Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Deià

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deià
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Deià ist eine Kleinstadt im Nordwesten von Mallorca.

Hintergrund[Bearbeiten]

Deiá gilt als das Künstlerdorf Mallorcas, da sich seit Beginn des 20. Jahrhunderts hier viele Künstler niedergelassen haben. Zu den bekanntesten Gästen bzw. zeitweiligen Bewohnern gehörten und gehören die Maler Santiago Rusiñol, Pablo Picasso, Ulrich Leman, Robert von Ranke-Graves und Mati Klarwein, die Schauspieler Peter Ustinov, Ava Gardner, Michael Douglas und Pierce Brosnan, die Musiker Daevid Allen, Kevin Ayers, der Komponist Andrew Lloyd Webber sowie die Schriftstellerin Anaïs Nin, aber auch der österreichische Erzherzog Ludwig Salvator von Habsburg-Lothringen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Vom internationalen Flughafen Palma de Mallorca sind es 35 Kilometer hierher, für die man mit dem Auto etwa 40 Minuten braucht.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der Bus der Linie 210 (Palma–Valldemossa–Deià–Port de Sóller) hält hier aller zwei Stunden (an Sonntagen nur viermal täglich). Von Palma braucht man eine dreiviertel Stunde (Einzelfahrt für 2,85 €), von (Port de) Sóller eine halbe Stunde, von Valldemossa 15 Minuten. Aktueller Fahrplan online

Auf der Straße[Bearbeiten]

Deià liegt an der gut ausgebauten, aber ziemlich kurvigen MA-10 zwischen Valldemossa und Sóller. Von Palma sind es ca. 30 km, die Fahrt dauert im Schnitt 40 Minuten. Man folgt dazu zunächst der MA-1110 Richtung Valldemossa, von dort aus ist Deià dann ausgeschildert.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Deià liegt am Fernwanderweg GR 221 („Ruta de Pedra en Sec – Route der Trockensteinmauern“), der über neun Etappen von Port d’Andratx entlang der Westküste und durch das Gebirge der Serra de Tramuntana bis nach Pollença führt. Extra für Wanderer ausgewiesen ist die Herberge (Refugi) Can Boi.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Deià

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Son Marroig
Herrenhaus Son Marroig
  • Archäologisches Museum.
  • Kirchenmuseum.
  • Robert Graves Museum.
  • Herrenhaus und Museum von Son Marroig. Pprächtiges Anwesen des einstigen österreichischen Erzherzogs Ludwig Salvator (1847–1915), der einen Großteil seines Lebens auf den Balearen verbrachte. Kleiner Garten und spektakuläre Aussicht. Zu sehen gibt es historische Möbel, Keramiken und mallorquinische Gemälde, die der Adelige gesammelt hat. Knapp 4 km westlich von Deià an der MA-10 Richtung Valldemossa. Auch mit dem Bus erreichbar (Haltestelle Foradada).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.deia-mallorca.com/ – Offizielle Webseite von Deià

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg