Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Alcúdia

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
18-11-01-Mallorca-Port-d-Alcudia-PANO0001-0009-Panorama.jpg
Alcúdia
Autonome GemeinschaftBalearische Inseln
Einwohner
19.395 (2017)
Höhe
15 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Spanien
Reddot.svg
Alcúdia

Alcúdia ist ein Ort auf der spanischen Insel Mallorca.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist der von Palma de Mallorca (IATA CodePMI). Er ist so um die 90 Kilometer entfernt. Man kann ihn über die Autobahn MA-13 und dann über die Landstraße MA-13a in einer guten Stunde erreichen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Alcúdia ist sehr gut an das mallorquinische Bussystem angebunden. Auch wenn es durchaus sehr anstrengend sein kann, man kann von hier mit öffentlichen Verkehrsmitteln so gut wie jeden Ort der Insel erreichen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Problemlos mit dem Pkw zu erreichen. Parkplätze am Ortsrand.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Im Ortskern von Alcúdia
Saint Jaume
  • Die mittelalterlichen Mauern und Stadttore: Sie sind zum größten Teil erhalten geblieben oder wurden restauriert und sind (2017) zum Teil begehbar.
  • Sehr schöner Ortskern mit viel Charme und Flair. Abends warten gemütliche Restaurants auf ihre Gäste.
  • Die Kirche Saint Jaume: Sie liegt zwischen der Durchgangsstraße und der Altstadt und ist in die Stadtmauer eingebaut.
  • Die Ausgrabungsstätte Pollentia befindet sich neben den mittelalterlichen Stadtmauern, also in direkter Sichtweite zur Kirche "Saint Jaume". Zu besichtigen gibt es hier die Überreste einer römischen Siedlung, die im Zuge der Romanisierung Mallorcas errichtet wurde. Heute erkennt man noch die Grundmauern der meisten Gebäude. Die Siedlung besteht aus Portella (Wohnhäuser), Forum und dem Theater, welches sich noch in sehr gutem Zustand befindet.
Fundación Jakober
  • Fundación Yannick y Ben Jakober im ehemaligen Bauernhof Sa Bassa Blanca, ca. 6 km östlich des Stadtkerns. Das Haus ist in einem spanisch-maurischen Stilmix eingerichtet, die Ausstellung zeigt vorwiegend moderne Kunst. Ringsum ist ein ausgedehnter Skulpturenpark. Dienstags 9.30–12.30 Uhr und 14.30–17.30 Uhr ohne Voranmeldung, Eintritt frei. An anderen Tagen nur mit Voranmeldung und gegen Gebühr.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Ein Supermarkt "Mercadona" auf der Carrer el Pollentia (mit Tiefgarage, Gebühr wird beim Einkauf ersetzt).
  • Ein Supermarkt "Eroski" in der Carrer Miquel dels Sant Olivier.
  • Markt am Alten Stadttor (Plaça de Carles) jeden Dienstag und Sonntag (ca. 9-13 Uhr).

Küche[Bearbeiten]

Gute spanische, aber auch internationale Küche in vielen kleinen Bistros und Restaurants.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg