Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Heilbad Heiligenstadt

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Eichsfeld > Heilbad Heiligenstadt
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heilbad Heiligenstadt
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Heilbad Heiligenstadt ist eine Stadt im Eichsfeld in Thüringen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Heilbad Heiligenstadt ist eine Kreisstadt in der Mitte des Eichsfeldes und ein weitbekannter Sole-Kurort. Die Kurkliniken, Kurbad und Kurpark beeinflussen seit der Wiedervereinigung deutlich den touristischen Charakter der Stadt, die aber auch für Reisende ohne Kurambitionen Lohnenswertes zu bieten hat. Theodor Storm, der 8 Jahre (1856 - 1864) als Kreisrichter in Heiligenstadt fungierte, hat die Stadt (nicht nur) mit einem Literaturmuseum ein Denkmal gesetzt; Harry Heine (= Heinrich Heine) wurde hier am 28.6.1825 auf den Namen Christian Johann Heinrich protestantisch getauft. Die Innenstadt wurde aufwändig saniert und zahlreiche große Kirchen zeigen die starke religiöse Prägung der Stadt, die als ein Zentrum des Eichsfeldes noch heute vom römisch-katholischen Brauchtum und Festtagen geprägt ist.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Verkehrsflughäfen sind Hannover (IATA CodeHAJ) und Frankfurt/Main (IATA CodeFRA). Auch der Flughafen Leipzig (IATA CodeLEJ) ist gut erreichbar, hat aber weniger Flugverbindungen als die beiden erstgenannten Flughäfen.

Privatflieger auch mit größeren Maschinen können den Flugplatz Göttingen-Heilbad Heiligenstadt ansteuern.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Heiligenstadt ist mit Regionalzügen, die zumeist im Stundentakt verkehren, umsteigefrei unter Anderem von Kassel, Göttingen, Erfurt und Halle (Saale) erreichbar.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Heiligenstadt liegt unmittelbar an der Autobahn A38 (Strecke Friedland - Halle/Saale). Die Abfahrt Heiligenstadt liegt etwa 3 Kilometer nördlich. Die Bundesstraße B80 quert Heiligenstadt in Ost-West-Richtung.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Leine-Heide-Radweg führt von Leinefelde kommend mitten durch Heiligenstadt und verläuft direkt am Kurpark vorbei.

Vom Leine-Heide-Radweg aus führt der Unstrut-Leine-Verbindungsradweg von Heiligenstadt zum Anschluss an den Unstrut-Radweg in Kefferhausen bei Dingelstädt.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Der Pilgerweg Loccum-Volkenroda verläuft durch Heiligenstadt. Die Etappe 15 führt in 21 km von Friedland nach Heiligenstadt. Weiter nach Mühlhausen (Thüringen) hat man die Wahl zwischen den Variante 16a und 17a über Dingelstädt (insgesamt 41 km) oder die Variante 16b und 17b über Beinrode (insgesamt ca. 55 km).

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Heilbad Heiligenstadt

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Kirche St. Martin Kirche St. Martin in der Enzyklopädie Wikipedia Kirche St. Martin im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKirche St. Martin (Q2321120) in der Datenbank Wikidata und ehemalige Klostergebäude am Friedensplatz, hier befand sich die "heilige Stätte", die der Stadt ihren Namen gab
  • 2 St. Marien St. Marien in der Enzyklopädie Wikipedia St. Marien im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Marien (Q1660925) in der Datenbank Wikidata, eine harmonische gotische Hallenkirche mit Doppelturmfassade
  • 3 St. Aegidien St. Aegidien in der Enzyklopädie Wikipedia St. Aegidien im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Aegidien (Q1468646) in der Datenbank Wikidata, eine kleine gotische Hallenkirche mit einem Turm und zierlicher gotischer Achteckkapelle

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Mainzer Schloss auf dem Friedensplatz, heute Landratsamt

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Rathaus am Markt mit Touristinformation

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Einheitsdenkmal vor dem Mainzer Schloss zum Gedenken an die Friedliche Revolution 1989/90 und an die deutsche Wiedervereinigung 1990
  • Denkmal zur Erinnerung an die Siege über Napoleon in der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 und der Schlacht bei Waterloo 1815, im Heinrich-Heine-Kurpark
  • Kriegerdenkmal in der Lindenallee
  • Theodor Storm, Am Berge vor dem Theodor-Storm-Museum
  • Gedenkstein Johannes Weinrich, dem Erfinder der Mundharmonika und des Psalm-Melodikons, in der Nähe der Iberg-Gasthauses
  • Gedenktafel zu Ehren von Thomas Müntzer am alten Rathaus in der Ratsgasse. In diesem Haus unterbreitete Thomas Müntzer am 3. Mai 1525 den Ratsherren die Forderungen der Aufständischen im Bauernkrieg

Museen[Bearbeiten]

Storm-Museum

4 Literaturmuseum Theodor Storm, Am Berge, 37308 Heilbad Heiligenstadt. Tel.: +49 36 06 61 37 94, Fax: +49 36 06 60 99 35, E-Mail: . Geöffnet: Di-Fr 10:00 - 17:00 Uhr, Sa + So 14:30-16:30 Uhr. Preis: Erwachsene 2 €, Kinder und Kurgäste 1 €.

5 Eichsfelder Heimatmuseum, Kollegiengasse 10, 37308 Heilbad Heiligenstadt. Tel.: +49 36 06 67 74 80, Fax: +49 36 06 67 74 88, E-Mail: . Geöffnet: Di-Fr 10:00 - 17:00 Uhr, Sa+So 14:30 - 17:00 Uhr. Preis: Erwachsene 2 €, Kinder und Kurgäste 1 €.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Die "Eichsfeld-Therme" besteht aus einer Badelandschaft, einer Saunalandschaft und einem Wellness-Bereich. Daneben gibt es Fitness- und Reha-Sport, Bowling und das Restaurant Leineaue.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

1 Tourist-Information, Marktplatz 15, 37308 Heilbad Heiligenstadt. Tel.: +49 36 06 677 141, +49 36 06 677 142, Fax: +49 36 06 677 140, E-Mail: .

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Burg Scharfenstein, renoviert, mit extrem steiler Zufahrt von Beuren aus und einer bei gutem Wetter großartigen Fernsicht bis zum Harz; Selbstbedienungscafé und -restaurant

Literatur[Bearbeiten]

  • Hermann Schüttel: Heiligenstadt. Der Stadtführer. Eine Begegnung mit dem Eichsfeld. Cordier, Heiligenstadt 1993 (Datum des Vorworts). ISBN 3-929413-05-1.

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.heilbad-heiligenstadt.de – Offizielle Webseite von Heilbad Heiligenstadt

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.