Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Eiswoog

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eiswoog
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Der Eiswoog ist ein beliebtes Ausflugsziel zwischen den Orten Alsenborn und Ramsen, in Rheinland-Pfalz.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Eiswoog befindet sich mitten im Stumpfwald, dem nördlichsten Ausläufer des Pfälzerwaldes bei Ramsen. Hier wird der namensgebende Eisbach auf 400 Metern Länge aufgestaut.

Der Name hat nichts mit gefrorenem Wasser zu tun und der See diente auch nicht, wie gelegentlich zu hören, als Eisquelle vor Erfindung der Kühlschränke. Der See wurde als Stausee und Fischgewässer vermutlich schon im Mittelalter angelegt. Er diente unter anderem den flussabwärts gelegenen Mühlen als Wasserquelle. Der See wurde im Zweiten Weltkrieg bombardiert und die dortigen Anlagen zerstört, anschließend aber wieder aufgebaut.

Heute zieht es besonders im Sommer zahlreiche Ausflügler aus der Region um Kaiserslautern hierher, es kann dann zeitweise auch recht voll werden.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Eiswoog

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Eiswoog wird ausschließlich an Sonn- und Feiertagen aus Richtung Frankenthal über Grünstadt angefahren. Der Bahnhof befindet sich auf einem hohen Bergrücken und ist nur über eine sehr lange Treppe mit dem Eiswoog selbst verbunden, wer nicht gut im Treppensteigen ist, wird wohl keine Freude haben.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es gibt die Buslinie 457 zwischen Enkenbach-Alsenborn und Grünstadt die vor allem aus Richtung Kaiserslautern und an anderen Tagen als Sonn- und Feiertagen (die Linie fährt nur Mo-Fr und Sa) interessant sein kann. Der Bus fährt aber nur unregelmäßig.

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Der Eiswoog liegt zwischen Ramsen und Enkenbach-Alsenborn und ist bei der Vorbeifahrt fast nicht zu übersehen. Die nächsten Autobahn-Anschlusstellen sind Symbol: AS 17 Enkenbach-Alsenborn und Symbol: AS 18 Wattenheim, jeweils an der A6.

Die Beschilderung für Ortsfremde ist deutlich verbesserungswürdig. Von Enkenbach-Alsenborn kommend muss man den Wegweisern nach Eisenberg (Pfalz) folgen. Von Wattenheim kommend muss man den Wegweisern nach Ramsen folgen (Enkenbach-Alsenborn ist nicht ausgeschildert) und dann einfach durch den Ort fahren.

Legal parken darf man ausschließlich auf dem unbefestigten Schotterfeld direkt vor dem Bahnhof der Stumpfwaldbahn. Besonders an schönen Tagen kann der Parkraum zeitweise knapp werden. Kunden des Restaurants oder Hotels dürfen auch den Parkplatz direkt am Haus benutzen. Dieser steht auch behinderten Nicht-Kunden zur Verfügung; leider wird auf den Behindertenparkplatz nicht richtig hingewiesen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Eiswoog liegt am Barbarossa-Radweg.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Landschaft[Bearbeiten]

  • Stausee Eiswoog ( 6 Hektar gross) und weitere Seen.
  • Gemütliches Tal mit viel Wald, der zu Wanderungen einlädt.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • 1 Eistalviadukt. Schon von weitem zu sehen ist das imposante Eistalviadukt über den Eiswoog, das mit 270 Metern Länge und 35 Metern Höhe noch vor dem Pfrimmtalviadukt in Marnheim die längste Eisenbahnbrücke der Pfalz darstellt. Das Viadukt wurde 1932 errichtet und diente noch bis 1988 dem Bahnverkehr von Grünstadt nach Enkenbach, seitdem ist das Viadukt für den Bahnverkehr stillgelegt. Vom Bahnhof Eiswoog gibt es einen schmalen Fußweg zum nördöstlichen Ende des Eistalviadukts von wo sich eine imposante Aussicht über die Umgebung bietet. Das Viadukt selbst ist abgesperrt und kann nicht betreten werden, die Gleise liegen aber noch auf dem Viadukt und auch noch auf dem Abschnitt unmittelbar nach dem Viadukt Richtung Enkenbach.
  • 2 Dreibrunnertal-Viadukt. Tief im Wald überquert die hier stillgelegte Eisenbahnstrecke einen Talabschnitt über diese 176 Meter lange und 28 Meter hohe Bogenbrücke.
  • 3 Stempelkopftunnel. Westlich vom Eiswoog war es nötig die Bahnstrecke durch einen Tunnel zu führen. Der einzige Tunnel der Strecke wurde 1927 errichtet und ist 483 Meter lang. Der Tunnel ist bis auf Einzelheiten trotz seiner jahrelangen Stilllegung überraschend gut erhalten und völlig frei begehbar und damit etwas für richtige Abenteurer. Westlich des Tunnelportals finden sich im Wald noch die Ruinen des ehemaligen Betriebsbahnhofs Stempelbrunnen.
  • 4 Stumpfwaldbahn. Tel.: (0)6356 8035. Die Stumpfwaldbahn ist eine Feldbahn in Spurweite 600 mm die von einem Verein ausschließlich zu touristischen Zwecken im Eistal aufgebaut wurde. Die gut 3 km lange Strecke führt vom Eiswoog durch die Wälder bis zum Ortsrand von Ramsen. In der Regel wird man eine komplette Rundfahrt Eiswoog-Ramsen und zurück buchen, gegen Minderpreis geht es aber auch one-way oder gar nur bis zum Kreuzungsbahnhof Bockbachtal mitten im Wald (Zugkreuzungen finden hier nur bei großem Andrang im Sommer statt). Die Fahrten werden in der Regel mit Dieselloks durchgeführt und dauern ca. 50 Minuten, zu besonderen Anlässen gibt es aber auch eine Dampflok für die ein Zuschlag zu entrichten ist. Siehe auch Liste der Sehenswerten Eisenbahnen in Deutschland Geöffnet: vom 1. Mai bis 3. Oktober sonn- und feiertags zwischen 10:00 und 17:10 (letzte Abfahrt). Preis: Erwachsene 4,50 €, Kinder 3,50 €.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wandern - Vom Parkplatz sind vier unterschiedlich lange Rundwanderwege mit den Bezeichnungen 11-14 markiert, die um den Eiswoog und den umgebenden Stumpfwald herumführen. Festes Schuhwerk sollte auf keinen Fall fehlen, da die Wege teilweise matschig sind.
    • Der Weg Nr. 11 rund um den Eiswoog (ca. 3 km lang) wurde mit viel Aufwand zum Panorama-Fußweg umgebaut. Der Weg wird im Internet unzutreffenderweise als "barrierefrei" ausgewiesen, er kann nicht ohne weiteres Rollstuhlfahrern ohne Begleitung empfohlen werden. Insbesondere wird Windbruch nur sehr zögerlich beiseitegeräumt, der SWR meinte 2018 gar, der Weg sei lebensgefährlich.[1] Um den Rundweg abzuschließen, müssen Rollstuhlfahrer auch einen Abschnitt auf die Straße ausweichen; an dieser Stelle gibt es keinen Fahrrad- oder Fußweg, und die Strecke ist aufgrund der Kurven nicht voll übersehbar. Fußgängern steht ein attraktiverer Fußpfad zur Verfügung, der jedoch auch nicht immer instand gehalten wird. Es werden auch Führungen auf diesem Weg angeboten, durchgeführt vom Tourismusbüro in Eisenberg (Pfalz), Kostenpunkt 3 €.
    • Geführte Erlebniswanderungen zu verschiedenen Themen werden ebenfalls angeboten. Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich.
  • Baden ist am Eiswoog kostenfrei erlaubt. Am Bootssteg fällt der Grund flach ins Wasser ab, liegen kann man auf der Liegewiese. Es gibt aber vor Ort keine Umkleidemöglichkeiten, wenn man vom WC am Parkplatz absieht, sodass man sich schon vorher in Badeklamotten einkleiden sollte. Der Kiosk mit WC oberhalb der Liegewiese gehört organisatorisch zum Restaurant, die Preise sind für die Leistung nicht angemessen.
  • Wassersport - Es gibt vor Ort Ruder- und Tretboote zu mieten, mit denen man auf dem See ein paar Runden drehen kann - Preis 8 € die Stunde (Stand 2018). Theoretisch sind die Boote barrierefrei über einen Lift erreichbar, tatsächlich ist der Steg in einem derart miserablen Zustand dass man das nur wirklich lebensmüden Rollifahrern anraten kann.
  • Für kleine Besucher gibt es einen Waldspielplatz direkt am Hotelparkplatz.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Im Hotel werden klassische Souvenirs verkauft.
  • 1 Fischzucht Eiswoog. Mobil: (0)152 51637328. Fisch aus artgerechter Haltung, saisonales Angebot.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • In den Sommermonaten halten mobile Imbissstände auf dem Parkplatz vor dem Eiswoog mit wechselndem Sortiment.

Gehoben[Bearbeiten]

  • 1 Seehaus Forelle, Eiswoog 1. Tel.: (0)6356 60880. Fischgerichte (Forelle aus artgerechter Haltung), Fleischgerichte (ausgewählte Anbieter), Wildgerichte. Gute Information über Bezugsquellen. Verschiedene Gasträume mit unterschiedlicher Ausstattung sowie überdachte Terrasse. Reservierung wird dringend empfohlen. Geöffnet: Mo, Di 12:00-15:00, Mi-So und an Feiertagen 12:00-23:00. Preis: 3-Gänge-Menü (Fleischgericht) 35 EUR, Hauptgänge > 15 EUR.

Nachtleben[Bearbeiten]

Abgesehen von den gelegentlichen Nachtwanderungen existiert kein Nachtleben im eigentlichen Sinne.

Unterkunft[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

  • 1 Hotel Haeckenhaus, Eiswoog 1. Tel.: (0)6356 60880. 11 Doppelzimmer im Haupthaus am See, 8 Doppelzimmer im ehemaligen Forsthaus Eiswoog (Eiswoog 2), ein weiteres Doppelzimmer im Waschhäuschen. Preis: DZ mit Frühstück ab 90 €, 20 € Zuschlag für Zimmer mit Seeblick, weitere 20 € Zuschlag für Wochenendübernachtungen, Belegung als Einzelzimmer: 20 € Rabatt.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ob man Handyempfang hat, hängt sehr stark vom eigenen Netz ab. Die Telekom hat nur um den See Empfang, sobald man in den Wald geht findet er nur ein Fremdnetz (O2?).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg