Erioll world 2.svg
Stub

Son Servera

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Son Servera
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Son Servera ist eine der 53 selbstständigen Gemeinden der spanischen Baleareninsel Mallorca.

Karte von Son Servera

Hintergrund[Bearbeiten]

Stadtkirche
neugotische Església Nova

Son Servera hat den Status einer Stadt (Ciudad) und ist zugleich touristischer Mittelpunkt des Ostteils der Insel. Zur Verwaltung von Son Servera gehören die Urlaubsgebiete und Orte wie Cala Bona, Costa de los Pinos, Port Vell, Port Nou, Port Verd und Cala Millor.

Im Jahre 1229 erhielt der Ritter Jaume Cervera von König Jaume I., dieses Gebiet in der Gemarkung Llevant und gründet das Dorf. Aus römischer und islamischer Zeit (123 v. Chr. bis 1229 n. Chr.) sind jedoch schon Besiedlungen in Son Servera nachgewiesen. Die Artefakte aus dieser Zeit wurde durch Zufall bei Erdarbeiten im Jahre 2012 gefunden. Die Archäologen gehen davon aus, dass es sich bei den bisher gefundenen Gebäuderesten nicht nur um Einzelgebäude handelte, sondern es um eine Stadt von beachtlichen Ausmaßen handelt.

Ausgrabungen römische Siedlung 2012

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist der Flughafen von Palma de Mallorca (IATA CodePMI). Er ist etwa 68 Kilometer entfernt, man erreicht ihn mit dem Auto in knapp einer Stunde.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Von Palma de Mallorca (Zentrum) mit der Eisenbahn bis Manacor (Bahnhof, Endstation) und von dort mit TIB-Autobus der Linie 432 nach Son Servera, Fahrplan Linie 432.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • Transporte público Mallorca (TIB), Linie 414: Son Servera - Cala Bona - Cala Millor - sa Coma - s'Illot - Porto Cristo - Coves del Drac - Coves dels Hams - Manacor Hospital - Manacor (Bahnhof) - Vilafranca - Montuïri - Son Ferriol - Hospital Son Llàtzer - Palma de Mallorca (Zentrum), Fahrplan L 414.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Vom Flughafen aus auf die Ma-15 in östliche Richtung nach (Manacor, Artá). Bei Sant Llorenç des Cardassar nach rechts auf die Ma-4030. Nach der Bogenbrücke (historisches Aquädukt) am Ortseingang von Son Servera nach rechts ins Stadtzentrum. Die Fahrstrecke beträgt rund 66 Kilometer.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Sant Antoni Abat. Festa popular; das Volksfest wird am 17. Januar jeden Jahres zu Ehren des Antonius gefeiert. Am Vorabend werden große Feuer (foguerons) entzündet, in deren Schein die maskierten Menschen bis in die Morgenstunden tanzen und singen. Da der heilige Antonius der Schutzpatron der Tiere ist, findet am 17. nach der Messe die Tiersegnungen, die Beneïdes, statt.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.sonservera.es – Offizielle Webseite von Son Servera

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg