Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Câmara de Lobos

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Câmara de Lobos
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Câmara de Lobos ist eine Stadt auf Madeira. Der Hauptort des gleichnamigen Landkreises wurde 1996 zur Stadt erhoben. Sein Siedlungsgebiet an der Küste wächst zunehmend mit dem der östlich benachbarten Hauptstadt Funchal zusammen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Ortskern von Câmara dos Lobos

Im Zentrum des Ortes liegt der kleine Hafen. Hier werden in der Werft auch heute noch Schiffe auf traditionelle Weise hergestellt. Der Nachbau von Christoph Columbus Santa Maria wurde hier angefertigt. In dem Ort begegnet man überall Churchill, der hier regelmäßig seinen Urlaub verbrachte. Etwas oberhalb des Hafens befindet sich Churchills Terrasse. Hier betätigte sich Churchill als Maler mit dem Dorf als seinem bevorzugten Motiv.

Neben dem Tourismus sind nach wie vor Landwirtschaft und Fischerei die Haupteinkommensquellen. Wesentliche Anbauflächen des berühmten Madeiraweins befinden sich im Gemeindegebiet.

Der Name "Kammer der Wölfe" rührt von den Seelöwen (pt. lobos marinhos), die vor 600 Jahren hier lebten.

Neben der Hafenstadt Câmara de Lobos ist vor allem die höher gelegene Stadt Estreito de Câmara de Lobos im Landkreis von Interesse. Im Gebiet der Gemeinde Quinta Grande befindet sich das berühmte Cabo Girão, eine der höchsten Steilküsten der Welt mit spektakulären Aussichten über die Südküste Madeiras.

Anreise[Bearbeiten]

Über die Küstenautobahn ER-101 ist Câmara de Lobos von (fast) allen Punkten der Insel schnell und bequem zu erreichen. Von Madeiras einzigem Flughafen Santa Cruz sind es etwa 30 min. Fahrzeit. Innerhalb des Landkreises folgen die Regionalstraßen aber oft verwinkelt dem Geländeverlauf, so dass nochmals dieselbe Zeit zum Erreichen eines endgültigen Zielpunkts berechnet werden sollte.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der Betreiber Rodoeste verbindet den Ort schnell und häufig mit der Hauptstadt Funchal, aber auch mit allen anderen Orten der Insel (teilweise jedoch nur 1-2 mal täglich).

Auf der Strasse[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Câmara de Lobos

Die Busverbindungen innerhalb der Ortschaften sind relativ gut. Für Ausflügler empfiehlt sich dennoch ein Mietwagen.
Taxis (tel.: +351 291 942 407) im Stadtzentrum von Câmara de Lobos.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Hafenbucht
  • Im Ort Câmara de Lobos
    • Der beschauliche Fischereihafen, in dem die alten Fischerboote teilweise noch in einem Trockendock instandgesetzt werden. Wenn nicht gerade die Busse der Inselrundfahrten hereinbrechen, ein gemütlicher Ort zum Sitzen und Zuschauen.
    • Churchill´s Place, ein kleiner Aussichtspunkt oberhalb des Hafens am östlichen Ende mit schönem Blick auf die Bucht. Hier malte der ehemalige britische Premier eigenhändig ein Bild der Szenerie.
    • Westlich des Fischerhafens führen kleine Treppenwege in eine Parkanlage mit schönen Aussichten zum Cabo Girao.
    • Kapelle Nossa Senhora da Conceição. Kleine Seefahrerkapelle von 1702 mit naiven Ölgemälden, die das Fischerleben beschreiben.
    • Pfarrkirche Igreja São Sebastião, Praça Autonomia. 1720. Mit schönen, vergoldeten Holzschnitzereien und einem umlaufenden, blau-weiß-roten Azulejoband mit Blumenornamenten. Geöffnet: täglich.
    • Aussichtspunkt Pico da Torre, nordöstlich des Ortskerns.
  • Bergeinwärts liegt das ebenfalls zur Stadt erhobene Estreito de Câmara de Lobos, ein echter Gebirgsort mit steilen Strassen und Terrassenplätzen, die weite Aussichten über die Küste bieten. Die moderne Markthalle im Ortszentrum mit neu gebautem Parkhaus gleich daneben ist eine der größten der Insel (tgl. 8-20 h) und bietet ein Paradies für Selbstversorger, die sich mit lokalen Produkten versorgen wollen (s. Einkaufen).
  • Noch weiter in die Berge hinein folgt Jardim da Serra. Der kleine Gebirgsort ist Zentrum des Weinanbaus der Sorte Sercial, die für den Madeira-Wein verwendet wird.
  • In der Nähe des Ortes im Bereich von Quinta Grande liegt das Cabo Girão, mit 580 m Höhe eine der höchsten Steilklippen der Welt. Seit 2012 mit fest verankerter Aussichtsplattform über dem Meer, selbstredend mit Glasboden für die Schwindelfreien.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Bademöglichkeiten an der Praia do Vigario, einem öffentlichen (Kies-)Strand oder im Schwimmbad Piscinas das Salinas in der Nähe der eigentlichen Hafenbucht.
  • Wanderung zum Cabo Girao, von oder nach dorthin auch von Estreito oder Boa Morte aus. Seepromenadenweg zur Hotelzone bei Funchal.
  • Lokale Festivitäten:
    • Festa de Cereja. Das Kirschenfest in Jardim da Serra am 18./19. Juni mit Umzügen, Ständen und Probiermöglichkeiten rund um die Kirsche (Liköre, Konfitüren etc.).
    • Festa da Espada Preta und São Pedro. 29. Juni. An den Tagen rund um dieses Kirchenfest feiern die Fischer auch ihren Degenfisch mit Livemusik, einem Feuerwerk und natürlich Eßständen von Lokalkolorit am Hafen.
    • Winzerfest. Anfang September.

Einkaufen[Bearbeiten]

Kirchplatz von Estreito, 100 m unterhalb befindet sich die Markthalle
  • Für Selbstversorger bietet die moderne Markthalle von Estreito de Câmara de Lobos eine echte Alternative zum Supermarkt. Obst und Gemüse jeglicher Form und Farbe sind schon zum Anschauen ein Genuss. Daneben Fleisch- und Backwaren, alles aus lokaler Produktion (tgl. 8-20 h). Sonntags vormittags findet in den Strassen um die Halle herum ein Wochen- und Bauernmarkt statt, dem seine Funktion als lokaler Treffpunkt noch deutlich anzumerken ist. Dann empfiehlt es sich dringend, das neu erbaute Parkhaus unterhalb der Markthalle anzusteuern, weil alle Nebenstraßen des steilen Bergortes zugeparkt sind.
  • Weinverkostung und -verkauf. Henriques&Henriques, Ortsteil Belem.

Küche und Bars[Bearbeiten]

Im Ortskern von Camara de Lobos um den Hafen existiert eine große Auswahl an Restaurants und Bars, in denen auch das Nachtleben stattfindet. Wie in den meisten Orten ist man auch hier stolz darauf, lokaltypische Variationen des Nationalgetränks Poncha oder andere weinbasierte Cocktailmixes anzubieten.

Oft genannt werden bspw.:

  • Coral (modern gestyltes Fischlokal), Praca da Autonomia, Câmara De Lobos,. Tel.: +351 291098284.
  • Vila do Peixe, Rua Doutor Joao Abel de Freitas, Câmara De Lobos,. Tel.: +351 291099909.
  • Farol Verde (lokale Poncha- und Cocktailspezialitäten), Rua Nossa Senhora da Conceicao, 11 e 13, Câmara de Lobos. Tel.: +351 291 943 203.Farol Verde auf Facebook.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Câmara de Lobos bietet eine große Auswahl sämtlicher Unterbringungsmöglichkeiten abgesehen von Camping. Hotels, Pensionen, B&B´s und Ferienwohnungen sind vorhanden und teilweise auch im Rahmen von Pauschalreisen buchbar.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Touristinformation: Casa da Cultura

Câmara de Lobos gilt als sozialer Brennpunkt Madeiras, daher sollte man abseits belebter Stadtviertel besonderes aufmerksam sein und entsprechend einsame Gebiete meiden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Wegen seiner günstigen Lage an der Küstenautobahn lassen sich über die Ziele in der näheren Umgebung (s.o.) hinaus sämtliche Sehenswürdigkeiten der Insel von Câmara de Lobos aus gut erreichen. Bei Wohnlagen im Hinterland sollte allerdings ein Zeitzuschlag von 30 Min. pro An-/Abfahrt einkalkuliert werden.

Der zum Gemeindegebiet gehörende, abgelegene und dennoch sehr sehenswerte Talkessel von Curral das Freiras läßt sich allerdings nur von Funchal aus erreichen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.