Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Nordheim am Main

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
2016 Nordheim.jpg
Nordheim am Main
BundeslandBayern
Einwohner
993 (2015)
Höhe
196 m
Tourist-Info(0)9381 40112
Touristinformation Mainschleife
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Nordheim am Main

Nordheim am Main liegt an der Volkacher Mainschleife im Osten des Maindreiecks. Die Gemeinde ist ein überregional bekannter Weinort und flächenmäßig die größte Weinbaugemeinde Frankens.

Karte von Nordheim am Main

Hintergrund[Bearbeiten]

Nordheim am Main ist selbstständige Gemeinde und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Volkach.

Neben dem Weinbau gibt es auch Obstanbau auf Streuobstwiesen in den Mainauen und eine größere Anzahl an Obstbrennern. Nordheim am Main hat, nach Ortenau, die zweithöchste Brennereidichte Deutschlands. Von den 102 Brennrechten, das Brennrecht ist an das Grundstück der Häuser gebunden und über die Generationen weiter "vererbt", wird rund die Hälfte auch tatsächlich ausgeübt, gebrannt werden vor allem "handwerklich" hergestellte Edelbrände.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächste internationale Flughäfen sind der Flughafen in Nürnberg (ca. 100 km), der Flughafen in Frankfurt am Main (ca. 155 km) und der in Erfurt (ca. 185 km).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Einen Bahnhof gibt es in Nordheim nicht.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Westen und Süden: Über die Autobahn A3, Würzburg-Nürnberg, Ausfahrt Kitzingen/Schwarzach und weiter auf der Staatsstraße über Sommerach nach Nordheim am Main;

Von Norden: Über die Autobahn A7, Kassel-Ulm, Ausfahrt Estenfeld, weiter über die Staatsstraße Richtung Volkach und direkt mit der Mainfähre nach Eschernforf und mit der Mainfähre nach Nordheim, oder, bei ca. 10 Kilometern Umweg, über Volkach und die Volkacher Mainbrücke nach Nordheim.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der Flussabschnitt bei Nordheim ist für die Berufsschifffahrt gesperrt, der Teil des Mains bei Nordheim am Main ist durch den Mainkanal für die Schifffahrt abgeschnitten, dadurch bildet sich die sog. Weininsel. Die nächste Bootsanlegestelle für die Mainschifffahrt ist in Volkach.

180°-Blick auf die Weininsel mit Nordheim, Sicht von der Vogelsburg

Mit dem Fahrrad (optional)[Bearbeiten]

Nordheim am Main ist Station am Main-Radweg.

Mobilität[Bearbeiten]

Eine Mainbrücke gibt es in Nordheim nicht, die nächste Möglichkeit um auf der Straße auf die Nordseite des Mains (Halbinsel der Mainschleife und weiter nach Westen/Würzburg) zu gelangen, oder von da anzufahren ist die Mainbrücke in Volkach.

  • 1 Mainfähre Nordheim - Escherndorf. Geöffnet: im Sommer von 06 bis 20 Uhr, im Winterzeit von 06 bis 19 Uhr, Sa. erst ab 7 Uhr, Sonn- und Feiertags ab 9 Uhr.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirche, Norden, Nordheim
Mariensäule, Vorderseite, Nordheim
  • die katholische Pfarrkirche St. Laurentius
  • die Mariensäule auf dem Marktplatz wurde 1778 errichtet

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Rebsortenerlebnispfad mit Informationstafeln, am südlichen Ortsrand;

regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Nordheimer Weinfest (auf dem Festplatz in der Kastanienallee). Geöffnet: an Christi Himmelfahrt und im September (Kulinarisches Weinfest ).

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Wein[Bearbeiten]

Die Weinlagen von Nordheim sind "Nordheimer Vögelein" und "Nordheimer Kreuzberg". Angebaut werden zumeist die fränkischen Rebsorten Müller-Thurgau (ca. 40%) und Silvaner (ca. 20%), aber auch Riesling (24%), Bacchus und weitere Weißwein- und Rotweinsorten.

Als Inselweine werden in Nordheim die Weine von der "Weininsel" bezeichnet, das ist das Areal südlich der Volkacher Mainschleife und zwischen dem Main und einem künstlichen Mainkanal (zwischen Volkach und Gerlachshausen), auf der Weininsel liegen die Orte Nordheim und das Nachbardorf und Weinort Sommerach im Süden. Die Weinlagen auf der nördlich anschließenden Halbinsel der Mainschleife gehören zum Weinort Escherndorf am nördlichen gegenüberliegenden Mainufer.

  • 1 Divino Nordheim eG (Winzergenossenschaft Nordheim am Main, Vinothek, Café, Bistro, Seminar- und Konferenzräume), Langgasse 33, 97334 Nordheim am Main. Tel.: +49(0)9381 8099 0. In der Genossenschaft sind 260 Mitglieder und über 50 Weingüter mit einer Rebfläche von rund 250 ha zusammengeschlossen. Geöffnet: Mo – Sa 9.00 – 18.00 Uhr, So + Feiertags 10.00 – 18.00 Uhr.
  • 2 Gasthaus zur Sonne, Hauptstraße 18, 97334 Nordheim am Main. Tel.: +49(0)9381 8071 0, Fax: +49(0)9381 807155, E-Mail: . Küche mit gehobenen fränkischen und regionalen Gerichten. Gästezimmer vorhanden, somit ist eine Übernachtung ebenfalls möglich. Geöffnet: Mo, Mi – Fr 15.00 – 22.00 Uhr, Sa + So 12.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 22.00 Uhr, Di ist Ruhetag.
  • Weingut Borst, Am Rain 16, 97334 Nordheim am Main. Tel.: +49(0) 9381 2949, E-Mail: .

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Die nächsten Apotheken befinden sich in Volkach;

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Kurzinfos
Fläche5,3 km²
Telefonvorwahl09381
Postleitzahl97334
KennzeichenKT
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110
  • 1 Gemeinde Nordheim am Main (Verkehrsamt), Hauptstraße 15, 97334 Nordheim am Main (im Rathaus). Tel.: +49(0)9381 2866. Geöffnet: Mo – Mi 7.30 – 12.30 Uhr, Do 13.00 – 18.00 Uhr, Rathausfoyer bis 22.00 Uhr geöffnet (Prospektauslage).

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.