgruine wird heute für verschiedene Veranstaltungen genutzt.
Lage: auf dem Burgberg südlich von Reutte.
  • Im Ort gibt es zahlreiche historische Gebäude, vielfach mit Fassadenmalereien versehen.
  • Bezirkshauptmannschaft Reutte (Obermarkt 7)
  • Dengelhaus (Obermarkt 3)

Aktivitäten[Bearbeiten]

highline179; Talansicht

highline179[Bearbeiten]

Die 4 highline179 ist mit einer Gesamtlänge von 408 m die weltweit „längste Fußgängerhängebrücke im Tibet Style“. Sie verbindet die Ruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia über die Fernpassstraße B 179 südlich von Reutte in Tirol und ist vom Tal (Parkplätze) ausgehend in circa 15 Minuten zu Fuß zu erreichen. Der Eintritt kostet 8 € pro Person und ist an Ticketautomaten an den Brückenköpfen zu entrichten, ermäßigte Tickets für Familien und Kinder sind ausschließlich im Tal im Museumsshop der Burgenwelt Ehrenberg erhältlich. Zusätzlich werden 4 € Parkgebühr verlangt.

Sommer[Bearbeiten]

Detail Fenstergitter
Dengelhaus (Obermarkt 3)

Winter[Bearbeiten]

regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Bäckerei, Metzgerei, Einkaufsmärkten und Bioläden sind mehrfach im Ort vertreten.
  • Außerferner Bauernladen, Obermarkt 3, A- 6600 Reutte (hinter dem Gemeindeamt). Geöffnet: Mi - Fr. 9 bis 18 Uhr Sa 9 bis 12.
  • "Sportstube" Sepp Paulweber, Allgäuer Straße 15, A- 6600 Reutte. Tel.: +43(0)5672) 62232.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Kurzinfos
Telefonvorwahl+43 (0) 5672
Postleitzahl6600
KennzeichenRE
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Banken (Volksbank, Sparkasse) sind im Ort vertreten.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Karten[Bearbeiten]

  • freytag&berndt (1:50.000) Blatt 352 (südl. Bereiche, Wanderer, Rad und Schitourenkarte).

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.