Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Camacha

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Camacha
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Camacha ist eine Gemeinde in Madeira.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Camacha gehört zum Verwaltungsgebiet von Santa Cruz. Sie gilt als Zentrum des auf Madeira noch verbliebenen, überlieferten Korbflechter-Handwerks. Dessen Produkte lassen sich am Hauptplatz in einer Mischung aus Souvenir-Supermarkt, Snack-Bar, Café und Hotel in mehreren Etagen besichtigen. Das als Uhrturm bekannte Gebäude ist nicht zu übersehen. Das ebenfalls am Hauptplatz angesiedelte Mehrgenerationenhaus Casa Povo beherbergt u.a. einen der bekanntesten Volkstanzvereine Madeiras, der sich bemüht, ursprüngliche Traditionen weiter zu pflegen.

Touristen werden Camacha meist im Rahmen einer Ausflugs- oder Rundreise kennen lernen. Aufgrund der zunehmenden Zersiedlung haben Wandermöglichkeiten entlang der Levada dos Tornos an Reiz verloren und damit auch der Wert des Orts als mögliches Standquartier für an freier Natur interessierten Besuchern. Die Angebote in Funchal oder Canico bieten hier deutlich höheren Komfort und Preis-Leistungsverhältnis bei besserer Infrastruktur.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Von Madeiras einzigem Flughafen ist Camacha über die Küstenautobahn ER-101 in ca. 30 Minuten zu erreichen

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Das Unternehmen Horarios de Funchal (siehe dort carreteiras interurbanas) verbindet mit der Linie 129 Camacha nahezu stündlich mit der Hauptstadt Funchal sowie über weitere Linien mehrmals täglich mit Santa Cruz an der Ostküste sowie Santana an der Nordküste.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Am Schnellsten ist Camacha von der Küstenautobahn ER-101 durch eine 1 getunnelte Schnellverbindung von der Ausfahrt 15 2 Garajau aus zu erreichen. Die Landstraße 3 ER-201 verbindet am östlichen Rand des mittleren Hochlandes sehr kurvenreich Funchal über Monte mit Camacha und von dort 4 weiter Santo da Serra mit Porto da Cruz und Santana. Von dieser Landstraße zweigen Stichstraßen an die Küste nach Santa Cruz und dem Flughafen ab, deren Befahrung aber mühsamer sein kann als der oben beschriebene Schnellweg.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

In Funchal befindet sich ein Sport- und Verkehrshafen

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Camacha

Camacha ist eine kleine Gemeinde in einem mittlerweile stark zersiedeltem Gebiet des östlichen Vorgebirges. Außerhalb des eigentlichen Ortskerns ist ein eigenes Fahrzeug oder gute Kondition erforderlich.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einstieg der Levada dos Tornos bei Lombo Grande
  • 1 Wanderung an der Levada dos Tornos bis Lombo Grande
Im Bereich von Camacha wurde die Levada bei den Unwettern 2010 stark zerstört. Möglicherweise ist nur ein Zugang auf diesen Abschnitt von 2 Lombo Grande aus möglich.
  • 3 Wanderung von/bis Monte entlang der Levada dos Tornos mit Besichtigungsmöglichkeit der botanischen Gärten. 'Aufgrund der geringen Steigungen und der guten öffentlichen Verkehrsanbindungen gilt dieser Weg als Klassiker für Urlauber im Bereich Funchal und Canico, die ohne eigenes Auto unterwegs sind.'

Einkaufen[Bearbeiten]

Korbflechterin im Kunsthandwerkshop
  • 1 Café Relógio (Uhrturm), Largo Conselheiro Aires de Ornelas, 12. Tel.: +351 291 922 777, Fax: +351 291 922 415, E-Mail: . Gigantischer (Kunst-) Handwerk- und Souvenirsupermarkt über drei Etagen mit angeschlossenem Cafe und Hotel

Küche[Bearbeiten]

Das Cafe Relogio am Hauptplatz von Camacha
  • Abrigo do Pastor (Ausflugslokal, außerhalb Richtung Parque Ecologico), ER-209. Tel.: +351 291922060. Geöffnet: tgl. 9:00-24:00.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Das Cefé Relogio (s. Einkauf) betreibt auch ein Hotel, das jedoch überwiegend sehr verhalten bewertet wird.
  • 2 Valleparaizo Casas (Landhäuser als Ferienwohnungen). Tel.: +351 962 939 357, Fax: +351 291 605897, E-Mail: . Überwiegend sehr gelobte Cottages und Ferienwohnungen

Daneben gibt es weitere Apartmentanlagen sowie Ferienwohnungen im Gebiet von Camacha.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Besucher sollen sich bewusst sein, dass Camacha einen Kurzbesuch wert ist, als Quartier-Ort jedoch nicht die erste Wahl darstellt. Wanderer und Naturfreaks finden auf der Insel wesentlich bessere Orte, die näher an Schwerpunkten wirklich interessanter Wege liegen. Pauschaltouristen finden in Funchal oder Canico eine bessere Infrastruktur, um eigene Ausflüge zu planen.

Andererseits wird eine schöne Wohnmöglichkeit hier verbunden mit einem eigenen Mietwagen verkehrstechnisch kaum Nachteile im Vergleich zu anderen Alternativen aufweisen.

Ausflüge[Bearbeiten]

Aufgrund der guten Verkehrsanbindung an die Küstenautobahn ER-101 (VR-1) lassen sich alle Ziele auf der Insel innerhalb einer Stunde erreichen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
  • Reisebericht des Erstautors mit weiteren Verweisen
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg