Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Furtwangen im Schwarzwald

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Furtwangen Schwarzwald - Black forest.jpg
Furtwangen im Schwarzwald
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohner
9.157 (2014)
Höhe
857 m
Tourist-Info(0)7723 9295-0
www.dasferienland.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Baden-Württemberg
Reddot.svg
Furtwangen im Schwarzwald

Furtwangen im Schwarzwald ist eine Stadt im oberen Bregtal im Mittleren Schwarzwald.

Hintergrund[Bearbeiten]

In der Umgebung von Furtwangen war die handwerkliche Fertigung von Schwarzwalduhren im 18. Jahrhundert ein bitter notwendiger Nebenerwerb der Bergbauern. Zur Verbesserung der Situation wurde im Jahr 1850 eine erste Uhrmacherschule gegründet. Wenige Jahre später entstand hier das Deutsche Uhrenmuseum, und die Schule entwickelte sich bald in Richtung Feinwerktechnik und Elektromechanik weiter. Furtwangen wurde 1873 zur Stadt erhoben, in der Stadt entstanden weltbekannte Betriebe der Uhrenindustrie. Auch heute noch gibt es weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Firmen der Metall- und Elektronikbranche.

Zu Furtwangen zählen die Ortsteile Linach, Neukirch, Rohrbach und Schönenbach sowie einige Dutzend Höfe und Weiler.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Flughäfen sind in Stuttgart (IATA CodeSTR) und Friedrichshafen (IATA CodeFDH), beide rund 130 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Furtwangen liegt abseits der Bahnstrecke. Gut erreichbare Bahnhöfe sind in Triberg, in Donaueschingen und in Freiburg im Breisgau,

Auf der Straße[Bearbeiten]

Furtwangen liegt an der B500 zwischen Triberg und Titisee-Neustadt. Die nächsten Autobahnen sind die A864 bei Bad Dürrheim und die A5 bei Freiburg im Breisgau

Mobilität[Bearbeiten]

Eine Besonderheit der Region sind Rufbusse. Sie fahren nach dem regulären Linienfahrplan und halten an den üblichen Haltestellen - allerdings nur bei rechtzeitiger Buchung mindestens 60 Minuten vor Fahrtantritt per Anruf! Buspläne, besonders auf Dörfern sollten daher genau gelesen werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Karussellorgel im Uhrenmuseum
  • 1 Deutsches Uhrenmuseum, Robert-Gerwig-Platz 1, 78120 Furtwangen. Tel.: (0)7723 9 20-28 00, E-Mail: . Geöffnet: geöffnet Apr-Okt tägl. 9-18 Uhr, Nov-Mrz tägl 10-17 Uhr. Preis: Eintritt Erw. 6 €.
  • Die 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Hexenlochmühle beim Stadtteil Neukirch. Ursprünglich als Nagelschmiede betrieben, später zur Sägemühle erweitert. Hier wurden Holzgestelle für Uhren gefertigt. Besichtigung bei freiem Eintritt. Öffnungszeiten: Apr - Okt täglich von 9:30 Uhr - 18:00 Uhr, 15. Dez. - 30. März täglich von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr.
  • Der 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Rotenbauernhof wurde im 15. Jahrhundert gegründet, beherbergt heute eine Obstbrennerei. Besichtigung des Hofs und der Brennerei nach Voranmeldung möglich.
  • Die Martinskapelle ist ein kleines Gotteshaus. Die in unmittelbarer Nähe befindliche Quelle des Flusses Breg wird hier auch als Donauquelle bezeichnet.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandern[Bearbeiten]

Die Fernwanderwege Westweg von Pforzheim nach Basel und Mittelweg von Pforzheim nach Waldshut-Tiengen führen durch das Gebiet von Furtwangen. Entsprechend gibt es hier gute Wandermöglichkeiten. Hervorzuheben das Farnberg-Plateau mit den Gipfeln des Brend (1149m hoch, Aussichtsturm), des Roßeck (1152m), des Obereck (1177m) und des Rohrhardsberg (1155m) mit guter Aussicht. Erwähnenswert auch der Historische Pfad bei Furtwangen-Neukirch

Wintersport[Bearbeiten]

Furtwangen bietet gute Möglichkeiten für Wintersport. Es gibt Ski- und Rodelverleih. Skikurse werden über die Tourist-Informationen vermittelt.

Sonstiges[Bearbeiten]

Freibad Furtwangen, Jahnstraße 11, 78120 Furtwangen, Tel. 07723 503552

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Die Hochschule Furtwangen University hat zur Zeit über 4000 Studierende in 8 Fakultäten in den Standorten Furtwangen, Villingen-Schwenningen und Tuttlingen. Eine Besonderheit ist das Rechnermuseum, das 1982 gegründet wurde und in dem sich Büromaschinen des letzten Jahrhunderts finden lassen, die heute nicht mehr gebräuchlich sind wie z.B. mechanische Rechenmaschinen, Buchungsautomaten oder Geräte mit Lochkarten. Dieses Museum ist in den Räumen der Hochschule frei zugänglich, es gibt auch Führungen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Tourist-Information, Lindenstraße 1, 78120 Furtwangen im Schwarzwald. Tel.: (0)7723 9295-0, Fax: (0)7723 9295-20, E-Mail: .

Furtwangen hat sich mit den Orten Triberg, Schonach, Schönwald und St. Georgen zusammengeschlossen zur Touristik-Region Ferienland. Hier gilt die Konus-Gästekarte, mit dieser hat man u.a. zusätzlich freien Eintritt in den Freibädern dieser Orte sowie zur kostenlosen Nutzung einiger Skilifts.

Ausflüge[Bearbeiten]

Furtwangen liegt an der Deutschen Uhrenstraße

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg