Ponta Delgada (Madeira)

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Welt > Atlantischer Ozean > Madeira > Madeira Nordostküste > Ponta Delgada (Madeira)
Ponta Delgada
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ponta Delgada ist eine Gemeinde im Landkreis São Vicente auf der Insel Madeira.

Hintergrund[Bearbeiten]

Ponta Delgada ist eine kleine Küstengemeinde an der Nordküste Madeiras und gehört zum Verwaltungsgebiet von São Vicente. Die Bevölkerung lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft. In früheren Zeiten war hier Zuckerrohr ein wesentlicher Faktor, diese Branche konnte aber dem Preisverfall auf den Weltmärkten nicht trotzen, wovon einige verfallene Anlagen heute noch Zeugnis abgeben. Gegenwärtig wird stattdessen der Weinbau vorangetrieben.

Ponta Delgada liegt am westlichen Ende des einzig noch nicht durch untertunnelte Schnellstraßen erschlossenen Küstenabschnitts in Richtung Santana. Eben hier liegt seine touristische Bedeutung. Abenteuerfreudige Selbstfahrer können hier noch letztmals Romantik und Enge der ursprünglichen Verkehrswege auf Madeira selbst erleben.

Anreise[Bearbeiten]

Der am Flughafen gebuchte Mietwagen dürfte für den Besucher die vernünftigste Alternative darstellen. São Vicente ist abgesehen von Pauschalreisen mit entsprechenden Zubringern über öffentliche Verkehrsmittel nur sehr mühsam und zeitaufwändig zu erreichen.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Von Madeiras einzigem Flughafen Santa Cruz ist Ponta Delgada über die Autobahn via Funchal und Ribeira Brava in etwa einer Stunde zu erreichen. Nach Fertigstellung des Teilstücks zwischen Santana und São Vicente wird sich diese Fahrzeit um die Hälfte verkürzen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der Betreiber Rodoeste verbindet den Ort über die Linie 6 mehrmals täglich mit der Hauptstadt Funchal. Die Fahrzeit nach Funchal schwankt zwischen 90 und 150 Min.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Solange der Ringschluss der Küstenautobahn ER 101 zwischen Santana und São Vicente nicht komplettiert ist, besteht der schnellste Anreiseweg über die Nord-Süd-Verbindung mach Ribeira Brava. Die Verbindung über die alte Küstenstraße hat lediglich den erwähnten, touristischen Erlebniswert.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Ponta Delgada (Madeira)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Pfarrkirche Senhor Bom Jesus. urspr. Kapelle von 1500, durch Brand zerstört 1908. Hier wird ein beim Brand teilweise zerstörtes, als Reliquie verehrtes Holzkreuz ausgestellt, das einer Legende zufolge aus göttlicher Fügung zu Gründerzeiten angeschwemmt wurde.
  • Casa Dr. Horácio Bento de Gouveia, Sítio dos Terços. Tel.: +351 291 862 332. Geburtshaus eines örtlich berühmten Gelehrten des 17. Jhd. mit entsprechenden Einrichtungsgegenständen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wallfahrtskirche in Ponta Delgada
  • Schwimmbad (Complexo Balnear de Ponta Delgada), Sítio do Terreiro. Tel.: +351 966167497. Wird mit seinen Meerwasserschwimmbecken als einer der schönsten Bademöglichkeiten auf Madeira gehandelt. Geöffnet: Juli bis September: Montag bis Freitag: 10:00 - 19:00, Samstag und Sonntag: 10:00 - 20:00. Preis: 1 €.
  • Jeweils am ersten Sonntag im September findet hier eine der wichtigsten Wallfahrten Madeiras zur Festa do Senhor Bom Jesus statt. Besonders hier treffen sich viele Emigranten aus dem Kreis São Vicente wieder an den Wurzeln ihrer Heimat.
  • Wenn man ein kleines Abenteuer erleben möchte kann man die gesperrte Küstenstraße (ER101) durch den Tunnel Richtung Nordosten laufen. Die Straße wurde mehrmals von Steinschlägen getroffen und deswegen als Küstenverbindung eingestellt.

Allerdings ist Vorsicht geboten, da die Pfade entlang der beschädigten Straße weder geräumt noch gesichert sind. Die Strecke kann man auch vom Aussichtspunkt "Miradouro do Bom Jesus" begehen. Es gibt auch ein paar Treppen den Berg hinauf vom unteren Kreisverkehr (nahe Baixas Café) dort hin.

  • Wanderungen (s. Ausflüge)

Einkaufen[Bearbeiten]

Es gibt einige kleinere Läden im Ort. Selbstversorger werden am Besten im Supermarkt von Ribeira Brava bedient sein.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Der Ort ist und bleibt außerhalb der Besuche von Tages- und Rundreisetouristen eher verschlafen. Abgesehen von einzelnen Bars findet Nachtleben im eigentlichen Sinn lediglich in der Hauptstadt Funchal statt.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Estalagem Corte do Norte, Rua Doutor Horacio Bento, 9240-113 Ponta Delgada. nettes kleines Hotel mit Restaurant. Zimmer mit eigenem Bad, Dusche / Badewanne, Balkon, AirCon oder Heizung, TV, Free Wifi; freundlicher Gastgeber mit guten Englischkenntnissen; Zweibettzimmer ab 30 Euro (Stand Okt. 2021)
  • Monte Mar Palace, Sitio do Montado. Tel.: +351 291860030, Fax: +351 291860031.
  • Casa da Capelinha, Sitio do Terreiro.
  • Casa do Miradouro, Sitio das Feiteiras. Appartements ab eine Woche zu buchen.
  • Solar de Boaventura, Sitio do Serrão Boaventura, 9240-046 São Vicente, Portugal (im Ort gelegen). Tel.: +351 291 860 880.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Die Gemeinde Boaventura als Zentrum der zulaufenden Levadas

Die Nachbargemeinde Boaventura wird durch die Levada da Achada Grande, Levada Grande, Levada das Faias, Levada da Achada, Levada dos Alves und Levada do Pastel durchzogen, ebenso die Levada da Achada (bzw. Levada do Serrão), die alle ihren Ursprung in der Ribeira dos Moinhos finden. Für Entdecker gibt es hier reichhaltige Wandermöglichkeiten. Diese sind aber wenig dokumentiert und sollten nur erfahrenen Levadawanderern vorbehalten bleiben.

Wegen der günstigen Anbindung über die Autobahn bei São Vicente lassen sich letztlich alle Ziele der Insel über Ausflüge erreichen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.