Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Oberalppass

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oberalpsee am Oberalppass

Der 2044 m hohe Oberalppass verbindet das Urserental im Kanton Uri mit der Stadt Andermatt in der Schweiz mit dem Vorderrhein im Kanton Graubünden.

In der Nähe des Passes liegt die Quelle des Vorderrhein.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Glacier Express am Oberalppass

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bahnstation auf dem Pass: Oberalppasshöhe-Calmot (2033 m)

Fahrzeit von Basel mit 2-maligem Umsteigen in Göschenen und Andermatt: 3 h 44 min. Fahrpreis: 69,20 CHF, plus Fahrradtageskarte: 18,- CHF.

Fahrzeit von Andermatt: 20 min. Fahrpreis: 7,80 CHF, plus Fahrradkarte: 7,80 CHF.

Fahrzeit von Disentis/Mustér: 37 min. Fahrpreis: 10,40 CHF, plus Fahrradkarte 10,40 CHF.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Wegweiser am Oberalppass

Aktivitäten im Sommer[Bearbeiten]

Wandern[Bearbeiten]

Vom Oberalppass können Sie in alle Richtungen Wandern.

Wanderungen zum Lai da Tuma (Tomasee, 2345 m) über Badus-Hütte (2503 m) oder direkt. Von dort geht es weiter zur Maighelshütte (2310 m) - 1,5 Stunden. · Andermatt - Bike- und Wanderflyer

Besonders reizvoll ist der Tomasee zwischen Oberalppass und Val Maighels. Hier liegt der Ursprung des Vorderrheins. Wo der Vorderrhein entspringt

Radfahren[Bearbeiten]

Zwischen Andermatt und Disentis/Mustér gibt es keinen Fahrradweg. Es muss die Straße benutzt werden. Deshalb empfiehlt es sich für die Auffahrt von Andermatt oder Disentis/Mustér die Bahn zu benutzen.

Ein fahrradtauglicher Weg mit nur leichten Steigungen führt zur Staumauer des Lai da Curneda dessen Seespiegel auf 1956 m liegt. Er zweigt von der Passstraße Oberalppass-Disentis bei einer Höhe von 1931 m ab.

Mountainbike[Bearbeiten]

Aktivitäten im Winter[Bearbeiten]

Lage
Lagekarte der Schweiz
Oberalppass
Oberalppass

Skifahren[Bearbeiten]

Schlepplift auf den Calmut, 2350 m · Gotthard Oberalp Arena

nach Westen zum Rhonetal: Andermatt - Furkapass - Brig-Glis - Genfer See[Bearbeiten]

von Andermatt nach Norden zum Reusstal: Vierwaldstättersee[Bearbeiten]

Andermatt - Schöllenenschlucht - Altdorf - Urner See / Axenstraße - Vierwaldstätter See - Luzern

von Andermatt nach Süden: St. Gotthard-Pass - Tessin[Bearbeiten]

nach Nordosten, dem Rheintal: Disentis - Chur - Bodensee[Bearbeiten]

Oberalppass - Disentis[Bearbeiten]

  • Bahn: Mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn nach Disentis. Hier wartet schon die Rhätische Bahn nach Chur.
  • Fahrrad: Auf der Rhein-Route 2 immer am Vorderrhein hinunter (siehe Rheinradweg).

→ Abstecher: Lukmanier-Pass - Biasca[Bearbeiten]

Rein da Medel − dem längstem Quellfluss des Rheins zum Lukmanierpass, eines der schönsten Passlandschaften der Schweiz.

  • Höllenschlucht (Medelserschlucht, Las Ruinas), Wasserfall Fümatsch, Stausee: Lai da Sontga Maria, Lukmanierpass (1915 m, Pass dil Lucmagn, Passo del Lucomagno)

Mit dem Fahrrad: Aufstieg auf der Fernstraße mit ca. 800 Höhenmeter.

Disentis - Rheinschlucht - Chur[Bearbeiten]

  • Bahn: Rhätische Bahn durch die Rheinschlucht nach Chur
  • Fahrrad: bis Ilanz kontinuierlich abfallend, Aufstieg über Landstraße nach Versam und dann in Serpentinen nach Reichenau und Chur.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Andermatt:
  • Disentis/Mustér:

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]



Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.