Reisethema
Gewählt zum Reisethema des Monats
Vollständiger Artikel

Wintersport im Schwarzwald

Aus Wikivoyage
Reisethemen > Aktivitäten > Wintersport > Wintersport im Schwarzwald
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schwarzwald ist ein klassisches deutsches Wintersportgebiet. Hier wurde im Jahr 1891 der Skiclub Todtnau gegründet, es ist der älteste deutsche Skiclub. Die Pisten und Loipen liegen in Höhen um die 1000 m ü. NN. und sind daher relativ schneesicher.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Im Westen grenzt der Schwarzwald an die Oberrheinische Tiefebene, durch die die Autobahn A5 von Karlsruhe über Offenburg und Freiburg nach Basel verläuft. Im Osten liegt die A81, die von Stuttgart über Villingen-Schwenningen an den Bodensee führt, und die größeren Seitentäler des Schwarzwalds werden durchquert von gut ausgebauten Bundesstraßen, so die B31, die von Freiburg über Titisee-Neustadt nach Donaueschingen durch das Zentrum des Schwarzwälder Wintersportgebietes führt. Manchmal liegen die Wintersportgebiete direkt neben der Straße: im Nordschwarzwald ist es die B500, auch als Schwarzwaldhochstraße bekannt, die an einer großen Anzahl von Pisten entlang verläuft. Wichtig: In der Wintersaison herrscht auf diesen Straßen des öfteren Schneekettenpflicht.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Durch die Schwarzwaldtäler laufen einige Bahnstrecken, so etwa entlang der Murg, der Alb, der Nagold, der Kinzig oder der Dreisam. Der Nachteil ist, dass sich die Wintersportanlagen in der Regel auf einer Höhe befinden, die von den Schienenfahrzeugen nicht erreicht wird. Anreise ist so praktisch zu jedem Wintersportort möglich, an Ort und Stelle ist man dann aber auf den ÖPNV angewiesen, der sich in der Regel gut auf den Tourismus eingestellt hat.

Ski alpin[Bearbeiten]

L Länge H: Höhenunterschied, TK: Tageskarte, FLK: Flutlichtkarte, xSTK: x-Stundenkarte. Liftpreise Stand Nov. 2008

Lifte im Nordschwarzwald[Bearbeiten]

Name der Lifte Eigenschaften Telefon Weitere Infos
Skilifte am Nordrand des Schwarzwalds - Bereich Murgtal und Nagoldtal
Skilift Dobel Skilift Neue Äcker 260 m, Baby-Lift am Wasseerturm 07083 3603
Hirschkopflift I + II Enzklösterle Gesamtlänge 1200 m, Lift 1: 900m, Lift2:FL 07085 7621 Fahrt:2,50€, Punktekarte
Skilift Kaltenbronn Gernsbach L 600 m, Höhe 858-958 m, FL 18-22 Uhr 07224 2921 Erw. 11 € 12 Fahrten
Skilifte Sommerberg Bad Wildbad Lift 1: H 100m, L 350 m, Lift 2: H 40 m, L 220 m, FL 22 Uhr 07081 10280 Schneetel. 07081 2506
Skilifte Simmersfeld 3 Lifte L: 230-550 m FL 07484 447 TK 14 €, Lift I + II 9 €
Skilift Eulenloch Schömberg L: 400 m, FL 07084 14440 TK 14 €, FLK 10 €
Skigebiet an der Schwarzwaldhochstraße B500
Baiersbronner Sesselbahn L: 685 m FL 07442 8414-0 Schneetel. 07442 841444, TK 18 €, FLK 10 €
Skilift Darmstädter Hütte, Seebach offen am Wochenende, L: 360 m, H: 60 m TK 10 €
Skilift Hochkopf Bühlertal L 450 m, FL 07226 286
Skilift Bühlertal-Hundseck L 560 m 07226 285 Verleih LL, Alpin, Snowboard
Skilift Hundseck I + II, Bühlertal L: 515 + 295 m, FL (I) 07226 276 Lifte zur Zeit geschlossen
Skilift Mehliskopf Bühl Lift 1+2: L 800m, L3: L 400m, FL 07226 1300 8STK 24 €,4STK 16 €, FLK 11 € (19-22 Uhr), Skiverleih
Mehliskopf Forbach 3 Lifte von 800 auf 100 m, Schneekanone, FL 07226 441
Skilift Ruhestein Baiersbronn L: 450 m + 500 m, FL, 07449 799 TK 16 €, FLK 10 €, Ski u. Snowboardverleih u. Schule
Skilift Ruhestein Sasbachwalden Lift I: L 650m H 100m , Lift II: L 450 m, H 100 m, FL 07449 799 TK 17 €
Skilift Seibelseckle Sasbachwalden L 500 m, FL bis 22 Uhr 07842 2103 TK 16 €, FLK 10 €
Skilift Unterstmatt I,II,+III, Bühlertal L: 400 + 250 m FL Babylift 07226 296 Verleih LL, Alpin, Snowboard
Skilift Vogelskopf Baiersbronn L: 450 m, Abfahrten: Sportliche + Anfänger 07442 121189 TK 15 €, FLK 9,50 €
Skilift Zuflucht Baiersbronn L: 370 m, FL, Snowboard 07442 121189 TK 13,50 €, FLK 6,50 €
Skilift Zuflucht Oppenau L 400 m, H 70 m, Talstation 900 m hoch, FL bis 22 Uhr 07804 910830 Schneetel. 07442 2205

Skilifte im Mittleren Schwarzwald[Bearbeiten]

Name der Lifte Eigenschaften Telefon Weitere Infos
Skigebiet um Freudenstadt
Skilift Stokinger Freudenstadt L 630 m 07441 572743 Schneetel. 07441 572742, TK 15 €
Kniebis Freudenstadt 400 m 07442 121189
Skilifte Bad Peterstal-Griesbach FL teils bis 22 Uhr 07806 91 00-0 Schneetel. 07442 6922
Holzwaldlift Bad Rippoldsau L 350 m 07440 91394-0
Skigebiete rund um Furtwangen (teilw. Liftkartenverbund, insges. 9 Lifte)
Staatsberg-Skilift Furtwangen L 300m H90 m, 07723 9295-0 TK 11€
Stollenwald-Lift Furtwangen L 800m, H 160m, FL 07723 1833 Betrieb eingestellt, Lift wurde abgbaut
Skilifte Schonach Rohrhardsbg L 750m, H 155m Winterbg L 350m H 100m, FL 07722 1779 TK 15 €
Skilifte Schönwald Lift L 548m K 110m Dobel-Lifte L 408m H 54m, FL 07722 860832 TK 15€, Dobel: Halfpipe
Skilifte St. Georgen Brigachlift L 320 m, H 40 m 07724 7329 TK 12 €
Skilift Oberer-Schlossberg St. Georgen L 400 m H 50 m 07724 1777 TK 12 €
Kesselberglift St. Georgen L 300 m H 70 m 07724 73 26 TK 12 €
Skilift Schlossberg Oberkirnach L 400 m H 50 m 07724 82304 TK 12,50 €
Skilift Kandelblick Vöhrenbach L: 600 - 1000m H:150 m, FL Mi - Sa 0172 7402875
Skilifte Kalte Herberge Vöhrenbach H:60 m L: 400 m, H:80 m, L: 450 m 07723 21 45
Skilift Sägenhof Vöhrenbach H:140 m, L:600 m 07657 718
Skilift Winterberg Oberkirnach L 320 m H 52 m FL 07724 7838 TK 12 €

Skilifte im Südschwarzwald[Bearbeiten]

Name der Lifte Eigenschaften Telefon Weitere Infos
Skilifte am Kandel
Kandellifte Waldkirch Kaibenloch L 350 m (blau), Schwarzmoos (schwarz), FL 07681 22099 TK 15 €
Kleinskilift Kandelsee Anfängerlift L 150 m 07681 24255
Skilift am Schauinsland
Skilifte Haldenköpfle Lift 1: L: 720m H: 120m, Lift 2: L 400m, H 70m, FL TK 16-18 €
Notschrei-Skilifte 2 Lifte, leicht-mittel, Snowboard 07671 96980 TK 19 €
Skilifte Stollenbach Oberried 2 Lifte 07661 4268 TK 18 €
Skilifte Hofsgrund Lifte Roßhang, Rotlache, Poche, Kinderlift 07602 1445 TK 18 €
Liftverbund Feldberg (28 Liftanlagen)
Lifte am Seebuck (1450 m hoch) 2-er, 6-er-Sessel, Tellerlift Snowboard-Funpark am Seebuck
Feldberg-Ort, Grafenmatt 5 Lifte 430-990m
Lifte Fahl, 945 - 1380 m hoch 4 Lifte 800-1500 m
Skigebiet Altglashütten L:650 m, Abfahrt: 3 Pisten: Familie, rot, schwarz, 07655 8019
Skigebiet Menzenschwand Möslehang FIS-Slalom, Schwinbach, Rehbach 07672 41430
Skigebiet Todtnauberg 5 Lifte, L:400m-1000m 07671 649
Skizentrum Muggenbrunn 5 Lifte, 200-800m (blau-rot) Schneekanone Wasenlift 07671 1635 TK 16 €, Verbundkarte 25 €
Lifte rund um den Titisee
Skilifte bei Titisee-Neustadt Schneeberg-Lifte, Ahorn-Lift, Babylift mit Märchenpiste 07651 98040 Skiverleih
Skilifte Wursthorn, Breitnau Lift Thurner, Lift Breitnau 07652-1677 TK 16 €
Waldaulifte Titisee-Neustadt L: 600 m, Beschneiungsanlage TK 17 €, ab 10:30 Uhr 15 €
Skilifte Lenzkirch Kuhberglifte (2), Gutachhaldenlift 07653 68440
Skilift Löffingen-Dittishausen L: 240 m, Anfänger, Kinder 07654 400
Lifte am Belchen
Skilifte Münstertal-Wieden
Seilbahn am Belchen, Schönau Belchenseilbahn L: 1150 m, H:262 m
Skilifte am Belchen, Schönau Scheuermattlift, Hornlift
Skizentrum Thoma, Hinterzarten 3 Lifte, FL, Pistenlänge ges. 3,5 km 07652 5163 TK 17 €, Skiverleih
Skilifte in Todtnau und Umgebung
Todtnau Hasenhorn-Sessellift 07671 969690
Skilifte Bernau im Schwarzwald 5 Lifte Spitzenberg, Köpfle, Hofeck 07675 160030 TK 15 - 17,50 €
Skilifte am Schluchsee
Skilift Fischbach, Schluchsee L:600 m, H:130 m 07656 7776 Kostenloser Kinderlift
Skilift Rothaus, Grafenhausen L: 480 m, H: 90 m 07748 91068 TK 11 €
Skilifte im Hotzenwald
Skilift Bergbrunnen Schopfheim FL: Mi und Fr 07620 267 Ortsteil Gersbach
Skilift Gresgen Zell im Wiesental L:400 m, Kinderlift 07625 8088 geöffnet Sa, So 10-16 Uhr
Skilifte Herrischried 2 Lifte L: ca. 700 m , FL 07764 920041 TK 18 €
Skilift Wehrhalden Herrischried L: 380 m, Kinder, Familien 07764 932734
Skilift "Im Lehn", Höchenschwand Familien u. Anfänger 07672 577 TK 8 €
Skilifte Todtmoos 4 Lifte, Herrenschwand, Hochkopf (2), Kirchberg 07674 9060-0
Skilift Brenden, Ühlingen-Birkendorf H: 85 m, FL 07743 380 Lift

Ski nordisch[Bearbeiten]

Nordschwarzwald[Bearbeiten]

Der nördliche Schwarzwald ist geprägt von Hochflächen, die vorherrschende Wintersportart ist der Langlauf. Zahlreiche Wander- und Wirtschaftswege verwandeln sich im Winter in ein Netz von Loipen. Die meisten sind durch den Skifernwanderweg Nordschwarzwald miteinander verbunden. Er besteht aus mehreren Zweigen, die vom Norden kommen, sich auf der Hochfläche des Kniebis bei Freudenstadt vereinigen und von dort weiter ins Tal der Kinzig nach Alpirsbach laufen.

  • Von der Roten Lache nach Freudenstadt (leicht – schwer) ca. 60 km entlang der Schwarzwaldhochstraße B500. Die Loipen in diesem Bereich werden betreut vom Langlaufcenter Herrenwies, Bühlertal, Tel. 07442 841414. Bei guter Witterung sind dies ca. 120 km. Das ist nicht ganz kostenlos: die Tagesplakette kostet 5 €, für die ganze Saison sind es 25 € (Winter 2012/13). Aktueller Loipenbericht
    • Herrenwies: Seeloipe (Skating) 8 km mittel, Hundeloipe, Tobelbachloipe, Schwwarzenbergloipe leicht, Ochsenkopfloipe mittel.
    • Hundseck, Unterstmatt: Bettelmannskopfloipe, Mannheimer Weg, leicht
    • Mummelsee, Ochsenstall: Hundsrückenloipe, Mummelseeloipe leicht, um die Hornisgrinde herum
    • Seibelseckle: Gaiskopfspur 8 km, Schwarzkopfloipe 7,5 km, je mittel-schwer, um das Naturschutzzentrum Ruhestein
    • Kniebis, Tel 07442 7570: Zollstockloipe, Kniebisloipe, Abendwiesspur, Zwieselbergspur, Langenwaldspur, Nachtloipe im Skistadion Kniebis.
  • Von Dobel oder Bad Wildbad nach Freudenstadt (mittel-schwer) ca. 55 km oberhalb der Schwarzwaldtälerstraße B462, auf dem Höhenrücken zwischen Murgtal und Enztal
    • Dobel, Hummelsteinloipe, Klötzbuckelloipe, Zäunleloipe, 15 km, Tel. 07083 745 13
    • Bad Wildbad, Wildbad-Spur, 30km, Bergwald-Spur 9km, Aichelberg 4,5km, je leicht-mittel, Tel. 07081 10280
    • Gernsbach, Kaltenbronn, Kaltenbach-Rundloipe 21,5 km, Hohlohloipe 6,4 km, Skating Rundloipe 5,2 km, Grünhüttenloipe 16 km, Rindenloipe (schwer) 3,3 km, Rundloipe Teufelsmühle 12,3 km , weitere Infos auf der Homepage von Gernsbach Tel. 07224 1030
    • Enzklösterle: Sonnenloipe 4 km, Rohnbachspur 8 km vom Hetschelhof, Verbindungen zum Hochmoor Kaltenbronn
    • Seewald-Besenfeld: Loipe Seewald-Besenfeld 6 km leicht, Rundspur Seewald-Göttelfingen 2,5 km, Seewald-Loipe 20 km, je mittel, Tel. 07447 9460-11
  • Von Schömberg nach Freudenstadt (mittel-schwer) ca. 70 km oberhalb der B294 auf der Höhe zwischen Enztal und Nagoldtal
    • Schömberg: Hengstbergloipe, 7,5 km, leicht, hier startet ein Zweig des Skifernwanderwegs. Tel. 07084 144 40
    • Neuweiler: Fronwaldspur, 9 km, leicht-mittel, teils Flutlicht
    • Simmersfeld: Rundloipe Simmersfeld 5 km, Rundloipe Fünfbronn, 6 km je leicht-mittel, Enztal-Loipe 10 km, mittel-schwer,
    • Baiersbronn, Sankenbach-Loipe, 2,5 / 6 km, l-m, FL, Rechtmurg-Loipe mittel-schwer, Langenbach-Loipe Schönmünzach, 5 km, leihct-mittel, Tel. 07442 841 414
    • Langlauf in Freudenstadt: Neben den Loipen am Kniebis gibt es die Zollstockloipe, Nachtloipe, die Rundspuren Musbach und Igelsberg, das Netz der Loipen ist über 70 km lang.
  • Von Freudenstadt nach Alpirsbach
    • Lossburg: Straßenwald-Spur 7 km, Wilkenbrandloipe 5 km, 24-Höfer-Loipe, 7 km, alle leicht, Wittendorfer Loipe 9 km, mittel, Tel. 07446 9506-0
    • Alpirsbach: Rundloipe Reinerzau 3 km, Blassenbuch 5,6 km, Reutin 4,7 km, Römlinsdorf 9,5 km, alle leicht, Tel. 07444 9516-281

Mittlerer Schwarzwald[Bearbeiten]

Das Zentrum des Wintersports im mittleren Schwarzwald liegt im Gebiet rund um die Städte Schonach, Schönwald im Schwarzwald, Furtwangen, Triberg und St. Georgen. Die Region ist auch unter dem Namen das Ferienland im Schwarzwald touristisch bekannt. Hier finden Anfänger ideale Bedingungen, aber die teilweise recht anspruchsvollen Loipen locken auch die Weltelite der Nordischen Kombination regelmäßig nach Schonach und Umgebung. Hier beginnt auch der 100 km lange Fernskiwanderweg Schonach-Belchen, der im Bereich des Mittleren Schwarzwaldes entlang der B500 über Triberg nach Hinterzarten führt. Einige der Loipen:

  • Schonach: Panorama-Loipe 11,8 km leicht, Höflebergloipe 3 km, Leptig-Loipe 4,2 km, Weltcup-Loipe 3,5 km alle schwer, Rundloipen insgesamt 52 km Tourist-Information Tel. 07722 96481-0
  • Triberg: Geutsche-Loipe, 3 km leicht, 6 km schwer Tel. 07722 953-0
  • St. Georgen: Hochwaldloipe 10,6 km, Skatingloipe 7,2 km je leicht, Brigachloipe 12,9 km, Peterzeller Loipe 12,3 km, Skatingloipe 5,2 km je schwer, Tourist-Information Tel. 07724 871 94
  • Schönwald im Schwarzwald: Schaibenloipe 5 km, Escheckloipe 4 km, Farnbergloipe 9,4 km je leicht, Weissenbachloipe 6 km, Rothausloipenzentrum 2,5 km je schwer. Tourist-Information 07722 86031
  • Furtwangen im Schwarzwald: Trimm-Strecke 5,9 km, Roßeck-Strecke 7,7 km, je leicht, Panorama-Loipe 6,6 km mittel, Schänzle-Loipe 6 km schwer Tourist-Information 07723 92 95 20

Südschwarzwald[Bearbeiten]

Der 100 km lange Skifernwanderweg Schonach-Belchen (Wikipedia) kommt aus dem mittleren in den Hochschwarzwald, streift das Skigebiet des Feldbergs, bis er schließlich am Belchen endet. Ein weiterer Fernskiwanderweg ist die Strecke Hinterzarten-Schluchsee (Wikipedia) mit 32 km Länge. Entlang dieser beiden Routen gibt es eine große Anzahl von Loipen in allen Schwierigkeitsgraden, rund 60 km allein im Bereich des Feldbergs.

  • Feldberg: Köpfle-Loipe 3,3 km, leicht,Freestyle-Runde 1,7 km leicht, Rotmeer-Loipe (Altglashütten), 10 km, leicht-mittel,
  • Herzogenhorn-Loipe 20 km, mittel-schwer.
  • Notschrei-Loipen: Schauinsland-Spur, 18 km, leicht-mittel, Stübenwasen-Spur 22 km, mittel, Info-Tel. 07602 19708
  • Loipenzentrum Bernau: Taubenmoos-Spur 2,5 km, Hexenbühl-Spur 5 km, Rechbergspur 6,5 km, Orenspur 7 km, Langhaldenspur 12-18 km, Skiverleih, Tel. 07675 929 846
  • Belchen: 38 km gespurte Loipen am Langlaufzentrum Hohtann, weitere Loipen in den Orten Aitern, Fröhnd, Schönau, Schönenberg, Multen und Utzenfeld rund um den Belchen
  • Loipen im Hotzenwald bei Herrischried: Erlenberg-Loipe 7,5 km, Mösle-Loipe 6,2 km mittel, Nacht-Loipe leicht, Klausenhof-Loipe 8,3 km schwer
  • Schauinsland: Haldenloipe (Flutlicht) 5 km
  • Schluchsee: Äulemer Kreuz-Loipe 9 km, Fischbachspur 8 km, Schönenbachspur, Schluchsee Info Tel. 07656 7776
  • St. Blasien: 20 km, Albtal-, Schwimmbad- und Kohlwald-Loipe, Ortsteil Menzenschwand: 30 km, Rehbach-, Kurhaus- und Mösle-Loipe

Rodeln[Bearbeiten]

Nordschwarzwald[Bearbeiten]

  • Baiersbronn: Tonbach 250 m, Ruhestein 300 m, Obertal-Buhlbach 150 m, Tel. 074 42 / 84 14-0
  • Bühlertal: Bahn am Skihang Hundseck, 110 m, Tel. 072 26 / 2 83.
  • Dobel: Beim Babylift am Wasserturm, an der Wildbader Straße, an der Siedlungsstraße, Reutäcker
  • Freudenstadt: Rodelbahn 400 m an der Nachtloipe im Ortsteil Kniebis
  • Gernsbach: Bahn am Infozentrum Kaltenbronn
  • Lauf (Ortenau): Ortsteil Glashütte, Bahn ca. 1 km, Tel. 078 41 / 67 47 46
  • Lossburg: an der Schömberger Straße, ca. 140 m
  • Seebach: Rodelhang am Kernhof, ca. 250 m, Tel. 078 42 / 3 6 92. Bahn am Seibelseckle, 300 m, Tel. 07842 / 21 03. Rodelbahn am Ruhestein, 300 , Tel. 07442 / 84 14 44.
  • Schömberg: Naturrodelbahn beim Skilift Eulenloch, Tel. 07084 - 92 04 18

Mittlerer Schwarzwald[Bearbeiten]

  • St. Georgen: Ortsteil Oberkirnach, ca. 400 m
  • Schönwald: Rodelbahn beim Dobel-Lift
  • Schonach im Schwarzwald: Rodelbahn am Winterberg, 300 m
  • Schramberg: Stadtteil Tennenbronn, Wanderparkplatz Remsbach, ca. 200 m, Tel. 07729 / 92 60 28
  • Triberg: Hofwaldrodelbahn, 1,2 km, Flutlicht bis 22 Uhr.
  • Unterkirnach: beim Hinterwasenhof, Tel. 07721 800837

Südschwarzwald[Bearbeiten]

  • Belchen - Auf der ehemaligen Gipfelstraße gibt es im Winter eine 4,5 km lange, gewalzte Rodelbahn mit 262 m Höhenunterschied.Die Belchen-Seilbahn transportiert Schlitten kostenlos. Öffnungszeiten und Fahrpreise der Seilbahn siehe www.belchen-seilbahn.de.
  • Bernau im Schwarzwald - Märchenrodelbahn im Langlauf-Zentrum Rot-Kreuz-Loipe, Rodelbahn am Skilift Spitzenberg, Rodelbahn "Von der Krunkelbachhütte nach Hof", längste Rodelbahn im Schwarzwald, Tel. 076 75 / 16 00 32
  • Dachsberg (Hotzenwald): Bahn beim Rathaus Wittenschwand, 150 m, Tel. 076 72 / 99 05-11
  • Feldberg: Neben den Skipisten in Altglashütten und Feldberg-Ort, je ca. 500 m
  • Freiburg: Schlittenlift am Schauinsland, ca. 1200 m, Eintritt (5-er-Karte) 4 €, mit Leih-Schlitten 6 €. Tel. 07 61 / 2 64 68
  • Grafenhausen (bei Schluchsee): Rodelhang Rothaus
  • Hinterzarten-Breitnau: Am Kirchwald in Hinterzarten, am Wirbstein in Breitnau
  • Kirchzarten: Bahn (200 m) am Flammhof in Oberried-Hofsgrund, Schlittenlift
  • Lenzkirch: Von Saig nach Titisee, ca. 1 km, Höhendifferenz ca. 160 m, abends beleuchtet
  • Löffingen: in Dittishausen am Kapfweg, in Löffingen "an der Wanne", Hebelstraße
  • St. Blasien-Menzenschwand: In St. Blasien am Sportplatz, Tel. 07672 / 4 14 30, in Menzenschwand "am Kammbühl", Tel. 07675 / 9 30 90
  • St. Märgen: Im Pfisterwald, ca. 150 m
  • Schluchsee: Beim Kinderlift, Tel. 07656 / 77 76
  • Titisee-Neustadt: Kinderschlittenhang beim Bläsihof, Feuerbergrodelbahn Neustadt, Rodelbahn In der Färbe Neustadt, Panoramarodelbahn Schwärzenbach, Rodelbahn Langenordnach, Rodelbahn Waldau, Bahn von Lenzkirch-Saig nach Titisee
  • Todtmoos: Rodelberg am Tannenhof in Todtmoos-Mättle
  • Todtnau: Diverse Rodelbahnen im Todtnauer Ferienland, ab 500 m Bahnlänge. Etwas Besonderes: Hasenhorn-Sessellift mit Winterrodelbahn, 3,5 km Länge, 320 m Höhenunterschied. Schlittenverleih.
  • Ühlingen-Birkendorf: beim Skilift Brendener Berg 500 m, Birkendorf, Hohlgasse 200 m, Tel. 07743 380
  • Wieden: Naturrodelbahn am Ortsrand, ca. 300 m, Tel. 07673 888 96 74

Eislaufen[Bearbeiten]

  • Bad Liebenzell Eislaufzentrum Polarion, Sept.-März, Eintritt Erw. 5,50 €, Schlittschuhverleih 3,50 €, Tel. 07052 5487
  • Baiersbronn Eishalle, Eislaufen und Eisstockschießen, Nov-März, Eintr. Erw. 3,50 €, Tel. 07442 7702
  • Bühlertal Bühlertal Kunsteisbahn, Eislauf, Eisstockschießen, Schlittschuh-Verleih, Ende Dez - Ende Febr. Tel. 07226 282
  • Donaueschingen, Eiswiese im Schlosspark
  • Freiburg Franz-Sigel-Halle EHC Freibung, Ende Okt-Anf. April, Eintritt Erw. 3,50 €, Schlittschuhverleih, Tel. 0761 8979616
  • Herrischried Eissporthalle, Ende Okt.-Anf. April, Eintritt Erw. 3,50 €, Schlittschuhverleih, Tel. 07764 1239
  • Pforzheim Eissportzentrum beim Enzauenpark Eissportzentrum St. Maur, Anf. Okt.-Ende März, Eintritt 4,50 €, Tel. 07231 560702
  • Rheinmünster Baden-Airpark Eisarena, Okt.-März, Schlittschuhverleih Eintritt 4 €, Tel. 07229 307190
  • St. Georgen Natureisbahn am Klosterweiher, offen je nach Witterung, Tel. 07724 87194
  • Schluchsee bei der Schluchseehalle, Tel. 07656 7732
  • Schönau im Stadtpark Buchenbrand, Tel. 07673 918130
  • Titisee-Neustadt Eisweiher Titisee und Eisweiher Neustadt, und Hermeshof-Natureisstadion, Tel. 07651 935560
  • Todtnau Natureisplatz Todtnauberg, witterungsabhängig, Tel. 07671 969690
  • Triberg Natureislaufbahn am Bergsee und auf dem Stadtweiher, Schlittschuhlauf, Eisstockschießen, Do Ruhetag, Eintritt 2 €, Schlittschuhverleih 2,10 €, Tel. 07722 96180
  • Villingen-Schwenningen Eisstadion der Schwenninger Wildwings, Ende Sept.-Ende März, Eintritt 3,50 €, Schlittschuhverleih ab 3 €., Tel. 07720 62880
  • Waldbronn Eistreff, ERC Waldbronn, Öffnungszeiteiten und Preise siehe Homepage, Schlittschuhverleih, Tel. 07243 766622
  • Weil am Rhein imPULSIV, Okt.-März, Eintritt 4 €, Schlittschuhverleih, Tel. 07621 71036

Skispringen[Bearbeiten]

K: Konstruktionspunkt, HS: Hillsize.

  • Skizunft Bad Griesbach Große Kreuzkopfschanze, K 57 HS 61, Kreuzkopf-Schüler-Schanze, K 28 HS 30, beide mit Mattenbelag
  • SV Baiersbronn große Sprungschanze Ruhestein K 85, mittlere K 60. Schneeschanze groß K 43, klein K 22, Mattenschanze K 25, K 10, Tel. 07442 6287
  • Blasiwald Habsbergschanze K 56 , Jugend K 26 Matte, Kinder K 10 Matte
  • Skiclub Bühlertal, Sprungschanze Skistadion Hundseck, Tel. 07223 73441
  • Eisenbach (Hochschwarzwald), Jugendsprungschanze, Tel. 07657 9103-30
  • Hinterzarten Adlerskistadion mit K95 (HS 108), K70 (HS 77), K30, K15, alle mit Matten belegt, Anlaufspur Keramik-Kacheln, Flutlicht, Beschneiungsanlage. Tel. 07652 981880
  • Skiclub Menzenschwand, Spießhornschanzen K65, K30, K15. Große Schanze zur Zeit nicht benutzbar. Weitere Schanze: Mösleschanze K25, zur Zeit ebenfalls nicht in Betrieb. Tel. 07675 923 810.
  • Schonach, Langenwaldschanze K 90 HS 96
  • Schönwald Adlerschanze K 85 HS 93, Jugendschanze K 40 HS 42, Schülerschanze K 20 HS 21
  • Titisee-Neustadt Große Hochfirst-Schanze, K 125, HS 142, kleine Hochfirst-Schanze K 40, mit Mattenbelag

Sonstiges[Bearbeiten]

Pferdeschlitten[Bearbeiten]

Anbieter für diese romantische Art der Fortbewegung findet man in

Schneeschuhwandern[Bearbeiten]

  • Bad Herrenalb: Schneeschuhwanderungen auf den Höhenwegen, im oberen Albtal und Gaistal sowie in Dobel über das Tourismusbüro 76332 Bad Herrenalb, Tel. 07083 500555
  • Bad Krozingen: Aktiv-Sport-Meier, 79189 Bad Krozingen, bietet Schneeschuhwanderungen am Belchen an, nachts oder auch zum Sonnenaufgang. Infos unter 07633 8492
  • Baden-Baden: Alpin Sports TS, Eckbergstraße 15 in 76534 organisiert Wanderungen im Schwarzwald, auch mehrtägige Trekkingtouren sind im Angebot. Tel. 07221 72831.
  • Bernau: Das Loipenzentrum, 79872 Bernau im Schwarzwald, bietet Wanderungen an, Schneeschuhe werden ausgeliehen. Tel. 07675 929846
  • Bühlertal: Sport-Steimel, Haabergstr. 5, 77830 Bühlertal, führt Wanderungen an der Schwarzwaldhochstraße durch. Tel. 07223 73564
  • Feldberg: Das Haus der Natur, Dr.-Pilet-Spur 4, 79868 Feldberg im Schwarzwald, hat 2 Schneeschuhtrails mit 3 und 8 km Länge. Weitere Infos unter 07676 933630.
  • Forbach: Die AdventureWorld Murgtal, Schifferstr. 1, 76596 Forbach, Tel. 07228 969170, bietet je nach Witterung Touren an für 34 €/Person incl. Ausrüstung und Imbiss
  • Freudenstadt: Intersport Glaser, Katharinenstr. 8, 72250 Freudenstadt, Halb- und Ganztagstouren ab 6 Personen, auch Verleih von Schneeschuhen, Tel. 07441 918590. Ein ähnliches Angebot hat MB-Outdoor Sports, Wildbader Str. 15, Tel. 07441 952139.
  • Gernsbach: Bike-Erlebnis Schwarzwald, Murgtalstr. 63, 76593 Gernsbach, Tel. 07224 993366, geführte Toren, Verleih von Schneeschuhen.
  • Höchenschwand: Die Tourist-Information, Dr. Rudolf-Eberle Str. 3, 79862 Höchenschwand, führt dienstags Touren durch. Schneeschuhverleih.
  • Kirchzarten: Die Tourist-Information Dreisamtal, Hauptstr. 24, 79199 Kirchzarten, führt Tages- und Nachttouren, mit Hütteneinkehr. Tel. 07672 4818-0
  • Lenzkirch: Brugger Sports, Freiburger Str. 4, 79853 Lenzkirch, verleiht Schneeschuhe und organisiert Touren
  • Löffingen: Die Tourist-Information, Rathausplatz 14, 79843 Löffingen, bietet Tourenvorschläge und, verleiht Schneeschuhe und vermittelt Führer. Tel. 07654 80272
  • Münstertal: Naturpfad, 79244 Münstertal, führt Schneeschuhwanderungen im Belchen- und Fekldberggebiet durch. Tel. 07633 157 08.
  • St. Georgen: Über die Tourist-Information in 78112 St. Georgen, Tel. 07724 87194 können Schneeschuhe ausgeliehen werden, sie vermittelt auch Führer.
  • St. Märgen: Die Tourist-Information, Rathausplatz 6, 79274 St. Märgen, vermittelt Touren und verleiht Schneeschuhe.
  • Schönau: Die Urlaubsregion Belchenland in 79677 hat 4 Routen mit 10 km Trails, Schneeschuhverleih ist am Ort. Tel. 07673 918130. Aktiv Sport Jörg Maier, Gentnerstr. 6, 79677 Schönau, führt Grundkurse im Schneeschuhwandern durch, Fackelwandern, Sonnenaufgangstour, Fondueplausch sind im Angebot. Tel. 07673 8492
  • Seebach: Das Naturschutzzentrum Ruhestein, Schwarzwaldhochstraße 2, 77889 Seebach, bietet geführte Touren an. Tel. 07449 910 20
  • Todtmoos: Das Schneeschuhcenter, Am Mühlenbach 3, 79682 Todtmoos-Weg, organisiert Touren mit Outdoor-Trainern und verleiht Schneeschuhe. Tel. 07674 9210 55
  • Todtnau: Die Tourismus GmbH in 797674 Todtnauberg, Tel. 07671 969690, vermittelt Schneeschuhe ab 7,50 €/Tag, Führungen ab 10 €.

Snowtubes[Bearbeiten]

Snow-Kite[Bearbeiten]

Hundeschlitten-Rennen[Bearbeiten]

  • Bernau Austragung von Rennen
  • Hundeschlitten Todtmoos, auch 2-tägige Musher-Kurse zum Lenken der Gespanne, Angebote über Tourist Information, Tel. 07674 906 00 oder über Landgasthaus Pension Sternen, Tel. 07674 90520

Klima[Bearbeiten]

Die Niederschläge kommen im Schwarzwald meist aus dem Westen, daher ist die der Rheinebene zugewandte westliche Seite auch schneereicher als die östliche. Am meisten Niederschläge fallen im Nordschwarzwald im Bereich der Hornisgrinde, weiter südlich macht sich der Einfluss der Vogesen in Frankreich bemerkbar, die einen Großteil des Steigungsregens wegfangen. Für die Skigebiete des mittleren und des Hochschwarzwaldes bleibt jedoch genügend Schnee übrig, so dass in der Regel von Mitte Dezember bis Anfang April sehr gute Wintersportbedingungen herrschen. Dabei gibt es eine Besonderheit: relativ oft kommt es zu Inversionswetterlagen, dabei scheint in den Hochlagen eine strahlende Wintersonne und ermöglicht oft Fernsichten bis zu den Alpen, während die Täler im Nebel versinken.

Weblinks[Bearbeiten]

Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.