Stub

Nordthüringen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick über Steigerthal im Südharz

Nordthüringen erstreckt sich nördlich des Thüringer Beckens bis zum Harz.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Roland in Nordhausen

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Goldene Aue - fruchtbare Niederung zwischen Nordhausen und Sangerhausen
  • Rüdigsdorfer Schweiz - bei Nordhausen
  • Vogtei - hier befinden sich der Mittelpunkt Deutschlands und eine germanische Ausgrabungsstätte

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

In Ost-West-Richtung ist Nordthüringen hervorragend über die neue Südharzautobahn A 38 erreichbar. Eine zweite Autobahn, die A 71, führt aus Richtung Erfurt nach Nordthüringen und mündet bei Sangerhausen im nahen Sachsen-Anhalt in die A 38.

Parallel zur A 38 verläuft die Südharz-Eisenbahnstrecke von Halle nach Kassel. Obwohl es sich hier um eine zweigleisige und elektrifizierte Hauptbahn handelt, wird sie nur von Zügen des Nahverkehrs befahren. Eine weitere wichtige Bahnverbindung führt von Gotha über Mühlhausen nach Leinefelde und mündet dort in die Südharzstrecke. Sie wird u.a. von Regionalexpress-Zügen der Relation GlauchauGöttingen befahren. Die nächsten Fernverkehrshalte sind in Göttingen, Kassel-Wilhelmshöhe oder Gotha.

Die nächstgelegenen Flughäfen mit Linienflügen sind Leipzig/Halle (IATA CodeLEJ), Hannover (IATA CodeHAJ) und liegen etwas weiter weg, sind aber per Bahn gut erreichbar (ca. 2-3 Stunden). Als Fahrtzeit zum Flughafen Frankfurt am Main (IATA CodeFRA) mit einer Vielzahl internationaler Verbindungen sind etwa vier Stunden zu rechnen, je nach Umsteigeverbindung.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Gedenkstätte Dora bei Nordhausen
  • Kyffhäuserdenkmal

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.