Erioll world 2.svg
Gewählt zum Reiseziel des Monats „abseits der Touristenpfade“
Vollständiger Artikel

Kirchheimbolanden

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KirchheimbolandenGrauerTurm.jpg
Kirchheimbolanden
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohner
7.726 (2013)
Höhe
263 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Reddot.svg
Kirchheimbolanden

Kirchheimbolanden ist eine Stadt in Rheinland-Pfalz. Der Ort befindet sich am Osthang des Donnersbergs, am Übergang zur Oberrheinischen Tiefebene

Hintergrund[Bearbeiten]

Bereits der Ortsname Kirchheimbolanden wirkt für den Fremden etwas eigenartig. Er ist eigentlich aus zwei Wörtern zusammengesetzt: Kirchheim für den Ortsnamen, und Bolanden, weil das Gebiet im Mittelalter derer von Bolanden gehörte. Diese Unterscheidung von anderen Orten mit dem Namen Kirchheim in Deutschland wurde erst im 19. Jahrhundert notwendig. Daraus wurde dann zunächst Kirchheim-Bolanden und schließlich ein Wort Kirchheimbolanden. Vor Ort nutzt aber niemand diesen Zungenbrecher, man sagt einfach "Kibo".

Der kleine Ort bildete im Mittelalter kurzzeitig eine eigene Herrschaft, als der Bolander Besitz an eine Seitenlinie derer von Sponheim kam. In dieser Zeit, im Jahr 1368, erhielt Kirchheimbolanden auch das Stadtrecht. Die Herrschaft fiel schließlich an das Haus Nassau, das das Städtchen im 18. Jahrhundert zur Residenz ausbaute und dazu unter anderem das Schloss errichtete.

Die Zeit als Residenz endete mit der Französischen Revolution im Jahr 1792. 1816 fiel Kirchheimbolanden an Bayern und wurde zu einem bedeutenden Verwaltungssitz, wovon noch zahlreiche Gebäude in der Stadt zeugen.

Ein wichtiges Datum in der Geschichte der Stadt ist der 14. Juni 1849. In dieser Zeit herrschte in der ganzen Rheinpfalz der Pfälzische Aufstand und auch in Kirchheimbolanden versammelten sich die Freischärler, um gegen die bayerische Herrschaft zu kämpfen. Als die preußische Übermacht anrückte, verließen die Freischärler fluchtartig den Ort. Aus unbekannten Gründen blieb aber eine kleine Gruppe im Schlossgarten zurück. Im anschließenden Gefecht bei Kirchheimbolanden fielen 50 der Freischärler, der Rest ging in Gefangenschaft. An dieses Ereignis erinnert bis heute ein Denkmal am Eingang des Friedhofs.

Kirchheimbolanden ist bis heute ein Zentrum der ansonsten sehr dünn besiedelten Region Donnersberg. Der Tourismus wird zwar mit großen Anstrengungen gefördert, von einer echten Touristenhochburg kann man aber noch lange nicht sprechen. Im Gegenteil, es verirren sich bislang nur sehr wenige Fremde hierher.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen befindet sich in Frankfurt am Main. Merkwürdigerweise gibt es im Berufsverkehr zwar Züge von Kirchheimbolanden zum Frankfurter Flughafen, aber keine Züge in die Gegenrichtung vom Flughafen nach Kirchheimbolanden. So ist in der Regel eine Fahrt mit der S-Bahn und anschließend ein Umstieg in Mainz Hbf erforderlich.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Kirchheimbolanden befindet sich direkt vor dem Schlossgarten. Von hier ist es zu Fuß nicht weit bis zur Altstadt.

Seit dem Fahrplanwechsel 2015 wird Kirchheimbolanden in der Regel direkt von Mainz Hbf angefahren. Leider gleicht der Fahrplan mehr einem Rätselraten: Manchmal fährt der RE 13 nach Kirchheimbolanden, manchmal der RB 31, dann wieder keiner der beiden Züge, und der Stundentakt hat Taktlücken und Verschiebungen sodass man sich auch keine bestimmte Abfahrtszeit merken kann.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Kirchheimbolanden wird nicht von Fernbussen angefahren. Es bestehen aber regelmäßige Busverbindungen von den nächsten Bahnhöfen in Eisenberg (Pfalz), Monsheim und Rockenhausen, die unter Umständen günstiger zu erreichen sind als der Bahnhof der Stadt selbst. Diese Busse fahren in einem regelmäßigen Takt und in der Regel auch an Wochenenden und Feiertagen.

Was für Außenstehende verwirrend sein kann: als Knotenpunkt des Busverkehrs dient die Haltestelle Haltestelle Bahnhof, die befindet sich jedoch nicht am Bahnhof. Die Bezeichnung bezieht sich noch auf den alten Bahnhof südlich der Stadt, der aber nicht mehr von Zügen angefahren wird. Die Haltestelle am Bahnhof heißt demgegenüber Haltestelle Schlossgarten.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kirchheimbolanden hat eine eigene Anschlussstelle Symbol: AS 11, Kirchheimbolanden an der A63 Mainz - Kaiserslautern direkt vor Ort. Für Reisende aus Richtung Süden kann es praktischer sein die A61 an der Ausfahrt Symbol: AS 56, Gundersheim zu verlassen und der Landstraße (außer einer kurzen Ortsdurchfahrt am Anfang eine schnelle und gut befahrbare Strecke) nach Kirchheimbolanden zu folgen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Zellertal-Radweg wurde mittlerweile bis nach Kirchheimbolanden verlängert, um dort Anschluss an den Bahnverkehr herzustellen. Seitdem ist Kirchheimbolanden offiziell Startpunkt dieser Radroute. Der Selztal-Radweg beginnt weiterhin erst in Orbis. Nach Kirchheimbolanden muss man auf eigene Faust radeln (nicht unbedingt empfehlenswert, da Landstraße ohne Radweg).

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Kirchheimbolanden
Fachwerk in Kirchheimbolanden

Wer die Altstadt sehen will, parkt sein Auto am besten im kostenlosen 2 Parkhaus, erreichbar von den Straßen Uhlandstraße oder Neue Allee. Auf dem Oberdeck darf bis zu drei Stunden lang mit Parkscheibe geparkt werden, unten hingegen unbegrenzt. Es gibt noch die Möglichkeit entweder an der Stadtmauer oder direkt unter dem Römerplatz zu parken. Allerdings ist es wegen zahlreicher Einbahnstraßen nicht ganz einfach dorthin zu kommen, geschweige denn wieder hinaus.

Ein 1 Reisemobilstellplatz befindet sich vor der Stadthalle und ist von der Hitzfeldstraße aus ausgeschildert. Bei größeren Veranstaltungen auf dem Platz kann es allerdings sein, dass dieser gesperrt ist. Eine Ladestation für E-Bikes befindet sich ebenfalls dort. Wer eine Panne mit seinem Rad hat, findet einen 3 Fahrradschlauchautomat Typ ist Gruppenbezeichnung in der Neumayerstraße 35 vor dem Fahrradladen.

Die Stadt kann relativ gut zu Fuß erkundet werden. Die Busse im Stadtgebiet dienen größtenteils dem Schülerverkehr und sind für Touristen wenig attraktiv.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten
Schloss

In den Sommermonaten werden einmal monatlich Führungen durch die Stadt angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme kostet 3 € pro Person. Die Führungen gibt es auch in englischer Sprache (zu separaten Terminen). Für größere Gruppen können nach Voranmeldung auch eigene Führungen außerhalb dieser Termine durchgeführt werden. Informationen hierzu finden sich auf der Webseite der Stadt.

Altstadt[Bearbeiten]

Kirchheimbolanden besitzt eine größtenteils erhaltene barocke Altstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und historischen Gebäuden. Die engen Gassen der Altstadt sind als Spielstraße ausgeschildert und können daher gut zu Fuß begangen werden, der Römerplatz und die direkte Umgebung sind Fußgängerzone. Das Zentrum der Altstadt bildet der Römerplatz, auf dem auch einige Veranstaltungen stattfinden.

  • 1 Mittelalterliche Stadtmauer. Kirchheimbolanden hat eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtbefestigungen der Region, schätzungsweise ein Drittel der Stadtmauer ist heute noch sichtbar. In den 1970er-Jahren wurden die Überreste nach historischem Vorbild restauriert, seitdem ist die Stadtmauer teilweise auch begehbar.
  • 2 Rokoko-Palais, Schloßstraße 31. Der Freiherr von Geispitzheim, Hofmarschall des Hauses Nassau-Weilburg, ließ sich im 18. Jahrhundert dieses Stadtpalais in Kirchheimbolanden errichten. Nach dem Ende der nassauischen Herrschaft diente das Gebäude lange Zeit als Gaststätte Zum Weißen Ross, es steht jedoch inzwischen leer und ist dem Verfall preisgegeben.

Kirchen[Bearbeiten]

  • 3 Paulskirche. Die Paulskirche ist die ehemalige Schlosskirche und besitzt im Gegensatz zu anderen Kirchen keinen Kirchturm und kein Glockengeläut, sodass sie von außen eher unscheinbar wirkt. Dafür ist die Innenausstattung umso umfangreicher gestaltet und bei Veranstaltungen in der Paulskirche kann man die sogenannte Mozartorgel aus dem Jahr 1745 bewundern, die der Namensgeber noch selbst spielte.
  • 4 Peterskirche, Mozartstraße 8. Die protestantische Peterskirche in der Altstadt ist schon von weitem sichtbar. Ihr Turm stammt aus dem 12. Jahrhundert.
  • 5 Katholische Kirche St. Peter, Neumayerstraße 3. Die Katholische Kirche St. Peter wurde im 19. Jahrhundert erbaut. Sie befindet sich hoch über der Altstadt, weshalb es zeitweise noch eine zweite katholische Kirche unten in der Stadt gab; die ist aber inzwischen mangels Auslastung abgerissen und durch eine Reihenhaussiedlung überbaut worden.
  • 6 Liebfrauenkirche, Liebfrauenstraße 11. Die Liebfrauenkirche stammt aus dem Jahr 1731, sie geht aber auf eine ältere Kapelle zurück, die erstmals im 14. Jahrhundert urkundlich belegt ist. Die Kirche diente lange Zeit als Friedhof der lutherischen Gemeinde und wurde in dieser Funktion erst im Jahr 1839 durch den heutigen Friedhof am Stadtrand abgelöst. Daneben war sie Gebetshaus zunächst der lutherischen, später der katholischen Gemeinde. Die Kirche wird heute nicht mehr als solche genutzt, sondern ist ein Mehrgenerationenhaus der Diakonie.

Schloss Kirchheimbolanden[Bearbeiten]

  • 7 Schloss Kirchheimbolanden, Schloßplatz 3. Das Schloss Kirchheimbolanden entstand in den Jahren 1738-1740 als Sitz der Fürsten von Nassau-Weilburg und gab der Stadt den Beinamen "Kleine Residenz". In dieser Funktion diente es allerdings nur 50 Jahre lang, da Südwestdeutschland und auch Kirchheimbolanden im Zuge der napoleonischen Kreuzzüge von den Franzosen besetzt wurde. Diese ließen das Schloss an einen Privatmann verkaufen, der den linken Flügel und den Mittelbau des Schlosses abreißen ließ. Der verbliebene rechte Flügel fiel im Jahr 1861 einem Brand zum Opfer und wurde in vereinfachter Form wiederaufgebaut. Seit dem Jahr 2003 dient das Schloss als Altenheim und kann deshalb nicht von innen besichtigt werden.
  • 8 Orangerie, Dr.-Edeltraud-Sießl-Allee 4. Die ehemalige Orangerie des Schlosses ist durch ihre Größe ein sehr markantes Gebäude und thront hoch über dem Herrengarten. Das Gebäude wurde im Jahr 2016 aufwendig restauriert und dient seitdem gastronomischen Zwecken; dadurch kann das Gebäude auch von innen besichtigt werden. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 9 Ballhaus, Neumayerstraße 16-20. Das ehemalige Ballhaus befindet sich oberhalb des Schlosses. Es dient inzwischen Wohnzwecken und kann deshalb nicht von innen besichtigt werden. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 10 Schlossgarten. Der Schlossgarten östlich vom Schloss entstand in seiner heutigen Form im Jahr 1889 unter Federführung von Heinrich Siesmayer, der auch für den Frankfurter Palmengarten verantwortlich war. Das weitläufige Areal enthält viele zum Teil seltene Bäume aus aller Welt. Im Schlossgarten befindet sich auch eine Freilichtbühne, auf der gelegentlich Veranstaltungen stattfinden.

Türme[Bearbeiten]

  • 11 Roter Turm. Einer der zwei erhaltenen Wachtürme der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Dieser Turm sollte eigentlich abgerissen werden, weil er dem Autoverkehr im Weg stand, aber die Stadtversammlung entschied sich mit einer Stimme Mehrheit für den Erhalt des Turms.
  • 12 Grauer Turm. Der andere der zwei erhaltenen Wachtürme. An seinem Fuße wurde die Dr.-Friedrich-Glaser-Anlage angelegt, ein kleines Blumenbeet, das zum Entspannen einlädt.
  • 13 Apothekerturm. Hierbei handelt es sich um das ehemalige Verlies aus mittelalterlicher Zeit. Der Name rührt von einer ehemaligen Apotheke, die sich lange Zeit in der Nähe befand.
  • 14 Vorstadtturm. Der Vorstadtturm stammt noch aus dem Mittelalter und bewachte den Eingang zum mittelalterlichen Ortskern. Erst später erhielt er die barocke Kuppel mit Uhr und Glocke.
  • 15 Stadthausturm. Der Stadthausturm steht am nördlichen Ortseingang und hat eine ähnlich barocke Kuppel wie sein Pendant auf der anderen Seite, nur ohne Uhr und Glocke.
  • 16 Wartturm. Der Wartturm befindet sich auf dem Schillerhain (siehe unten), ist aber älter als dieser. Er stammt vermutlich noch aus dem Mittelalter und ergänzte die Stadtbefestigung im Tal mit einem weiten Ausblick über die Umgebung. Er ist heute noch begehbar.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 17 ehem. Amtsgericht Kirchheimbolanden, Neumayerstraße 7. Das Gebäude des ehemaligen Amtsgerichts Kirchheimbolanden aus dem Jahr 1881 bildet den Abschluss der von der Altstadt steil bergauf führenden Amtsstraße. Heute befindet sich hier, nach hinten durch einen modernen Anbau erweitert, die Außenstelle Kirchheimbolanden des Finanzamtes Worms. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 18 Alter Bahnhof, Bahnhofstraße 1. Am alten Bahnhof erinnert nur noch der Bahndamm daran, dass hier mal Züge fuhren. Die Gleise sind vollständig entfernt und mit einem Parkplatz überbaut, das Bahnhofsgebäude selbst dient heute gastronomischen Zwecken. Ebenfalls erhalten ist der benachbarte Güterschuppen (Bahnhofstraße 3); hier findet sich ein Bekleidungsgeschäft.
  • 19 ehem. Postamt, Bahnhofstraße 7. Das monumentale Postamtsgebäude entstand erst nach dem 1. Weltkrieg im Jahr 1925. Obwohl hier schon lange keine Post mehr ansässig ist, stehen vor dem Gebäude immer noch ein Briefkasten (sogar mit Sonntagsleerung) und eine Telefonzelle. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 20 königlich-bayerisches Bezirksamt, Bahnhofstraße 17. Aus dem Jahr 1874 stammt dieser ehemalige Verwaltungssitz. Heute befindet sich hier ein Wohnheim für geistig behinderte Menschen. Typ ist Gruppenbezeichnung

Parks[Bearbeiten]

  • 21 Schillerhain. Der Schillerhain wurde zum 100. Geburtstag des Schriftstellers auf einer Anhöhe westlich von Kirchheimbolanden errichtet. Der Aufstieg zu Fuß oder mit dem Rad ist äußerst beschwerlich und kräftezehrend, immerhin überwindet man über 150 Höhenmeter vom Stadtzentrum bis hierher. Dafür wird man mit einem Ausblick auf die Rheinebene sowie bei gutem Wetter bis zu den Ausläufern von Odenwald und Kraichgau belohnt. Um diese Sicht zu genießen, kann man entweder die 51 Stufen des Wartturms besteigen (siehe oben) oder, wenn man die Kraft hierzu nicht mehr hat, auf das benachbarte Schneckentürmchen steigen. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 22 Friedhof, Am Staffelstein 2. Der Friedhof befindet sich am östlichen Stadtrand an der Freiheitsstraße. Sehenswert sind hier insbesondere das Freischärler-Denkmal im Gedenken an die Aufständischen, die im Jahr 1849 im Kampf gegen die preußischen Truppen gefallen sind, sowie zahlreiche sehr alte und schöne Gräber aus dem 18. und 19. Jahrhundert.
  • 23 Jüdischer Friedhof. Der Jüdische Friedhof befindet sich im Judental, einem Waldstück westlich der Stadt. Alleine schon aufgrund der einzigartigen Umgebung, die dem Ganzen fast schon ein mystisches Flair verleiht, ist der Friedhof einen Besuch wert - festes Schuhwerk ist aber unbedingt erforderlich, die Wege sind matschig.

Museen[Bearbeiten]

  • 24 Museum im Stadtpalais, Amtsstraße 14. Tel.: (0)6352 401850, E-Mail: . Heimatmuseum mit lokaler und regionaler Geschichte, wechselnde Sonderausstellungen und Veranstaltungen. Das Museum befindet sich in einem Stadtpalais aus dem Jahr 1750, das ursprünglich für einen Prinzen aus dem Hause Nassau-Weilburg vorgesehen war. Aus dieser Zeit erhalten sind noch das Geländer im Treppenhaus sowie das Musikzimmer, das besichtigt werden kann. Geöffnet: Di – So 14.00 – 17.00 Uhr. Preis: Eintritt frei.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • 25 Steinbühl (auf die Landstraße Ri. Orbis, dort im Bankett parken). Dieser ehemalige Steinbruch wird im Namen des Naturschutzes durch Wildochsen und Pferde bewirtschaftet, es handelt sich um das älteste Projekt seiner Art in Deutschland. Ein Rundweg informiert mit mehreren Tafeln über das Projekt, selbstverständlich lassen sich auch die Tiere von hier beobachten. Typ ist Gruppenbezeichnung

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Der ausgedehnte Wald rund um den Donnersberg macht Kirchheimbolanden zu einem idealen Ausgangspunkt für Wanderungen. Die Wege werden regelmäßig instand gehalten und es gibt mehrere Schutzhütten, sollte sich das Wetter unerwartet verschlechtern. Zur Anfahrt bieten sich mehrere Parkplätze an:
    • Auf dem Schillerhain befindet sich der großzügig angelegte 4 Parkplatz Schillerhain. Von hier sind acht Rundwanderwege ausgeschildert (Nummern 1-8 auf schwarz in weißem Kreis), sie sind alle relativ kurz und problemlos in 1-2 Stunden zu bewältigen.
    • Der 5 Wanderparkplatz Kuhkopf befindet sich direkt am Friedwald. Erreichbar ist er von der Landstraße Richtung Rockenhausen (Beschilderung zum Friedwald folgen).
    • Ganz im Westen des Stadtgebietes liegt der 6 Wanderparkplatz Drosselfels. Der Drosselfels ist ein Naturschutzgebiet und ein Aussichtspunkt, von dem man einen guten Blick über die Natur bis zum Donnersberg hat.
    • Wer ungerne alleine wandert, kann sich auch einer Wandergruppe anschließen. Die Ortsgruppe Kirchheimbolanden des Pfälzerwaldvereins führt regelmäßig Wanderungen durch, Treffpunkt ist der Parkplatz hinter der Kreisverwaltung.
  • 1 KiboBad, Fischbachweg 3. Tel.: +49 6352 3130. Geöffnet: Mo 14:00-22:00, Di, Mi, Fr 6:00-22:00, Do 6:00-18:00, Sa, So 10:00-18:00; das Hallenbad ist Mo-Do zwischen 8:00 und 14:00 für den Schwimmunterricht geschlossen. Preis: Tageskarte 4 €.
  • 2 Reitstall Wilz. Tel.: (0)6352 1318, Mobil: (0)170 3656772. Reiterhof auf der Haide oberhalb von Kirchheimbolanden. Man kann anrufen oder vor Ort oder auch in der Dorfkneipe nachfragen.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Zweimal im Jahr findet in der Stadt ein Volksfest mit Riesenrad und zahlreichen Veranstaltungen statt: als Maimarkt am 2. Sonntag im Mai und als Oktobermarkt am 2. Sonntag im Oktober. Beides sind gleichzeitig verkaufsoffene Sonntage.
  • Bierwoche, alle zwei Jahre (an ungeraden Jahren) zu Fronleichnam.
  • Residenzfest, 2. Augustwochenende, neben einem kulturellen Programm gibt es vor allem Kulinarisches aus der Region zu erleben.
  • Christkindlmarkt am 2. Adventswochenende auf dem Römerplatz

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Altstadt bietet einige Einkaufsmöglichkeiten, aber keine echten Besonderheiten. Es handelt sich überwiegend um kleine Boutiquen und andere Geschäfte mit einer sehr begrenzten Auswahl, hinzu kommt ein recht hoher Leerstand sodass die ersten Gebäude bereits abgerissen werden weil sich auch über Jahre kein Betreiber findet. Richtig "shoppen" kann man in Kirchheimbolanden wohl nicht. Supermärkte sind in ausreichender Anzahl vorhanden, will man mehr sollte man die nächsten größeren Städte (Alzey oder Kaiserslautern) aufsuchen.

Auf dem Römerplatz findet immer Freitagmorgens der 1 Wochenmarkt statt.

  • 2 Kaegy's Kornkammer, Bolanderhof 4, 67292 Kirchheimbolanden. E-Mail: . Facebook. Hofladen mit regionalen und frischen Produkten, darunter auch selbstgebackenes Brot. Neuerdings auch Eier von glücklichen Hühnern, die Hühner findet man meist in der Nähe und kann ihnen beim Herumlaufen zuschauen. Über einen Automaten kann man die Produkte auch außerhalb der Öffnungszeiten kaufen. Geöffnet: Di-Fr 08:00-18:30; Sa 07:30-13:00.
  • 3 Manar Buchladen, Vorstadt 12. Tel.: +49 6352 706472. In einem unscheinbaren und kleinen Gebäude befindet sich dieser Buchladen. Hier spürt man noch wirklich, dass die Inhaberin ihr ganzes Herzblut in diesen Laden steckt, es gibt eine reiche Auswahl an Büchern, eine vorbildliche Beratung und was nicht da ist, wird schon irgendwie aufgetrieben. Geöffnet: Mo-Fr 10:00-18:00, Sa 10:00-13:00.
  • 4 Steitz Secura, Bischheimer Straße 16. Tel.: +49 6352 4002270. Werksverkauf von Sicherheits- und Berufsschuhen. Geöffnet: Mo-Fr 7:30-18:00, Sa 9:00-13:00.
  • 5 3HD Archery, Marnheimer Straße 63. Tel.: +49 800 3432724. Ein Laden für Bogenschützen und die, die es werden wollen. In diesem Fachgeschäft gibt es Bögen aller Art und für jede Zielgruppe mit ausgezeichneter Beratung. Wer will, kann sich auch gleich als Schütze im virtuellen Schießraum versuchen. Das Angebot richtet sich ganz offensichtlich an die amerikanischen Truppen im nahen Kaiserslautern sodass man unter Umständen auch mal Amerikaner als Mitstreiter hat, Englischkenntnisse sind daher von Vorteil. Geöffnet: Di-Fr 18:00-22:00, Sa 13:00-22:00.

Küche[Bearbeiten]

Die Auflistung der Gastronomiebetriebe auf der Webseite der Stadt Kirchheimbolanden ist leider hoffnungslos veraltet, viele der dort gelisteten Einrichtungen gibt es gar nicht mehr, Weblinks sind tot.

Cafés[Bearbeiten]

  • 1 Café Enkler, Vorstadt 2. Tel.: +49 6352 2366. Konditorei und Confiserie mitten in der Altstadt, hier erhält man handverlesene Süßigkeiten, Kuchen und Torten in schönem Ambiente. Morgens gibt es immer ein Frühstücksbuffet. Geöffnet: Mo-Fr 8:30-18:00, Sa 8:30-13:00, So 10.00-18:00, Mi Ruhetag.
  • 2 Café Mandala, Schloßstraße 37. Tel.: +49 6352 706082. Café in unmittelbarer Nähe zum Schloss, hier gibt es Kaffee aus der eigenen Privatrösterei. Geöffnet: Mo-Fr 9:30-18:30, Sa 10:00-14:00.
  • 3 Café Brand, Edenbornerstraße 5. Tel.: +49 6352 3668. Wheelchair-red3.png Sehr ruhig gelegenes Café mit einer guten Auswahl an Kuchen und Torten, Tische sind in einem eigenen Raum sodass man vom Besucherverkehr nicht gestört wird. Bei schönem Wetter kann man sich auch draußen auf den Innenhof setzen. Preise sind absolut zivil. Geöffnet: Mo-Fr 6:00-18:00, Sa 6:00-17:00, So 8:00-17:00.
  • 4 Eiscafé Casa Del Gelato, Römerplatz 1b. Tel.: +49 6352 7061533. Unbestritten das beste Eiscafé in Kirchheimbolanden direkt am Römerplatz. Geöffnet: täglich 10:00-19:00.

Restaurants[Bearbeiten]

  • 5 Brauhaus am Turm, Schloßstraße 1. Tel.: +49 6352 700333. Hier wird das Bier tatsächlich noch in der eigenen Privatbrauerei selbst gebraut. Neben einer Gaststätte mit Biergarten gibt es auch ein Restaurant mit gutbürgerlicher deutscher Küche. Geöffnet: werktags ab 17:00, So 11:30-14:00 und ab 18:00.
  • 6 Restaurant Orangerie, Dr.-Edeltraud-Sießl-Allee 4. Tel.: +49 6352 7408310. Restaurant in der historischen Orangerie des Schlosses Kirchheimbolanden. Besteht erst seit wenigen Monaten und muss sich daher noch auf dem Markt behaupten. Geboten wird deutsche und regionale Küche, ständig wechselnde Wochenkarte. Geöffnet: Mo-Fr 11:30-14:00, 17:30-22:00, Sa 17:30-22:00.
  • 7 Restaurant Akropolis, Edenbornerstr. 9, 67292 Kirchheimbolanden. Tel.: (0)6352 6393. Griechisches Restaurant mit guter Speisekarte, kann aber an manchen Tagen etwas voll werden. Geöffnet: Mo ist Ruhetag (außer an Feiertagen), Di – Sa 11.30 – 14.30 Uhr + 17.30 – 0.00 Uhr, So + Feiertage 11.30 – 14.30 Uhr + 17.00 – 23.30 Uhr.
  • 8 Ban Thai, Marnheimer Straße 77. Tel.: +49 6352 749022. Breite Palette aus der ostasiatischen Küche, einschließlich Sushi-Teller. Geöffnet: Di-So 11:30-14:30, 17:30-22:00.
  • 9 China Restaurant Fortune, Uhlandstraße 1. Tel.: +49 6352 6788388. Chinesische Küche. Geöffnet: Mo-Sa 11:30-14:30 und 17:30-22:30, So und Feiertags 11:30-22:30, Di Ruhetag.
  • 10 Da Caruso, Gartenstraße 1a. Tel.: +49 6352 1777. Italienische Küche. Geöffnet: täglich 11:30-14:00, 17:30-23:00, Di Ruhetag.

Nachtleben[Bearbeiten]

Von einer Kleinstadt kann man natürlich nicht all zu viel erwarten, aber es gibt in der Altstadt durchaus einige sehenswerte Kneipen und Bars.

  • 1 the martins, Uhlandstraße 1. Bei dieser Cocktail-Bar handelt es sich eigentlich um die Hotelbar des Hotels Braun; sie ist aber auch für Nicht-Hotelgäste geöffnet. Geöffnet: Mo-Do 19:00-24:00, Fr u. Sa 19:00-2:00, So 18:00-23:00.
  • 2 Connemara, Schloßstraße 29. Derzeit wegen Krankheit auf unbestimmte Zeit geschlossen! Irish Pub in der Altstadt. Geöffnet: Di, Do, Fr, Sa ab 19:00.
  • 3 Ramon-Chormann-Theater, Mühlstraße 8. Veranstaltungen finden hier in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen samstagabends statt. Man sollte Tickets unbedingt im Vorverkauf bestellen.

Unterkunft[Bearbeiten]

Allgemein: Unterkunftsverzeichnis 2017 für die Region Donnersberg (als PDF mit 4,2 MB).

  • 2 FeWoMa, Edenbornerstraße 33. Tel.: +49 6352 2353. 4 Ferienwohnungen (jeweils 2 Einzel- und 2 Doppelzimmer) in einem Altbau unweit der Innenstadt. Bei längerem Aufenthalt gibt es Mengenrabatt. Preis: EZ/DZ 35 €/55 €, 5 € für jede zusätzliche Person.
  • 3 Haidehof, Hauptstraße 28. Die Dorfkneipe des kleinen Örtchens Haide bietet auch einige Gästezimmer. Liegt zwar etwas weitab von Schuss, dafür hat man richtiges Dorfflair.
  • 4 Hotel Braun ***, Uhlandstraße 1. Tel.: +49 6352 40060. Zentral gelegenes Hotel, kostenloses Internet.
  • 5 Parkhotel Schillerhain ****, Schillerhain 1. Tel.: +49 6352 7120. Hotel der gehobenen Preiskategorie, mit kostenlosem WLAN sowie Wellness und dem unvergleichlichen Blick vom Schillerhain in die Rheinebene. Vor Ort gibt es ein Restaurant, das auch für Nicht-Hotelgäste zugänglich ist. Preis: EZ/DZ 74 €/119 €.

Das Hotel Nagel in der Bahnhofstraße 6 ist nach eigenen Angaben auf unbestimmte Zeit geschlossen und es ist nicht bekannt, ob dort der Hotelbetrieb wieder eröffnet wird.

Lernen[Bearbeiten]

  • 1 Stadtbibliothek Kirchheimbolanden, Schloßstraße 37. Die Stadtbibliothek in unmittelbarer Nähe des Schlosses bietet sich immer zum Stöbern an. Geöffnet: Di 10:00-12:00 und 15:00-18:00, Fr 15:00-18:00, Sa 10:00-12:00.
  • 2 Kleine Pfalzbibliothek, Schillerstraße 17. Die Kleine Pfalzbibliothek in der historischen Karl-Ritter-Schule bietet eine Auswahl an regionaler Literatur über die Pfalz, daneben gibt es auch Werke in pfälzischer Mundart. Selbstverständlich können die Bücher auch ausgeliehen werden. Geöffnet: Mo 18:00-20:00, in den Schulferien geschlossen.

Arbeiten[Bearbeiten]

Kirchheimbolanden bietet als Kleinstadt nur wenige Arbeitsplätze, die meisten Einwohner sind Wegpendler und arbeiten in den nahen Großstädten wie Ludwigshafen, Mainz oder Frankfurt. Am ehesten findet man Arbeit in den örtlichen klein- und mittelständischen Industriebetrieben.

  • 3 Agentur für Arbeit Kirchheimbolanden, Marnheimer Straße 88.

Sicherheit[Bearbeiten]

  • 4 Polizeiinspektion Kirchheimbolanden, Vorstadt 48. Tel.: +49 6352 911100.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 5 Westpfalz-Klinikum Kirchheimbolanden, Dannenfelser Straße 36. Tel.: +49 6352 4050. Krankenhaus der Grundversorgung für die kleinen Wehwehchen, ist der Fall irgendwie komplizierter wird man höchstwahrscheinlich nach Kaiserslautern transportiert.

Der ärztliche Notdienst wurde wegen zu niedriger Fallzahlen ausgedünnt. Es gibt ihn zwar noch, er wechselt aber nach einem festen Zeitplan zwischen Alzey und Kirchheimbolanden in den jeweiligen Krankenhäusern (der Zeitplan hängt auch vor Ort aus).

Apotheken[Bearbeiten]

  • 6 Mercator Apotheke, Mühlstraße 3. Tel.: +49 6352 719184. Teil des Mercator-Einkaufszentrums. Die Apotheke besticht durch ihre sehr langen Öffnungszeiten und immer freie Parkplätze, ansonsten gibt es hier aber nur Massenabfertigung ohne persönliche Beratung. Wer wirklich nur ein Rezept einlösen muss, kann das hier tun, ansonsten sollte er sich aber an eine andere Apotheke wenden. Geöffnet: Mo-Fr 09:00-20:00, Sa 09:00-16:00.
  • 7 Residenz Apotheke, Marnheimer Straße 43. Tel.: +49 6352 1225. Geöffnet: Mo, Di, Do, Fr 8:00-12:30, 14:00-18:30, Mi 8:00-12:30, Sa 8:30-12:30.
  • 8 Donnersberg Apotheke, Gasstraße 13. Tel.: +49 6352 75350. Die Apotheke befindet sich in einem Ärztehaus wo auch ein Allgemeinmediziner vorhanden ist. Man kann sich also direkt vom Arzt untersuchen kann und dann die Treppe runter und gleich das Rezept einlösen. Geöffnet: Mo-Fr 8:00-19:00, Sa 8:30-13:00.
  • 9 Löwen Apotheke, Schloßstraße 25. Tel.: +49 6352 3620. Geöffnet: Mo, Di, Do, Fr 8:30-12:30 und 14:30-18:30, Mi und Sa 8:30-12:30.

Der Apotheken-Notdienst kann einen auch schon mal bis nach Eisenberg (Pfalz) schicken.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Internet ist in Kirchheimbolanden kein Problem: der örtliche Freifunk-Verein hat in der Stadt ein dichtes Netz an WLAN-Hotspots aufgebaut. In vielen Teilen der Altstadt und in den meisten Geschäften gibt es deshalb kostenloses WLAN.
  • Geldautomaten sind in der Stadt zahlreich vorhanden. Neben den Filialen der Sparkasse, der Volksbank und der Sparda-Bank findet man einen Geldautomaten der Postbank im HIT-Supermarkt.
  • Öffentliche Toiletten gibt es in der Holzgasse hinter dem Römerplatz sowie am Bahnhof.
  • 10 Schreibwarenladen Enders, Vorstadt 17. Tel.: +49 6352 70300. Postdienstleistungen Geöffnet: Mo-Fr 9:00-18:30, Sa 9:00-13:00.
  • Ein Briefkasten und eine Telefonzelle befinden sich an der nahen Straßenkreuzung, allgemein ist es aber nicht schwer Briefkästen und auch Telefonzellen in der Umgebung der Altstadt zu finden.

In den höheren Lagen, insbesondere in der Haide und auch in den Waldgebieten, sollte man mit Funklöchern rechnen, da die Station im Tal, die von allen vier deutschen Mobilfunkanbietern genutzt wird, die Berggegend nicht richtig erreicht.

Ausflüge[Bearbeiten]

Zu Fuß[Bearbeiten]

Wanderkarte für die Region Donnersberg siehe Literatur

  • Der Donnersberg ist ab Kirchheimbolanden ein attraktives Wanderziel. Man läuft etwa 10 km einfach durch eine vielfältige Mittelgebirgslandschaft. Vor dem Schlussanstieg auf den Berg kann man sich in Dannenfels noch einmal stärken. Achtung: Die Wanderung ist aufgrund ihrer vielen Höhenmeter recht kräftezehrend.
  • Das Weinanbaugebiet Zellertal kann man noch zu Fuß erreichen (etwa 10 - 12 km einfach). Die Strecke enthält aber meist nur langweilige Feldwege und eignet sich daher eher für eine kleine Radtour.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

evtl. kombiniert mit dem Fahrrad jeweils mit Umsteigen in Alzey:

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.
Erioll world 2.svg