Reiseroute
Artikelentwurf

Deutsche Weinstraße

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Deutsche Weinstraße ist eine Touristenroute am Übergang von Vorderpfalz und Pfälzer Wald im südwestlichen Rheinland-Pfalz parallel zum Oberrhein. Sie durchzieht das zweitgrößte Weinbaugebiet Deutschlands, die Pfalz.

Haus des Deutschen Weines in Bockenheim während der Mandelblüte

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Deutsche Weinstraße wurde 1935 zur Tourismusförderung und Weinvermarktung eingerichtet. Geografisch erstreckt sich die 85 km lange Panoramastraße vom Deutschen Weintor an der französischen Grenze bei Wissembourg in Schweigen-Rechtenbach nach Norden bis zum Haus der Deutschen Weinstraße in Bockenheim, das nördlich von Grünstadt liegt.

Deutsche Weinstraße ist auch die Bezeichnung der durch Weinbau geprägten Übergangsregion der Oberrheinischen Tiefebene zum Pfälzerwald, überwiegend östlich der eigentlichen Panoramastrecke. Ein Landkreis dieser Region heißt Südliche Weinstraße. Nördlich schließt sich der Landkreis Bad Dürkheim an. Diese Landkreise umschließen die Städte Landau und Neustadt.

Orte[Bearbeiten]

Die Städte und Gemeinden sind von Nord nach Süd gelistet. Orte mit einem "→" davor liegen nicht direkt an der Strecke, sind aber einen Abstecher wert.

  • Bockenheim an der Weinstraße. Hier beginnt offiziel die Touristikroute am Haus des Deutschen Weines, das im Sinne eines Tores über die Weinstraße gebaut wurde.

Neuleiningen mit Burgruine

  • Kirchheim an der Weinstraße
  • Dackenheim
  • Herxheim am Berg

Freinsheim - Altstadt mit gut erhaltener Stadtmauer

  • Kallstadt
Blühende Mandelbäume entlang der Weinstraße zwischen Forst und Deidesheim
Geißbockbrunnen in Deidesheim an der Weinstraße
  • Deidesheim bekannt durch seine historische Geißbockversteigerung in jedem Jahr Dienstag nach Pfingsten
    • Diedesfeld

Sankt Martin - historischer Ortskern

  • Rhodt unter Rietburg - Sehenswert ist die Villa Hügel mit Galerie. nicht entgehen lassen sollte man sich die Ausfahrt per Sessellift zum Aussichtspunkt "Ruine Rietburg".
  • Hainfeld
  • Birkweiler
  • Ranschbach
  • Leinsweiler
  • Pleisweiler-Oberhofen
  • Dörrenbach
  • Oberotterbach

Wissembourg - liegt über der Grenze bereits in Frankreich. Schöne Altstadt, die zum Tourenausklang zur Einkehr einlädt.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Saison[Bearbeiten]

Hauptsaison ist August bis Oktober

Sprache[Bearbeiten]

  • Deutsch in pfälzer Ausprägung. Eine bekannte Redensart ist: "In der Palz geht der Parrer mit der Peif in die Kerch" (In der Pfalz geht der Pfarrer mit der Pfeife in die Kirche)

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Es gibt Wanderwege und Radwanderwege entlang der Strecke.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Erlebnistag Deutsche Weinstraße − Weinfestmeile mit Sperrung des motorisierten Verkehrs
    Nächster Termin: Sonntag 26. August 2012 von 10 - 18 Uhr.

Arbeiten[Bearbeiten]

Mithilfe bei der Weinernte ist möglich. Auch der Spargelanbau und der Obstbau in der Region hat zeitweise Engpässe beim Personal.

Küche[Bearbeiten]

Aus der Region werden außer Wein u.a. angeboten: Spargel, Obst (Zwetschgen), Feigen, Esskastanien

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.