Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Bad Rappenau

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bad Rappenau
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bad Rappenau ist Große Kreisstadt im Landkreis Heilbronn in der Region Heilbronn-Franken in Baden-Württemberg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bad Rappenau liegt am östlichen Rand des Kraichgaus. Diese Region, auch badische Toscana genannt, hat ein relativ mildes Klima und war deshalb schon früh besiedelt, wie Hügelgräber und Reste römischer Siedlungen zeigen. Rappenau wurde erstmals 1343 in einer Urkunde erwähnt, zu jener Zeit war der Ort im Besitz der Herren von Helmstatt. Im Jahr 1592 verkauften sie Rappenau an die Herren von Gemmingen, die in der Folge das Wasserschloss anstelle eines älteren Adelssitzes errichteten. Im Jahr 1806 kam der Ort zum Großherzogtum Baden, die heutigen Ortsteile Bonfeld und Fürfeld kamen zum Königreich Württemberg.

Nach der Entdeckung eines Salzlagers im Jahr 1822 wurden ein Solebad und eine Saline geschaffen, letztere stellte die Produktion 1973 endgültig ein. Seit 1930 erhielt der Ort das Prädikat Bad. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg ist Bad Rappenau durch die Kurbetriebe stark gewachsen. Bereits 1950 wurde der Zimmerhof eingemeindet.

Nach der Eingemeindung der Ortsteile Babstadt, Bonfeld, Fürfeld, Grombach, Heinsheim,Obergimpern, Treschklingen und Wollenberg in den Jahren 1971 - 1973 bekam Bad Rappenau das Stadtrecht, seit 2003 darf es sich mit dem Titel Große Kreisstadt schmücken.

Die Kernstadt profitierte sichtbar von der Durchführung der baden-württembergischen Landesgartenschau 2008 vor allem im Bereich des Schlossparks, des Kurparks und der ehemaligen Saline.

Bad Rappenau eignet sich auch als Ausweichquartier für die attraktivere Nachbarstadt Bad Wimpfen.

Nachbargemeinden sind: Gundelsheim, Offenau, Bad Wimpfen, Massenbachhausen, Kirchardt, Siegelsbach, Heilbronn, Sinsheim, Neckarbischofsheim, Bargen, Hüffenhardt und Haßmersheim.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Heilbronn22 km
Stuttgart75 km
Heidelberg55 km
Mannheim68 km
Karlsruhe79 km

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Bad Rappenau liegt an der Bahnstrecke Mannheim - Heidelberg - Sinsheim - Bad Friedrichshall - Heilbronn. Es verkehren Regionalzüge. Die Strecke wird hauptsächlich bedient von der Stadtbahn Heilbronn Linie S42. Weitere Haltestellen im Bereich von Bad Rappenau sind im 2 Kurpark, in den Stadtteilen 3 Babstadt und 4 Grombach. Bei Fahrten Richtung Heidelberg muss man von der Linie S42 in Grombach oder Sinsheim umsteigen auf die Linie S5 des VRN, oder man sucht einen Regionalzug der DB, bei dem das Umsteigen entfällt.

Ungefähre Fahrtzeiten:

  • von Stuttgart Flughafen etwa 2 Stunden
  • von Stuttgart Hauptbahnhof über Heilbronn ca. 1,5 Stunden
  • von Heilbronn etwa 1/2 Stunde
  • von Heidelberg etwa 1 Stunde
  • von Mannheim ca. 1 - 1,5 Stunden
  • vom Flughafen Frankfurt am Main Fernbahnhof ca. 2 Stunden

Die Krebsbachtalbahn Neckarbischofsheim und Hüffenhardt mit Haltestelle im Stadtteil Obergimpern verkehrt nur noch in den Sommermonaten als Museumsbahn.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der 5 Busbahnhof Bad Rappenau liegt auf der Rückseite des Bahnhofs, in der Unterführung sind Fahrstühle vorhanden.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Umgebung von Bad Rappenau
Neckarbischofsheim 13 km Mosbach 20 km Gundelsheim 9 km
Sinsheim 22 km Himmelsrichtungen.png Bad Friedrichshall 11 km
Eppingen 23 km Schwaigern 16 km Neckarsulm 16 km

Die nächsten gut erreichbaren Passagierflughäfen sind in Frankfurt am Main und Stuttgart.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Autobahn A6 Ausfahrt Bad Rappenau
  • Die Bundesstraße B39 berührt den Ortsteil Fürfeld.
  • Die Bundesstraße B27 führt in ca. 10 km Entfernung bei Gundelsheim am rechten Neckarufer vorbei
  • Die Burgenstraße führt durch den Ort.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Radwanderrouten[Bearbeiten]

Weitere erreichbare Bahnhöfe[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bad Rappenau
  • Innerhalb der Stadt gibt es gute Wanderwege, auch als Kurwege ausgeschildert.
  • Zwischen den Stadtteilen gibt es ausreichende Radwege.
  • Verbindung zu den Stadtteilen und den Orten der Umgebung: Heilbronner Nahverkehr,
    • die Linie 684 fährt von Bad Rappenau über die Stadtteile Zimmerhof und Heinsheim nach Bad Wimpfen
    • die Linie 685 fährt von Bad Rappenau über Kirchardt, Bonfeld, Fürfeld, Heilbronn-Biberach nach Bad Wimpfen
  • Taxi:

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wasserschloss, ca. 1600

allgemein[Bearbeiten]

  • 1 Evangelische_Kirche, erbaut um 1887
  • 2 Rathaus, erbaut 1999-2001
  • 3 Wasserschloss von 1601. Im Schloss veranstaltet der Kunstverein regelmäßig Ausstellungen, geöffnet So 14-18 Uhr, Tel. 0175-4406095, meist freier Eintritt. Im Sommer ist im Schlosshof ein Biergarten, geöffnet ab 15 Uhr. Kernpunkt des Schlossparks ist ein Arboretum
  • 4 Museum im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Str. 16, Tel. 07264/922-122, geöffnet Sa, So 14-17 Uhr, Eintritt frei. Im Forum Fränkischer Hof ist auch die Stadtbücherei untergebracht.
  • Soleförderanlagen im Salinengarten 5 . Das Historische Bohrhausmagazin zeigt die Geschichte der Saline auf Bildern, geöffnet März-Okt Sa 16-18 Uhr, meist freier Eintritt. Im Salinengarten befindet sich auch Reste der alten Salinengebäude sowie ein 6 Gradierwerk, es wurde anlässlich der Landesgartenschau 2008 neu errichtet.
  • Villa Rustica, Rest eines römischen Gutshofs im Fünfmühlental
  • Kurpark mit 7 Kurhaus
  • 8 Bergkirche Heinsheim. Bergkirche Heinsheim in der Enzyklopädie Wikipedia Bergkirche Heinsheim im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBergkirche Heinsheim (Q819900) in der Datenbank Wikidata. Aus dem 10. Jahrhundert.
  • Hotel Schloss Heinsheim. Die nahe gelegene Burg Ehrenberg ist in Privatbesitz und nur außen zu besichtigen.
  • Der Judenfriedhof zwischen Bad Rappenau und Heinsheim mit zahlreichen gut erhaltenen Grabsteinen. Männer sollten auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung tragen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Salinengarten, Teil des ehemaligen LGS-Geländes

Wandern und Radfahren[Bearbeiten]

Es gibt zahlreiche gut ausgebaute Kurwege als Wanderwege. Beliebt sind auch Wanderungen ins nahe Fünfmühlental und zur Burg Guttenberg

Drei ausgeschilderte Nordic-Walking-Strecken unterschiedlicher Länge starten am Kurpark

Die Radwege als Verbindung von Ort zu Ort sind großteils abseits der Landstraßen. Überörtlich von Bedeutung ist dabei der Salz&Sole-Radweg

Schwimmen[Bearbeiten]

  • In den Sommermonaten (Mitte Mai-Mitte Sept) ist das Wellenfreibad von 8-18 Uhr geöffnet. 1 Schwimmerbecken, Wellenbecken und Kinderbecken. Zugang: Salinenstraße (neben RappSoDie). Tageskarte 3 € (Stand 2011)
  • RappSoDie (Preise Stand Dez. 2011), Salinenstr. 37, 74906 Bad Rappenau. Tel.: (0)7264 2069330. Therapiezentrum 2 und RappSoDie 3 sind im gleichen Baukomplex untergebracht
    • Sole-Hallenbad, geöffnet Mo-Sa 8-21 Uhr, So 8-20 Uhr, Eintritt für 3 Std. 8,50 €, Tageskarte 10 €, Ermäßigungen siehe Homepage.
    • Sauna-Landschaft, geöffnet Mo-Do 9-23 Uhr, Fr, Sa 9-24 Uhr, So 9-20 Uhr. Eintritt: Frühstarter (9-14 Uhr) 14 €, sonst für 4 Std. 16 €, Tageskarte 19 € (incl. Hallenbad). Sa, So, Fei 4 Std. 17 €, Tageskarte 21 €, Frühstarter 15 €. Parkgebühren werden gutgeschrieben
    • Salz-Grotte mit Salz aus dem Toten Meer, Einlass jede volle Stunde, Preis 45 min 8 €.
    • Wellness-Bereich mit Massagen, Gastronomiebereich

Sonstige Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 4 Golf-Club Bad Rappenau, Ehrenbergstraße 25a, 74906 Bad Rappenau. Tel.: (0) 72 64 36 66, E-Mail: . 18 Bahnen, Par 72, Bahnlänge Damen: 5251m, Herren: 5.968m, beim Ortsteil Zimmerhof gelegen
  • Auch 2 Reiterhöfe bieten die Möglichkeit, Pferde zu leihen.
  • Kraft- und Fitnesstrainig ist in entsprechenden Centern und im Therapiezentrum möglich.
  • Eine Tennisanlage steht hinter dem Salinengarten bei der Solebohrung zur Verfügung.
  • Inline-Skating beim Waldstadion und auf einem 4,5 km Rundkurs
  • Für Freunde des Motorsports gibt es in der Raiffeisenstraße eine Kartbahn.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Kerwe (Kirchweihfest): in Bad Rappenau jedes Jahr am 3. Wochenende im Oktober, mit verkaufsoffenem Sonntag. Die Kerwefeste in den Stadtteilen haben eigene Termine (z.B. Obergimpern am 3. Sonntag im Sept.)
  • Stadtfest: jährlich am 3. Wochenende im Juni
  • Neckar 2000 - flußgelaunt von Ort zu Ort: jährlich am ersten Augustwochenende, Sommerspektakel an mehreren Orten entlang des Neckars Bad Wimpfen, Bad Friedrichshall, Gundelsheim
  • Lichterfest: am 3. Wochenende im August, eine seit Jahren regelmäßig gut besuchte Veranstaltung im Kurpark mit Abschlussfeuerwerk.
  • Garten und Genuss: 19.09./20.09.2015 Gartenmesse im Salinengarten
  • Bad Rappenauer Oktoberfest: Mitte Oktober am Festplatz

Das Kurhaus bietet regelmäßig Tanzveranstaltungen an, dort gastiert auch gelegentlich die Badische Landesbühne, ebenso finden hier sporadisch Kleinkunstveranstaltungen statt, aber auch im Hof des Wasserschlosses.

Einkaufen[Bearbeiten]

In Bad Rappenau findet man eigentlich alle Güter des täglichen Bedarfs. Die meisten Einzelhandelsgeschäfte sind im Bereich der Fußgängerzone um das Rathaus und den Kirchplatz oder in unmittelbarer Nähe.

Samstags und mittwochs ist am Vormittag auf dem Kirchplatz ein Markt, auf dem überwiegend regionale Anbieter ihre Waren vertreiben. Saisonal können dort auch täglich frischer Spargel oder Erdbeeren verkauft werden.

Das Angebot an Supermärkten und Verbrauchermärkten hat sich auf den Bereich Raiffeisenstraße konzentriert und ist mit Aldi, Kaufland, Lidl, Netto und Rewe für eine Kleinstadt großzügig dimensioniert.

In den Stadtteilen ist das Warenangebot dagegen eher mager.

Küche[Bearbeiten]

Salinenturm führt vom Kurpark zum Salinengarten

Gaststätten und Cafés
siehe auch bei Hotels

  • 1 Fine.Dine im Kurhaus, Fritz-Hagner-Promenade 2, 74906 Bad Rappenau. Tel.: (0)7264 4440. barrierefreibarrierefrei Rollstuhl-Rampen Geöffnet: 11:30-22 Uhr, Küche 12-14 Uhr und 18-22 Uhr, Di Ruhetag, Biergarten.
  • 2 Kulimare, Kirchenstraße 6. Tel.: (0)7264 960580. barrierefreibarrierefrei Rollstuhl-Hebebühne am Eingang Geöffnet: Di Ruhetag.
  • 3 Taverne Korfu, Kirchenstraße 8. Tel.: (0)7264 9599435. Geöffnet: täglich.
  • 4 La Giara (Italienisches Restaurant), Kirchenstraße 16, 74906 Bad Rappenau. Tel.: (0)7264 5670. Geöffnet: 11:30-14 Uhr und 17:30-23 uhr, Mittwoch Ruhetag.
  • 5 Café am Carré (Härdtner), Bahnhofstraße 6, Bad Rappenau. Tel.: (0)7264 8902145. Geöffnet: Mo-Fr 6:30-19 Uhr, Sa 6:30-18 Uhr, So 8-18 Uhr.
  • 6 Restaurant Eiscafé Huber, Babstadterstr. 43, 74906 Bad Rappenau (Nähe Wasserschloss). Tel.: (0)7264 5680, Fax: (0)7264 2125, E-Mail: . Mittagstisch. Eis aus eigener Herstellung. In den Sommermonaten Biergarten im Hof des Wasserschlosses. Geöffnet: 11-23.30 Uhr, Sa Ruhetag.
  • 7 Schlosscafé (Tanztee, abends Tanz mit Live-Musik), Turmstraße 2, 74906 Bad Rappenau. Tel.: (0)7264 6376, E-Mail: . Geöffnet: täglich 14-4 Uhr.
  • 8 Café Vis a Vis, Vulpiusstraße 29/1, 74906 Bad Rappenau (hinter der Vulpius-Klinik). Tel.: (0)7264 60-205. Geöffnet: So-Do 10-18 Uhr, Fr 10-21 Uhr, Sa 14-21 Uhr.
  • 9 Wilddieb (Fremdenzimmer), Heinsheimer Straße 32, 74906 Bad Rappenau. Tel.: (0)7264 913783. Geöffnet: 11-23 Uhr, kein Ruhetag.
  • 10 Woodfire (Restaurant Steakhaus Bar), Schwaigerner Str. 2. Tel.: +49 7264 208 45 12.
  • 11 Café Luna, Piaweg 6-10, Bad Rappenau (Ladenzeile am Kurpark).
  • 12 Kurcafé im Salinengarten (Österreichisches Spezialitäten-Café), Saline 5, 74906 Bad Rappenau. Tel.: +49 (0)7264 960500. Geöffnet: März-Okt 11-22.30 Uhr, Nov-Febr 13-22.30 Uhr, kein Ruhetag.
  • 13 Parkcafé, Schillerstraße, Bad Rappenau (am Kurpark). Tel.: +49 72645008. Geöffnet: Mittagspause 12:30-14:00. Mo Ruhetag.
  • 14 Eiscafé Cortina, Kirchenstraße 13, Bad Rappenau.
  • 15 Juelline Schmuckcafé, Siegelsbacher Straße 25. Tel.: +49 (0)7264 - 890512. Geöffnet: Di-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-18 Uhr, So 14-19 Uhr, Mo Ruhetag.
  • Wirtshaus "Zum Herboldshof", Hafnersäcker 1, 74906 Bad Rappenau - Wollenberg. Tel.: +49 (0)6268 407, E-Mail: . Geöffnet: Do + Fr ab 18 Uhr, Sa ab 16 Uhr, So ab 11 Uhr.
  • Gasthof zur Traube, Sinsheimer Straße 3, 74906 Bad Rappenau-Fürfeld. Tel.: +49 (0)7066 8880, E-Mail: . Geöffnet: 11-14 Uhr, 17-23 Uhr. Ruhetag: Di Abend, Sa Mittag.
  • 16 Café Bistro Römersee, Ehrenbergstraße 1, 74906 Bad Rappenau (Zimmerhof, am Rand des Golfplatzes). Tel.: +49 (0)7264 1404, Fax: (0)7264 3130. Geöffnet: 14-23 Uhr, Ruhetage Di + Mi.
  • 17 Trianon Pizzeria Ristorante, Zimmerhof. Biergarten und Kegelbahn
  • Gaststätte Spatzennest (Gaststätte und Pension), Gundelsheimer Str. 34, 74906 Bad Rappenau (Ortsteil Heinsheim). Tel.: +49 (0)7264 5440. Geöffnet: 10-14 Uhr und 16-24 Uhr, kein Ruhetag.
  • Löwen, Stadtteil Wollenberg, Deinhardstraße 8
  • Krone Bonfeld, Rappenauer Str. 9, denkmalgeschütztes Gebäude
  • China Restaurant Palast, Babstadter Str. 3
  • Michels Bistro, am Bahnhof, Siegelsbach
  • Gasthaus zur Eisenbahn, Siegelsbach

Nachtleben[Bearbeiten]

Es gibt kleinere Gaststätten und Bistros, die einen Hauch Nachtleben vermitteln, ansonsten ist es eher ruhig und dem Kurbetrieb angemessen. Diskotheken findet man eher in Heilbronn (ca. 20 km) oder in Sinsheim

  • 1 TanzPalast Bad Rappenau, Raiffeisenstraße 25. Tel.: (0)7264-700 89 85. Ein Tanzlokal für alle, die gepflegtes Ausgehen ab 30 Jahren genießen. Es wird hauptsächlich Discofox (international und deutsch) gespielt, aktuelle Charts und mehr. Eine riesige Parketttanzfläche lädt zum Tanzen ein. Geöffnet: Geöffnet an den Wochenenden ab 21.00 Uhr.
  • 2 Club Malinki, Raiffeisenstr. 49. Tel.: (0)7264 8902282.

Unterkunft[Bearbeiten]

Rathaus

Kurtaxe[Bearbeiten]

Bad Rappenau erhebt als Kurort eine Kurtaxe. Diese wird fällig für Gäste mit mehr als zwei Übernachtungen. Sie beträgt zur Zeit 2,15 € - 2,50 € pro Tag je nach Jahreszeit, für eine Begleitperson sind es 2,00 € - 2,25 €, Kinder sind frei, Schwerbehinderte erhalten 70% Ermäßigung. Mit einer Kurkarte erhält man einige Vergünstigungen, so z.B. einen einmaligen kostenfreien Eintritt ins Hallenbad.

Häuser mit der Badekrone bieten Zimmer an, bei denen der Eintritt in das Sole-Hallenbad und das Sole-Freibad bei bezahlter Kurtaxe mit eingeschlossen ist.

Gasthäuser und Hotels[Bearbeiten]

Bad Rappenau[Bearbeiten]

  • 2 Dominikaner (Hotel und Restaurant), Babstadterstr. 23, 74906 Bad Rappenau (Zentrale, aber ruhige Lage). Tel.: +49 (0)7264-2100, Fax: +49 (0)7264-2103, E-Mail: . Geöffnet: Mo-So 8-23 Uhr. Preis: Zimmer von 55-90 €.

Stadtteile und Nachbarorte[Bearbeiten]

Sonstige Häuser[Bearbeiten]

Gästehäuser, Appartements und Privatzimmer (meist Häuser mit Badekrone) finden Sie online

Ein Stellplatz für bis zu 24 Wohnmobile befindet sich in der Weinbrennerstraße. Anmeldung bei der Tourist-Info in der RappSodie, geöffnet Mo-Sa 8-21 Uhr, So 8-20 Uhr.

Gesundheit[Bearbeiten]

Bad Rappenau erfüllt alle Anforderungen für Kurorte bezüglich Luftqualität und Klima. Durch die zusätzliche Verwendung der Sole als Heilmittel können die klassischen Therapien erweitert werden z.B. durch Inhalationen. Die Kur- und Reha-Kliniken liegen in der Salinenstraße und im Bereich des Kurparks. Rheumatische Erkrankungen und solche der Atemwege werden ebenso therapiert wie Hautkrankheiten. Reha-Maßnahmen nach Krebs oder Unfällen gehören ebenso zu den Therapien wie Stimm- und Sprachstörungen. Dabei spielen auch alternative Verfahren wie Ayurveda, Akupunktur und Reiki eine nicht unbedeutende Rolle. Links zu den entsprechenden Kliniken:

  • 6 Vesalius-Klinik, Salinenstraße 12. Tel.: +49 (0)7264 966000. Reha Orthopädie, psychosomatische Erkrankungen
  • Die 9 RappSoDie, das Bad Rappenauer Sole- und Sauna-Paradies, legt den Schwerpunkt auch auf den Wellness- und Beauty-Bereich. Hallenbad, Massagen und Gastronomie runden die Sauna-Angebote ab.
  • 10 Salineo, Weinbrennerstraße 1. Gesundheitszentrum

Die ärztliche Versorgung ist recht gut, es gibt praktisch für jede Disziplin zumindest einen entsprechenden Facharzt. Ebenso sind im Stadtkern 3 Apotheken.

Rund um die Salinenstraße gibt es seit Frühjahr 2015 mehrere Baustellen, dabei wird die Zufahrt zu mehreren Kliniken zeitweise geändert. Die Parkmöglichkeiten passen sich dem Baufortschritt an.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Gäste-Information Bad Rappenau, Salinenstr. 37, 74906 Bad Rappenau (Eingang Rappsodie/Therapiezentrum). Tel.: +49 (0)7264 86-2126, Fax: +49 (0)7264 86-2135, E-Mail: . Geöffnet: Apr-Okt: Mo-Fr 9.30-17.30 Uhr, Sa 9.30-12 Uhr, Nov-März: Mo-Fr 9.30-16.30 Uhr.
  • Allgemeine Informationen auch im Bürgerbüro im Rathaus (Rundbau)
  • Freies öffentliches WLAN am Marktplatz (beim Rathaus)
  • Postagentur in der Riemenstraße (gegenüber ALDI)
  • Geldautomaten befinden sich in den Räumen der Volksbank und der Sparkasse, in der Postagentur sowie im Kaufland.
  • Öffentliche Toilette gegenüber Bahnhof (Unterführung barrierefrei). Rathaus, Kurhaus und einige Gastwirtschaften halten ihre Toiletten allgemein zugänglich (Beschilderung am Eingang).


Vorwahl ins Festnetz ist in Bad Rappenau 07264. Einige Ortsteile haben davon abweichende Vorwahlen:

07268 Babstadt, Obergimpern, Treschklingen
07066 Bonfeld, Fürfeld
07266 Grombach
06268 Wollenberg

Postleitzahl: 74906

Ausflüge[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Siegelsbach ist ein Nachbarort mit 1700 Einwohnern in nördlicher Richtung. Sehenswert sind einige gut erhaltene bzw. restaurierte Fachwerkhäuser im alten Ortskern, die Kirchen beider Konfessionen sowie das um 1700 errichtete Schloss, heute von der evangelischen Kirchengemeinde genutzt.
  • Kirchardt liegt südwestlich von Bad Rappenau und hat in den Ortsteilen Kirchardt, Bockschaft und Berwangen insgesamt 5 500 Einwohner. Sehenswert: einige alte Fachwerkhäuser. Eine Besonderheit ist das Vorhandensein einer syrisch-orthodoxen Kirche.

Weblinks[Bearbeiten]


Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.