Reisethema
Artikelentwurf

Straßenverbindungen auf Mallorca

Aus Wikivoyage
Reisethemen > Vorwärtskommen > Reisen mit dem Auto > Straßenverbindungen auf Mallorca
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auf Mallorca sind alle wichtigen Straßen nummeriert. Dabei wird bei den Nummern nicht unterschieden, ob es sich um eine Autobahn oder eine Landstraße handelt. Lediglich die Farbe der Schilder unterscheidet sich in blau für Autobahn und gelb für Bundesstraße.

Wichtige Strecken sind mit zweistelligen Nummern versehen, etwas die MA-20, die Umgehung von Palma de Mallorca, mit Ausnahme der MA-1. Nebenstrecken erhalten vierstellige Nummern, wobei die ersten zwei Ziffern auf die Hauptstraße in der Nähe hinweisen. Wichtige Nebenstrecken tragen Nummern mit einer Null am Ende, Strecken, die sich anschließen, bekommen als letzte Ziffer aufsteigend eine eigene Nummer. Beispiel: Hauptstrecke: MA-19 Wichtige Strecke von der MA-19: MA-1910 Nebenstrecke: MA-1911

Die wichtigen Strecken:[Bearbeiten]

Die MA-1[Bearbeiten]
  • MA-1: Die MA-1 beginnt im Osten von Palma de Mallorca. Sie entsteht aus der MA-19, die vom Flughafen nach Palma führt. Nach Norden zweigt hier die MA-20 ab. Die MA-1 führt zunächst als Autobahn Richtung Hafen. Dort wird sie zur Küstenstraße und führt an Palma de Mallorca entlang der Küste vorbei. Erst am Fährhafen führt sie weiter nach Norden. Der Fährhafen ist auch der Punkt, bis zu dem sie sich den Namen mit der MA-19 teilt. Im Westen von Palma de Mallorca trifft die MA-1 auf die Umgehungsautobahn von Palma de Mallorca, die MA-20, die hier ihr westliches Ende hat. Weiter führt die MA-1 nach Paguera, wo sie zur Landstraße wird. Als solche führt sie weiter nach Andratx bis nach Port de Andratx, wo sie endet.
  • MA-1a: Die MA-1a ist wahrscheinlich die ursprüngliche MA-1. Sie zweigt östlich von Paguera von der MA-1 ab, führt durch Paguera hindurch und endet westlich von Paguera wieder auf der MA-1.
  • MA-1c:
Die MA-10[Bearbeiten]
  • MA-1010: Die MA-1010 führt von der MA-1a zum Kreisel des Golfplatzes von Andratx.
  • MA-1012: Die MA-1012 verbindet Escapdellá mit Paguera.
  • MA-1020: Die MA-1020 zweigt an der gleichen Stelle von der MA-1a ab, führt auch über den Kreisel nach Camp de Mar. Über diese Ortschaft erreicht man Port de Andratx und trifft so wieder auf die MA-1
  • MA-1022: Die MA-1022 startet am Yachthafen von Port de Andratx am gleichen Ausgangspunkt wie die MA-1 und die MA-1020. Sie verläuft mehr oder weniger parallel westlich on der MA-1 und trift bei Torrent des Salvel wieder auf sie.
  • MA-1030: Die MA-1030 started in Andratx an der MA-10 im Nordosten des Ortes. Durch den Norden von Andratx führt sie Richtung Westen nach S'Arracó. Sie führt weiter nach Westen und endet in dem Ort Sant Elm.
Die MA-11[Bearbeiten]
  • MA-11: Die MA-11 ist die Verbindung von Palma de Mallorca nach Port de Sóller. Sie beginnt mitten in Plama de Mallorca an der Avinguada del Comte de Sallent (das ist die Ringstrasse um die Altstadt von Palma) etwas westlich vom Parc de les Estacions. Es geht weiter nach Norden. Man passiert fast genau imNorden die Autobahnumgehung MA-20 von Palma und es geht weiter nach Norden. Über Son Sardina und Cases de Sa Font Seca erreicht man Sóller. Von hier geht es weiter bis ans Meer bis nach Port de Sóller.
Die MA-12[Bearbeiten]
  • MA-12: Die MA-12 ist die Verbindung zwischen Artà und Alcudia. Sie startet im Süden der Stadt, an dem Kreisel, wo so auf die MA-15 trifft. Erst geht die Fahrt in Richtung Innenstadt, dann geht es aber nach Westen aus der Stadt heraus. Duch das Innenland führt sie nach Can Picafort und weiter nach Alcudia, wo sie am Hafen endet.
Die MA-13[Bearbeiten]
  • MA-13/MA-13a: Die MA-13 ist die Verbindung zwischen Palma de Mallorca und Alcudia. Die Neue Strecke ist bis Crestatx als Autobahn ausgeführt und heißt MA-13, die alte Strecke ist eine Landstraße und verläuft von Palma teilweise parallel zur Autobahn und schließt sich an die Autobahn an. Sie heißt MA-13a. Die MA-13 beginnt als Autobahndreieck von der MA-20, der Autobahnumgehung von Palma. Das Autobahndreieck liegt im Nordosten von Palma. Sie umfährt alle Ortschaften, es geht an Inca vorbei bis nach Crestatx. Eine Ausfahrt vor dem Dreieck (vom Osten kommend) beginnt die MA-13a. Über die kann man die Ortschaften an der MA-13 erreichen. Zunächst erreicht man die nordöstlichen Vororte von Palma Pont d'Inca, Cas Capita und Es Figueral. Dann passiert man die MA-13 und die MA-13a verläuft nun nörlich der MA-13. Die nächsten Ortschaften sind: Santa Maria del Cami, Consell, Binissalem an Can Negte vorbei bis nach Inca. Nördöstlich von Inca vereinigen sich die MA-13 und die MA-13a. Wenn die Autobahn bei Crestatx endet bleibt der Name MA-13a erhalten. Die Straße führt zunächst nach Alcudia und dann nach Port de Alcudia. Sie endet, als sie auf die MA-12 trifft.
Die MA-14[Bearbeiten]
  • MA-14: Die MA-14 ist die Verbindung von Manacor nach Santanyí. Sie beginnt im Zentrum von Manacor und führt nach Südwesten, nach Felanitx. Weiter geht es über Cos Concos des Cavaller nach Santanyí. Hier endet die Strasse schon im Stadtzentrum, wo sie mit der MA-19 und der MA-6100 endet.
Die MA-15[Bearbeiten]
  • MA-15: Die MA-15 ist der Verbindung von Palma de Mallorca und Cala Ratjada. Sie ist von Palma bis Vilafranca de Bonany als Autobahn ausgeführt. Die Straße beginnt mitten in Palma de Mallorca, im Osten des Straßenringes um die Altstadt als Calle de Manacor. Die Straße führt fast genau nach Osten. Es geht unter der MA-20 hindurch weiter nach Osten. Ab Son Ferriol ist sie dann als Autobahn ausgebaut. Es geht im Norden am Flughafen vorbei, vorbei an Algaida, vorbei an Montuiri bis die Autobahn bei Vilafranca de Bonany zur Landstrasse wird. Im Norden geht es an Manacor vorbei, weiter nach Sant Llorenç des Cardassar, hier geht es weiter nach Norden, nach Artà, dann wieder nach Osten über Capdepera nach Cala Ratjada wo die Strasse in Punta de Cadepera endet.
Die MA-19[Bearbeiten]
  • MA-19: Die MA-19 verbindet den Fährhafen von Palma de Mallorca mit Santanyí im Osten der Insel. Zusätzlich ist es die Flughafenautobahn, also die Autobahn, die den Flughafen mit Palma de Mallorca und damit mit der ganzen Insel verbindet. Wie schon gesagt beginnt sie westlich von Palma beim Fährhafen der Stadt. Ab hier ist sie identisch mit der MA-1 und führt an der Küste entlang bis in den Westen der Stadt wo sie auf die MA-20, die Autobauhnumgehung von Palma führt. An diesen Autobahndreieck endet sowohl die MA-1, als auch die MA-20, die Autobahn geht alleine als MA-19 weiter. Sie führt ein paar Kilometer weiter zum Flughafen von Palma de Mallorca. Am Flughafen vorbei geht es weiter nach Son Noguera, hier ist die Ausfahrt, wenn mam nach Llucmajor möchte. Die Autobahn führt an Llucmajor im Süden vorbei und wird nach der Ortschaft zur Landstraße. Parallel zur MA-19 führt die alte Straße MA-19a nördlich der MA-19 durch das dort befindliche Dorf s'Aranjassa nach Llucmajor, wo sie mit der MA-19 zusammentirfft. Als MA-19 geht es weiter nach Campos und dann nach Santanyí. Die Straße endet im Ortskern.
Die MA-20[Bearbeiten]
  • MA-20: Die MA-20 ist die Umgehungsautobahn von Palma de Mallorca. Sie beginnt im Osten der Stadt am Autobahndreieck, an dem auch die MA-1 beginnt. Hierkommt auch die Autobahn vom Flughafen, die MA-19 an, die sich dann die weitere Strecke mit der MA-1 teilt. Die MA-20 führt von hier zunächst nach Norden. An der zweiten Ausfahrt zweigt die MA-15 nach Westen in die Innenstadt von Palma, nach Osten Richtung Manacor ab. An der gleichen Ausfahrt zweigt auch die MA-3011 nach Santa Eugenia ab. An der nächsten Ausfahrt kommt man auf die MA-3018 die eine Verbindung zur MA-3011 durch Palma ist. An der nächsten Anbfahrt geht es auf der MA-13a Richtung Inca. Die näachte Abfahrt ist das Autohahndreieck nach Inca über die MA-13. Die MA-20 führt jetzt so langsam nach Westen. Die nächste Abfahrt passiert die MA-11 nach Sóller. An der nächsten Ausfahrt wird die MA-1130 passiert, die nach Norden nach Valldemossa führt. Die MA-20 wendet sich dann wieder nach Süden und nach zwei unbedeutenden Ausfahrten kommt die Ausfahrt zur MA-1043 und MA-1044. Die MA-1043 führt nach Nordwesten zur MA-1016. Die MA-1044 führt nach Osten nach Palma de Mallorca, nach Westen geht es parallel zur MA-20 nach Gènova und über die MA-1 weiter nach Sant Agusti zur MA-1C. Die Autobahn endet im Westen von Palma de Mallorca am Autobahndreieck mit der MA-1.
Straßen jenseits der Nummer MA-20[Bearbeiten]
  • MA-201': Die MA-201 ist von der Nummerierung her eine Ausnahme,weilsie nur dreistellig ist. Sie beginnt in Bunyola wo sie von Der Innenstadt an der gleichen Stelle beginnt, wie die MA-2010 und die MA-2020 starten. Es geht nach Nordosten nach Orient, weiter im Süden an Sollenc vorbei wieder nach Südosten. Hier kommt sie in Alaró an und endet hier im Ortskern, wo die MA-2022 und MA-2110 beginnen.
  • MA-2010:
  • MA-2020:
  • MA-2022:
  • MA-2110:
  • MA-2121: Die MA-2121 startet im Norden von Sóller und führt parallel zur MA-10 nach Westen. Über Torrent de Biniaraix und Biniaraix führt sie nach Fornalutx. Sie berührt dabei keine andere nummerierte Straße.
  • MA-2130: Die MA-2130 führt von Inca in ichtung Norden über Selva nach Lluc.
  • MA-2200: Die MA-2200 beginnt an der Autobahnauffahrt der MA-13 im Süden von Crestatx und führt dann nach Norden über Crestatx nach Pollença, führt im Osten an Pollença vorbei, tifft dann auf die MA-10 die an diesem Punkt endet, dreht ab nach Osten um Port de Pollença zu erreichen. An der Küste macht endet sie und wird nach Norden führend zur MA-2210 und nach Süden zur MA-2220.
  • MA-2210: Die MA-2210 führt von Port de Pollença bis zum Cap Formentor.
  • MA-2220: Die MA-2220 führt von Port de Pollença nach Süden an der Küste entlang nach Alcúdia wo sie im Westen von Alcudia auf die MA-13a trifft, wo sie endet.
Straßen jenseits der Nummer MA-30[Bearbeiten]
  • MA-3011:
  • MA-3018: Die MA-3018 verbindet die MA-20 mit der MA-3011 in Palma de Mallorca.
  • MA-3240: Die MA-3240 führt von Inca nach Sineu.
  • MA-3322: Die MA-3322 führt vom Krankenhaus Manacor, das im Norden der Stadt liegt weiter nach Norden. Es geht nur über Land und sie endet an der MA-12 zwischen Artà und Can Picafort.
  • MA-3323: Die MA-3323 zweigt nördlich von Manacor von der MA-3322 ab und führt über Land wieder nach Sant Llorenç des Cardassar.
Straßen jenseits der Nummer MA-40[Bearbeiten]
Straßen jenseits der Nummer MA-50[Bearbeiten]
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.