Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Porto Santo

Aus Wikivoyage
Welt > Atlantischer Ozean > Madeira > Porto Santo
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porto Santo - Blick auf den Strand von Norden
Porto Santo
Kreis Porto Santo
Einwohner 5.500 (2011)
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Tourist-Info Tel +351 291 985 189
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Porto Santo ist Teil der atlantischen Inselgruppe von Madeira.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Insel Porto Santo liegt etwa 42 km nordöstlich der Hauptinsel im Atlantik. Sie erstreckt sich über eine Länge von ca. 11 km und eine Breite von ca. 6 km. Touristisch interessant auch für die Bewohner der Hauptinsel ist sie hauptsächlich wegen des 9 km langen Sandstrands Campo de Baixo im Südosten der Insel. Abgesehen von der künstlichen Lagune in Calheta Beach handelt es sich um den einzigen Sandstrand im gesamten Archipel

Das Landschaftsbild, gerade im Vergleich zur Hauptinsel Madeira ist eher karg, was dem trockenen Klima und einer ausufernden Rodung der ursprünglichen Drachenbaum-Bestände geschuldet ist. Bemühungen um eine Wiederaufforstung stecken noch in den Kinderschuhen. Im Nordwesten der Insel konzentriert sich die leicht bergige Seite, die dünn besiedelte Westküste zeigt sich teilweise steil und rau. Die meisten Urlauber werden sich entlang des Sandstrandes an der Südostküste niederlassen.

Porto Santo ist für einen Badeurlaub mit gelegentlichen Aktivitäten auf der Insel gut geeignet. Ausflüge auf die Hauptinsel gestalten sich aber wegen der zweistündigen Schiffspassage nach Funchal eher schwierig oder teuer (Flug nach Santa Cruz auf Madeira 15 min.).

Anreise[Bearbeiten]

Für Ausflüge von der Insel Madeira werden Tagespässe für Flug-Schiff-Kombinationen angeboten, teilweise auch für mehrere Tage

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Verbindungen von Madeiras Flughafen Santa Cruz mehrmals tgl. ca. 15 min. durch Aerovip außerdem Direktverbindungen von Lissabon und Porto (TAP). Direktflüge durch Pauschalveranstalter werden sporadisch angeboten. Der Flughafen von Porto Santo liegt fast am Ortsrand von Vila Baleira im Zentrum der Insel.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

2-3 std. Überfahrt mit dem Schiff von Funchal nach Vila Baleira mit Porto Santo Line Telefon: (+351) 291 210 300

Orte[Bearbeiten]

  • Der Hauptort Vila Baleira liegt am nördlichen Ende des langen Sandstrandes Campo de Baixo.
  • Entlang der Umrundungsstraße der nördlichen Gipfel auf der Insel liegen die Ortschaften Serra de Fora und Serra de Dentro
  • Die Ortschaft Camacha (nicht zu verwechseln mit Camacha auf Madeira) liegt am westlichen Ende der Landebahn des Flughafens, etwas zurückgesetzt von der Küste
  • Pedras Pretas, Lapeiras und der Ort Campo de Baixo markieren etwa den Mittelteil des östlichen Strandverlaufs
  • Ponta da Calheta markiert die Südspitze der Insel (ebenfalls nicht zu verwechseln mit Calheta auf der Hauptinsel)

Mobilität[Bearbeiten]

Der öffentliche Bus an seiner Endhaltestelle nahe der Tankstelle in Vila Baleira

Die kurzen Distanzen vom Hauptort Via Baleira vom Hafen aus werden durch eine Busverbindung erleichtert, die sich an den Abfahrtszeiten der Schiffe orientiert. Von dort gibt es eine tägliche Verbindung nach Camacha und Serra de Dentro. Im Sommer verkehren Busse auch entlang der 9 km langen östlichen Strandstraße.

Angesichts der überschaubaren Distanzen ist ein eigenes Fahrzeug kaum nötig. Eine Anmietung vor Ort ist über vier Firmen möglich, vermutlich auch über entsprechende Portale von Deutschland aus.

Eine gute Alternative dürfte das Anmieten von Fahrrädern oder Motorrollern darstellen, bspw. bei Auto Acessórios Colombo, Av. Vieira de Castro, nº 64 9400-179 Porto Santo. Tel.: +351 291 984 438, E-Mail: ..

Taxis sind über Tel. +351 291 982 334 zu erreichen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

siehe auch Vila Baleira

  • Im kleinen Ort Camacha findet sich noch ein kleines Privatmuseum mit Sammlungen historischer Werkzeuge und Arbeitsmittel sowie Miniaturen von Windmühlen, das Einblick in die ursprüngliche Wasserversorgung der Insel geben möchte: Museu Cardina, Estrada Domingos de Ornelas Sítio da Camacha. .
  • Nahe Camacha bietet die eingefasste Süßwasserquelle Fonte da Areia einen ehemaligen Jungbrunnen, wenn man dem Volksglauben folgen mag. Gleich daneben bieten bizarre Felsformationen einen Kontrast zur gefälligen Ostseite der Insel. Neuere Berichte beklagen einen bedauernswerten Verfall der Anlagen.
  • Aussichtspunkt Pico das Flores an der Südspitze der Insel mit Blick auf die vorgelagerte, menschenleere Insel Ilhéu de Baixo. An der Nordflanke des Pico de Ana Ferreira interessante Basaltformationen.
  • Restaurierte Windmühlen auf dem Plateau von Portela.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Madeira Strand porto santo
  • Tauchen
Baleira Diving Centre (Telefon +351 291 980 809) Wrack des Frachters "Madeirense" 1,6 km vor der Insel auf einer Tiefe von 34 m. Riffs und archäologische Tauchgänge
  • Golfplatz mit Tennisplätzen und Reitanlage
Golfplatz Porto Santo. Tel.: 291 983 777, E-Mail: .
  • Baden
Entsprechend der Hauptattraktion, dem 9 km langen Sandstrand. Um Vila Baleira existiert eine teilweise kostenpflichtige Infrastruktur mit Duschen, Snack-Bars und Bewachung. Je weiter man sich nach Süden vorwagt, desto einsamer wird auch das Strandleben. Der Strand von Porto Santo dient auch den Einwohnern der Hauptinsel Madeira als Freizeitziel erster Wahl, so dass das Aufkommen entsprechend deren arbeitsfreien Tagen steigt.
  • Wandern
Der Wanderweg PR1 Vereda de Pico Branco e Terra Cha führt von der Regionalstraße E.R. 111 auf den Pico Branco (Weisser Berg). Die Distanz beträgt 2,7 Kilometer pro Richtung, die Wanderung dauert ca 1 Std 30 Min. Der Ausgangspunkt befindet sich auf 180 Metern Seehöhe, der höchste Punkt auf 450 Metern Seehöhe.
Der Wanderweg PR2 Vereda de Pico Castelo führt von der Ortschaft Moledo auf einer Forststraße um den Pico de Facho auf den Pico Castelo zum Belvedere von Canhao. Die Entfernung beträgt je nach gewählter Route 3,2 oder 4,6 Kilometer, die Wanderung dauert 1 Std 30 Min oder 2 Std 15 Min. Der niedrigste Punkt liegt auf 225 Metern Seehöhe, der höchste Punkt auf 435 Metern Seehöhe.

Festivitäten und Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Wie auf Madeira wird der Karneval im Februar/März gebührend mit Umzügen, Straßenfesten und öffentlichen Tanzpartys gefeiert.
  • Um dem Lokalfeiertag 24. Juni herum findet neben den Gemeindewochen auch das Festival São João statt. Während einiger Tage finden sportliche Wettkämpfe statt und es werden öffentliche Auftritte lokaler Musik- und Folkloregruppen organisiert, also ein mehrtägiges Straßenfest mit Umzügen.
  • In der letzten Augustwoche findet das alljährliche Weinfest statt.
  • Das Kolumbus-Fest in der dritten Septemberwoche bietet wieder Straßenfeste, Markttreiben und Ausstellungen.

Küche[Bearbeiten]

Gute Restaurants sind nicht nur in Vila Baleira zu finden. Landgasthöfe oder Bauernhöfe mit angeschlossener Gastronomie finden sich über die ganze Insel verteilt. Viele Restaurants gerade außerhalb Vila Baleiras bieten als Service bei Voranmeldung einen kostenlosen Hol- und Bringdienst an.

  • So z.B. Landgasthof Restaurant Adegas das Levadas, Subida do Miradouro das Flores, Porto Santo. Tel.: +351 291 982 557. Geöffnet: Sommer 13-15/19.30-22.30 Uhr Winter 20-22.30 Uhr. Preis: mittlere Preiskategorie.
  • Restaurante O Torres, Camacha. Tel.: +351 291 984 373.
  • Restaurante Baiana, Rua Doutor Nuno Silvestre Teixeira 7. Tel.: +351 291 983 027, Fax: +351 291 982 464.

Unterkunft[Bearbeiten]

Auf Porto Santo existiert ein breites Spektrum an Unterkunftsmöglichkeiten, nicht nur, aber weitgehend entlang des Strandes Campo de Baixo. Auch einige Ferienwohnungen sind verfügbar.

Nachtleben[Bearbeiten]

Im Viertel Penedo do Sono am meerseitigen Ende der Altstadt von Vila Baleira bemühen sich einige Bars und Restaurants auch um Animation, speziell während der Sommermonate. Oft genannt werden:

  • Musiklokal Challenger, Rua Estêvão Alencastre, Vila Baleira. Geöffnet: tgl. ab 22 Uhr bis zum Morgen,nur im Sommer.
  • Pub Zarco, Rua João Gonçalves Zarco, Vila Baleira. rustikale Kultkneipe Geöffnet: Tgl. ab 18 Uhr.

Sicherheit[Bearbeiten]

Auch auf Porto Santo gilt die Notrufnummer 112, die notfalls auch Rettungsflüge auf die Hauptinsel organisiert.

Zuständig für medizinische Notfälle auf der Insel ist das Centro da Saude, Rua Dr José D. Lima an der Straße von Vila Baleira zum Hafen.

Klima[Bearbeiten]

Auf Porto Santo herrscht ein sehr gemäßigtes Klima, mit Temperaturen von 13-19 Grad C in den Wintermonaten, die sich auf Spitzenwerte von 20-25 Grad im August/September steigern. Die spärlichen Niederschlagsmengen fallen vorwiegend zwischen November und Februar und überschreiten auch dann selten 50 mm/Monat.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.