Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Wetter (Ruhr)

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
WetterFreiheitHarkortsee.jpg
Wetter (Ruhr)
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Einwohner
27.725 (2012)
Höhe
110 m
Tourist-Info (0)2335 840188
Stadtmarketing
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Nordrhein-Westfalen
Reddot.svg
Wetter

Wetter (Ruhr) ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen und liegt im Schnittpunkt der Ost-West-Achse zwischen Hagen und Witten sowie der Nord-Süd-Achse zwischen Dortmund und Wuppertal.

Hintergrund[Bearbeiten]

Wetter liegt am westlichen Rand des Ardeygebirges und am nordöstlichen Rand des Hasslinghauser Rückens. Die Stadt wurde mit der Gemeindereform Anfang der 1970er Jahre gegründet und besteht aus den ehemals eigenständigen Gemeinden jetzt Stadtteilen Alt-Wetter, Volmarstein, Wengern und Esborn.

Die Burg Wetter wurde in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts durch die Grafen von der Mark erbaut. Dorf und Freiheit Wetter erhielten um 1355 die Freiheitsprivilegien.

Die heutigen Stadtteile Wengern und Volmarstein wurden bereits im 11. Jahrhundert erstmals erwähnt. Die Stadtkirche von Wengern wurde um 1080 vom Kölner Erzbischof Sigewin von Are zur Pfarrkirche erhoben.

Im 19. Jahrhundert begann in der Freiheit Wetter der als Vater des Ruhrgebiets bekannte Friedrich Harkort mit seinem Wirken. Lange Jahre war die Stadt von Schwerindustrie geprägt. Heute sieht man davon kaum noch etwas.

Die Landschaft ist schön und lädt zum Wandern ein. Es gibt viele Hügel und den Harkortsee.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Dortmund liegt Wetter am nächsten. Die nächsten internationalen Flughäfen sind jene in Düsseldorf und Köln. International wirklich bedeutend ist der Frankfurter Flughafen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

In Wetter halten keine Fernverkehrszüge, deshalb musst Du in Bochum, Dortmund, Essen oder Hagen in den Regionalverkehr umsteigen.

Folgende Linien halten in Wetter:

Bahn Zuglauf
RE 16 Essen – Bochum – Witten - Wetter - Hagen - Altena – Siegen
RB 40 Essen – Bochum – Witten – Wetter - Hagen
RB 91 Iserlohn – Hagen-Hohenlimburg – Hagen - Wetter - Witten - Bochum - Essen
S 5 Dortmund – Witten – Wetter – Hagen

Ab 2017 soll zusätzlich die RE 4 aus Aachen bzw. Dortmund in Wetter halten.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Wetter ist mit den folgenden Buslinien erreichbar:

Bahn Busstrecke
541 Hagen-Bissingheim - Hagen-Mitte - Hagen Hbf - Hagen Vorhalle - Wetter Bf
553 Hagen-Westerbauer - Schmandbruch - Volmarstein - Grundschöttel - Wetter Bf - Herdecke-Mitte -Herdecke-Herrentisch
555 Hagen-Westerbauer - Schmandbruch - Volmarstein - Grundschöttel - Wetter Bf - Herdecke-Mitte -Herdecke-Herrentisch
591 Hagen Hbf - Hagen-Vorhalle - Volmarstein - Wetter Bf
592 Witten Hbf - Wengern - Wetter Bf
593 Sprockhövel-Hasslinghausen BusBf - Albringhausen - Wengern - Wetter Bf
SB38 Hattingen-Mitte - Hattingen-Blankenstein - Witten-Herbede - Witten-Hbf - Wetter Hbf - Grundschöttel - Gevelsberg-Silschede - Gevelsberg Hbf - Ennepetal-BusBf

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Über die A1 - Symbol: AS 89, Volmarstein oder Symbol: AS 88, Hagen-West
  • Über die B226 - Aus Bochum (Westen) und Hagen (Osten)
  • Über die B234 - Aus Westen von der A43

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Durch die Stadt verlaufen bekannte Radrouten, allen voran der Ruhrtal-Radweg, der von Winterberg im Sauerland nach Duisburg am Rhein führt. Flussaufwärts liegen an der Route: Hagen, Dortmund, Arnsberg. Flussabwärts: Duisburg, Essen, Bochum. Ebenfalls aus Winterberg kommt die Lenneroute, die in Wetter endet. Allerdings verläuft die Route bis Hagen entlang der Lenne. Ab Hagen folgt sie dem RTR. Weitere Routen sind die Kaiser-Route und der Rundkurs Ruhrgebiet. Der Von-Ruhr-zur-Ruhr-Radweg kommt aus Wuppertal.

Mobilität[Bearbeiten]

Wetter gehört zum Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Es fahren Bahnlinien der Firma Abellio (RE16, RB40, RB91) und der DB (S5/S8).

Die regionalen Buslinien werden von den folgenden Gesellschaften bedient: Busverkehr Rheinland (BVR), Hagener Straßenbahn AG (HST) und der Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER). Städtische Linien innerhalb von Wetter werden durch den Bürgerbusverein Wetter bzw. innerhalb von Wengern durch den Bürgerbusverein Wengern bedient.

In Wetter sind vier Taxiunternehmen tätig:

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Landschaften[Bearbeiten]

  • Das 1 Blumental. (51° 22′ 38″ N 7° 21′ 0″ O) stellt über den Sandberg und Voßhöfen eine Verbindung zum Dorf Albringhausen im Stadtteil Esborn her. Neben Bergbauwanderwegen ist auch ein Denkmal für die geographische Mitte der Stadt Wetter zu finden. Hier kann man gut den landwirtschaftlich geprägten Teil von Wetter erleben.
  • Das 2 Tal der Elbsche. (51° 23′ 38″ N 7° 19′ 25″ O)
  • Der 3 Harkortberg. (51° 23′ 48″ N 7° 23′ 45″ O), historisch Wetterberg genannt, ist ein Naherholungsgebiet sowie Sportstätte in Wetter. Neben dem Waldstadion findet sich dort der Forest Adventure Kletterpark. Vom Rande des Wanderweges hat man einen ausschweifenden Blick über den Harkortsee bis weit nach Hagen hinein und vom dortigen Harkorttum kann man bei klarer Sicht weit ins Sauerland blicken. Viele Wanderwege führen durch den Bergrücken bis nach Herdecke. Kulinarische Stärkung findet man in der Vereinsgaststätte des Fußballclubs Wetter 10/30, →Berggeist, oder im Vereinslokal der Turngemeinde Harkort (TGH), →Waldschänke.
  • Der 4 →Harkortsee. (51° 23′ 9″ N 7° 24′ 6″ O) wurde im Jahre 1929 aufgestaut. Zur Einweihung landete hier sogar ein Wasserflugzeug. Entlang des Sees zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Inlinern zu flanieren ist eine beliebte Sonntagsbeschäftigung nicht nur für Wetteraner. Am Seeplatz eröffnet im Frühjahr 2015 das neue Cafe →Friedrich am See mit Blick über den See, auch kann man hier eine Bootstour über den See nach Herdecke starten. Hier findet auch das jährliche Seefest statt.
  • Das 5 →Ruhrtal. unterhalb des Harkortsees bis Wengern bietet aufregende Aussichten u.a. auf die Burg Volmarstein sowie das Schloss Mallinckrodt und bietet Raum für erholsame Spaziergänge und Wanderungen.

Museen[Bearbeiten]

  • Bibliotheca Fabriciana, Auf der Klippe, 58300 Wetter. Geöffnet: Eröffnung Frühjahr 2015. - Museumsbibliothek mit Werken des Pfarrers und Dichters Johannes Fabricius. Ausgestellt werden über 13.000 Bücher.
  • 6 Bleistahl Museum, Osterfeldstr. 51, 58300 Wetter. Geöffnet: 1. Sonntag im Monat von 11:00 - 16:00 Uhr. Preis: Erwachsene 2 €, Kinder 1 €. (51° 23′ 54″ N 7° 21′ 0″ O) - am 05.04.2015 eröffnetes Museum zur Geschichte einer Werkstoffschmiede mit über 300 Fahrzeugmodellen.
  • 7 Henriette-Davidis-Museum, Elbscheweg 1, 58300 Wetter. Tel.: +49 (0)2335 61116, Fax: +49 (0)2335 844582, E-Mail: . Geöffnet: Apr-Okt So 15:00-17:00 Uhr. Preis: Erwachsene 2 €, Jugendliche ab 14 Jahren 1 €. (51° 24′ 4″ N 7° 20′ 35″ O) - kleines aber feines Museum über die berühmte wengersche Pfarrerstochter und Kochbuchautorin Henriette Davidis.
  • Planetenmodell Oberwengern am örtlichen Gymnasium

Bauwerke[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser, Rittergüter[Bearbeiten]

  • 8 Burgruine Volmarstein, Am Vorberg 25, 58300 Wetter. Es ist vermutlich die älteste Burganlage in Wetter, hier hast Du einen wundervollen Blick über das Ruhrtal.
    Burgruine Volmarstein
    (51° 22′ 28″ N 7° 22′ 57″ O)
  • 9 Burgruine Wetter, Im Kirchspiel 6, 58300 Wetter. Sie wurde um 1274 fertiggestellt und ab dem 16 Jhd. verlassen. Der mächtige Burgfried stammt vermutlich noch aus der Anfangszeit. 1818 gründete Friedrich Harkort in der Burg eine der ersten Dampfmaschinenfabriken auf dem Kontinent. Vom Aussichtstürmchen aus (am rechten Rand der Burg) hast Du einen schönen Blick über den Harkortsee bis nach Herdecke. Sie ist ein Attraktionspunkt der Route Industriekultur.
    Burgruine Wetter (Ruhr)
    (51° 23′ 21″ N 7° 24′ 0″ O)
  • 10 Haus Hove, Haus Hove 7, 58300 Wetter. Ein ehemaliges Rittergut in Oberwengern, das Haupthaus wurde 1921 neu erbaut. Der Dichter Hoffmann von Fallersleben war hier oft zu Besuch und soll durch den damals noch unverbauten Blick auf das Ruhrtal zur Dichtung des Deutschlandliedes animiert worden sein. (51° 23′ 5″ N 7° 22′ 40″ O)

Kirchen[Bearbeiten]

Siedlungen[Bearbeiten]

  • 16 historische Freiheit Wetter. Ein Stück mittelalterlicher Dorfkern mit dem Fünf-Giebel-Eck, dem Wohnhaus des Freiherrn von und zum Stein sowie dem Wohnhaus von Friedrich Harkort.
    Historische Freiheit Wetter (Ruhr)
    (51° 23′ 16″ N 7° 23′ 59″ O)
  • 17 Philippshöhe, Königstr. 27-51, 58300 Wetter. Teil der ersten um 1870 erbauten Arbeitersiedlung in Alt-Wetter, auch 12 Apostel genannt.
    Philippshöhe
    (51° 23′ 16″ N 7° 23′ 36″ O)
  • 18 Siedlung Stuckenholzhöhe. Unter Denkmalschutz stehende Arbeitersiedlung mit Werkswohnungen der ehemaligen Maschinenfabriken Stuckenholz und Demag. Die Straßennamen Stuckenholz-, Bredt-, Trappen- und Blankstr beziehen sich auf Unternehmer, die für die Deutsche Maschinenbau AG (Demag) wegweisend tätig waren. (51° 23′ 29″ N 7° 23′ 27″ O)

Stadtvillen[Bearbeiten]

  • 19 Villa Bönnhoff, Kaiserstr. 51, 58300 Wetter. Um 1900 gebaute Unternehmervilla an der Route Industriekultur, wurde später als Jugendzentrum genutzt und beinhaltet heute ein wunderschönes, leider nur an wenigen Tagen geöffnetes →Cafe.
    Villa Bönnhoff
    (51° 23′ 17″ N 7° 23′ 15″ O)
  • 20 Villa Pegau, Kaiserstr 151, 58300 Wetter. Um 1914 errichtete repräsentative Unternehmervilla, welche nach dem 2. Weltkrieg als Offizierskasino der Britischen Rheinarmee genutzt wurde. Zur Zeit wird hier unter dem Namen Villa Vera eine Eventgastronomie betrieben. (51° 23′ 8″ N 7° 23′ 41″ O)
  • 21 Villa Vorsteher, Kaiserstr. 132, 58300 Wetter. Um 1890 gebaute repräsentative Villa des Wetteraner Mäzen Gustav Vorsteher mit nebenstehendem Kutscherhaus und Landschaftspark. Sie wird jetzt als Bügerhaus mit Bürgerpark genutzt. Sehenswürdigkeit an der Route Industriekultur (51° 23′ 5″ N 7° 23′ 42″ O)

Türme[Bearbeiten]

  • 22 Harkortturm, Harkortberg, 58300 Wetter. 1884 zu Ehren Friedrich Harkorts erbauter und 35 Meter hoher Aussichtsturm mit einer Rundumsicht über Wetter (jeden 1. Sonntag im Monat geöffnet)
    Harkortturm
    (51° 23′ 38″ N 7° 23′ 47″ O)

sonstige Gebäude[Bearbeiten]

  • 23 Amtsgericht, Gustav-Vorsteher-Str. 1, 58300 Wetter. Gerichtsensemble mit Gerichtsgebäude, ehemaliger Richterwohnung und Gefängnis (heutzutage Jugendarrestanstalt) (51° 23′ 2″ N 7° 23′ 37″ O)
  • 24 Bahnhof Wetter, Bahnhofstr. 17-19, 58300 Wetter. Unter Denkmalschutz stehendes 1905 gebautes Bahnhofsgebäude. 1920 gab es hier Kämpfe im Rahmen des sog. Kapp-Putsches. Heute wird das Gebäude überwiegend als Stadtbücherei und für ein Restaurant genutzt. (51° 23′ 11″ N 7° 23′ 10″ O)
  • 25 Dönnhof, auch Haus Dönhoff, Amselweg 6, 58300 Wetter. Der Dönnhof, später Haus Dönhoff bzw. Haus Lind genanntes Fachwerkhaus. Ursprünglich stand an dieser Stelle der Gutshof der Familie von Dönhoff, welche aus Witten-Heven stammend mit dem Tode des Dietrich von Dönhoff im Jahre 1540 ihren wengerschen Besitz aufgab und vollständig nach Livland bzw. Ostpreussen verzog. Die Familie wurde dort im Jahr 1633 in den Grafenstand erhoben. Das heutige Gebäude stammt aus der Zeit um 1841. (51° 24′ 11″ N 7° 20′ 46″ O)
  • 26 Eisenbahnviadukt über die Elbsche, Trienendorfer Str. 30, 58300 Wetter. Fünfbogige Sandsteinbrücke über das Elbschetal. Ursprünglich für die Bahnlinie Witten-Wengern-Albringhausen-Asbeck-Gevelsberg-Schwelm errichtet, die 1979 zwischen Wengern und Gevelsberg stillgelegt und 1984 abgebaut wurde. Zukünftig verläuft über die Brücke ein Teil des Rad- und Wanderweges Von Ruhr zur Ruhr. (51° 24′ 0″ N 7° 20′ 16″ O)
  • 27 städt. Krankenhaus, Gartenstr. 35, 58300 Wetter. Das ehemalige städtische Krankenhaus wird nun als Seniorenresidenz genutzt. (51° 23′ 22″ N 7° 23′ 29″ O)
  • 28 Leimkasten, Kirchstr. 6, 58300 Wetter. denkmalgeschütztes Fachwerkhaus aus dem 16. Jhd. Es ist das zweitälteste Haus in Wengern und hat seinen Namen durch die vor 1914 dort tagende Studentenvereinigung Leimkasten.
    Leimkasten
    (51° 24′ 4″ N 7° 20′ 32″ O)
  • 29 Rathaus Wetter, Kaiserstr. 170, 58300 Wetter. Vom wetterschen Mäzen Gustav Vorsteher gestiftetes Rathaus, 1909 - zur Wiederverleihung der Stadtrechte durch Kaiser Wilhelm II. - fertig gestellt.
    Rathaus
    (51° 23′ 13″ N 7° 23′ 56″ O)
  • 30 Seilhängebrücke am Wasserwerk Volmarstein, Am Kaltenborn 3, 58300 Wetter. Die 1893 gebaute Fußgängerbrücke ist die älteste Brücke im mittleren Ruhrtal. Sie ist Teil des Betriebsgeländes des Wasserwerkes Volmarstein und kann nur in Ausnahmefällen besichtigt jedoch nicht betreten werden. Von der Zufahrt des Wasserwerkes hat man jedoch einen guten Blick auf die Brücke. (51° 22′ 35″ N 7° 23′ 53″ O)
  • 31 Turnhalle, Theodor-Heuss-Str. 1, 58300 Wetter. 1907 als Festhalle erbauter Profanbau mit ornamentreicher Backsteinfassade und Krüppelwalmdach. Bis 2013 wurde sie als Turnhalle genutzt und am 21.02.2014 als Kreisarchiv des Ennepe-Ruhr-Kreises neu eröffnet. (51° 23′ 14″ N 7° 23′ 34″ O)

Denkmäler[Bearbeiten]

  • 32 Friedrich-Harkort-Gedenktafel, Strandweg, Wetter (Ruhr).
  • 33 Gedenktafel an den Kapp-Putsch, Bahnhofstr., Wetter (Ruhr).
  • 34 Gedenksteine für die Toten des Kapp-Putsches, Park der Ruhe, Gartenstr., Wetter (Ruhr).
  • Denkmal an die Toten der Kriege 1866 und 1870/71, nahe der Burg Volmarstein.
  • Denkmal an die Toten des Ersten Weltkriegs (1914–1918) in Volmarstein.
  • Denkmal an die Toten von 1939 bis 1945, nahe der Burg Volmarstein.
  • Denkmal des Freiherrn vom Stein am Rathaus.
  • Ehrenmal für die Gefallenen beider Weltkriege unterhalb des Harkortturms.
  • 35 Denkmal für die Gefallen des deutsch-französischen Krieges 1870/71, Wilhelmstr. 20, Wetter (Ruhr).
  • 36 Statue des Freiherrn von und zum Stein, Kaiserstr. 170, Wetter (Ruhr).
  • Kriegerdenkmal an der Schmiedestraße in Wengern
  • Fabriciusstein
  • Kriegerdenkmal Esborn
  • Denkmal der geographischen Stadtmitte
  • Kriegerdenkmal am Loh
  • 37 Dampfmaschinen-Schwungrad, Wasserstr., Wetter (Ruhr).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Freizeitaktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Forest Adventure Kletterpark, Harkortberg. Tel.: +49 (0) 6198 5190190. Geöffnet: siehe Webseite. Preis: ab 9,90 € pro Person (2 Std.), abhängig von Kletterdauer und Wochentag, Kinder ab 6 J.. Es werden 13 verschiedene Touren in 5 Schwierigkeitsgraden angeboten sowie zusätzlich ein Free Fall Parcours.
  • 2 Unser Freibad am See, Gustav-Vorsteher-Str. 26. Tel.: +49 (0) 970780. Geöffnet: während der Saison: Mo - Fr 08:00 - 10:00 Uhr, 13:00-19:00 Uhr, Sa - So 10:00 - 19:00 Uhr. Preis: Tageskarte: Erwachsene 3,50 €, Kinder/Jugendliche 2 €.. Es handelt sich um ein Naturfreibad ohne Chlor mit einer der ersten Wasserrutschen überhaupt. Snacks und Pommes gibt es am freibadeigenen Kiosk.
  • 3 Hallenbad Oberwengern, Hoffmann-von-Fallersleben-Str. 30. Tel.: +49 (0) 2335 66043. Geöffnet: Di 09:00 - 21:00 Uhr (Da), Mi 09:00 - 21:00 Uhr (Da/He), Do 09:00 - 17:00 Uhr (Da/He) und 17:00 - 21:00 Uhr (Da), Fr 07:00 - 21:00 Uhr, Sa 08:00 - 14:00 Uhr, So 08:00 - 13:00 Uhr. Preis: Erwachsene 4,00 €, Kinder 2,50 €.. Es steht ein Schwimmer-, ein Nichtschwimmerbecken sowie ein Kleinkinderbereich zur Verfügung.
  • 4 Sauna Oberwengern, Hoffmann-von-Fallersleben-Str. 30. Tel.: +49 (0) 2335 66043. Geöffnet: Warmbadetag Di 07:00 - 21:00 Uhr, sonst Mi 07:00 - 21:00 Uhr, Do 07:00 - 18:00 Uhr, Fr 09:00 - 21:00 Uhr (Da/He), Sa 09:00 - 14:00 Uhr (Da/He), So 09:00 - 13:00 Uhr (Da/He). Preis: Erwachsene/Kinder 8,00 €.. Eine kleine Sauna mit Ruheraum und Kaltwasserbecken.
  • geführte Wanderungen (siehe Stadtmarketing Wetter)
  • Harkortturmbesteigung von März bis Oktober jeweils am 1. Sonntag im Monat
  • Schiffsfahrt auf dem Harkortsee
  • Stadtteilführungen (auf Anfrage, siehe Stadtmarketing Wetter)
  • Kanutouren auf der Ruhr (http://www.ruhr-kanu.de)
  • Minigolf im Zillertal (Herdecke)
  • Golf auf Gut Berge (Gevelsberg/Wetter)

Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Zum Jahresanfang wird in der Aula des Gymnasiums zum Neujahrskonzert geladen.
  • Traditionell gibt es an Ostersamstag zwei große Osterfeuer, einmal auf dem Harkortberg vom FC Wetter 10/30 und einmal hinter Haus Bethanien bei der Evangelischen Stiftung Volmarstein.
  • Ein sportliches Highlight ist das jeweils im August stattfindende ABUS Ruhrbike Festival.
  • Jährlich feiert Volmarstein das Dorffest.
  • Jährlich abwechselnd finden auf dem Burgberg Volmarstein ein Irish Folk Festival und ein Rock Festival statt.
  • Das jährliche Seefest am Ufer des Harkortsees findet 2015 vom 15. - 16. August statt.
  • Jeden August/September wird ein Umweltmarkt zum Weltkindertag vom Stadtbetrieb Wetter organisiert.
  • Der internationale Sparkassen Cup im Kanupolo wird jährlich im Naturfreibad ausgetragen.
  • Zudem werden diverse Veranstaltungen an verkaufoffenen Sonntagen angeboten.

Die genauen Veranstaltungstermine und weitere aktuelle Informationen sind auf den folgenden Internetseiten zu finden:

Wanderwege[Bearbeiten]

Neben überregionalen Wanderwegen, die ihren Weg durch Wetter nehmen, werden vom Stadtmarketing Wetter auch einige Rundwanderwege in und um Wetter angeboten.

  • Harkortweg
  • Von-der-Recke-Weg
  • Davidis-Weg
  • Drei-Dörfer-Weg
    • Drei-Dörfer-Weg Albringhausen
    • Drei-Dörfer-Weg Esborn
    • Drei-Dörfer-Weg Voßhöfen
  • Bergbaurundwege
    • Erbstollenweg
    • Schlebuscher Weg
    • Neuwülfingsburg-Weg
  • Freiherr-vom-Stein-Weg

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Aldi Markt
    • 1 Schöntal, Schöntaler Str. 44b, 58300 Wetter. Geöffnet: Mo-Sa 08:00-20:00.
    • 2 Schmandbruch, Schöllinger Feld 1, 58300 Wetter. Geöffnet: Mo-Sa 08:00-20:00.
  • 3 Bismarckquartier, Bismarckstr. 27-52, 58300 Wetter. Geöffnet: Mo-Fr 07:00-20:00, Sa 07:00-18:00.
  • 4 CAP Markt, Hauptstr. 1-5, 58300 Wetter. Tel.: +49 (0) 2335 9753180. Geöffnet: Mo-Sa 08:00-20:00.
  • 5 Frischemarkt Barbarotta, Königstr. 8, 58300 Wetter. Tel.: +49 (0) 2335 5250. Geöffnet: Mo-Fr 08:00-13:00 und 15:00-18:30; Sa 08:00-13:00.
  • 6 Netto Discount Markt, Königstr. 80, 58300 Wetter. Geöffnet: Mo-Fr 07:00-20:00, Sa 07:00-20:00.
  • Lidl Markt
  • Penny Markt
  • REWE Markt
  • 7 Ruhrtal Center, Carl-Bönnhof-Str. 1, 58300 Wetter. Tel.: +49 2335 97151-0, Fax: +49 2335 97151-20, E-Mail: . Geöffnet: Mo-Sa 06:30-22:30. Achtung: Öffnungszeiten der einzelnen Geschäfte sind abweichend.
  • Untere Kaiserstraße
  • Volmarstein Dorf
  • Wengern Dorf

Küche[Bearbeiten]

Restaurant[Bearbeiten]

Cafe[Bearbeiten]

  • 12 1898, Bismarkstr. 27. Geöffnet: Mi 09:00 - 17:00 Uhr, Sa 09:00 - 13:00 Uhr.
  • 13 Bonheur, Kaiserstr. 51. Tel.: +49 (0) 6827135. Geöffnet: Januar 2015: Mi - Fr 09:00 - 13:00 Uhr, Sa - So 10:00 - 14:00 Uhr, ab Februar neue Öffnungszeiten.
  • Brunnencafe
  • 14 Café Heiner, Gartenstr. 35. im historischen Krankenhaus Wetter
  • 15 Friedrich am See, Seeplatz. (Eröffnung April 2015)
  • 16 Kulturcafe Mittendrin, Evangelische Stiftung Volmarstein, Lothar-Gau-Str.
  • →Naturfreundehaus Eggeklause, Auf der Egge 63. Geöffnet: So und Feiertage 12:00 - 17:00 Uhr.
  • 17 Waldschänke, Wetterberg 4. Tel.: +49 (0)2335 4835. Geöffnet: Mi 16:00 - 21:00 Uhr, Fr 15:00 - 19:00 Uhr, Sa 14:00 - 24:00 Uhr.
  • 18 Werstattcafé am Dorfplatz, Hauptstr. 1. Tel.: +49 (0)2335 9678560. Geöffnet: Mi - So 08:30 - 12:00, 14:00 - 17:00 Uhr.

Eiscafé[Bearbeiten]

  • 19 Eiscafe Dolomiti, Burgstr. 1. , verschlungene begrüne Terrasse vorhanden
  • 20 Eiscafe Michele Longo, Am Brasberg 1. Tel.: +49 (0)2335 72097.
  • 21 Eiscafe Sagui, Kaiserstr. 79. Tel.: +49 (0)2335 4245., Eisgarten vorhanden
  • 22 Eiscafe Speranza, Carl-Bönnhoff-Str. 1 (im Ruhrtalcenter). Geöffnet: Mo - Sa 10:00 - 20:00 Uhr., Terrasse vorhanden

Imbiss und Pizzeria[Bearbeiten]

Bistro und Kneipe[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Earth Music Hall
  • →Hopfendolde, regelmäßig Livemusik bis spät in den Abend

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotels[Bearbeiten]

Pensionen[Bearbeiten]

Ferienwohnungen[Bearbeiten]

Weitere Informationen (z.B. Fotos, Grundrisse etc.) zu den Ferienwohnungen findet man auf der →Webseite der Stadt Wetter.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 Tourist-Information (Stadtmarkting), Kaiserstr. 78, 58300 Wetter.
Postleitzahl 58300
identische Angabe für Postleitzahl auf Wikidata.
Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
Vorwahl 02335
identische Angabe für Vorwahl auf Wikidata.
Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
  • Postagentur im Ruhrtalcenter, Carl-Bönnhoff-Str. 1, 58300 Wetter

Stadtpläne und Informationstafeln[Bearbeiten]

Banken[Bearbeiten]

  • Stadtsparkasse Wetter
  • Commerzbank
  • Volksbank Witten-Bochum

Geldautomaten[Bearbeiten]

Tankstellen[Bearbeiten]

  • Shell Alt-Wetter
  • Total Grundschöttel
  • Total Volmarstein
  • Total Wengern
  • Freie Tankstelle Wengern

Gottesdienste[Bearbeiten]

  • apostolisch
  • Baptisten
  • ev. freikirchlich
  • ev. lutherisch
  • ev. reformiert
  • Freie evangelische Kirche
  • römisch-katholisch
  • türkisch-sunnitisch

Ausflüge[Bearbeiten]

Wir fahren mit der Buslinie 541 von Wetter Bahnhof bis zur Haltestelle Harkortbrücke (ca. 5 Minuten Fahrzeit, Kosten Preisstufe A2: Erw. 2,60 €, Kinder 1,60 €), hier überqueren wir die Weststraße und gehen zur Harkortbrücke zurück. Zwischen dem Haus Friedrichstr. 79 und der Harkortbrücke gehen wir rechts die Treppe hinunter um die Bahngleise zu unterqueren. Dann gehen wir neben den Bahngleisen entlang, die erste Straße links und nach 500 Meter die nächste Straße nach rechts. Nach etwa 100 Metern erreichen wir linkerhand die Zufahrt zum Schloss (Fußweg etwa 15 Minuten). An Sonn- und Feiertage setzt die Hagener Straßenbahn AG ab der Haltestelle Vorhalle-Mitte oft einen Einsatzwagen ein, dann könnenwir mit der Linie 541 weiter bis zur Haltestelle Vorhalle Mitte fahren und dort umsteigen. Im Schloss kann man ins Schloss-Cafe. Tel.: +49 (0) 2331 7887910. Geöffnet: Di 13:00 - 18:00 Uhr, Mi - Fr 11:00 - 18:00 Uhr, Sa - So 09:30 - 18:00 Uhr). zur kulinarischen Stärkung einkehren. Im Winter ist das Cafe bereits um 17:00 Uhr geschlossen.
Anmerkung: Ab April 2015 bis voraussichtlich 2017 fährt der Bus aufgrund eines Straßenbrückenneubaus die Haltestelle Harkortbrücke nicht an, wir können aber auch vom Bahnhof zu Fuß über Kaiser- und Friedrichstraße wandern, eine Fußgängerbrücke soll während der Bauzeit an die Bahnbrücke angehängt werden (Fußweg zusätzlich etwa 20 Minuten).

Wir starten mit dem Fahrrad am Seeplatz in Wetter fahren auf dem Ruhrtalradweg ruhrabwärts. Es geht durch das Industriegebiet Schöntal, dann über die Ruhr und durch die Ruhrwiesen bis Wengern. Hier fahren wir ein Stück die Wittener Straße entlang Richtung Bommern und biegen vor der Eisenbahnbrücke nach rechts ab (es geht steil bergab!). Dann fahren wir die Uferstraße entlang und am Haltepunkt Witten-Bommern vorbei, ggf. begegnet uns hier die Ruhrtalbahn (Schienenbus oder Dampfzug). Nach insgesamt ca. 10km (Fahrzeit etwa 40 - 50 Minuten) kommt auf der linken Seite nach der Überquerung der Ruhrtalbahn das Gruben- und Feldbahnmuseum Zeche Theresia, Nachtigallstr. 27-33, 58452 Witten. (51° 25′ 43″ N 7° 19′ 28″ O). Hier werden Sonn- und Feiertags Fahrtage mit den Feld- und Grubenbahnen zur Zeche Nachtigall angeboten. Das Café Theresia bietet leckeren Kaffee und Kuchen an. Wir fahren die Nachtigallstraße noch einen weiteren Kilometer (Fahrzeit ca. 5 Minuten) und erreichen die Zeche Nachtigall. Hier können wir uns in der Museumgastronomie bei Kuchen und/oder Grillspezialitäten für den Rückweg stärken.
Einkehrmöglichkeiten gibt es unterwegs unter anderem am Biergarten Steger. (51° 25′ 8″ N 7° 20′ 58″ O), im Dorfkern Wengern (→Leimkasten, →Restaurant Henriette-Davidis, →Wengeraner Hof, →Hotel-Restaurant Elbschetal) und in Wetter im →Restaurant Il Molise, im →Bootshaus und im →Cafe Friedrich am See.
Alternativ kann man ab Wetter Bahnhof mit dem Bus 592 Richtung Witten Bahnhof bis zur Haltestelle Witten-Bommern Bahnhof oder dem Schnellbus SB 38 bis zur Haltestelle Bundesverlag und von dort über die Nachtigallstraße die Zeche Theresia nach etwa 15 Minuten Fußweg erreichen. Die Zeche Nachtigall ist nochmals weitere ca. 10 Minuten Fußweg davon entfernt.


Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.